Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen25
4,2 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. August 1999
Einer der besten Romane von Pauline Gedge! Spannend und einfach super interssant für jeden, der mehr über Echnaton, Teje, Eje, Amenophis III., Nofretete, Tutanchamun und Haremhab erfahen will. Die bekanntesten ägyptischen Personen werden in diesem Buch sehr gut dargestellt und leben wieder neu auf!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2006
Pauline Gedge erzählt in diesem spannenden Roman über das alte Ägypten von der prunkvollen Dekadenz der Pharaonen. Die Geschichte um das inzestuöse, isolierte Palastleben der Gottkönige beschreibt den Niedergang des Reiches unter Echnaton, jenem Pharao der 18. Dynastie, der das Land durch den pompösen Umzug der Hauptstadt, durch die Einführungen des Monotheismus, aber auch durch Intrige und Mord an den Rand einer Katastrophe brachte. Das heiße Klima, der allgegenwärtige Nil und die faszinierend fremdartige Rituale prägen die Atmosphäre dieses farbenfrohen Romans der Autorin des Welterfolgs „Die Herrin von Nil“. Unbedingt lesen!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2000
Wer etwas über die Vor- und Nachzeit der Amarna-Epoche im Alten Ägypten erfahren möchte, der sollte unbedingt dieses Buch lesen. Es ist historisch belegte Geschichte spannend in Romanform gebracht. Ein richtiger Schmöker, der auch noch Wissen bringt. Was will man mehr...
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2001
Pauline Gedge erzählt in diesem fantastischen Roman von Liebe und Hass, Macht und Ohnmacht, Intrigen und Politik vor dem Hintergrund einer längst vergangenen Hochkultur. In die Handllung weitestgehend eingebunden glaubt sich auch der nichtgeschichtsinteressierte Leser an den allgegenwärtigen Nil zurückversetzt und wandelt durch karge Landschaften oder pompöse Paläste. Trotz des etwas abgehackten Schlusses ist dieses Werk ein wahrer Genuss und macht Lust auf mehr "Gedge". Fazit: unbedingt lesen!!!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2003
Wenn man sich einmal durch die ersten 70 Seiten durchgequält hat, ist dieses Buch in der Tat nicht unspannend geschrieben.
Leider machte ich den Fehler, mich während der Lektüre in Geschichtsbüchern nach Fakten über Echnaton umzusehen, was diesen Roman wieder höchst unglaubwürdig macht. Die Familienverhältnisse, Ereignisabläufe und Todesursachen stimmen im Roman kaum mit den "hard facts" der geschichtlichen Daten überein. Wen das aber nicht stört, kann sich, gerade jetzt zur kalten Jahreszeit, wunderbar ins ständig flirrend heiße Ägypten entführen lassen und sich manch wärmende Tasse Tee ersparen!
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juli 2014
interessant, weckt die Fantasie aber wenig Tiefgang. Die Geschichte ist amüsant, plätschert aber nur vor sich hin ohne Spannung, Tiefgang, historisch korrekte Infos oder ähnliches.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2016
Da ich schon einige Bücher der Schriftstellerin besitze, habe ich dieses Buch auch gewählt. Es ist für Geschichtsinteressierte eine gute Unterhaltung und kann empfohlen werden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. September 2001
Dieser Roman ist interessant geschrieben. Er erzählt über eine der spannensten Epochen der Pharaonenzeit. Der Leser erlebt mit, wie Echnaton durch Unterstützung seiner Mutter Teje, die in diesem Buch eine entscheidente Rolle spielt, an die Macht gelangte und fast Ägypten zu Grunde richtete. Auch legt Pauline Gedge dar, wie die Pharaonen nach Echnaton herrschten, wenn auch nicht immer sehr glaubwürdig. Dieser Roman hinterlässt aber trotz allem einen gut recherchierten Eindruck und vermittelt eindringlich, wie die Leute in dieser Epoche lebten und auf Umbrüche reagierten.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2000
Es ist eines der schönsten,je geschriebenen Bücher und nur empfehlungs würdig.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2014
Muss erst lesen, dann kann ich etwas sagen! Buch ist okay,
mfg; Frohe Weihnachten und glückliches 2015, vielen Dank, mfg.E.G.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden