Kundenrezensionen


21 Rezensionen
5 Sterne:
 (14)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


34 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Damit Du weißt, was Du tust...
Zuerst eine Warnung: Dieses Buch ist nicht für Laufanfänger. Es führt Dich nicht Schritt für Schritt in die wundervolle Welt des Joggers ein.
Was die Autoren hier bieten, ist ein Werkzeugkasten, aus dem sich Fortgeschrittene ihren Trainingsplan basteln können. Und zwar nicht nur den üblichen 12-Wochen-Marathontrainingsplan, sondern einen...
Veröffentlicht am 18. Februar 2007 von thomasnm

versus
134 von 146 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein guter Führer für Leute mit viel Zeit
Das Buch ist für jemanden, der sich wirklich intensiv mit Laufen beschäftigt und das zu seinem sportlichen Mittelpunkt macht, genau richtig. Es beschreibt detailliert verschiedene Methoden und geht auf unterschiedliche Leistungsstufen ein. Trainigspläne, Leistungsbestimmungen, Dehnübungen, begleitende Verhaltensweisen - alles ist ausführlich...
Veröffentlicht am 29. Oktober 2000 von pstahn@aol.com


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

34 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Damit Du weißt, was Du tust..., 18. Februar 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ausdauertrainer Laufen: Training mit System (Taschenbuch)
Zuerst eine Warnung: Dieses Buch ist nicht für Laufanfänger. Es führt Dich nicht Schritt für Schritt in die wundervolle Welt des Joggers ein.
Was die Autoren hier bieten, ist ein Werkzeugkasten, aus dem sich Fortgeschrittene ihren Trainingsplan basteln können. Und zwar nicht nur den üblichen 12-Wochen-Marathontrainingsplan, sondern einen Trainingsplan für ein ganzes Jahr, schön mit Periodisierung und allem, was dazu gehört. Besonders gefallen haben mir die Darstellung der unterschiedlichen Trainingsformen, deren Sinn und Einsatzmöglichkeiten und deren Abhängigkeiten voneinander.

Das Buch ist in sachlicher, knapper, aber verständlicher Form geschrieben. Wer es gelesen hat und über gewisse Vorkenntnisse verfügt, die man sich durch ein Anfängerbuch aneignen kann, wird in der Lage sein, vorgefertigte Trainingspläne beurteilen und sich selber einen vernünftigen Trainingsplan stricken zu können. Und das ist meiner Meinung nach sowieso das Sinnvollste, was man machen kann, denn jeder hat andere Schwächen und Stärken, zeitliche Möglichkeiten und Ansprüche, so daß man auf Dauer ums Selberplanen nicht herumkommt. Wenn man nicht einfach so aus Vergnügen läuft. Dann braucht man dieses Buch natürlich nicht.

Fazit: Dieses Buch macht genau das, was der Titel sagt. Und das macht es gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


48 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für Ambitionierte Läufer, 2. Mai 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Ausdauertrainer Laufen: Training mit System (Taschenbuch)
Ein klasse Buch, zeigt auch schon erste Wirkung auf meine Zeiten, nach nur 4 Wochen. Die Programme sind nicht ohne,
wer sich aber beim Laufen konsequent weiter entwickeln will, kommmt um dieses Buch nicht herum. Also ich empfehle dieses Buch allen die mehr aus Ihrerm Training bei gleichem Zeitaufwand
machen wollen, absolute Einsteiger sind aber mit anderer Literatur besser bedient.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


79 von 82 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen D A S Buch für den Wettkämpfer!!!, 27. März 2002
Von 
runnersman@gmx.de (Quickborn, Schleswig Holstein Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Ausdauertrainer Laufen: Training mit System (Taschenbuch)
Diese Buch ist ein muss für jeden der nicht "nur" seine physischen Leistungen verbessern will, sondern der zielgerichtet den Wettkampf gegen sich oder seine Mitstreiter sucht. Die dargestellte Trainingsmethodik erlaubt es jedem fortgeschrittenen Läufer, seine persönliche Leistungsfähigkeit auf das maximum zu steigern. Ich selber verbesserte meine Marathonzielzeit von 3:27:36 auf 2:58:11,um geschlagene 29 Minuten. Dies schaffte ich in nur einem Jahr bei selber Trainingszeitbelastung.
Die Trainingspläne sind gut strukturiert und umzusetzen. Sie beinhalten über das Lauftraining verschiedener Klassen hinaus, auch noch sehr gute Kraftausdauer-, Radsport-, Schwimm- und Strechingprogramme. Ich empfehle dieses Buch jedem "fortgeschrittenem Läufer" der sich selber gerne herausfordert und jedem "Freizeitläufer" der gerne über den Tellerrand des Lauftreffs hinausschauen möchte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kurz, knapp und gut, 2. März 2006
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Ausdauertrainer Laufen: Training mit System (Taschenbuch)
Das Buch ist weniger für Einsteiger denn für ambitionierte Läufer gedacht, die sich ein solides Basiswissen zum Ausdauersport und speziell dem Laufen anlesen wollen. Wem nie in den Sinn käme, einen Volkslauf mitzumachen, ist eher falsch bedient.
Besonders intensiv werden die verschiedenen Trainingsformen und der Trainingszyklus behandelt. Die Trainingspläne sind allerdings eher hoch gegriffen, wenn man den Sport als Hobby betreibt. Den gut bebilderten Teil mit den Dehnungs- und Kräftigungsübungen finde ich besonders gut und nehme ihn mir öfters als Anleitung und für eine kleine Wohnzimmer-Trainingsrunde.
Das Buch ist knapp und knackig aber inhaltlich komplett. Der Seitenaufbau ist "solide" und besteht nicht nur aus kleinen "Informations-Häppchen". In meiner Laufbuchsammlung eines der besten Bücher, in Relation zum Preis sicher das beste.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


36 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Buch für ambitionierte Läufer, 17. März 2000
Rezension bezieht sich auf: Ausdauertrainer Laufen: Training mit System (Taschenbuch)
Das Buch von Hottenrott und Zülch ist für ambitionierte Läufer ein idealer Trainingsbegleiter. Für Einsteiger dürfte es eher etwas zu trocken und wissenschaftlich sein. Wer sich genau an die Trainingspläne hält erreicht sehr gute Erfolge. Ein Pulsmesser ist allerdings für die Umsetzung der Trainingspläne Voraussetzung, da sich sonst die Intensität nicht einschätzen läßt. Ein Laktatmeßgerät ist meiner Meinung nach nicht unbedingt erforderlich, obwohl die Autoren es empfehlen.
Das Buch wird keinen Läufer enttäuschen, sofern er sein Hobby langfristig, zielgerichtet und ambitioniert betreibt, und nicht nur zum Abnehmen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


134 von 146 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein guter Führer für Leute mit viel Zeit, 29. Oktober 2000
Rezension bezieht sich auf: Ausdauertrainer Laufen: Training mit System (Taschenbuch)
Das Buch ist für jemanden, der sich wirklich intensiv mit Laufen beschäftigt und das zu seinem sportlichen Mittelpunkt macht, genau richtig. Es beschreibt detailliert verschiedene Methoden und geht auf unterschiedliche Leistungsstufen ein. Trainigspläne, Leistungsbestimmungen, Dehnübungen, begleitende Verhaltensweisen - alles ist ausführlich dargelegt. Aber, und jetzt kommt mein subjektives Urteil, man braucht viel Zeit! Allein das Erfassen der mir zu wissenschaftlich aufgebauten Pläne, die Integration der Trainingspläne in den eigenen Lebensablauf und natürlich die Einhaltung der zeitintensiven Pläne übersteigt meine persönliche Bereitschaft. Als Berufstätiger, Familienvater, Ehemann läßt mein Zeitbudget so etwas einfach nicht zu.
Weiterhin werden Werkzeuge vorausgesetzt: Lactatmessungen, Wettkampfbahnen mit Hütchen in 20m Abstand, ein Fitnessstudio welches nur zeitweise Mitglieder akzeptiert. Also Dinge, auch wenn sie hier nur beispielhaft genannt sind, die häufig garnicht erreichbar sind, wenn man nicht eine recht umfangreiche Infrastruktur aufbauen will. Und alles nur wegen dem Joggen? Eines meiner größten Probleme ist die Entfernungsbestimmung. Woher weiß ich eigentlich mitten in der Stadt oder auch im Wald, ob ich nun 5 oder 7 oder 10 Km gelaufen bin? Schrittzähler sind da nur sehr unzureichend. Auch hier bietet das Buch, andere aber auch nicht, einen praktikablen Ansatz.
Wer Zeit hat, Singles oder Frührentner, und ein festes Ziel (Marathon) vor Augen hat, dem ist dieses buch ein sehr guter Ratgeber - Leuten in meiner Situation kann ich es nicht empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meine Laufbibel, 5. Oktober 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ausdauertrainer Laufen: Training mit System (Taschenbuch)
Das Buch beschreibt verschiedene Trainingsprogramme sehr ausführlich und vor allem auch in der Wirkung auf den Organismus und ist dabei immer verständlich. Damit geht es deutlich über die in den einschlägigen Laufzeitschriften beschriebenen Trainingsprogramme hinaus. Besonders schön ist auch, daß hier für einen Trainingszweck mehrere unterschiedliche Trainingsalternativen vorgestellt werden, so daß man sein Training auch bei vielen Einheiten noch abwechslungsreich gestalten kann. Das Buch enthält auch fertige Trainingspläne für Läufer mit verschiedenen Wochenumfängen, periodisiert nach Aufbauphase (allgemein und speziell) sowie Wettkampf und Regenerationsphase. Wer das Buch gelesen hat, hat das Know-How sich aus diesen Plänen individuelle Wochenpläne zu erstellen. Hierzu könnte man die Seiten fotokopieren und sich die Einheiten ausschneiden und individuell zusammenpuzzlen oder - wie ich es getan habe - nach Excel übertragen.

Ich trainiere seit 10 Wochen konsequent nach Hottenrotts Trainingsplan und habe meine Kondition schon erheblich verbessert.

Für Läufer, denen die Trainingspläne in den Laufmagazinen nicht tief genug gehen, eine absolute Kaufempfehlung.

P.S.: Lesen allein macht nicht schneller, man muß die Trainingseinheiten schon abarbeiten. ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Muß für jeden Läufer!!!, 4. September 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Ausdauertrainer Laufen: Training mit System (Taschenbuch)
Joggen ist ein gutes Mittel für ein perfektes Allround-Training. Und es ist so einfach. Man muß nicht ins Fitness-Studio, sondern kann einfach loslaufen. Joggen macht fit, gesund und schlank. - Wenn man es richtig anpackt. Hierfür ist nicht nur - wie sich mittlerweile wohl doch schon herumgesprochen haben dürfte - das richtige Schuhwerk entscheidend, sondern es kommt auch darauf an, daß sich jeder Läufer entsprechend seiner körperlichen Fitness und seiner Trainingsziele ein individuelles Programm zusammenstellt und danach lebt.
Eine unverzichtbare Hilfe bei dieser Aufgabe bietet das Buch „Ausdauertrainer Laufen" von Kuno Hottenrott und Martin Zülch. Beide Autoren sind anerkannte Sportwissenschaftler, Hottenrott etwa war mehrere Jahre lang Jugend-Bundestrainer der deutschen Triathleten und betreut seit 1995 die ungarische Triathlon-Nationalmannschaft. Aber auch für Leser, die nicht so hoch hinaus wollen, bietet dieses Buch wertvolle Informationen. Denn gerade derjenige, der das Laufen als ein Mittel zum Abnahmen und allgemeinen In-Form-Bleiben nutzen möchte, kann viel falsch machen, wenn er sich nicht informiert. Die Autoren bieten dementsprechend eine grundlegende Ausrüstungskunde, eine Einführung in die Physiologie des Laufens, sowie als Kern des Buches individuelle Trainingsprogramme für die Leistungsstufen Freizeitjogger, Volksläufer und Marathonläufer. Sie unterschlagen aber auch wichtige Hinweise und Übungen für die Bereiche Dehnungsgymnastik, Krafttraining und Regeneration nicht. Hier findet jeder Läufer die Informationen, die er für eine effiziente Trainingsgestaltung braucht. Denn gerade der Anfänger, der sich erst für das Laufen erwärmen muß, und dem die ersten Trainingseinheiten erfahrungsgemäß schwer fallem, wird sicherlich ein Interesse daran haben, das Laufen von Anfang an richtig anzufassen. Dann stellen sich auch schnell Erfolge ein.
Insgesamt ist der „Ausdauertrainer Laufen" ein Buch, das sowohl motiviert als auch fundierte Informationen für alle Leistungsgruppen bietet. Es ist in Teilen ziemlich wissenschaftlich gehalten, was aber nicht als Negativum auffällt, sondern das Buch positiv von solchen Büchern abhebt, die dort, wo man gern genauere Hintergrundinformationen hätte, passen müssen. Auf Grund des geringen Preises ist es, ebenso wie ein gutes Paar Laufschuhe, für jeden Sportler ein lohnende Investition! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Einstieg und Trainingsbegleiter..., 3. Januar 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Ausdauertrainer Laufen: Training mit System (Taschenbuch)
Laufen ist eine beliebte Ausgleichssportart. Es bedarf es keiner großen Ausrüstung und man kann den Sport unabhängig von einer bestimmten Trainingsstätte ausführen. Kuno Hottenortt und Martin Zülch beschreiben in ihrem Buch "Ausdauertrainer Laufen" die Grundlagen, den Einstieg und Ausbau der Laufleistung vom Freizeitjogger bis hin zum Marathonläufer. Diese Beschreibung eines so großen Spektrums ist ihnen gut gelungen und man bekommt Spaß aufs Laufen. Die Trainingspläne sind in die einzelnen Leistungsklassen aufgeteilt und werden mit Kontrollen des Trainingserfolgs versehen. Die Beschreibung der medizinischen Grundlagen fördert das Verständnis für die bio-physikalischen Vorgänge und die erforderliche Ausrüstung wird ausreichend erläutert.
Allerdings bleibt fraglich, ob die Mehrheit der Leser sich tatsächlich die empfohlenen Meßgeräte zur Bestimmung des Blutlactats und der Herzfrequenz zulegen werden. Dies dürfte wohl doch den mehr leistungsorientierten Läufern und weniger den Freizeitläufern vorbehalten sein. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen hilfreiche konkrete Pläne und Programme - aber (zu) wenig "Theorie", 27. März 2009
Von 
Steiner Josef Jun (Rangersdorf, Kärnten Österreich) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Ausdauertrainer Laufen: Training mit System (Taschenbuch)
Die Autoren Hottenrott und Zülch bemühen sich mit ihrem Ausdauertrainer Laufen vor allem eine "praktische" Anleitung zur Trainingsgestaltung zu liefern. Nachdem zuerst verschiedene Trainingsprogramme mit unterschiedlichen Intensitätsbereichen anhand von exemplarischen Trainingseinheiten vorgestellt werden, findet man dann konkrete Trainingspläne, sowohl für Freizeitjogger als auch für Volksläufer und Marathonläufer.

Des weiteren findet sich danach noch je ein Kapitel über Dehnungsgymnastik und Krafttraining. Jedoch wäre es wohl besser gewesen, die Autoren hätten sich nicht an diese Themen gewagt (oder wenn sie schon nicht darauf verzichten wollten, hätten sie sich mindestens mehr damit befassen müssen um die nötige Kompetenz zu erlangen, über diese Themen etwas schreiben zu können). Die Autoren treten hier eindeutig auf fremden Boden, denn Behauptungen wie "Für eine geschmeidige, elastische und leistungsfähige Muskulatur müssen Sie diese regelmäßig dehnen. [...] Nur durch ein gezieltes Dehnungsprogramm nach jeder Trainingseinheit können Sie die einseitigen Beanspruchungen Ihrer Muskulatur kompensieren." sind völliger Schwachsinn und unwissenschaftlich. Es gibt genügend Studien zu diesem Thema, die jedoch dem Dehnen alle keine positive Wirkung nachweisen konnten - die Behauptung eine "leistungsfähigere Muskulatur" durch Dehnungsübungen zu erreichen ist schlicht und einfach falsch; es konnte dem Dehnen nicht mal eine regenerations-beschneunigende Wirkung nachgewiesen werden (trotzdem praktiziert der Großteil der Sportler Dehnungsgymnastik - ich weiß). Auch beim Krafttrainingkapitel lässt sich zumindest ein grober Fehler finden (ich habe nach dem Feststellen dieses Fehlers keinen weiteren Blick mehr auf die restlichen vorgestellten Übungen geworfen): bei der Übung 9, der Kniebeuge, wird empfohen: "Zur Entlastung der Achillessehne sollte ein Keil unter den Fersen liegen" - an die dadurch entstehende äußerst ungünstige und gefährliche Mehrbelastung für die Knie wird dabei nicht gedacht! Bei Beherzigung dieses völlig unkompetenten und gefährlichen "Tipp" ist es wohl bald vorbei mit dem Laufen!

Anstatt sich also in unbekannte Territorien vorzuwagen, wäre es besser gewesen, ein wenig mehr Theorie über die Sportphysiologie (Herz-Kreislauf, Atmung, Muskelarbeit, etc.) und die spezifische Sporternährung zu liefern (natürlich nur unter der Annahme, dass sich die Autoren hier fachmännischer auskennen). Diese Bereiche werden teils nur mit wenigen Seiten abgetan, teils gar nicht ansgesprochen. Wer sich durch den Kauf dieses Buch erhofft, auch etwas detailliertere Informationen zur Auswikrung des Laufens auf den Körper vorzufinden, der wird enttäuscht werden.

Fazit:
+ Für diejenigen, die einfach nur wissen wollen, wie sie ihr Lauftraining gestalten sollen und dabei konkrete Trainingspläne vorgestellt bekommen wollen, für die ist das Buch sicherlich lohnenswert.
- Für diejenigen, die neben konkreten Trainingsprogrammen wichtige Trainingsprinzipien kennen lernen wollen, anhand denen sie dann selbstständig ihre Trainingspläne erstellen können, denen ist das Buch nicht zu empfehlen. Die Prinzipien des Systems der Autoren werden unzureichend und nicht systematisch vorgestellt, sodass man diese Prinzipien nur durch die exemplarischen Trainingspläne erahnen kann.
- Für diejenigen, die neben der praktischen Trainingsgestaltung auch noch ein wenig über die durch das Ausdauertraining bewirkten sportphysiologischen Anpassungen erfahren wollen, auch denen sei vom Kauf dieses Buchs abgeraten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Ausdauertrainer Laufen: Training mit System
Ausdauertrainer Laufen: Training mit System von Martin Zülch (Taschenbuch - 1. September 1997)
Gebraucht & neu ab: EUR 0,84
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen