Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More MEX Shower saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen9
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. November 1999
C. W. Cerams Buch "Götter, Gräber und Gelehrte" hat seit seinem Erscheinen wohl schon viele Menschen fasziniert- vor allem, aber nicht nur, jüngere. Ceram verfaßt letztendlich eine Geschichte der Archäologie, nicht mehr und nicht weniger. Dabei fand ich immer die Episode besonders faszinierend, in der die Entdeckung und Öffnung des Grabes des ägyptischen Pharaos Tut-Ench-Amun beschrieben wird: Die Menschen werden scharf gezeichnet und in ihren Motivationen gut nachverständlich dargestellt, so daß alles tatsächlich zum Leben erwacht. Die Personalisierung wird eigentlich auch durch das ganze Buch hindurch durchgehalten, was dem Werk Anschaulichkeit verleiht. "Götter, Gräber und Gelehrte" ist sicher kein historisches, im Sinne von wissenschaftliches, Werk, obwohl es wiederum auf historischen Fakten beruht. Es ist aber meiner Meinung nach hervorragend geeignet für den Einstieg in die Welt der Archäologie, besonders für Jugendliche. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2001
Das nun mittlerweile über 50 Jahre alte Buch von Ceram (Aliasname für Marek) stellt immer noch den gelungensten Einstieg für Laien in die faszinierende Welt der Archäologie, einer der jüngsten Wissenschaften, dar. Es beeindruckt mit seinem Detailwissen ebenso wie mit der spannungsreichen Erzählweise, die den Leser die wichtigsten archäologischen Entdeckungen des 19. und 20. Jahrhunderts miterleben lässt und den Atem nimmt. Gerade weil es kein "trockenes" wissenschaftliches Werk ist, bringt es dem Leser die längst versunkene Welt der Griechen, Ägypter, Azteken und anderer nahe, wie kaum ein anderes Buch es vermag. Ich habe "Götter, Gräber und Gelehrte" zum ersten Mal vor 20 Jahren gelesen und bin jetzt wieder genauso beeindruckt wie seinerzeit.
0Kommentar|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 1999
C. W. Cerams Buch "Götter, Gräber und Gelehrte" hat seit seinem Erscheinen wohl schon viele Menschen fasziniert- vor allem, aber nicht nur, jüngere. Ceram verfaßt letztendlich eine Geschichte der Archäologie, nicht mehr und nicht weniger. Dabei fand ich immer die Episode besonders faszinierend, in der die Entdeckung und Öffnung des Grabes des ägyptischen Pharaos Tut-Ench-Amun beschrieben wird: Die Menschen werden scharf gezeichnet und in ihren Motivationen gut nachverständlich dargestellt, so daß alles tatsächlich zum Leben erwacht. Die Personalisierung wird eigentlich auch durch das ganze Buch hindurch durchgehalten, was dem Werk Anschaulichkeit verleiht. "Götter, Gräber und Gelehrte" ist sicher kein historisches, im Sinne von wissenschaftliches, Werk, obwohl es wiederum auf historischen Fakten beruht. Es ist aber meiner Meinung nach hervorragend geeignet für den Einstieg in die Welt der Archäologie, besonders für Jugendliche. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 2013
Der Roman ist von einem Archäologie-Insider geschrieben. Er ist aber allgemein verständlich und überfordert einen nicht mit Fachbegriffen oder nur Wissenschaftlern bekannten Fremdwörtern. Auch die Spannung bleibt hoch. Absolut empfehlenswert!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2015
Mit diesem Buch hat schon mein Vater Weisheiten verbreitet, die mich neugierig gemacht haben. Dieses Buch umfasst mehrere alte Kulturen mehr oder weniger ausreichend dargestellt. Mag sein, dass die heutige Wissenschaft für Ägypten, Mesopotamien und Mexiko weitergehende Erkenntnisse gewonnen hat. Aber als Einstieg in die Thematik und als Nachschlagewerk ist es allemal bestens geeignet, da es auch gut gegliedert ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2015
Kurzweilig zu lesen... deswegen auch für Kinder gut geeignet.
War schon immer ein Beststeller, weil nicht trockene Fakten präsentiert werden
Sondern lebendig erzählt wird.
Allgemeinbildung in leicht verdaubarer Form.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2015
Artikel wie gewünscht bekommen, alles in Ordnung, jederzeit gerne wieder.
Alles war wie anggeben, Rezensionen haben geholfen bei der Auswahl.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Oktober 2001
Dieses Buch kann schon bei 8-10jährigen Kindern eine lebenslange Liebe zu Geschichte und Archäologie erwecken. Und natürlich auch bei Erwachsenen, die das Buch gerne vorlesen, bis die 12jährigen es ihnen aus der Hand reißen, um es selbst zu verschlingen.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 1999
ceram ist es gelungen, beim schreiben bilder zu malen. das erleichtert das lesen ungemein und weckt gleichzeitig lesefreude für ein sachbuch. mit seinem werk erbrachte er den beweis, dass es keinen trockenen lehrstoff gibt, dass es in jedem fall eine frage der vermittlung ist. ich wünschte, es gäbe mehr solche großartige autoren. kurt marek ist leider schon gestorben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden