Kundenrezensionen


50 Rezensionen
5 Sterne:
 (32)
4 Sterne:
 (11)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Noch immer aktuell
Über 30 Jahre ist das Büchlein schon alt. Nach meinem Eindruck beschreibt es nach wie vor hochaktuell und für Otto Normalverbraucher verständlich, was der Hintergrund zu privaten und geschäftlichen Konflikten sein kann. Der Schreibstil des Buchs ist so gehalten, dass man es gut als Bettlektüre konsumieren kann.

Für mich ist es...
Veröffentlicht am 1. Februar 2005 von Petra Adler

versus
57 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gibt Besseres
Nach dem Besuch eines Seminars über die Transaktionsanalyse habe ich mir dieses Buch gekauft, um die erworbenen Kenntnisse zu wiederholen und zu vertiefen. Das Buch hat mich enttäuscht. Es werden nur die grundlegendsten Elemente der TA erklärt (Eltern-Ich, Erwachsenen-Ich, Kind-Ich, Trübungen, komplementäre und nicht komplementäre...
Am 14. Februar 2006 veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

23 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Überholt, 26. Mai 2004
Rezension bezieht sich auf: Ich bin o.k. - Du bist o.k.: Wie wir uns selbst besser verstehen und unsere Einstellung zu anderen verändern können. Eine Einführung in die Transaktionsanalyse (Taschenbuch)
Dieses Werk stellte zu der Zeit als es entstanden ist, bestimmt einen großen Schritt in eine sehr wesentliche Richtung der Psychologie und -therapie dar. Ehe man allerdings an dieses Buch herangeht sollte man sich klar machen, dass das Buch vor 30 Jahren entstanden ist. Wenn man sich weiters vor Augen hält, dass es richtunggebend für eine wichtige Theorie innerhalb der Psychologie darstellt, dann kann man sich ausmalen, dass hier in der Zwischenzeit enorme Weiterentwicklungen geschehen sind.
Harris gilt gemeinsam mit Berne („Spiele der Erwachsenen", „Was sagen Sie nachdem Sie guten Tag gesagt haben") als einer der Begründer der Transaktionsanalyse, die davon ausgeht, dass unser Ich in drei Zuständen betrachtet werden muss (Kindheits-Ich, Eltern-Ich, Erwachsenen-Ich). Damit brachte er eine wichtige Neuerung in die Psychologie, die bis dahin von Freuds Modell des „Id - Ego - Super Ego" dominiert war. Vor allem aber brachte er eine weitere Neuerung und die war der Versuch all das in einer Alltagssprache zu erklären, damit jeder es verstehen kann.
Und genau hier setzt das vorliegende Buch an. Thomas Harris versucht in einer Alltagssprache genau die Grundlage der Transaktionsanalyse zu erklären und darzulegen, welche Folgen sich für die Kommunikation und das Empfinden des Einzelnen daraus ergeben. Das Ding mit der Sprache ist ihm auch recht gut gelungen allerdings ist einfache Sprache alleine nicht immer ausreichend. Für mein Empfinden kommt die Übertragung auf den Otto Normalverbraucher einfach zu wenig heraus. Es wird sehr stark in Extremsituationen argumentiert und Harris kümmert sich sehr stark um pathologische Auswirkungen. Am Ende stürzt er sich - wohl dem Zeitgeist entsprechend - in philosophische Darlegungen à la Erich Fromm. Wenn man Fromm zur Hand nimmt, weiß man worauf man sich einlässt. Wenn man ein Buch das die Grundlagen der Transaktionsanalyse darlegen möchte zur Hand nimmt, erwartet man keine Abhandlung über Gott und das Gute im Menschen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erweiterung der Berneschen Transaktionsanalyse, 4. April 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ich bin o.k. - Du bist o.k.: Wie wir uns selbst besser verstehen und unsere Einstellung zu anderen verändern können. Eine Einführung in die Transaktionsanalyse (Taschenbuch)
Ich muß zugeben, daß ich den Titel etwas, nunja, dümmlich fand. Aber dieses Buch vom zweiten Vater der Transaktionsanalyse (TA), gibt nicht nur eine tiefergehende Einführung in die TA, sondern wendet sie auch auf viele gesellschaftliche Bereiche an und zeigt, daß und wie positive Veränderungen möglich sind. (Und es enthält eine Menge begründeter Gesellschaftskritik.) Auch interessant fand ich die Erfahrungen mit geistig Behinderten und Gruppentherapie.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Denken und Mitdenken, 11. August 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Ich bin o.k. - Du bist o.k.: Wie wir uns selbst besser verstehen und unsere Einstellung zu anderen verändern können. Eine Einführung in die Transaktionsanalyse (Taschenbuch)
"Ich bin o.k., du bist o.k."-hört sich an, wie ein dummer Leitspruch, der in Trunkenheit entstanden ist, dies entspricht aber nicht dem Niveau des Buchs. Harris hat in seinem Buch geschafft die Transaktionsanalyse, die ein wichtiger Teil in der Sozialpsychologie ist, unterhaltsam und ohne "Fachchinesisch" zuerklären. Der täglich Umgang des Menschen mit seiner Umwelt ist Mittelpunkt der Analyse, daher sollte dieses Buch eine Pflichtlektüre für jedermann werden. Ohne platte Aussagen, wie es in Büchern von einem gewissen Peter Lauster oft vorkommt, werden diverse Ereignisse des alltäglichen Lebens erklärt und besprochen. Denkansätze werden gegeben, aber keine Paradigmen gepredigt. Interessant ist es auch mit den neu gewonnenen Erkenntnissen die "Briefe and den Vater" von Kafka zulesen, da tiefere Schlußfolgerungen gezogen werden bzw. ein größeres Verständnis für die Tragödie der Person Kafka nun gegeben ist.
Dem mitdenkenden, aufmerksamen Leser wird dieses Buch große Freude und Erfolge bescheren. Wer jedoch kein Gespür und Interesse hat sich schwerer Literatur zuwidmen sollte bei Peter Lauster oder John Gray bleiben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Keine neuen Erkenntnisse gewonnen, 5. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ich bin o.k. - Du bist o.k.: Wie wir uns selbst besser verstehen und unsere Einstellung zu anderen verändern können. Eine Einführung in die Transaktionsanalyse (Taschenbuch)
Ich habe mir das Buch als Studiumsbegleitung gekauft. Mir wurde es durch meinen Prof. empfohlen. Jedoch habe ich beim Studium des Buches keine neuen Erkenntnisse erlangt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Psychologie für den Alltag, 30. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ich bin o.k. - Du bist o.k.: Wie wir uns selbst besser verstehen und unsere Einstellung zu anderen verändern können. Eine Einführung in die Transaktionsanalyse (Taschenbuch)
Sehr nützliche und pragmatische Beschreibung einer Theorie, die zu einem hohen Maß an sozialen Frieden führen kann, wenn sich viele Menschen dessen bewusst wären wie sie miteinander umgehen, Konflikte lösen oder Kinder erziehen zu können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Als Einstieg und als Nachschlagewerk zu empfehlen., 27. November 2004
Rezension bezieht sich auf: Ich bin o.k. - Du bist o.k.: Wie wir uns selbst besser verstehen und unsere Einstellung zu anderen verändern können. Eine Einführung in die Transaktionsanalyse (Taschenbuch)
Sehr gut und verständlich wird der Vorgang der Transaktionsanalyse geschildert und dargestellt. Dieses Buch kann sehr gut als Überleitung zur Psychologie der menschlichen Beziehungen gesehen werden. Speziell:" Die Spiele der Erwachsenen", von Eric Berne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Viele neue Erkenntnisse, 3. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Ich bin o.k. - Du bist o.k.: Wie wir uns selbst besser verstehen und unsere Einstellung zu anderen verändern können. Eine Einführung in die Transaktionsanalyse (Taschenbuch)
Die Transaktionsanalyse wurde mir von meiner Therapeutin in der Gruppentherapie empfohlen. Dort
wird damit gearbeitet, und ich finde das Buch hat mir einen guten Einblick gewährt um zu verstehen
was dort geschieht. Zu verstehen das die innere Einstellung das gesamte Leben und sozialen
Kontakte bestimmt, ist zunächst Ernüchtern, kann dann aber transformierend wirken. Nun erscheinen viele
Erlebnisse im Umgang mit anderen Menschen einleuchtender, wissend das häufige ein 'ich bin nicht o.k.'
dahinter steckt.
Mir hat das Buche geholfen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Super Buch!, 6. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ich bin o.k. - Du bist o.k.: Wie wir uns selbst besser verstehen und unsere Einstellung zu anderen verändern können. Eine Einführung in die Transaktionsanalyse (Taschenbuch)
Toll, toll, toll! Wer sich verstehen will, liest dieses Buch und sagt Aha! So ticken wir und so können wir es ändern und wir sind Ok!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen hilfreiches Buch, 1. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ich bin o.k. - Du bist o.k.: Wie wir uns selbst besser verstehen und unsere Einstellung zu anderen verändern können. Eine Einführung in die Transaktionsanalyse (Taschenbuch)
es ist schon länger in meinem Besitz, jetzt allerdings zum Verschenke... Vielleicht kommt es dort gut an.. Schauen wir mal..
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Super, 3. Dezember 2013
Ich habe mir dieses Buch gekauft, weil eine Dozentin meines Studienganges es empfohlen hat. Zu Beginn war ich etwas skeptisch was es mit dem Kindheits-, Eltern- und Erwachsenen-Ich auf sich hat. Es ist jedoch faszinierend wie gut man dieses Konzept im Alltag verwenden kann. Ich finde das Buch super und gebe 5 Sterne :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen