Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut und brauchbar, je nach Verwendung
Vorab: Ich studiere Philosophie in einem höheren Semester und habe vorwiegend Interesse an antiker Philosophie. Gerade vor diesem Hintergrund ist es mir unverständlich, warum dieses Buch eine 1-Stern Rezension bekommen hat.
Zu dem Buch an sich, es enthält die ganze NE, inklusive Zwischenüberschriften, die ein schnelles Auffinden der zentralen...
Veröffentlicht am 25. Juli 2012 von Ehlen

versus
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kleiner Preis - für's Grobe ausreichend
Wer sich erstmals mit Aristoteles' Nikomachischer Ethik befassen will, für den reicht das Reclam-Heft völlig aus - und der Preis ist wirklich fair.
Allerdings ist die Übersetzung von Dirlmeier nicht unumstritten. Für's Studium war dann doch die neuere Übersetzung von Ursula Wolf (Rowohlt Verlag) besser geeignet. Und noch ein Hinweis: Reclam...
Veröffentlicht am 9. Mai 2012 von B. Messer


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut und brauchbar, je nach Verwendung, 25. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Nikomachische Ethik (Taschenbuch)
Vorab: Ich studiere Philosophie in einem höheren Semester und habe vorwiegend Interesse an antiker Philosophie. Gerade vor diesem Hintergrund ist es mir unverständlich, warum dieses Buch eine 1-Stern Rezension bekommen hat.
Zu dem Buch an sich, es enthält die ganze NE, inklusive Zwischenüberschriften, die ein schnelles Auffinden der zentralen Punkte innerhalb eines Abschnittes ermöglichen. Also sehr löblich.

Zum Stil des Buches:
Das Buch wurde von Ursula Wolf übersetzt und die Übersetzung ist logisch stimmig und eingängig. Aber: Es ist rein deutsch. Wer es genauer haben möchte, sollte auf ein Buch inklusive Altgriechischem Text zurück greifen. In dieser Hinsicht, ist es jedoch äußerst Löblich, dass Ursula Wolf in ihrer Übersetzung hinter zentralen Begriffen eine Klammer platziert und dort den original Begriff in Umschrift, beispielsweise "(arete)", nennt.
Das Buch selbst wird jeder verstehen können, der auch mit den Schleiermacher'schen Übersetzungen der antiken Werke zu recht kommt und sich nicht von der Traditionellen Verwendung der Begriffe verwirren läßt. Die Satzstruktur und Verständlichkeit übersteigen jedoch alle mir bekannten Schleichermacher Übersetzungen.
Was es in dem Buch nicht gibt:
Dankenswerter Weise fällt die Übersetzerin nicht dem allgemeinen Trend anheim, antike Begrifflichkeiten in ein modernes Fachschinesisch zu übertragen, dass nahezu jedem verschlossen bleibt. Dadurch bleibt die historische Authentizität bewahrt und die Gefahr durch die Zuschreibung neuer Begrifflichkeiten auch neue und abwegige Interpretationen wird umgangen.

Empfehlung: Wer sich näher mit Aristoteles auseinander setzen möchte, sollte auch einen Blick auf die Politik werfen, da sie auf der NE aufbaut. Im Verlag ist ebenfalls eine brauchbare Übersetzung erschienen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zeitlose Abhandlung über Tugend, Glück, Liebe und Freundschaft, 2. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Nikomachische Ethik (Taschenbuch)
Im Rahmen des Studiums habe ich mir Aristoteles' Klassiker der praktischen Philosophie zugelegt. Die praktische Philosophie beschäftigt sich mit Moral und Ethik. Auf rund 350 Seiten nimmt sich Aristoteles' dieser an: Glückseligkeit als höchstes Gut, nach dem jeder Mensch strebt; die Definition der Tugend sowie eine ausführliche Schilderung verschiedenster Tugenden wie Mut, Mäßigkeit, Freigiebigkeit, Stolz, Sanftmut etc; desweiteren Überlegungen bezüglich einem guten Leben, oder was einen guten Menschen ausmacht; wonach man streben (Lust) und was man meiden sollte (Unlust).

Aristoteles schildert in klaren, präzisen Sätzen, ohne abzuschweifen, und bleibt immer gut verständlich. Gelegentlich auftauchende Fremdwörter oder Fachbegriffe sind im Anhang übersetzt bzw. definiert. Insgesamt ist die Ausgabe klar strukturiert und aufbereitet. Der Anhang wartet mit einem Kommentar, diversen hilfreichen Anmerkungen sowie einer ausführlichen Bibliografie auf. Zu Beginn jedes Kapitels findet sich eine kurze Zusammenfassung des Inhalts.

Die "Nikomachische Ethik" hat auch nach vielen Jahrhunderten nichts an Aktualität eingebüßt, die Abhandlung ist zeitlos, und zurecht ein Standardwerk der praktischen Philosophie.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Werte und Ziele oder "Das Erstrebenswerte", 17. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Nikomachische Ethik (Taschenbuch)
In den wenigen Schriften, die von mir gelesen sind, ist diese "Nikomachische Ethik" wohl die erhellenste und bewegenste philosophische Lektüre, welche mir bisher in die Hände geriet. Wer philosophische Gedanken großer Denker liest und versucht zu denken der denkt doch manchmal wie kompliziert gedacht dass alles ist. Anders in diesem Buch. Hier findet Aristoteles zur Praktischen Philosophie in einer sprachlichen Klarheit, einer pseudo-Trivialität zu so substanziellen und wichtigen Worten über die Grundfragen jedes Menschen an das Leben und dringt mit verständlicher Logik von Zeile zu Zeile zu den Kernthemen der Menschen vor. Theoretiker müssen jetzt stark sein, aber was nutzen mir die Kategorien wenn ich die echte nicht von der unechten Freundschaft und/oder Liebe unterscheiden kann?

Wer Orientierung sucht, wessen Seele dürstet nach dem Richtigen, dem Werten, dem Erstrebenswerten, dem Guten, wer vielleicht einen guten Freund mehr braucht im Leben, dem seien diese Seiten ans Herz gelegt. In dieses Buch "schnuppert" man nicht rein oder liest es irgendwo und irgendwann, hier muss man erst auf der Suche sein um zu verstehen was diese Worte einem bedeuten und wie wahr und zeitlos sie für die Menschen von Aristoteles gemeißelt worden sind.

Abschließend sei vielleicht noch erwähnt wie perfide die Situation doch ist. Kindern wird bereits vor der Schule die Hölle gepredigt wenn Sie ungezogen sind, doch nichtmal in der Schule werden Ihnen Schriften zur Vernunft, zu Tugenden wie Klugheit, Mut, Tapferkeit, Mäßigkeit oder der Wert der Freundschaft nahegebracht. Vielleicht so ein Gedanke, muss man erst suchen nach diesen Dingen um dann erst zu verstehen was Sie bedeuten und welches Gewicht sie haben individuell, doch was mit denen die weder suchen oder erstreben noch besitzen?

Anmerkung: In der von mir bevorzugten Fassung handelt es sich um die Übersetzung von Frau Ursula Wolf.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kleiner Preis - für's Grobe ausreichend, 9. Mai 2012
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nikomachische Ethik (Sondereinband)
Wer sich erstmals mit Aristoteles' Nikomachischer Ethik befassen will, für den reicht das Reclam-Heft völlig aus - und der Preis ist wirklich fair.
Allerdings ist die Übersetzung von Dirlmeier nicht unumstritten. Für's Studium war dann doch die neuere Übersetzung von Ursula Wolf (Rowohlt Verlag) besser geeignet. Und noch ein Hinweis: Reclam druckt sehr klein - man braucht gute Augen!
Inhaltlich kann ich mir Kommentare sparen angesichts der Fülle an Informationen über Aristoteles' Ausführungen zur praktischen Ethik und dem menschlichen Streben nach Glück.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Taschenbuchausgabe mit akribischer Neuübersetzung, 9. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nikomachische Ethik (Taschenbuch)
Auf diese NE wurde ich aufmerksam durch Reckermanns "Den Anfang denken", Teil 2, der daraus zitiert. Unbedingte Kaufempfehlung für diese günstige Ausgabe!!
Super Inhaltsverzeichnis, Zwischenüberschriften, Erwähnung der Fachtermini in lat. Umschrift.
Schade nur, dass der gr. Urtext fehlt. Man braucht den Oxford-Text oder die Loeb-Ausgabe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Weggeworfenes Geld..., 23. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe die Kindle Version der Nikomachischen Ethik erworben und bin total unzufrieden. Nicht nur, dass die Einteilung des Buches ganz anders ist als bei den meisten anderen Versionen, auch die Übersetzung und Nummerierung unterscheiden sich stark. Das gemeinsame Arbeiten im Uniseminar mit anderen gestaltet sich für mich äußerst schwierig, da ich ständig die richtigen Passagen suchen muss, die in dieser Version anders benannt, sortiert und nummeriert sind. Außerdem fehlt die Nummerierung aus der Akademieausgabe, für mich ebenfalls ein großes Manko. Obwohl von den anderen Kursteilnehmern noch 3 weitere unterschiedliche Übersetzungen verwendet werden, habe ich als einzige diese Probleme (die anderen Übersetzungen ähneln sich weitaus mehr). Ich arbeite normalerweise gerne und problemlos mit Kindleversionen, aber die hier ist einfach nur grauenhaft.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Nikomachische Ethik, 30. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nikomachische Ethik (Sondereinband)
Es obliegt mir nicht, eines der ganz großen Werke der Philosophie zu beurteilen, das haben andere in 2000 Jahren hinreichend getan, gut, dass es zu einem extrem günstigen Preis in der Übersetzung von Immanuel Bekker zu erhalten ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Aristoteles über die Tugend des Menschen, 14. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nikomachische Ethik (Taschenbuch)
Brauchte es für die Uni und somit erfüllt es seinen Zweck perfekt .
Aristoteles beschreibt in diesem Buch, wie man sich verhalten soll und welche Werte man haben müsste, um ein tugendhafter Mensch zu sein
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Top, 23. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Nikomachische Ethik (Sondereinband)
Super, war alles wie beschrieben. Immer wieder gerne. Warum muss mann nur so viel Schreiben ? ? ? ? ?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen zum lesen, nicht zum zitieren, 11. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nikomachische Ethik (Sondereinband)
für studenten nicht besonders geeignet. die bekkerzahlen sind ungenau, es gibt kaum zusatzinformation (einleitung, kommentar oä), kein stichwortregister. zum lesen passt es aber.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nikomachische Ethik
Nikomachische Ethik von Aristoteles (Taschenbuch - 2. Januar 2006)
EUR 14,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen