wintersale15_finalsale Hier klicken Jetzt Mitglied werden Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Learn More Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Hier klicken UHD TVs Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen4
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. November 1998
Kaum aus dem Urlaub in Cannes zurückgekehrt, stürzt Bertram Wooster wieder in einen Strudel der Ereignisse. Turbulente Szenen spielen sich ab, wenn sein alter Schulfreund Augustus Fink-Nottle sich unglücklich verliebt, als Mephisto durchs nächtliche London irrt oder aber die Ansprache bei der alljährlichen Preisverleihung der höheren Schule in Market Snodsbury durchführen soll. Dass diesmal gleich zwei unglückliche Paare wieder vereint werden müssen, Tante Dahlias Monatsblatt vor dem Ruin gerettet werden muß und Koch Anatole vor der endgültigen Kündigung zurückgehalten werden muß, spornt Butler Jeeves graue Zellen zu neuen Höchstleistungen an, bei denen alle Seiten Opfer bringen müssen.
Ist Wodehouse oberflächlich-belanglos oder ätzend sozialkritisch ? Beide Meinungen werden von Freunden und Kritikern kontrovers vertreten. Sicherlich sind die Probleme, mit denen sich Bertie und Jeeves auseinandersetzen nicht die, die die Welt bewegen. Im Gegenteil, die heile Welt des Betram Wooster im England der zwanziger Jahre macht einen unwirklich paradiesischen Eindruck. Der herrlichen Situationskomik tut dies jedoch keinen Abbruch. Auch hartgesottene Miesepeter werden sich das eine oder andere Grinsen nicht verkeneifen können, und mit ein wenig Sinn für Humor wird man nicht umhin können, oft schallend zu lachen. Als "heiterer Roman" apostrophiert handelt es sich um eine unterhaltsame Komödie in Prosa.
Wer Boulevardtheater mag, wird Wodehouse lieben. Wer sich grüblerisch in den Sinn eines Buches und die Suche nach der versteckten Botschaft vertiefen möchte, wird ihn als banal-trivial empfinden - dann eben nicht, Jeeves.
0Kommentar7 von 7 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 1999
Wo Jeeves und Wooster drauf steht, da ist garantiert auch viel Spaß drin. Bertram "Bertie" Wooster ist ein betuchter englischer Gentleman. Da er sich um seinen Lebensunterhalt keine Sorgen zu machen braucht, kann er all seine Energien darauf konzentrieren, was er mit seiner Zeit anzufangen gedenkt. Die eintige dunkle Wolke in Berties Leben ist seine Tante Dahlia. Die resolute Dame würde ihren Neffen, der ein überzeugter Junggeselle ist, gerne gut verheiratet sehen. Nicht aus Berties Alltag wegzudenken ist sein getreuer Butler Jeeves, der ihm immer wieder aus allerlei Klemmen helfen muß, in die Bertie so hineinschliddert.
Jeeves und Wooster sind ein herrlich unterschiedliches Duo. Auf der einen Seite der gebildete und korrekte Diener und auf der anderen Seite der chaotische und spleenige Möchtegern-Dandy. Nach außen ist Bertie zwar der Herr und Jeeves der Diener, doch in Wahrheit hat Jeeves die Fäden ganz souverän in der Hand. Bertie ist sich dessen auch irgendwo bewußt, so daß er ab und zu sich und der Welt beweisen muß, daß er auch ohne Jeeves bestens aukommt - was natürlich regelmäßig nicht klappt.
Geschichten mit Jeeves und Wooster sind durch die Bank eine Garantie für ein paar schöne Lesestunden, bei denen man die ganze Palette zwischen leisem Schmunzeln und lautem Loslachen durchleben kann. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar6 von 7 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Mai 1999
ich habe selten ein solch unterhaltsames, gleichzeitig herrlich belangloses Buch gelesen wie dieses. Eine super Urlaubslektuere fuer Liebhaber alter britischer Lebensart, Teatime und allwissender Butler. Spitze.
0Kommentar4 von 5 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2000
... von Tom Sharpe läßt einem nicht lange im Unklaren über das Chaos, das er bereit ist anzurichten. Auch hier gilt: british humour at its best! Habe mich köstlich amüsiert.
0Kommentar1 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,90 €