Kundenrezensionen


108 Rezensionen
5 Sterne:
 (81)
4 Sterne:
 (13)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


191 von 193 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vier Ohren - aber keine Missgeburt!
Warum reden Menschen so oft aneinander vorbei? In "Miteinander reden I", dem Auftakt seiner drei Bände, gibt der Hamburger Psychologe Friedemann Schulz von Thun brillante Antworten. Wer den Menschen mit vier Ohren bislang für eine Missgeburt hielt, ändert seine Meinung, denn Schulz von Thun weist nach: Jede Botschaft lässt sich auf vier Ebenen...
Veröffentlicht am 19. Oktober 2005 von wernerdrger

versus
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Akademisch, dennoch interessant
Es ist schon erstaunlich, dass heutzutage trotz moderner Kommunikationstechnik viele mit der persönlichen Kommunikation Probleme haben.
Miteinander reden - Störungen und Klärungen Band 1" macht mit den Grundlagen der ursprünglichsten Form der Kommunikation, der persönlichen Rede, dem Gespräch, dem Dialog, vertraut. Der Autor widmet sich...
Vor 14 Monaten von Armin Traeger veröffentlicht


‹ Zurück | 1 211 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

191 von 193 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vier Ohren - aber keine Missgeburt!, 19. Oktober 2005
Rezension bezieht sich auf: Miteinander reden 1: Störungen und Klärungen. Allgemeine Psychologie der Kommunikation (Taschenbuch)
Warum reden Menschen so oft aneinander vorbei? In "Miteinander reden I", dem Auftakt seiner drei Bände, gibt der Hamburger Psychologe Friedemann Schulz von Thun brillante Antworten. Wer den Menschen mit vier Ohren bislang für eine Missgeburt hielt, ändert seine Meinung, denn Schulz von Thun weist nach: Jede Botschaft lässt sich auf vier Ebenen empfangen – auf einem Sach-, einem Beziehungs-, einem Selbstoffenbarungs- und einem Appell-Ohr.
Wenn ich z.B. jetzt schreibe, "Dieses Buch ist für jeden, der öfter mal missversteht oder missverstanden wird, ein Gewinn", dann haben Sie vier Möglichkeiten: Sie können die reine Sachbotschaft hören (so, wie sie dasteht). Sie können eine Beziehungsbotschaft hören (Ich, der schlaue Rezensent, weiß, was für Sie, den schlechten Kommunikator, gut ist). Sie können eine Selbstoffenbarung erkennen (offenbar hatte ich das Buch nötig und mit Gewinn gelesen). Oder bei Ihnen kommt der Appell an ("Kaufen Sie dieses Buch!").
Während die Beziehungsbotschaft bei Ihnen vielleicht zu einer Abwehrreaktion führt ("Dieser Schlauberger hat mir gar nichts zu empfehlen!"), könnte die Selbstoffenbarung die gegenteilige Reaktion hervorrufen ("Wenn es ihm genützt hat, warum dann nicht auch mir!"). Dieses Beispiel im Sinne Schulz von Thuns zeigt: Es gibt keine absoluten Nachrichten – es gibt nur Interpretationen.
Nun könnte ich Ihnen auch noch sagen, dass der Sender ebenfalls mit vier Schnäbeln spricht, aber diesen Job überlasse ich lieber Friedemann Schulz von Thun. Denn Band I ist so lebendig und anschaulich geschrieben, so reich an Beispielen und Zeichnungen, dass ich Ihnen das Vergnügen dieser Lektüre nicht vorenthalten will.
In Band II geht der Autor auf "Stile, Werte und Persönlichkeitsentwicklung" ein (so der Untertitel). Wenn es zwischen zwei Menschen kracht, denkt jeder sofort: Der andere ist schuldig! Friedemann Schulz von Thun entlarvt diese Milchmädchenrechnung als Irrtum. Denn jeder von uns pflegt einen bestimmten Kommunikationsstil (acht davon werden in diesem Buch ausführlich dargestellt), und von diesem Stil hängt es ab, wie die Mitmenschen auf uns reagieren.
Sehr deutlich wird das am Beispiel eines Paares: Der Mann hat immer wieder kleinere Heimlichkeiten vor seiner Frau. Diese ahnt das, wird nervös und fragt ihm Löcher in den Bauch. Er wiederum fühlt sich eingeengt und kontrolliert – und reagiert mit neuen Heimlichkeiten, um sich Luft zu verschaffen. Worauf sie noch bohrender nachfragt. Worauf er noch verschlossener wird usw.
Das Teufelskreis-Schema lässt sich zur Analyse aller Konflikte anwenden, ob privat oder beruflich. Es ist deshalb so erhellend, weil es zeigt: Keiner von uns ist nur Opfer – jeder ist an Konflikten beteiligt und kann den Teufelskreis durchbrechen, indem er sein eigenes Verhalten verändert. Schulz von Thun demonstriert mit dem Modell des Entwicklungsquadrats, wie wir unseren Kommunikationsstil zum eigenen Vorteil verändern können, und mit dem Modell des Inneren Teams (im dritten Band), wie wir durch gelungene Selbstklärung auch zu mehr Klarheit nach außen finden.
Alle drei Bände sind äußerst lesenwert, nicht nur für Psychologen, Lehrer und Dozenten, sondern für jeden, der spricht und zuhört. Selten ist es einem Wissenschaftler gelungen, so populär und zugleich hintergründig zu schreiben. Kein Wunder, dass "Miteinander reden" als eines der ersten Bücher ein breites Publikum für die Kommunikationswissenschaft begeistert hat. Ich habe alle drei Bände gerade zum zweiten Mal mit Gewinn gelesen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


27 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kommunikationsprobleme ade!, 20. Dezember 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Miteinander reden 1: Störungen und Klärungen. Allgemeine Psychologie der Kommunikation (Taschenbuch)
In dem Buch beschreibt Schulz von Thun, wie der Mensch an sich selbst arbeiten kann, um Kommunikationsprobleme zu vermeiden. Er analysiert, daß jede Aussage vier psychisch bedeutsame Seiten enthält, die durch vier verschiedene "Ohren" empfangen werden kann (Sach-Seite, Beziehungs-Seite, Selbstoffenbarungs-Seitte u. Appell-Seite). Anhand von Beispielen aus dem Alltag erfährt der Leser, daß Kommunikationsprobleme entstehen, weil jeder Mensch eine Nachricht mit einem anderen Ohr empfängt und somit auch Dinge hineininterpretieren kann, die vom Sender nicht beabsichtigt waren. So kommt es immer wieder zu Missverständnissen. Durch das Lesen dieses Buches wurde mir bewußt, dass auch ich von diesen Kommunikationsproblemen betroffen bin. Es gelang mir anhand des Buches, diese Fehler zu analysieren, so dass ich jetzt in der Lage bin, sie in Zukunft vermeiden zu können. Der Autor schreibt leicht verständlich, so daß auch ein Leser ohne besondere Vorkenntnisse in Psychologie das Buch verstehen kann. Für diejenigen, die am Umgang mit ihren Mitmenschen interessiert sind, ist das Buch sehr zu empfehlen. Nora Frischer,Europagymnasium Klagenfurt
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


44 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Standartwerk zur Kommunikation, 23. August 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Miteinander reden 1: Störungen und Klärungen. Allgemeine Psychologie der Kommunikation (Taschenbuch)
Nur selten entstehen an deutschen Universitaten Buecher, die eine so grosse Verbreitung finden, wie der 1981 erschienene erste Band "Miteinander reden: Stoerungen und Klaerungen". Fiedemann Schulz von Thun, Professor an der Universitaet Hamburg, ist es mit diesem Buch gelungen, d a s Standartwerk zu schreiben. Die Erkenntnisse dieses Buchs werden heute in Volkshochschulen, Uni-Seminaren und Weiterbildungsveranstaltungen erfolgreich weitergegeben. Im Kern geht es in dem Buch um die Frage, wie die zwischenmenschliche Kommunikation funktioniert, und wenn sie nicht funktioniert, woran dies liegt. Jeder Mensch spricht mit vier Muendern und hoert mit vier Ohren (Sachinhalt, Selbtsoffenbarung, Appell und Beziehung). Immer dann, wenn es zu Stoerungen oder Konflikten kommt, muss man auf der Kommunikationsebene pruefen, wie etwas gesagt oder gehoert wurde. Die meisten Konflikte entstehen naemlich dadurch, dass etwas falsch dechiffriert wurde. Fuer mich ist das Buch deshalb besonders wertvoll, weil ich durch den anschaulich geschriebenen Text sehr viel ueber mich und meine eigene Kommunikation erfahren habe. Und fuer die Zukunft kann ich das eine oder andere vielleicht noch verbessern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


41 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Faszinierendes Lehrbuch, 4. Januar 2006
Rezension bezieht sich auf: Miteinander reden 1: Störungen und Klärungen. Allgemeine Psychologie der Kommunikation (Taschenbuch)
Ich habe mir "Miteinander reden 1" von Schulz von Thun zugelegt, weil ich nach einer Einführung in die Kommunikationspsychologie gesucht habe und mir mehrere Freunde dieses Buch empfohlen haben. Vorher habe ich mir "Menschliche Kommunikation" von Watzlawick angesehen und konnte damit überhaupt nichts anfangen. Das Buch ist in einer "übertrieben wissenschaftlichen" Sprache geschrieben, die meiner Meinung nach zu mangelnder Verständlichkeit führt und jegliches Lesevergnügen unterminiert (ein wissenschaftliches Buch muss nicht zwingend trocken sein). Das krasse Gegenteil dazu ist dieses Buch von Schulz von Thun. Basierend auf seiner Theorie der Verständlichkeit von Texten (Kriterien: Einfachheit, Gliederung-Ordnung, Prägnanz, zusätzliche Stimulanzien) ist "Miteinander reden 1" auf der einen Seite eine faszinierende "wissenschaftliche" Einführung in die Psychologie der Kommunikation, auf der anderen Seite aber auch ein höchst unterhaltsames Sachbuch.
Grundlage des Buches ist die "Theorie der 4-seiten Nachricht". Jede Nachricht besteht demnach aus vier Aspekten: dem Sachaspekt (sachlicher Inhalt der Nachricht), dem Beziehungsaspekt (was halte ich von dir? Wie sehe ich uns?), dem Selbstoffenbarungsaspekt (was offenbare ich von mir selbst?) und dem Appellaspekt (was möchte ich von dir?). In der ersten Hälfte des Buches stellt von Thun diese Theorie ausführlich dar und geht auf die einzelnen Aspekte (und mehr) jeder Nachricht ein. In der zweiten Hälfte werden die Einblicke in die vier Aspekte intensiviert und wichtige Kommunikationsstörungen in diesem Zusammenhang aufgezeigt. Gerade bei den Störungen war es immer wieder faszinierend zu sehen, auf welchen Grundlagen sie basieren und tiefe "Aha"-Erlebnisse waren keine Seltenheit. Daher mein Fazit: eigentlich ein Muss für jeden, der sich mit Kommunikationspsychologie beschäftigen will (in der 42. Auflage auch praktisch schon ein Standardwerk). Bin gespannt, ob Teil zwei und drei dieses Niveau halten können...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unbedingt lesen!, 5. September 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Miteinander reden 1: Störungen und Klärungen. Allgemeine Psychologie der Kommunikation (Taschenbuch)
Bei vielen Büchern über Psychologie scheiden sich die Geister. Bei diesem sind sich aber alle einig: Es ist ein Buch, das eigentlich jeder lesen sollte - und diese Meinung teile ich mit allen, denen ich mein Exemplar ausgeliehen habe. Der Autor führt die Transaktionsanalyse auf eine Weise ein, die jeder versteht und mit der jeder etwas anfangen kann. Sehr treffende Beispiele zeigen, wie und warum Kommunikation funktioniert oder nicht funktioniert. Es ist schon erstaunlich, zu sehen, was wir selbst tagtäglich falsch machen, ohne es eigentlich zu bemerken. Das Resultat der mißglückten Kommunikation ist dann nicht selten Unverständnis oder auch ein handfester Streit. Ein Großteil davon ließe sich vermeiden, wenn wir bewußter kommunizieren würden. "Miteinander Reden" schafft eine hervorragende Grundlage dafür und zeigt Möglichkeiten, Fehler zu vermeiden und gegebenenfalls auch wieder zu bereinigen. Das Buch wird nicht ohne Grund in jedem Seminar, das auch nur entfernt mit Kommunikation zu tun hat, empfohlen. Denn es ist ein wirklich hervorragendes und auch für Laien leicht lesbares Buch, von dem man eine Menge lernen kann! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kommunikation heisst nicht Phrasen auswendig lernen, 17. Oktober 2001
Rezension bezieht sich auf: Miteinander reden 1: Störungen und Klärungen. Allgemeine Psychologie der Kommunikation (Taschenbuch)
Ich kann nur jedem die drei Bände "Miteinander reden" empfehlen. Sie Bände sind sehr strukturiert und bauen aufeinander auf. Von der Sender-Empfänger Thematik inkl. Interaktion etc. bis zum komplexen Thema des "inneres Teams". Die Bände sind wissenschaftlich fundiert, jedoch auch für Laien absolut verständlich geschrieben. Sehr wichtig ist für viele sicher auch die sich einstellende Erkenntnis, wie stark der Einfluss des eigenen Charakters, der eigenen Persönlichkeit, auf die Kommunikation ist. Man versteht nach dem lesen sich selber und andere besser. Wer nach Bücher der "diabolischen Fragetechnik" o.a. sucht ist hier falsch und das ist auch gut so.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut verständlich, tolle Beispiele - klare Kaufempfehlung, 5. Januar 2003
Rezension bezieht sich auf: Miteinander reden 1: Störungen und Klärungen. Allgemeine Psychologie der Kommunikation (Taschenbuch)
Kommunikation kann schwierig sein. Vor allem, wenn man nicht versteht, was da eigentlich genau vor sich geht, wenn Menschen "miteinander reden". Friedemann Schulz von Thun hat mit diesem Werk, das er Anfang der 80er Jahre schrieb, eine wissenschaftliche Grundlage gelegt, die auch für heutige Gesprächsanalysen noch durchaus Gültigkeit hat. Besonders positiv hervorzuheben ist, daß er sein Fachgebiet nicht nur theoretisch beherrscht, sondern es auch anzuwenden weiß: Sein Buch ist gut verständlich, motivierend und bannt den Leser - das mit dem Leser "reden" klappt also hervorragend.
Der Inhalt bestehend aus der grundlegenden Einführung (Was ist Kommunikation) sowie den Problemen in den 4 genannten Bereichen ist klar gegliedert und erschließt sich der Leser leicht. Zahlreiche Beispiele aus dem Alltag verdeutlichen seine Aussagen sehr plastisch.
Fazit: Auch wenn der Bereich "Kommunikationspsychologie" für mich sehr neu ist, kann ich dieses Buch nur empfehlen. Ich kann mir kaum vorstellen, daß man leichter Zugang zu diesem Thema erhält. Und als Normalsterblicher (Nicht-Psychologe) ist dieses Wissen sicher nicht schädlich - Klare Kaufempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


28 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wichtiges Buch zur Lösung von Konflikten, 29. Januar 2004
Rezension bezieht sich auf: Miteinander reden 1: Störungen und Klärungen. Allgemeine Psychologie der Kommunikation (Taschenbuch)
Schulz von Thun bezieht sich zunächst auf Ergebnisse der Kommunikationsforschung. Die Ursache für viele Konflikte sieht er darin, dass Botschaften beim Empfänger oft anders interpretiert werden, wie es der Sender eigentlich gemeint hat.

Beispielsituation: Ein Ehepaar fährt im Auto, sie fährt und wartet an einer Ampel.
Mann: „Du, da vorne ist grün!"
Frau: „Fährst du oder fahre ich!?"

Diese Situation, die auch leicht in einen Ehekrach übergehen kann, lässt sich nach dem vorliegenden Modell beurteilen. Der Mann will vielleicht einfach nur eine Sachinformation geben („Die Ampel steht auf grün"), da die Frau das Signal übersehen hat. Die Reaktion der Frau deutet jedoch darauf hin, dass die Nachricht auf der Beziehungsebene bei ihr anders angekommen ist. Sie fühlt sich vielleicht zu Recht von ihrem Mann bevormundet und wehrt sich dagegen. In diesem Fall bedeutet die Aussage des Mannes auch eine Selbstoffenbarung („Ich bin aufmerksam und fahrtüchtig, was man von Frauen nicht immer sagen kann"). Die Reaktion der Frau kann auch als Selbstoffenbarung ihrerseits interpretiert werden (sie hat ein Vorurteil über Männer). In diesem Fall tut sie ihrem Mann unrecht, wenn er beispielsweise nur einen Apell senden will, dass die Frau einfach fährt (weil er vielleicht Angst davor hat, dass von hinten einer auffährt).

Das Modell von Schulz von Thun liefert wichtige Werkzeuge zur Kommunikation. Es ermöglicht das Hören mit vier Ohren ud führt zu einer differenzierteren Auseinandersetzung bei Problemen. Das Beachten von bestimmten Regeln (z.B. das Aussenden von kongruenten Botschaften, Äußern von Phantasien und Gefühlen, Reflexionen über das Gespräch, usw.) ermöglicht einen Umgang mit Konflikten, ohne dass diese eskalieren.

Fazit: Dieses Buch ist eine Pflichtlektüre für Eheleute, Arbeitskollegen und vor allem auch für Lehrer und Lehrerinnen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ausgesprochen wertvoll, 3. Dezember 2003
Rezension bezieht sich auf: Miteinander reden 1: Störungen und Klärungen. Allgemeine Psychologie der Kommunikation (Taschenbuch)
Das vorliegende Buch, der erste Teil der dreiteiligen Reihe, ist für jedermann ausgesprochen wertvoll. Schulz von Thun befasst sich damit warum Kommunikation so häufig schief läuft. Das Buch ist so geschrieben, dass man absolut kein Psychologe sein muss um es zu verstehen. Es ist daher eine Einladung zur Reflexion über sein eigenes Gesprächsverhalten, ebenso wie die Erläuterung des Handwerkszeugs um in verfahrenen Situationen weiter zu kommen.
Die zentrale These von Schulz von Thun ist, dass Kommunikation immer auf vier "Kanälen" gleichzeitig läuft. Die Sachebene ist wohl jedem von uns klar. Zusätzlich erläutert er noch, dass jede Kommunikation ein Teil Selbstoffenbarung des Senders ist, und dass weiters laufend eine Definition der Beziehung zwischen Sender und Empfänger wiedergegeben wird. Schließlich, meint Schulz von Thun, wird in jeder Kommunikation auch ein Appell mitgeschickt.
Aufgrund dieser Darstellung der Kommunikation zeigt der Autor sehr lebhaft und leicht verständlich, dass ein Fehler auf jeder dieser Ebenen auftreten kann. Die Erläuterung warum es zu diesen Störungen kommt ist ebenso interessant, wie auch mögliche Lösungsansätze. Dadurch bietet das Werk Hilfen für alle Menschen, die öfters mal kommunizieren (müssen), also für praktisch jedermann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Grundlagen der Kommunikation, 14. September 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Miteinander reden 1: Störungen und Klärungen. Allgemeine Psychologie der Kommunikation (Taschenbuch)
Kürzlich las ich das Buch "Miteinander Reden" Bnd. 3 von Schulz von Thun und die sehr anregende, interessante Lektüre veranlaßte mich dazu, auch zum Band 1 zu greifen. Auch hierin las ich mich fest, erfuhr etwas über das vierseitige Quadrat der Kommunikation, das aus der Sachinhaltsseite, der Selbstoffenbarung, der Beziehungsseite und dem Appell besteht. Zu allen Aspekten gibt es zahlreiche prägnante Beispiele, überwiegend bestehend aus Gesprächen, bei denen Mißverständnisse beleuchtet werden. Auch diese wichtige Anregung Du-Botschaften in Ich-Botschaften zu verwandeln, die mir längst vertraut ist, fand ich hier wieder. Schließlich ist das Buch 1981 auf dem Büchermarkt erschienen und die Öffentlichkeit hat in den letzten Jahren ein Gespür bekommen für die Metakommunikation, also für all die Momente, die rings um eine Aussage herumschwirren und sie beeinflussen. Beim jetzt vertiefenden Lesen wird mir klar, warum dieses Buch immer noch aktuell ist: es befaßt sich mit dem grundlegenden Bedürfnis eine Beziehung zum Mitmenschen gelingen zu lassen. Dieses gut fundierte Buch werde ich all meinen Schülerinnen und Schülern ans Herz legen. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 211 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Miteinander reden 1: Störungen und Klärungen. Allgemeine Psychologie der Kommunikation
EUR 9,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen