Kundenrezensionen


37 Rezensionen
5 Sterne:
 (23)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Virtuoses Spiel mit Gefühlen anonymer Großstadt-Isolation
Dieser hochgerühmte Autor hat wirklich seinen besonderen Schreibstil. Virtuos spielt er auf der Klaviatur mit der Auslegung von falschen Ködern, mit unseren Erwartungen, mit Verwirrung von Hauptperson, seiner eigenen Autorenperson, einer Ich-Figur und dem Leser und am Ende befindet sich der Leser ungeahnt allein (beim zweiten Roman weiß man allerdings...
Veröffentlicht am 15. Februar 2005 von dibegup

versus
9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nichts für rational denkende Menschen.
Ich habe die erste Geschichte des Buches gelesen. Jetzt warte ich seit zwei Tagen vergeblich, dass sich etwas wie Erkenntnis bei mir zeigt.
Aufgrund der Kritiken hatte ich keinen Krimi erwartet, sondern etwas Besonderes. Und das ist es auch:
Die Geschichte fängt äußerst realistisch und spannend an - wie ein psychologisch gut durchdachter Krimi...
Veröffentlicht am 5. April 2010 von Jane


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial anders, 21. August 2006
Rezension bezieht sich auf: Die New York-Trilogie: Stadt aus Glas / Schlagschatten / Hinter verschlossenen Türen (Taschenbuch)
Wie so vielen bereists vor mir, wurde auch mir Paul Auster empfohlen. Und ich wurde nicht enttäuscht. Auster ist ein genialer Autor, der es versteht einen mit unheimlicher Intelligenz an den Text zu fesseln. Bei der New York Trilogie trifft vor allem der Satz 'Der Weg ist das Ziel' zu. Es geht nicht um eine spezielle Lösung oder ein Happy End der einzelnen Geschichten, sondern das faszinierende ist die verstrickte Art und Weise, anhand derer einen Auster durch den Text führt.

Intelligenter,fesselnder Stoff - Lesevergnügen pur!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eines der besten Bücher unserer Zeit, 30. April 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Die New York- Trilogie (Broschiert)
Dieses Buch von Paul Auster ist wirklich überwältigend. Man denkt man gerät in eine Detektivgeschichte und am Ende ist plötzlich alles anders. Aber dazu müßt ihr das Buch schon selber lesen. Auf jeden Fall lohnt sich dieses Buch und besonders zu diesen Preis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen unglaublich fesselnd, 31. August 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Die New York- Trilogie (Broschiert)
In de New York Trilogie fällt wieder auf wie gut Paul Auster als Schriftsteller ist. Er schreibt über "einfache" Sachen so fesselnd das man die Story rundherum eigentlich gar nicht mehr braucht. Diese Detektivgeschichten sind keineswegs mit denen zu vergleichen die jeder kennt. Er entwickelt dieses Genre ganz neu. Sein schreibstil ist sehr subtil. Der nächste Satz ist nicht vorhersehbar und doch scheint er dann der einzige zu sein der paßt. Über die Geschichten an sich kann man nicht allzuviel sagen um auch nicht allzuviel zu verraten. Ein interressantes Buch das man allerdings ( wie so oft) wenn man kann besser auf Englisch lesen sollte da dort das Talent Austers noch deutlicher wird als in der deutschen Übersetzung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles hängt zusammen, 28. Dezember 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Die New York-Trilogie: Stadt aus Glas / Schlagschatten / Hinter verschlossenen Türen (Taschenbuch)
Ja, was soll man da noch groß sagen? Genial! Paul Auster schafft es 3 unterschiedliche Erzählung letztendlich zu einer zusammenzufassen. Es ist ein literarisches Meisterwerk, welches in der Neuzeit seines Gleichen sucht. Er ist erfrischend anders, und das bezieht sich nicht nur auf diesen Roman. Unbedingt auch das neue Werk "Timbuktu" lesen. Mit solchen Romanen werden Nächte zu Tagen!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Unbefriedigend, 17. Januar 2003
Rezension bezieht sich auf: Die New York-Trilogie: Stadt aus Glas / Schlagschatten / Hinter verschlossenen Türen (Taschenbuch)
Jetzt habe ich es also geschafft ein Auster-Buch zu lesen. Während der Lektüre - wenn ich daran gedacht hätte - wären mir 5 Sterne, später dann 4 Sterne für dieses wunderbar lesbare Werk angemessen erschienen. Am Schluss blieben drei übrig. Weil die Wendungen in den drei Geschichten oft überraschend sind und mehr nicht. Ein clever konstruiertes Buch, das die Erfahrung menschlicher Existenz als eine im wesentlichen kontingente darstellt. Das ist lesenswert - für mich persönlich aber ist es bei Cechov oder Carver lesenswerter.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Inteligente Verwirrungen, 10. August 2002
Rezension bezieht sich auf: Die New York-Trilogie: Stadt aus Glas / Schlagschatten / Hinter verschlossenen Türen (Taschenbuch)
Zugegeben, dies ist mein erstes Buch von Paul Auster. Kennengelernt habe ich ihn durch die Filme SMOKE und BLUE IN THE FACE, welche mich auf Anhieb fasziniert haben. Als leidenschaftlicher New York Fan kam ich dann zu einem seiner Bücher: Die New York Trilogie. Ein Roman mit drei Kurzgeschichten, in denen u.a. der Schriftsteller Daniel Quinn a.k.a. William Wilson zum Privatdetektiv Paul Auster wird, der im Buch (sowie in der Realität) Schriftsteller und nicht Detektiv ist. Die Geschichten faszinieren durch verschachtelte Handlungen mit einem jeweils unvorhersehbaren Ende.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kein Krimi, 23. Oktober 2001
Rezension bezieht sich auf: Die New York-Trilogie: Stadt aus Glas / Schlagschatten / Hinter verschlossenen Türen (Taschenbuch)
Zugegeben, wer einen "Agata Christie" oder einen Groschenroman sucht, ist mit einem Paul Auster schlecht beraten.
Und ebenfalls zugegeben, von der reinen Story her kann man wahrscheinlich seinen pseudo-"kriminalistischen Spürsinn" bei den meisten Groschenromanen besser einsetzen.
Wer aber nur ein im geringsten Maße in der Lage ist, Freude an Sprache zu empfinden, der wird dieses Buch lieben.
(Und drittens zugegeben, bin ich wohl ein Fan von Paul Auster, aber das tut ja nix zur Sache;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen schön schön, 6. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die New York-Trilogie: Stadt aus Glas / Schlagschatten / Hinter verschlossenen Türen (Taschenbuch)
ja doch, sehr gut..
ich habe keine lust lange texte zu schreibenich habe keine lust lange texte zu schreibenich habe keine lust lange texte zu schreiben
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Erlebnisberichte der besonderen Art!, 10. Mai 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Die New York-Trilogie (Broschiert)
Insgesamt lässt sich dieses Werk von Paul Auster als sehr lesenswert und spannend bezeichnen. Bereits nach den ersten Sätzen ist ein entrinnen unmöglich und man wird in besonderer Weise mit den Vorstellungen des eigenen Lebens konfrontiert. Der dritte Teil des Buches hebt sich dann merklich von den beiden zuvor erzählten Geschichten ab. Das brillant geschriebene und mitreissende Stueck lässt den Leser ueber sein eigenes Leben nachsinnen, so dass er nur schwer widerstehen kann, den Text durch eigene Erfahrungen zu ergänzen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen abgefahren, 14. April 2005
Rezension bezieht sich auf: Die New York-Trilogie: Stadt aus Glas / Schlagschatten / Hinter verschlossenen Türen (Taschenbuch)
Nachdem mir dieses Buch mehrfach empfohlen wurde, wusste ich zumindest, dass mich kein klassischer Krimi erwartete. Was dann folgte war einfach nur faszinierend. Wer beobachtet wen? Wer bin ich? Und wer der andere? Wie hängt was zusammen? Was steht im roten Notizbuch. Fäden über Fäden werden gesponnen und am Ende zusammen geführt. Was folgt ist ein Aha Erlebnis der besonderen Art. Die einzelnen Charaktere sind trotzdem klar und deutlich. Es ist keine leichte Lektüre und ich empfehle jede/n genau aufzupassen, denn nichts passiert ohne Grund. Wer es nicht verstanden hat, sollte es einfach noch mal lesen. Es lohnt sich!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die New York-Trilogie: Stadt aus Glas / Schlagschatten / Hinter verschlossenen Türen
Gebraucht & neu ab: EUR 0,01
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen