Kundenrezensionen


62 Rezensionen
5 Sterne:
 (52)
4 Sterne:
 (9)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


115 von 118 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bezauberndes Buch voller Phantasie
Vielleicht liest ja jemand diese Rezension, bevor er den neuen Film gesehen hat. Falls dies so ist, dann moechte ich nur von Herzen empfehlen: Lest lieber dieses wunderschoene Kinderbuch, als die Geschichte im Film vorgefuehrt zu bekommen.
Denn dieses Buch ist ein Zauberwerk von Phantasie und Vorstellung, es ist eines der schoensten, maerchenhaftesten Buecher fuer...
Veröffentlicht am 16. August 2005 von Dichtung&Kritik

versus
13 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Lieber in englisch
Ein wirklich schönenes Buch. Doch ich habe auch die englische Version gelesen, in der die Witze viel besser rüber kommen. Alle die 3-4 Jahre Englisch in der Schule hatten, sollten das Buch auf englisch lesen.
Veröffentlicht am 6. November 2005 von Fabian Held


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

115 von 118 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bezauberndes Buch voller Phantasie, 16. August 2005
Rezension bezieht sich auf: Charlie und die Schokoladenfabrik (Taschenbuch)
Vielleicht liest ja jemand diese Rezension, bevor er den neuen Film gesehen hat. Falls dies so ist, dann moechte ich nur von Herzen empfehlen: Lest lieber dieses wunderschoene Kinderbuch, als die Geschichte im Film vorgefuehrt zu bekommen.
Denn dieses Buch ist ein Zauberwerk von Phantasie und Vorstellung, es ist eines der schoensten, maerchenhaftesten Buecher fuer den Kopf, die ich als Kind gelesen habe. Und gerade, dass man es sich alles vorstellen darf, macht daraus viel viel mehr, als es je ein Film zeigen koennte.
Dies ist die Geschichte von Charlie. Charlie ist arm, er und seine Familie mit den Grosseltern leben in einem einzigen Zimmer. Nur zum Geburtstag bekommt Charlie jedes Jahr eine Tafel Schokolade geschenkt. In diesem Jahr gibt es ein grosses Ausschreiben: Willi Wonka, der geheimnisvolle Besitzer der noch geheimnisvolleren Schokoladenfabrik versteckt 5 goldene Tickets in seinen Schokoladen. Wer ein solches Ticket findet, darf einer von fuenf Kandidaten werden, die seine Fabrik, zum ersten Mal seit unzaehligen Jahren, mit ihm betreten duerfen. Einer unter diesen Kandidaten soll ausserdem der Erbe seiner Fabrik werden.
Zunaechst sieht es nicht so aus, als ob Charlie eine Chance haette. Dann aber geschieht das Unfassbare und Charlie findet ein goldenes Ticket. Was er in der Schokoladenfabrik erlebt, wie dort gearbeitet wird, die vielen vielen wunderbaren Erlebnisse, die er mit seinem Grossvater dort hat, und warum Bescheidenheit und Herzensguete ihn sehr weit bringen... ja, das muss man schon selbst nachlesen.
Ein ganz wunderschoenes bezauberndes Kinderbuch: Lesen von Herzen empfohlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


50 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser als ein Film je sein wird können!, 1. Juli 2005
Von 
Apicula "Biene" (Apiculis) - Alle meine Rezensionen ansehen
(#1 HALL OF FAME REZENSENT)    (#1 REZENSENT)   
Dieses Hörbuch nenne ich einen wahren Geheimtipp. Bin mirnichtsdirnichts hier darüber gestolpert und begeistert wie schon lange nicht mehr.
Hörbücher waren schon mein Steckenpferd, als es auf dem Markt ungefähr fünf bis acht verschiedene gab. Und die auch "nur" auf Kassette. So ungefähr war das vor 15 Jahren noch. Mittlerweile hat man die Qual der Wahl und mir persönlich fällt es schwer und schwerer mich überhaupt noch für ein Hörbuch zu entscheiden, weil es schlichtweg zu viele Enttäuschungen gab in letzter Zeit.
Bei "Charlie und die Schokoladenfabrik" habe ich aber sonderlicher Weise ganz schnell zugeschlagen. Knapp 15 Euro für 3 CDs sind ein sehr guter Preis. Die Namen Roald Dahl und Ulrich Nöten sind geläufig, versprechen viel. Auf dem Cover der CD-Box ist Johnny Depp als Schokoladenfabrikbesitzer Willy Wonka abgebildet. Alleine das fröhlich bunte Cover machte mich wahnsinnig neugierig. ("Charlie und die Schokoladenfabrik" wurde vor kurzem verfilmt und soll demnächst -August 2005 - ins Kino kommen.)
-Das Hörbuch-
Nach einigen Minuten Reinhören, dachte ich mir, dass mir die ganze Geschichte viel zu kompliziert wäre. Ich war gleich mal enttäuscht, weil anfangs so viele Charaktere vorgestellt werden, dass man schnell resignieren kann. Muss man aber nicht!!! Denn "Charlie und die Schokoladenfabrik" ist eine so wundersam nett erzählte Geschichte, dass man sich ihrer Aufmerksamkeit nicht entwinden kann. Ganz schnell wird man vom Schicksal des kleinen Charlie in den Bann gezogen. Das ist nicht zuletzt der schönen Vorlesekunst von Ulrich Noethen zu verdanken.
-Inhalt-
Charlies Familie ist ganz fies arm. Familie Bucket bestehend aus Mama, Papa, zwei Omas, zwei Opas. Nur der Vater hat Arbeit und die reicht gerade eben so, dass die Familie einigermassen ernährt werden kann. Und Charlie hat einen großen Traum: Einmal die Schokoladenfabrik von Herrn Willy Wonka - sein Weg zur Schule führt an der riesengroßen Schokoladenfabrik vorbei - von innen sehen ... Doch das Leben ist hart und ungerecht.
Als Willy Wonka einen Wettbewerb startet, bei dem es fünf goldene Eintrittskarten für seine Schokoladenfabrik zu gewinnen gibt, keimt in Charlie Hoffnung auf. Doch als die reichen und verzogenen Kinder - Augustus Glubsch, Viloetta Veregard, Veruschka Salz, Mickey Schießer - die ersten vier Karten "erhaschen", wird Charlies Hoffnung getrübt.
Bekommen nur reiche, wohlhabende und zugleich ungezogene, verwöhnte kleine Gören das was sie wollen?
Unbedingt zu erwähnen sinde neben Charlies Familie, den vier anderen Kindern und Herrn Willy Wonka noch die Umpa-Lumpas! Ihre Lieder sind einzigartig. Bitterböse und naiv gerechte Moralpredigten an die Struwwelpeters und Suppenkaspars von heute.
-meine Eindrücke-
Mich hat die Geschichte von Roald Dahl stellenweise an Erzählingen von Charles Dickens erinnert, wegen der Armut des kleinen Charlie und seiner Familie. Dann aber auch an den "Struwwelpeter" wegen der "Moral", die aus der Geschichte spricht. Aber im Grunde genommen ist "Charlie und die Schokoladenfabrik" eine einzigartige Geschichte. - Ich bin vollkommen begeistert!
Geeignet ist das Hörbuch (es handelt sich um eine komplette Lesung!) nicht nur für die Kleineren, auch meine Freundin und ich haben gelacht, geschmunzelt und uns über drei Stunden lange (Autofahrt) königlich amüsiert.
Ulrich Noethen als Vorleser macht seine Arbeit wirklich gut. Alleine die Lieder der Umpa-Lumpas sind vielleicht einen Tick zu leise. Das ist sicher gewollt, beim Autofahren muss man dann allerdings lauter drehen.
Besser als Urlich Noethen hätte mir dann noch Jochen Malmsheimer gefallen, der "Die Brautprinzessin" ( William Goldman, S. Morgenstern - auch als Hörbuch erhältlich!) so wunderbar gelesen hat.
-Empfehlung-
Besonders zu empfehlen ist das Hörbuch sicher für eine längere Autofahrt mit "den lieben Kleinen" (ab 6 Jahren, schätze ich).
-Unbedingte Empfehlung-
... ganz besonders besonders zu empfehlen ist dieses Hörbuch überhaupt und sowieso.
Als Ausrede warum man es nicht haben will, ließe ich mir noch gefallen, dass man das Buch den/der/dem "lieben Kleinen", der Freundin oder dem Freund selbst vorliest. Auch dazu ist "Charlie und die Schokoladenfabrik" von Roald Dahl hervorragend geeignet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


32 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zungenleim für geschwätzige Eltern?, 5. Oktober 2005
Von 
Amazon Kundenrezensionen "wolfgang_neubacher" (A - 5203 Köstendorf) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Charlie und die Schokoladenfabrik (Taschenbuch)
Dies ist die Geschichte von Charlie Bucket, der so arm ist, dass er hungern muss, und die seiner Eltern und der beiden Großelternpaare.
Neben dem Häuschen der Buckets befindet sich die Schokoladenfabrik von Mr. Willy WONKA. Das Pech ist nur, dass Charlie, da alle in seiner Familie sehr arm sind, nur einmal im Jahr WONKA-Schokolade bekommt - an seinem Geburtstag nämlich.
Aber da beschließt Mr. Wonka, 5 Kindern seine Fabrik zu zeigen und sie mit Schokolade zu verwöhnen - wenn, ja wenn sie eine goldene Eintrittskarte in einer WONKA-Schokolade finden. Charlie kann sich nicht einmal e i n e Tafel kaufen....
Roald Dahl hat ein bezauberndes Buch geschrieben, das nicht nur für Kinder, sondern ebenso für Erwachsene, die ihre Kindheit nocht nicht vergessen haben, geeignet ist. Das Buch sprüht vor Phantasie - vor allem dann, wenn die Erfindungen von Mr. Wonka beschrieben werden: "Zungenleim für geschwätzige Eltern"; "Erdbeersaft-Wasserpistole"; "Unsichtbare Schokolade", die man in der Schule während des Unterrichts isst - usw.
Man lernt die Umpa-Lumpas kennen und bewundert die genialen Illustrationen von Quentin Blake.
Und außerdem ist das Buch ein flammendes Plädoyer gegen das Fernsehen und für das Lesen!
Also - nichts wie lesen - von 7 bis 97!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


25 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Kinderroman nicht nur für Kinder, 8. Juli 2005
Rezension bezieht sich auf: Charlie und die Schokoladenfabrik (Taschenbuch)
Ich bin ein großer Fan von Roald Dahl. Ähnlich wie Dickens schaftt er es einen in seine wunderbaren Welten zu entführen und mit seinen Worten schafft er es, dass man ganz nah bei seinen Charkteren ist.
Kurz zur Geschichte: Das Buch spielt wahrscheinlich zur Weltwirtschaftskriese in den zwanziger Jahren (nur geschätzt. Das Buch enthält keine Jahres zahlen). Charlies Vater arbeitet für eine Zahnpastafabrik. Er lebt in einem kleinen Haus mit seinen Eltern und deren Eltern. Doch dann verliert Charlies Vater seine Arbeit und der Familie geht es noch schlechter. Zur gleichen Zeit hat der Schokoladenfabrikbesitzer Willi Wonka fünf goldene Eintrittskarten in seinen Schokoladfentafeln versteckt. Ein großer Run entsteht nun auf diese Tafeln. Jeder will diese sagenumwobene Traunfabrik, in der die beste Schokolade der Welt hergestellt wird, einmal von innen sehen. Charlie sehnt sich nach Schokolade. Er hat ständig Hunger, da die Familie so wenig Geld hat.
Weiter will ich nicht verraten, was passiert. Die Schilerungen in Dahls Bücher sind gerade für Kinder sehr anschaulich. Aber auch für Erwachsene ist das Buch wunderschön zu lesen. Dahl beschreibt eine Familie, der es finanziell überhaupt nicht gut geht. Vielleicht wird ein Kind, welches dieses Buch liest ein wenig dazu angehalten werden seine Sachen zu teilen und zu verstehen, dass es Kinder gibt, denen es nicht so gut geht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schokoschlaraffenland, 6. März 2006
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Charlie und die Schokoladenfabrik (Taschenbuch)
Das Leben des Jungen Charlie Bucket ist von Hunger und Armut geprägt. Zusammen mit seinen Eltern und den vier Großeltern lebt er in einer kleinen, zugigen Hütte am Stadtrand, gleich neben der riesigen Schokoladenfabrik Willy Wonkas. Täglich geht der kleine Charlie an der Fabrik vorbei, atmet die wundervollen Düfte ein und freut sich schon auf die einzige Schokolade, die er im ganzen Jahr bekommen wird: Seine Geburtstagsschokolade. Doch dieses Jahr wird aus dem Geburtstagsgeschenk ein ganz besonderes Ereignis. Denn Willy Wonka hat in fünf Tafeln Schokolade, die auf der ganzen Welt verkauft werden, Goldene Eintrittskarten zu seiner Fabrik versteckt. Und tatsächlich soll Charlie zu den glücklichen Gewinnern gehören und zusammen mit fünf anderen Kindern wird ihm das größte Abenteuer seines Lebens widerfahren.
Roald Dahls Klassiker erlebt durch Tim Burtons aktuelle Verfilmung eine Renaissance. Und tatsächlich kann der Kinderroman von 1964 mit der bunten Verfilmung mithalten. Liebevoll beschreibt der Autor die verrückte Welt der fantastischen Schokoladenfabrik, in der kein Kindertraum unerfüllt bleibt und scheinbar Unmögliches möglich wird. Kaugummi, das eine ganze Mahlzeit ersetzt, eckige Bonbons, die rund aussehen und regenbogenfarbene Lutscher, die nie zu Ende gehen.
Der bescheidene, wohlerzogene Charlie Bucket steht im direkten Kontrast zu den vier anderen Kindern reicher Eltern, die von jeher verwöhnt wurden. Die Charaktere sind leider etwas zu platt gezeichnet und die Kinder werden systematisch ihrer Verzogenheit angemessen bestraft. Doch die Spannung, die das Buch an dieser Stelle einbüßt, wird durch die facettenreiche Kulisse und die märchenhaften Abenteuer wieder aufgebaut.
„Charlie und die Schokoladenfabrik“ überzeugt durch eine originelle, wunderbare Geschichte, die allerdings ein wenig durchsichtig und schwarz-weiß malerisch angelegt ist. Das Buch ist dadurch aber leicht verständlich und schnell zu lesen. Gerade Jungs im Alter von 10-11 Jahren werden ihren Spaß an diesem Klassiker haben. Er regt die Fantasie an und fasziniert durch seinen verrückten Ideenreichtum.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 1000 Sterne wären hier treffender!, 6. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Charlie und die Schokoladenfabrik (Taschenbuch)
Eines der schönsten Bücher die ich gelesen habe. Meinen Kindern 9 und 6 Jahre habe ich es abends vorgelesen. Noch nie waren sie sooo schnell im Bett und konnten es nicht erwarten, wie die Geschichte weitergeht.
Der Film kann dem Buch nicht das Wasser reichen, aber das ich glaube ich fast immer der Fall. Bücher leben von der eigenen Fantasie.
Ein wunderschönes Geschenk auch für Weihnachten....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das beste Buch für und über unsere Konsum-Kids., 4. April 2001
Von Ein Kunde
Echt Roald Dahl. Ein fantasievolles, spannendes, z. Teil auch ergreifendes und vor allem auch nachdenkliches Buch gerade für unsere konsumverwöhnten Kinder. Bestimmt kann jede Leserin o. Leser sich selbst, seine Kinder oder zumindest jemand aus seiner näheren Umgebung in den Romanpersonen erkennen. Ich habe meiner 7-jährigen Tochter das Buch vorgelesen. Die Spannung bei ihr blieb von der ersten bis zu letzten Seite.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbares modernes Märchen für Jungs und Mädels, 12. Januar 2007
Von 
margarita - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Charlie und die Schokoladenfabrik (Taschenbuch)
Das alte Cinderella Motiv mal ganz anders aufgearbeitet. Der arme, aber liebe Charlie steht am Ende als Sieger da; die reichen aber ungezogenen Kinder gehen leer aus.

Das ganze hintergründig, witzig und auch ein wenig bösartig aufbereitet muß jung gebliebenen Erwachsenen und gewitzen Kindern einfach einen Höllenspaß machen. Mein 7jähriger Sohn hat mit diesem Buch endlich mal mit Freude selbst gelesen und ich habe mich mal ein ganz amüsantes Stündchen abends mit diesem Buch vergnügt. Ich kann es nur weiterempfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen klasse Klassiker, 21. März 2007
Rezension bezieht sich auf: Charlie und die Schokoladenfabrik (Taschenbuch)
Bevor ich meinen Kindern die nur teilweise geniale DVD mit Johnny Depp zeigte, wollte ich auf jeden Fall, dass sie das "Original" kennen, und so haben wir "Charlie und die Schokoladenfabrik" vorgelesen. Es ist einfach ein wunderschönes Buch, das anrührt und Spaß macht, ich mag die Klischees, mit denen Roald Dahl jongliert, die Kinder haben sich gekringelt vor Lachen und vor Mitleid mit Charlie und seinen armen Eltern und den Großeltern auch mal Tränen in den Augen gehabt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pädagogisch wertvoll, 28. Dezember 2005
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Charlie und die Schokoladenfabrik (Taschenbuch)
Dieses Buch regt zum einen wunderbar die Fantasie der Kinder an, denn wer möchte nicht einmal den Zauber dieser Schokoladenfabrik erleben, ein Schlaraffenland der Süßigkeiten und der Fantasie. Zum anderen werden soziale Komptetenzen unserer heutigen Gesellschaft aufgezeigt und auf witzige Art und Weise durch den Kakao gezogen. Die verwöhnten Kinder und ihre antiautoritären Eltern die ein Leben im Überfluß geniesen, und keinen Sinn mehr für die wahren Dinge des Lebens haben, auser Konsum und schlechte Angewohnheiten im Übermaß passieren lustige Dinge um sie wieder auf den Boden der Tatsachen zurück zu befördern. Der arme kleine Charlie und sein obtimistischer Großvater die beide noch jede Menge unerfüllter Wünsche, Träume und Hoffnung haben, passiert nach langem Elend endlich etwas das sie sich niemal erträumen hätten können. Für sie ist die Geschichte ein phantastischer Weg aus dem Elend, den sie waren die einzigen die, die Schokoladenfabrik mit Respekt und Begeisterung erlebt haben, und sich an die Regeln gehalten haben.
Ein Buch zum denken, schmunzeln und träumen, sehr zauberhaft.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Charlie und die Schokoladenfabrik
Charlie und die Schokoladenfabrik von Roald Dahl (Taschenbuch - 1. März 2003)
EUR 7,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen