Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,3 von 5 Sternen13
3,3 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. September 2001
Einen teilweise spannenden, manchmal aber auch zu langweiligen Roman hat Pauline Gedge hier abgeliefert. Sehr enttäuschend war die unrealistische Story, die noch nicht einmal annähernd glaubwürdig klingt. Auch etwas undurchsichtig ist das Ende. Teilweise ist der Roman, der aus einer Mischung von Horror, Tragödie und Fantasy zusammengemixt ist, aber auch geglückt, z.B. die Beschreibungen der unterschiedlichen Zeitepochen, die in diesem Buch durch die Hauptfiguren kombiniert sind. Allerdings ist der Roman nicht zu empfehlen, da er bei einem Vergleich mit "Pharao" von Pauline Gedge sehr schlecht abschneidet.
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2004
nachdem ich die herausragenden Romane "der Pharao" und "die Herrin vom Nil" gelesen habe, ist dieser Roman sehr enttaeuschend, da sein Inhalt auf eine unrealistische Story basiert und selbst diese ausgedachte Story in keinster Weise glaubwuerdig erscheint.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 2001
Nachdem ich Pauline Gedges Buch "Die Herrin vom Nil" gelesen habe, haette ich von diesem Buch wirklich mehr erwartet. Die erste Haelfte schildert sehr langatmig das relativ gewoehnliche Leben eines aegyptischen Prinzen. Wenn es dann endlich wenigstens teilweise spannend wird, muss man als Leser leider sehr bald feststellen, dass die Handlung auch aus einem drittklassigen Horrorfilm stammen koennte. Vor allem der Wechsel zwischen einem voellig normalen Alltag, und einem Alltag in dem ploetzlich uebernatuerliche Dinge geschehen macht das Buch unglaubwuerdig.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden