Kundenrezensionen


67 Rezensionen
5 Sterne:
 (22)
4 Sterne:
 (17)
3 Sterne:
 (13)
2 Sterne:
 (9)
1 Sterne:
 (6)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen SMS für die Liebe
Clara verliert nach einem Streit plötzlich ihren Verlobten, der kurz danach einen Unfall hatte, und muss nun mit dem Verlust klarkommen.
Irgendwann beginnt sie, Sms an seine Nummer zu schreiben, doch diese landen bei jemand ganz anderem.

Ein sehr schönes Buch.

Ein Buch, wie man ein neues Leben beginnen kann, auch wenn man einen...
Veröffentlicht am 7. Juni 2009 von Caröchen

versus
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen mmmmm.... nich so das Gelbe vom Ei
Ich muss zugeben, dass ich was anderes erwartet hatte.
Clara's Freund verstirbt nach einem Streit und dieses Buch schildert, wie es ihr nach seinem Tod ergeht. Was bringt sein Tod für Veränderungen mit sich.. wie geht sie damit um.. Sie schreibt ihm Sms.. was sie nicht weiß, dass die Nummer längst neu vergeben wurde und ihre Sms bei Sven landen,...
Veröffentlicht am 17. August 2009 von Bienochio


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen mmmmm.... nich so das Gelbe vom Ei, 17. August 2009
Rezension bezieht sich auf: SMS für dich (Taschenbuch)
Ich muss zugeben, dass ich was anderes erwartet hatte.
Clara's Freund verstirbt nach einem Streit und dieses Buch schildert, wie es ihr nach seinem Tod ergeht. Was bringt sein Tod für Veränderungen mit sich.. wie geht sie damit um.. Sie schreibt ihm Sms.. was sie nicht weiß, dass die Nummer längst neu vergeben wurde und ihre Sms bei Sven landen, der irgendwann neugierig wird.
Es ist alles ein bißchen zu vorhersehbar... ein bißchen zu klischélastig.. einfach zu viel des Guten.
Und letztlich wendet sich alles zum Happy End.. für alle Beteiligten.. hä??! Das war irgendwie dann das Sahnehäubchen.. nicht das ich es den Figuren nicht gewünscht habe.. aber es war irgendwie alles nicht so richtig nachvollziehbar.. zumindest für meinereiner...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen SMS für die Liebe, 7. Juni 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: SMS für dich (Taschenbuch)
Clara verliert nach einem Streit plötzlich ihren Verlobten, der kurz danach einen Unfall hatte, und muss nun mit dem Verlust klarkommen.
Irgendwann beginnt sie, Sms an seine Nummer zu schreiben, doch diese landen bei jemand ganz anderem.

Ein sehr schönes Buch.

Ein Buch, wie man ein neues Leben beginnen kann, auch wenn man einen großen Verlust erlitten hat und denkt, das Leben sei vorbei.
Und es zeigt, wie manchmal kleine Zufälle zu etwas ganz besonderem werden können.

An manchen Stellen fand ich das Buch allerdings ein bissch zu kitschig und habe deswegen einen Stern abgezogen.
Aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Langatmig!, 6. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: SMS für dich (Taschenbuch)
Clara hat ihren Freund verloren, um ihre Trauer zu überwinden schreibt sie an seine alte Handynummer täglich eine SMS, dabei ahnt Clara noch nicht das die Nummer bereits neu vergeben wurde. Der Empfänger der SMS ist Sven, er ist begeistert von den Nachrichten und ihn beschäftigt seit dem nichts anderes mehr, als denjenigen zu finden der diese wunderschönen und einfühlsamen SMS schreibt.

Meine Meinung:
Ich persönlich lese eigentlich grundsätzlich immer Bücher zu Ende, aber in diesem Fall habe ich es nicht geschafft. Der Plot zieht sich in die Länge, sodass jede Seite schon eine zu viel ist. Besonders nervig fand ich, diesen ständigen Selbstmitleid der beiden Protagonisten. Na klar, hat Clara gerade ihren Freund verloren, aber weniger ist manchmal mehr.
Die Gedanken- und Gefühlswelt von den Hauptpersonen wiederholen sich ständig, ein Fakt, der die Langatmigkeit des Buches weiterhin unterstreicht.
Alles in allem entsprach SMS für dich nicht meinen Vorstellungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein wunderschöner Roman zum Liebhaben, 27. Juni 2009
Von 
ChristianePetra - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: SMS für dich (Taschenbuch)
ch war schon begeistert als ich den Klappentext gelesen hatte.
Als ich das Buch angefangen habe zu lesen erinnerte mich die Story sehr an einen anderen Bestseller den ich vor kurzem gelesen hatte der eine ähnliche Thematik behandelte.
Ich muß sagen das ich den Roman einfach toll finde. Mit Witz, Charme , Sensibilität aber auch Gradliniegkeit werden die Themen Tod, Trauer , Freundschaft und Liebe behandelt. Die Hauptperson wirkt nicht nur durch die Beschreibungen ihrer Persönlichkeit und Emotionen real sondern der ganze Roman stellt sich dar wie wirklich geschehen.
Der Roman liest sich flüssig ohen an irgendwelchen Stellen langatmig oder aufdringlich zu wirken, schade ist nur das er nur knapp 300 Seiten hat.
Ich kann den Roman jedem nur dringend empfehlen egal ob an einem Sommertag oder einem Winterabend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schönes Buch, 4. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: SMS für dich (Taschenbuch)
***Inhalt***
Ein halbes Jahr ist nach Ben's Tod vergangen und so langsam findet seine Freundin Clara wieder ins Leben zurück. Sie geht endlich wieder in einer Werbeagentur in Lüneburg arbeiten und beschließt auf einmal Ben eine SMS zu schicken. Was sie natürlich nicht ahnen kann ist, dass diese SMS bei Sven in Hamburg landet und dort für Verwirrung sorgt. Aber irgendwann lassen ihn diese SMS nicht mehr los und versucht die Absenderin ausfindig zu machen.

***Meine Meinung***
Das Buch wird mal aus Sven's und mal aus Clara's Sicht erzählt. So weiß man auf der einen Seite was Clara genau mit der SMS gemeint hat und auf der anderen Seite, wie Sven die SMS sieht. Am Anfang sind diese nämlich ziemlich rätselhaft und er versucht sie zu ignorieren, aber irgendwann ist er sehr neugierig auf diese Frau geworden. Es wäre natürlich viel zu einfach sie anzurufen, also versucht er an Hand von Anhaltspunkten in den SMS herauszufinden wer sie ist und wo sie wohnt.
Beide Hauptcharaktere gefallen mir sehr gut und ich würde sie gerne mal treffen, wenn das denn möglich wäre. Clara kommt langsam über den Tod ihres Freundes hinweg, hat neuen Lebensmut gefasst und weiß was sie beruflich will. Über Sven erfährt der Leser leider nicht so viel, mir kam es so vor, als wenn er bislang einfach noch nicht die richtige Frau gefunden hätte, obwohl er sie vollkommen verdient hätte.
Natürlich fiebert man die ganze Zeit mit, ob es Sven gelingen wird sie ausfindig zu machen und wie sie dann reagieren würde. Oder ob er sich vielleicht sogar traut sie anzurufen. Jetzt werden einige wahrscheinlich sagen 'Feigling'. Finde ich nicht! Er hat mehrere SMS stillschweigend zur Kenntnis genommen und dann ist auch irgendwann ziemlich blöd sich zu melden, 'übrigens, deine sehr privaten SMS sind alle bei mir gelandet'. Er will sie dann unbedingt kennenlernen und hat Angst, dass er sie dadurch verschrecken könnte.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr frisch und angenehm. Es war ein sehr schönes Buch für zwischendurch und ich freue mich schon darauf, andere Bücher von Sofie Cramer zu lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein schönes Buch für ein paar nette Lesestunden, 21. März 2012
Rezension bezieht sich auf: SMS für dich (Taschenbuch)
Inhalt:
Ben verschwindet nach einem Streit mit Clara und kommt danach auch nicht mehr zurück, denn er ist auf tragische Weise ums Leben gekommen.
Clara trauert und weiß nicht mehr weiter.Sie versucht sich durch ihren Job als Graphikerin abzulenken und so langsam wieder Fuß im Leben zu fassen. Dabei helfen ihr auch die SMS, die sie Ben ins Jenseits schickt.

Aber die SMS landen nicht im Jenseits, sondern in Hamburg bei Sven, einem jungen Journalisten. Dieser ist erst mal ganz erstaunt und auch ein wenig stoffelig, was diese SMS anbelangt, doch seine Arbeitskollegin Hilke weist ihn immer wieder zurecht und mit der Zeit merkt Sven, dass ihn doch interessiert, wer hinter diesen SMS steckt und macht sich auf die Suche nach der geheimnisvollen Absenderin....

Meine Meinung:
Ich fand die Idee wirklich toll.
Ich hätte mir allerdings mehr SMS gewünscht.
Ansonsten konnte ich mich richtig in die Geschichte hineinversetzen und so manches Mal hätte ich Sven gerne am Kragen gepackt und gesagt, er solle doch nicht so verbohrt sein und endlich mal anrufen! :)
Ich habe richtig mitgefiebert, als er sich dann endlich auf die Suche begeben hat und es war, als wäre ich live dabei gewesen :)
Die Figuren Clara, Sven, Claras Großeltern und natürlich auch Hilke sind mir richtig ans Herz gewachsen - wen ich allerdings von Anfang an nicht wirklich leiden konnte ist Ben - und dabei kam er gar nicht oft vor. Nur in den Rückblenden, mit denen Clara versucht herauszufinden, was mit Ben wirklich geschehen ist.

Fazit:
Alles in allem vergebe ich diesem Buch 4 von 5 Sternen.
Ich würde es für ein paar schöne Lesestunden auch immer weiter empfehlen. Jedoch denke ich, dass man evtl. mit ein paar SMS noch mehr hätte daraus machen können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für mich toll, allerdings für manche ggf. zu weit hergeholt / zu zufällig?, 14. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: SMS für dich (Taschenbuch)
Ich mag den Schreibstil sehr, den Sofie Cramer in 'SMS für dich' zu Papier gebracht hat. Auch wenn ich eigentlich Bücher, die in der Ich-Form geschrieben sind, bevorzuge, konnte ich mich hier sehr gut einfinden und auch der Geschichte entsprechend mitfühlen.

In dem Buch ist es so, dass einmal aus Sicht von Clara und einmal aus Sicht von Sven geschrieben wird - auf beiden Seiten wird die Person aber auch nur "er" und "sie" und niemals "ich" genannt.

In "SMS für dich" geht es darum, dass Clara, die vor kurzer Zeit einen Heiratsantrag von Freund Ben bekommen hat, plötzlich allein dasteht: Ben kommt nach einem heftigen Streit nicht nach Hause und wird kurz darauf tot aufgefunden. Das Ganze wird nicht näher beschrieben und so steht auch Clara vor der Frage, warum er gestorben ist: War es ein Unfall oder könnte es tatsächlich Selbstmord gewesen sein?
Clara kommt eines Tages auf die Idee, Ben weiterhin SMS zu schreiben, hat sie ihm doch sein Handy später heimlich zum Grab gebracht. Es gibt ihr Halt und sie hat das Gefühl, Ben würde ihr durch Zeichen Antworten geben, so dass die Verbindung zwischen ihnen bestehen bleibt. Zunächst!

Was Clara nicht weiß und ahnt: Anstatt bei Ben (bzw. zumindest auf seinem Handy) kommen die Nachrichten woanders an - nämlich bei Sven, der zunächst genervt scheint, doch sich dann fasziniert auf die Suche nach der Unbekannten macht...

Es ist toll zu lesen, wie Clara mit ihrer Freundin Katja und letztlich auch ihrer Mutter Karin versucht, ein neues Leben aufzubauen und es ist amüsant, wie Sven nicht mit der Situation, Nachrichten einer Fremden zu bekommen, umgehen kann (zunächst denkt er auch, dass es sich um einen männlichen Absender handelt und spinnt sich so einiges zurecht).

Eine soooo schöne Idee, die super umgesetzt wird. Allerdings eben auch eine Geschichte, die man mögen muss - ist sie glaubwürdig? Ist sie zu weit hergeholt? Muss man sich vielleicht vorher mal überlegen, denn für jedermann ist das auch wieder nichts.

Es gibt traurige, lustige, schöne Stellen und so finde ich die Geschichte eben rundum gelungen!

Clara war mir gleich sympathisch und der eher unsichere Sven auch.

Abschließend bleibt wohl nur festzustellen: ein lesenswertes Buch, zumindest für mich und meinen Geschmack. :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen nicht innovativ, aber nett, 14. August 2009
Rezension bezieht sich auf: SMS für dich (Taschenbuch)
Wie viele andere Bücher in den letzten Jahren beschäftigt sich auch SMS für dich mit dem Verlust eines geliebten Menschen. Cramer bindet dieses Thema geschickt ins aktuelle Zeitalter ein, die Idee des SMS-Schreibens erinnert zwar ein wenig an E-Mail für dich", ist aber als solche recht neu.

Die Geschichte, die in Hamburg und Lübeck spielt, wird abwechselnd aus der Sicht Claras und Svens erzählt. Neben den Protagonisten gibt es viele weitere liebenswerte Charaktere, so zum Beispiel Svens Kollegin, die schrecklich neugierig und nicht ganz unschuldig daran ist, dass Sven sich schließlich auf die Suche nach der geheimnisvollen Absenderin macht. Oder Claras beste Freundin, die nichts unversucht lässt, um Clara wieder zurück ins Leben zu führen.
Bei der Gestaltung ihrer Charaktere hat sich Cramer sehr viel Mühe gegeben. Sympathisch und unaufdringlich, als Leser verfolgt man ihre Geschichte gern mit, ohne sich dabei zu langweilen. Das wiegt die teilweise etwas farblose Erzählweise wieder auf und macht das Buch trotz einiger Längen durchaus lesenswert.

Wie schon das Cover, lässt auch der Inhalt stark an PS: Ich liebe dich" erinnern, nur aus der anderen Perspektive. Es sind viele Gemeinsamkeiten erkennbar, wie zum Beispiel dass die weibliche Protagonistin wieder mit dem Malen anfängt und sich mit der Eröffnung einer eigenen Ausstellung einen langen Lebenstraum erfüllt. Trotz dieser Gemeinsamkeiten ist Cramers Debüt nicht mit Aherns Romanen vergleichbar.

Leicht zu lesen und unterhaltsam, aber leider auch sehr vorhersehbar. Außerdem erhält man leicht den Eindruck, als wolle die Autorin ihren männlichen Protagonisten besonders cool gestalten. Insgesamt jedoch ein Buch, das Spaß macht und langweilige Stunden auflockert.

Fazit:
Eine schöne, aber vorhersehbare Geschichte ohne sprachliche Raffinessen, für Fans der leichten Kost und zum entspannten Lesen zwischendurch. Wer Cecilia Ahern und Anna McPartlin mag, den wird auch SMS für dich ansprechen.

Wertung:

Handlung: 3/5
Charaktere: 3,5/5
Lesespaß: 4/5
Preis/Leistung: 3,5/5

(Originalrezension für Literatopia.de)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sie haben eine neue Nachricht, 11. November 2009
Von 
Gifthexe (Herzberg am Harz, Niedersachsen) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: SMS für dich (Taschenbuch)
Claras Welt ist aus den Fugen geraten. Nach einem Streit verschwindet ihr Freund Ben, nur um kurz darauf ums Leben zu kommen.
Es dauert einige Zeit bis sie bereit ist ihr Leben wieder aufzunehmen. Tagsüber unter Menschen klappt das auch, doch abends alleine, droht sie die Einsamkeit zu überwältigen. Und so beginnt sie SMS an Bens alte Handynummer zu schicken. Nichts ahnend, dass tatsächlich jemand diese Nachrichten empfängt.

Die Idee mit den SMS finde ich eigentlich ganz süß. Eine andere Art der Bewältigung und am Ende dann ja Schicksal. Die Umsetzung ist allerdings nicht so gut gelungen. Schätzungsweise 3/4 des Buches liest man entweder was Clara denkt tut oder halt Sven, derjenige der die SMS empfängt. Erst kurz vor Ende dann endlich treffen die Zwei aufeinander. Und auch dann weiß Clara immer noch nicht, wer Sven wirklich ist, denn dieser traut sich schlichtweg das ganze Buch über nicht, mit der Sprache rauszurücken.

Wie gesagt erst kurz vorm Schluss treffen sie sich endlich und dann ist das Buch auch schon zu Ende. Die entstehende Liebesgeschichte zwischen den beiden ist so kurz, dass man eigentlich nur sagen kann, sie haben sich gefunden. Und das war es dann auch schon.
Zu lesen fand ich das Buch am Anfang äußerst mühselig. Am Ende wird es aber besser, dennoch hatte ich mir mehr erwartet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Selbst für Männer eine Renner, 12. Juni 2009
Rezension bezieht sich auf: SMS für dich (Taschenbuch)
Ein wenig skeptisch war ich schon, ob dieser, wohl eher auf Frauen schielende- Schmöker auch was für mich ist, wurde aber eines Besseren belehrt. Dank Frau Cramer, die ihr Handwerk ganz offensichtlich versteht. Schön geschrieben und sehr unterhaltsam. Kann ich nur empfehlen. Weiter so.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

SMS für dich
SMS für dich von Sofie Cramer (Taschenbuch - 2. Mai 2009)
EUR 8,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen