Kundenrezensionen


14 Rezensionen
5 Sterne:
 (11)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


26 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schmales Buch, große Wirkung
Überschaubar, verständlich und absolut ausreichend für denjenigen, der eine schnelle, doch möglichst umfassende Information sucht.
158 engbedruckte Seiten, aufgelockert durch eine Vielzahl historischen Bildmaterials, ergeben eine geballte Ladung Wissen über diesen sicherlich außergewöhnlichsten Politiker seiner Epoche in...
Veröffentlicht am 12. September 2002 von Heinz Herbert

versus
4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gute einführung zu Mustafa Kemal Atatürk
Dieses Buch ist eine gute Einführung, um mehr über den Vater der Türken zu lernen. Für wissenschaftliche Arbeiten jedoch ist es nur als Ekundärliteratur zu empfehlen, da es nicht in die Tiefe geht, sondern alle Punkte seines Lebens nur aufgreift! Trotzdem sehr zu empfehlen. Denn jedes Thema brauch eine Einführung.
Veröffentlicht am 24. Januar 2001 von b_darvich@hotmail.com


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

26 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schmales Buch, große Wirkung, 12. September 2002
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Atatürk, Kemal (Taschenbuch)
Überschaubar, verständlich und absolut ausreichend für denjenigen, der eine schnelle, doch möglichst umfassende Information sucht.
158 engbedruckte Seiten, aufgelockert durch eine Vielzahl historischen Bildmaterials, ergeben eine geballte Ladung Wissen über diesen sicherlich außergewöhnlichsten Politiker seiner Epoche in Europa.
Die Schwierigkeiten des heutigen türkischen Staates, hinsichtlich seiner Anpassungsversuche an die Europäische Gemeinschaft, werden aufgrund des ausführlich geschilderten Hintergrundes des politischen Wirkens von Kemal Pasha Atatürk verständlich. Desgleichen die Befürchtungen der modernen Demokraten in der Türkei vor einer erneuten Hinwendung zu althergebrachtem, religiös eng geprägtem Denken und Verhalten der Bevölkerung, insbesondere in den ländlichen, anatolischen Gebieten, in denen die von dieser Lichtgestalt türkischer Politik eingeführten Reformen bis zum heutigen Tage nur sehr unvollständig umgesetzt werden konnten.
Aber auch die unschönen Seiten des Machtmenschen Atatürk werden nicht verschwiegen, sondern in aller gebotenen Sachlichkeit geschildert.
Ein schmales Buch, mit dem ein großer Wurf gelang. HMcM
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es lohnt sich sehr, 5. Juni 2009
Rezension bezieht sich auf: Atatürk, Kemal (Taschenbuch)
Die Biografie von Kemal Atatürk ist für jeden -nicht nur Türkeireisenden-, der sich für die politische Situation der Türkei interessiert sehr informativ. Vor allem auch Redeauszüge, die auf die Situation Deutschlands vor der Nazizeit eingehen zeigen die Weitsicht dieses Politikers.
Absolut lohnenswerte Lektüre.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kompakte Einführung in die jüngere türkische Geschichte, 31. Oktober 2001
Von Ein Kunde
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Atatürk, Kemal (Taschenbuch)
Wer als Deutscher mehr Verständnis für die oft sehr temperamentvollen Diskussionen seiner türkischen Kollegen oder Freunde erlangen möchte, dem sei dieses Buch empfohlen. Es schildert sachlich und spannend die Herausbildung der heutigen Türkei aus dem zerfallenen osmanischen Reich. Die Klugheit, Entschlossenheit, Kraft und Willenstärke dieser außergewöhnlichen Persönlichkeit Kemal Atatürk zerrte die Türken Anfang dieses Jahrhunderts in die Moderne. Nun liegt es an Ihnen, ob sie dieses Erbe annehmen und weiterführen oder ihr Glück in der romantischen Verklärung der Vergangenheit suchen. Wer sich mit diesem Thema noch weiter auseinandersetzen will, dem sei auch Peter Scholl-Latours großes Türkeibuch ("Allahs Schatten über Atatürk")empfohlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Ghazi, 3. Februar 2010
Von 
T. Fleischmann (Schwandorf/Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Atatürk, Kemal (Taschenbuch)
Eine Tolle informative kleine Biografie über den Vater der Türkei.
Ich kann mich immer wieder über die kleinen Biografien von rororo nur wundern wie sie auf wenigen Seiten einen hervorragenden Überblick über eine Persönlichkeit widerspiegeln.
Diese Biografie über Kemal Atatürk ist zwar nicht als Nachschlagewerk geeignet. Für jemanden der nichts oder wenig über Kemal Atatürk weiß ist sie sehr zu empfehlen. Mir gefällt diese kleine Bio" besser als manche große diese ist zwar nicht so ausführlich aber sehr leicht und verständlich zu lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Guter Überblick über Atatürk, die Geschichte der Türkei, 22. November 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Atatürk, Kemal (Taschenbuch)
Bis auf eine, für oberflächliche Leser, mißverständliche/unglückliche Analogie mit Hitler ein überraschend gut recherchiertes Buch. Habe es in einem Zug durchgelesen. Hilft sicher viele Vorurteile gegen über das osmanische Reich, die Türkei und Atatürk abzubauen und verändert bei manchem Leser die Perspektive auf die türkische Geschichte, Kultur und Gesellschaft. Sehr empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Interessantes Buch über "den großen Reformer" der Türkei, 5. März 2005
Von 
Rezension bezieht sich auf: Atatürk, Kemal (Taschenbuch)
Wer öfter schon einmal in der Türkei war, wird festgestellt haben, dass man immer wieder auf Kemal Attatürk trifft, da man überall auf Fotos von ihm stößt. Wenn man sich die Frage stellt, wer Attatürk war und was er bewegt hat, so gibt dieses kleine und preiswerte Buch, einen guten Einblick in sein Schaffen.
Kemal Attatürk wurde mit dem Namen Mustafa 1881 in Saloniki als Sohn zweier Türken (einem Zollbeamten und einer Bauerntochter) geboren. Seine Eltern waren sehr arm und konnten Kemal somit nicht viel ermöglichen. 1893 trat Mustafa Kemal Attatürk in die Militärschule in Saloniki ein. Von hier aus schaffte er es bis zur Generalstabsakademie in Istanbul. An den Kriegsakademien gab es oppositionelle Treffen, die sich Watan (arab. Vaterland) nannten. Nachdem Attatürk sein Abschlußexamen absolviert hatte, benutzte er seine Zeit, um die Geheimzeitungen von „Watan" zu drucken und heimliche Versammlungen abzuhalten. Er wurde erwischt und kam ins berühmt berüchtigte „Rote Gefängnis" in Istanbul. Seine revolutionären Treffen legte man ihm als Jugendsünde aus und versetzte ihn als Hauptmann nach Damaskus. Aber Attatürk ließ sich nicht abschrecken: In Damaskus gründete er erneut Watan-Zirkel und verbreitete seine Theorien unter den Soldaten, so dass es - mit dem Marsch auf Istanbul im Jahr 1908 - zu einer Revolution gegen den Sultan kam.
Diese Revolution war aber erst der Auftakt vieler jahrelanger Säuberungskriege gegen die Russen, die Griechen, die Deutschen, Engländer und Franzosen und den Sturz des Sultans. Kemal Attatürk war dem Westen zugeneigt und wollte aus der Türkei einen modernen Staat nach westlichem Vorbild machen. Er hatte zudem auch eine Abneigung gegen die Verbindung von Staat und Religion, wie sie unter dem Sultan Brauch war. Unter Kemal Attatürk wurde die traditionelle Kopfbedeckung, der Fes, verboten und gegen westliche Hüte ausgetauscht. Alle Beamten mussten westliche Kleidung tragen. Pluderhosen, Mantel und Turban waren verboten. Zudem trieb Attatürk die Gleichberechtigung der Frau voran, indem er im „Türkischen Bürgerlichen Gesetzbuch" von 1926 gleiche Rechte zwischen Mann und Frau vorsah. Mädchen wurde die Möglichkeit der höheren Schulbildung, inklusive Universitäten, eröffnet. Er forderte die Frauen auf, den schwarzen Überwurf (Tscharschaf) bzw. den Schleier abzulegen. Durch ein Gesetz im Jahr 1928 wurde die lateinische Schrift (zuvor wurde das arabische Alphabet), nach europäischem Vorbild verwendet. Die gesamte türkische Sprache wurde in einer linguistischen Aufräumaktion neu gestaltet. Aber dies sind nur einige Fakten über die Epoche unter Kemal Attatürk. Dieses kleine Buch liest sich packend wie ein Krimi. Attatürks reformerische Erfolge werden dargestellt, aber es wird auch ein Attatürk aufgezeigt, der hitzig, durchgreifend und dem Alkohol und Frauen zugewandt war. Alles in allem ein packendes Buch über einen großen Staatsmann und Reformer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen er - und aufklärend, 23. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Atatürk, Kemal (Taschenbuch)
dieses Buch habe ich mir während der Unruhen in Istanbul gekauft um mich über Atatürk und sein Wirken für das Land zu informieren. Nun versteht man den Rückschritt den die Türkei leider macht noch besser. Vor allem wenn man bedenkt vor wie langer Zeit Atatürk an der Regierung war- sehr fortschrittlich gedacht und gewirkt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die wahre Entstehung eines Staates., 3. Februar 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Atatürk, Kemal (Taschenbuch)
Jeder,der sich interessiert, wie die heutige Türkei entstanden ist und wissen möchte, wieso Mustafa Kemal Atatürk so von seinen Landsleuten noch immer nach 50 Jahren sines Todes hochgeehrt wird, sollte dieses Buch lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen atatürk der revoluzzer..., 13. September 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Atatürk, Kemal (Taschenbuch)
atatürk wird von der westlichen so genannten demokratien verhehlt... aaaaber, was er und seine kollegen-genossen-freunde geschaffen haben ist unvergleichbar hochranging in der erschaffungsgeschichte der völker...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gute einführung zu Mustafa Kemal Atatürk, 24. Januar 2001
Rezension bezieht sich auf: Atatürk, Kemal (Taschenbuch)
Dieses Buch ist eine gute Einführung, um mehr über den Vater der Türken zu lernen. Für wissenschaftliche Arbeiten jedoch ist es nur als Ekundärliteratur zu empfehlen, da es nicht in die Tiefe geht, sondern alle Punkte seines Lebens nur aufgreift! Trotzdem sehr zu empfehlen. Denn jedes Thema brauch eine Einführung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Atatürk, Kemal
Atatürk, Kemal von Bernd Rill (Taschenbuch - 7. November 1985)
EUR 8,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen