Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4.0 von 5 Sternen Ein bisschen Finnland erleben
Der Kriminalfall an sich ist simpel - Tatort-Niveau. Was den Roman lesenswert macht ist der Ausflug in die sozialen Strukturen Finnlands - Säufer, dopende Leistungssportler, diskriminierte und misshandelte Frauen und Kinder - in einem Land, das in Statistiken immer als "sehr sauber" punktet. Die Titelheldin stellt die Mörderin - das ist in Millionen von...
Vor 5 Monaten von Hermann Lange veröffentlicht

versus
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zu viel vorgenommen
Ich liebe die Krimis mit Maria Kallio und schätze sehr die Mischung aus persönlicher Geschichte, Kriminalfall und politischer Stellungnahme. Aber in diesem Falle hat sich Leena Lehtolainen einen zu großen Brocken vorgenommen: Sie bezieht zu mehreren Problemen gleichzeitig Stellung. Kindesmisshandlung, Doping im Sport, Gleichberechtigung von Frauen und...
Veröffentlicht am 26. Mai 2010 von S. Alexandra


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zu viel vorgenommen, 26. Mai 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Auf der falschen Spur: Maria Kallios neunter Fall (Taschenbuch)
Ich liebe die Krimis mit Maria Kallio und schätze sehr die Mischung aus persönlicher Geschichte, Kriminalfall und politischer Stellungnahme. Aber in diesem Falle hat sich Leena Lehtolainen einen zu großen Brocken vorgenommen: Sie bezieht zu mehreren Problemen gleichzeitig Stellung. Kindesmisshandlung, Doping im Sport, Gleichberechtigung von Frauen und Homosexuellen im Sport, Pressefreiheit, Alkoholismus und auch noch eine Prise islamistischer Terror. Bei einem so komplexen Hintergrund bleibt die Krimihandlung leider auf der Strecke - von Anfang an sind dem Leser Zusammenhänge klar, die sich die Protagonistin mühsam erarbeiten muss. Denn der Leser weiß ja schon allein durch die Titelwahl, dass Maria Kallio "auf der falschen Spur" ist. Die richtige Spur zu erraten fällt dann nicht besonders schwer, was den Lesegenuss erheblich trübt.

Trotzdem 3 Sympathiepunkte, denn Mario Kallio bleibt einfach Mario Kallio.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Absolut enttäuschend!, 8. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Auf der falschen Spur: Maria Kallios neunter Fall (Taschenbuch)
Ich liebe skandinavische Krimis und habe bisher auch alle Fälle von Maria Kallio gelesen. Am Anfang des Buches war ich total irritiert von der Erzählweise. Seitenweise wird einfach nur Maria Kallios Tagesablauf beschrieben, fast ohne Dialoge, da wollte ich schon fast aufgeben. Als dann ihre Ermittlung in dem Fall begann, wurde es zwar besser aber alles was in ihrem Privatleben passierte wurde widerum nur stichpunktartig zusammengefasst. Außerdem zog sich der Fall so in die Länge, dass ich nach ein paar Seiten immer einschlief. Völlig spannungsarm! Dazu wusste man als Leser schon sehr schnell wo das ganze hinführte und wartete dann die ganze Zeit, dass Maria Kallio auch endlich darauf kam. Ich glaube die Kallio-Serie hat für mich jetzt ihren Abschluss gefunden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Ein bisschen Finnland erleben, 28. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Auf der falschen Spur: Maria Kallios neunter Fall (Taschenbuch)
Der Kriminalfall an sich ist simpel - Tatort-Niveau. Was den Roman lesenswert macht ist der Ausflug in die sozialen Strukturen Finnlands - Säufer, dopende Leistungssportler, diskriminierte und misshandelte Frauen und Kinder - in einem Land, das in Statistiken immer als "sehr sauber" punktet. Die Titelheldin stellt die Mörderin - das ist in Millionen von Krimis immer so. Das Gewürz veredelt das Essen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Leena Lehtolainen - immer eine Geschichte, ein Lesen wert., 9. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Auf der falschen Spur: Maria Kallios neunter Fall (Taschenbuch)
Leena Lehtolainen - immer eine Geschichte, ein Lesen wert. Was mich berührt: der Alltag eines "Angestellten" wird gezeigt. Immer wieder die Spanne zwischen Beruf - Berufung?! - Familie - Freunde- Alltagssorgen. Ich fühle mich einbezogen in das querulante Leben ihrer Figuren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen familienleben, 24. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Auf der falschen Spur: Maria Kallios neunter Fall (Taschenbuch)
maria kallio ist immer noch unkaputtbar! das ist die gute nachricht. aber in punkto verbrechen sind die finnen in diesem buch wenig kreativ. das ist die schlechte nachricht. umso interessanter und lebensnah, was sich im Privaten bei der Kommissarin tut. Keine heile Welt, echte Gefühle! ich werde weiterlesen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein erfrischender und fesselnder Krimi aus dem hohen Norden, 23. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Auf der falschen Spur: Maria Kallios neunter Fall (Taschenbuch)
Eigentlich wollte die Autorin Leena Lehtolainen damals einen Roman mit einer weiblichen Kriminalistin schreiben, weil es so etwas in Finnland nicht gab. Nun ist ihr mit "Auf der falschen Spur" bereits der 9. Fall um die Polizistin Maria Kallio gelungen, und wieder ist es ein großartiger Krimi geworden. Neben einer spannenden Story, die sich mit dem Doping im finnischen Profisport beschäftigt und die die toughe Maria rund um die Uhr in Atem hält, geht es Leena Lehtolainen aber auch um den ganz normalen Alltag von Frauen im Beruf - immerhin arbeiten in Finnland 80% aller Frauen.

Dabei will sie ihre Figur nicht als Superheldin zeigen, sondern sie vermittelt uns mit Maria Kallio das Bild einer gut ausgebildeten Frau, die einfach ihren Weg geht. Sie wirkt, wie alle Figuren Lehtolainens, wie mitten aus dem Leben gegriffen: sehr lebendig und authentisch. Wieder ein erfrischender und fesselnder Krimi aus dem hohen Norden. Und wer es schafft, sich auch noch die Nachnamen zu merken, ist wahrlich bereit für Finnland.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Solide, 30. Mai 2010
Rezension bezieht sich auf: Auf der falschen Spur: Maria Kallios neunter Fall (Taschenbuch)
1 Stern Azug erhält der Krimi für die verwirrenden und langwierigen Ermittlungsstränge.
4 Sterne hat sich das Buch durch die gelungene Mischung aus Polizeitdienst, Schilderungen des finnischen Alltags und der sympathischen Kommissarin dennoch redlich verdient.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Auf der falschen Spur: Maria Kallios neunter Fall
Auf der falschen Spur: Maria Kallios neunter Fall von Leena Lehtolainen (Taschenbuch - 3. Mai 2010)
EUR 8,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen