Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


35 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Übersichtlich und verständlich
Welcher Student der Kultur- und Sozialwissenschaften hat nicht schon vom "linguistic turn" gehört bzw. sich mehr oder weniger eingehend damit beschäftigt.

Seit den 70'er-Jahren ist er in aller Munde.

Bachmann-Medick stellt in ihrem Buch dar, wie sich die Kulturwissenschaften seitdem über mehrere "turns" hinweg entwickelten, und so den...
Veröffentlicht am 13. Januar 2007 von Kanjieater

versus
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein hervorragendes Buch - als Ebook schlecht gemacht
Das Buch ist ein "must" für alle Kulturwissenschaftler bzw. alle Studierenden auf diesem großen Gebiet: Es gibt einen sehr guten Überblick über die verschiedenen Theorie-Paradigmen und ermöglicht es so, sich sehr schnell in einen Ansatz einzuarbeiten. Deshalb hat es unbedingt 5 Sterne verdient. ABER: das Ebook ist schlecht gemacht. Es...
Vor 13 Monaten von Mueller, Martin veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein hervorragendes Buch - als Ebook schlecht gemacht, 7. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Buch ist ein "must" für alle Kulturwissenschaftler bzw. alle Studierenden auf diesem großen Gebiet: Es gibt einen sehr guten Überblick über die verschiedenen Theorie-Paradigmen und ermöglicht es so, sich sehr schnell in einen Ansatz einzuarbeiten. Deshalb hat es unbedingt 5 Sterne verdient. ABER: das Ebook ist schlecht gemacht. Es handelt sich hier um wissenschaftliche Literatur, die zitierfähig sein muss. Dies ist aber im Ebook nicht möglich, weil es keine festen Seitenzahlen gibt. Rowohlt - wie viele andere Verlage auch, die bei wissenschaftlichen Büchern auf den Ebook-Zug aufspringen wollen - verstehen es leider noch nicht, auch wirklich geeignete Produkte für wissenschaftliches Arbeiten vorzulegen. Sehr bedauerlich und für die Verlage auch irgendwie beschämend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


35 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Übersichtlich und verständlich, 13. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Cultural Turns: Neuorientierungen in den Kulturwissenschaften (Taschenbuch)
Welcher Student der Kultur- und Sozialwissenschaften hat nicht schon vom "linguistic turn" gehört bzw. sich mehr oder weniger eingehend damit beschäftigt.

Seit den 70'er-Jahren ist er in aller Munde.

Bachmann-Medick stellt in ihrem Buch dar, wie sich die Kulturwissenschaften seitdem über mehrere "turns" hinweg entwickelten, und so den "linguistic turn" peu à peu zum Verblassen brachten.

Aktuelle kulturwissenschaftliche Diskussionen rund um den "spatial turn", "iconical turn" aber auch andere Entwicklungen (interpretive, performative, reflexive / literary, postcolonial, translational turns) werden einzeln und verständlich abgehandelt.

Verständlich ist eh das Schlüsselwort: hier erhält man einen Überblick, ohne ständig auf andere Werke rekurrieren zu müssen bzw. ohne ständig einen Fremdwörter-Duden zu gebrauchen.

Kurz: für jeden, der in Sachen "Kulturwissenschaft" auf dem Laufenden sein möchte ist dieses Buch ein absolutes "must have".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Turn, Turn, Turn..., 31. August 2013
Von 
Kankin Gawain "Bis übermorgen dann..." (Eutopia) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Cultural Turns: Neuorientierungen in den Kulturwissenschaften (Taschenbuch)
Das ganze Buch ist in einem merkwürdig gehetzten Ton verfasst. Die Autorin platzt bald vor Stolz über die Höhe des Reflexions-Niveaus ihrer Kulturwissenschaften. Hinzu bedient sie sich eines gestelzten Jargons völlig unanschaulicher Begriffe, auch dort, wo es für die wissenschaftliche Präzision überhaupt nicht notwendig wäre; Warum zum Beispiel muss eine Theorie "anschlussfähig" sein, ein Terminus, den sie gefühlt alle drei Seiten einmal verwendet.
Wichtig aber ist, dass sie herausarbeitet, dass der Begriff "Turn", also "Wende", nicht zu eng verstanden werden darf - anders als dies noch beim "linguistic turn" der Fall war. Damals geriet die Kulturwissenschaft in eine (echte) Krise, weil sie über die Grundlagen ihrer Epistemologie, also den Weg, auf dem sie zu (wissenschaftlichen) Erkenntnissen gelangt, keine Auskunft mehr geben konnte. Den "linguistic turn" muss man aber verstehen, um den dadurch ausgelösten Diskurs und alle nachfolgenden epistemologischen "Wendemanöver" (so will ich den Begriff "turn" hier mal deuten) nachvollziehen zu können. Der erste, der "linguistic turn", also die Feststellung, dass wir (in einer möglichen Auslegung) über die Grenzen dessen, was uns die Sprache an Begriffen liefert, hinaus nicht verstehen können, dass die Sprache also (in einem möglichen Bild) jene Maschen des Netzes vorgibt, mit denen wir die Wirklichkeit einfangen, während alles dazwischen unserem Erkennen entgeht, traf besonders die Kulturwissenschaften besonders hart, gerade weil sich diese Fächer mit Zeichen, Symbolen und Bedeutungen befassen. Wie kann ich es verstehen, wenn ein Eskimo über Schnee spricht - ist seine Welt in meine Welt übersetzbar?
Durch die Krise des "linguistic turn" wurden die Kulturwissenschaften zur, gelegentlich etwas nabelschauenden, Selbstreflexion gezwungen. Statt "objektive Erkenntnisse" anzuhäufen, wie die anderen, ordentlichen, Wissenschaften, wurde ein Prozess in Gang gesetzt, den man am ehesten als "kritische Selbstprüfung" bezeichnen kann; d.h. eine Prüfung, ob und, wenn ja, wie ein Mensch, der in Kultur eingebettet ist, überhaupt über seine, oder eine andere Kultur sprechen kann. Die Kulturwissenschaften, statt also munter zum Erkenntnisgewinn der Menschheit beizutragen, prüfen immer noch ihre Instrumente, ob sie überhaupt irgendwelche reliablen Daten zu liefern fähig sind. So gibt es also die Frage, ob man andere versteht, wenn man deren Welt durch ihre eigenen Interpretationen betrachtet, oder ob, Stichwort "performative turn", die Welt erst verständlich wird, wenn man weiß, welcher Akt und welche Aktionsmöglichkeiten einer sprachlichen Äußerung zugrunde liegen, et cetera...
So gehen denn die "Wendemanöver" munter weiter. Dabei hätte man die ganze Diskussion schon mit dem "linguistic turn" beenden können. Denn wenn unsere Sprache nicht genügt, die Realität zu fassen, dann genügt sie auch nicht über sich selbst zu sprechen, da Sprache auch Teil dessen ist, was wir "real" nennen. Wenn wir aber uns getrauen, im Sinne des "linguistic turn" über Sprache zu sprechen, können wir uns auch genauso gut trauen, über alles andere zu reden. Oder?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kann man lesen, aber muss man nicht!, 25. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Cultural Turns: Neuorientierungen in den Kulturwissenschaften (Taschenbuch)
Hat mich nicht so überzeugt. Da gibt es viel bessere Bücher zu dem Thema. Kann man lesen, ist aber nicht unbedingt eine Bereicherung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super!, 12. März 2010
Von 
Jingshu Liu (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Cultural Turns: Neuorientierungen in den Kulturwissenschaften (Taschenbuch)
Sehr gute Service vom Amazon.de - das Buch wurde schon nächst morgen mir an mich erreicht!
vilen Dank!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Cultural Turns: Neuorientierungen in den Kulturwissenschaften
Cultural Turns: Neuorientierungen in den Kulturwissenschaften von Doris Bachmann-Medick (Taschenbuch - 2014)
EUR 14,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen