Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

20 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Leben - zusammengefasst, 21. August 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Das Leben (Taschenbuch)
Es ist das bekannteste Buch Perecs (1936-82). Der Roman erzählt von den Bewohnern eines Pariser Mietshauses. Im Mittelpunkt: Perceval Bartlebooth, der sein Leben im Zeichen strenger, komplexer doch völlig absurder Spielregeln führt. Er stirbt, bevor die Anordnung seines Lebens vollendet ist. Glücklicherweise, sonst hätte er erleben müssen, dass die Ordnung ordnet und organisiert, vorübergehenden Sinn schafft, aber am Ende verfällt sie dem, wogegen sie ihre Zeichen errichtet hat: dem weißen Rauschen. Die Beliebigkeit der Ordnungen ist Perecs großes Thema. Ihm geht es um Faszination und Irrsinn von Ordnungen mitten im Leben, in der Sprache, in den Erzählweisen: vom Kreuzworträtsel bis zum KZ. Perec wird in Frankreich als der hintersinnigste Autor der jüngeren französischen Literatur verehrt. Das Buch ist jetzt bei Zweitausendeins erschienen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Das Leben
Das Leben von Georges Perec (Taschenbuch - 1991)
Gebraucht & neu ab: EUR 38,78
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen