Kundenrezensionen


371 Rezensionen
5 Sterne:
 (269)
4 Sterne:
 (50)
3 Sterne:
 (27)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (20)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


191 von 198 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Glück kann kommen
Mit diesem Buch hat Hirschhausen ein glückliches Händchen bewiesen. Ihm ist es gelungen ein sehr gutes, lehrreiches und unterhaltsames Buch zu schreiben. Es ist abwechslungsreich durch Bilder, Witze, Sprüche, ein Daumenkino, diverse Bastelanleitungen, eine beiliegende gut gemachte Postkarten und Aufkleber und das wo der Schwerpunkt auf dem Schreiben eines...
Veröffentlicht am 28. Februar 2009 von D. Endres

versus
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein Glücksfall
Viele haben in den vergangenen zwei Tausend Jahren über das Glück geschrieben. Und allein in den letzten zehn Jahren sind hunderte von Titeln im Zusammenhang mit diesem Thema entstanden (warum nur?).

Manche schreiben wissenschaftlich über das Glück (Stefan Klein), andere beschreiben es aus psychologischer Sicht (Francois Lelord), jene aus...
Veröffentlicht am 10. April 2009 von Karl-Heinz Heidtmann


‹ Zurück | 1 238 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

191 von 198 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Glück kann kommen, 28. Februar 2009
Von 
Mit diesem Buch hat Hirschhausen ein glückliches Händchen bewiesen. Ihm ist es gelungen ein sehr gutes, lehrreiches und unterhaltsames Buch zu schreiben. Es ist abwechslungsreich durch Bilder, Witze, Sprüche, ein Daumenkino, diverse Bastelanleitungen, eine beiliegende gut gemachte Postkarten und Aufkleber und das wo der Schwerpunkt auf dem Schreiben eines "Glücksbuches" (nicht so sehr eines Ratgebers) liegt.

Einiges ist ähnlich wie in seinem Bühnenprogramm und seiner CD "Glücksbringer". Das Buch wird trotzdem und trotz des Umfangs nie langweilig, obwohl es sich -aufgrund des Lehrinhaltes- schon fast eher um ein Sachbuch handelt als um ein Unterhaltungsbuch. Dies ist ein großer Unterschied zu Hirschhausens Bestseller "Die Leber wächst mit ihren Aufgaben". Letzteres konzentriert sich auf den niveauvollen Humor und ist wenig tiefgründig. Ganz anders "Glück kommt selten allein...". Verglichen ist es weniger witzreich, dennoch kann man oft herzhaft lachen und schmunzeln. Man lernt auf sehr kurzweilige Weise über das Thema Glücks-, Hirnforschung oder allgemein Psychologie. Wer bei dem Buch "Die Leber wächst mit ihren Aufgaben" den Tiefgang vermisst hat (laut Rezensionen waren das einige), wird hier fündig. Leider verschwimmt in einigen Passagen der Übergang von Forschung und humorvoller Einlage, so dass man nicht weiß, ob das Gesagte nun auf wissenschaftlicher Grundlage basiert oder nur der Belustigung dienen soll. Das ist aber verschmerzbar.

Das Buch macht nicht direkt glücklich, aber regt zum Nachdenken an, man betrachtet Dinge durchaus mal aus einer anderen Sichtweise, auch wenn ich nicht immer mit Hirschhausen übereinstimme (z.B. beim Thema Partnerwahl und Beziehung). Es hat mir aber schon in einigen Momenten geholfen über Aspekte anders nachzudenken und so zu "besseren" Entscheidungen zu gelangen (v.a. die Pinguin-Geschichte am Ende).

Was ein Glück, dass ich das Buch gekauft habe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


170 von 180 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Glücksgriff..., 22. Februar 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das neue Buch von Eckart von Hirschhausen widmet sich nur dem Thema Glück". Und das zunächst ganz so, wie man es von Hirschhausen gewohnt ist. Es werden einige Studien, Psychologen, wissenschaftliche Erkenntnisse auf eine sehr lustige und verständliche Art herangezogen.

Das Buch versteht sich nicht als Glücksratgeber mit Ratschlägen (denn Ratschläge sind ja auch Schläge). Es ist vielmehr eine Gedankensammlung. Es gibt wenig Struktur, dafür aber jede Menge inspirierende Gedanken. Hirschhausen fasst seine Impulse in 6 Kapiteln zusammen. Es geht unter anderem um Missverständnisse über das Glück und dann nimmt er sich noch einige Wege zum Glück vor (über Freunde, den richtigen Partner, Zufall, Genuss, Beruf...).

Was an dem Buch überrascht: Es sind unglaublich viele Details enthalten. Man kann das Buch auch einfach eine sehr lange Zeit in die Hand nehmen, darin blättern und ständig irgendwelche Kleinigkeiten entdecken, die einem zum Lachen bringen. Seien es ein paar Aufkleber, die sich im Buch finden, eine einfallsreiche Postkarte (natürlich eine dreiste Werbung, aber dennoch lustig), ein paar skurrile Bastelanleitungen, Anekdoten, Witze, Zitate oder nur der Kommentar von Oliver Pocher auf der Buchrückseite. Und darunter mischen sich auch immer wieder ernste Ansätze aus der Hirn- oder der Glücksforschung, der Psychologie und natürlich der Medizin. So gibt es einen Aufsatz von Manfred Spitzer, eine halbwegs brauchbare Literaturliste und eine Internetseite, die verspricht, sehr aufschlussreich zu werden (zum Zeitpunkt meiner Rezension ist sie noch nicht ganz fertig gestellt).

Natürlich ist nicht alles ernst zu nehmen, Hirschhausen macht sich beim Schreiben eben auch seinen Spaß. Und wenn Glück so etwas wie Freude oder Spaß bedeutet, ja dann macht dieses Buch sogar glücklich.

Fazit: Leute, die wirklich einen Ratgeber suchen, sind hier falsch. Das Buch ist für Alle, die Freude am anspruchsvollen Humor haben, gern lachen und dabei auch ein bisschen denken wollen. Es ist ein prima Geschenktipp, denn falsch kann man damit allemal nichts machen. Das Buch ist liebevoll zusammengestellt, mit Sinn fürs Detail und grundsympathisch. Zugreifen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Als Geschenk super!!, 2. Januar 2010
Die Optik des Produktes ist wirklich liebevoll gestaltet und zaubert beim Durchstöbern ein Lächeln auf die Lippen des glücklichen "Auspackers".

Ich habe mich dazu entschieden die "Glücksbox" zusammen mit dem Roman meiner Schwester zu Weihnachten zu kaufen und ich kann nur sagen, dass das ein voller Erfolg war!
Die Freude und das Glück waren groß!

Wenn man jemanden eine Freude machen möchte, kann ich die Box nur empfehlen, einen kleinen Punkt gabs jedoch Abzug, da ich finde ohne das Buch, macht die Box wenig Sinn!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schöne Geschenkidee, 1. Januar 2010
Von 
Die Box ist ein schönes Geschenk oder Give-Away. Super geeignet für Frauen, da allerhand SchnickSchnack bei ist. Das Tagebuch und die Karten sind sehr gut verarbeitet. Einen Punkt Abzug gibt es dafür, dass nur eine Hörbuchprobe mit drin ist, weder das komplette Taschenbuch noch das Hörbuch. Kann man aber wahrscheinlich nicht für diesen Preis erwarten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


227 von 247 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was für ein Glück - dieses Buch!, 23. Februar 2009
Von 
Neuschäfer "Lesenslust" (Erkelenz, Rheinland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Dieses Buch ist buchstäblich (!) ein Glücksfall. Erscheint es doch in einer Zeit, die eher von Krisen, Zweifeln und Ängsten geprägt ist. Allein schon von daher ein Hoch auf dieses Buch!

Eckart von Hirschhausen schafft es auf fast vierhundert Seiten nie (!) langweilig oder langwierig zu werden. Stattdessen schreibt er kurzweilig und glücklicherweise mit einem enorm hohen Humor-Faktor!

Er verwechselt dabei Glück keineswegs mit Happiness oder pleasure, sondern bringt den Moment der Freude und des Sinns unentwegt zur Geltung!

Von daher kommt man als Leser nirgendwo auf die Idee, Glück mit Wohlstand zu verwechseln. Vielmehr kommt es Eckart von Hirschhausen auf drei Aspekte des Glücks an:
- Bindung
- Engagement
- Sinn

All das kommt auch in anderen therapeutisch ausgerichteten Büchern zur Geltung, insbesondere bei systemisch oder der Logotherapie verpflichteten Werken. Hier jedoch werden die Erkenntnisse mit eine enorm glücklichen Prise Humor gesalzen, dass es eine Freude von der ersten bis zur letzten Seite ist, dieses Buch zu lesen ...

Dieses Buch ist ein Glücksfall!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen witzig gemacht, kreativ sein ist gefragt !, 12. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Mein Glück kommt selten allein. Glück kommt mit deinem persönlichen Glücks-Tagebuch! (Gebundene Ausgabe)
Ein ganz tolles kleines Buch,
indem viel versteck ist an Witz und Lebensweisheit.

Ich habe es sehr kreativ gestaltet und schaue gern hinein.
Schön ist z. B. die Idee , seinen Großeltern einen Brief zu schreiben,
oder seine Lieblings-CD zu hören , ich hörte sie gleich 3 mal hintereinander und
malte ein Bild dabei in das Buch.

Auch was einen am meisten glücklich macht und mit welchen Freunden man sich
am wohlsten fühlt und warum, lernt man hier.

Ein Lichtblick im Alltagseinerlei.,
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


25 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geglückt!, 19. März 2009
Im Gegensatz zu seinem Vorgänger "Die Leber ..." hat Hirschhausen hier ein wahrlich humorvolles Glücksbuch geschrieben, das für mich ein Glücksgriff ist. Was unterscheidet ihn bzw. sein Buch von anderen "Glücksbüchern" für Pessimisten oder Optimisten, die solche bleiben wollen? Ganz einfach - er hebt nicht den Zeigefinger, gibt keine unnötigen Ratschläge, sondern zeigt nur, wie es gehen könnte, aber nicht muss. Nein, sein Buch unterscheidet sich wohltuend von sogenannten Heilsbringern wie "Denke nach und werde reich", da er Glück nicht mit materiellem Reichtum in Verbindung bringt, sondern Glück als etwas Einzigartiges bezeichnet, das aber nicht einzigartig und somit nur für den Moment bestimmt, sondern anhaltend sein kann.
Er beschreibt Glück und Unglück, Pessimismus und Optimismus, Angst, Furcht und Mut, eigentlich beschreibt er uns alle.
Nach Carnegie, Peale und vielen andern hat mir Hirschhausen eine neue Sichtweise auf mein Leben gezeigt. Ich habe beim Lesen gelacht und manchmal gedacht, hey, das bin ich doch ich, den er hier beschreibt.
Seine Botschaft ist angekommen, auch wenn er kein Botschafter ist und ich beim Lesen nie das Gefühl hatte, von ihm zu etwas gedrängt zu werden.
Deshalb die volle Punktzahl. "Die Leber ..." ist gut für die Bühne, "Glück ..." gut für jeden. Danke für dieses Buch

PS: Danke auch für die liebevolle Aufmachung und Gestaltung. Auch das ist geglückt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gerade das Unperfekte kann glücklich machen, 19. April 2009
In abwechslungsreichen Kapiteln erzählt von Hirschhausen auf seine ganz spezielle humorige Art über das Glück. Dabei beruft er sich auf Forschungsergebnisse zum Thema Glück, berücksichtigt psychologische und philosophische Gedanken, um sich diesem so schwierigen Thema zu nähern.
Das Buch ist jedoch nie trocken, langweilig oder belehrend. Vielmehr schreibt der Autor mit viel Humor, Wortspielereien und Augenzwinkern. Durch witzige Beispiele und zahlreiche Alltagsgeschichten vermittelt er damit mehr über das Glück, wie man seinem ganz persönlichem Glück "begegnen" kann, wenn man denn will, als es jeder noch so gute Ratgeber könnte.

Nicht umsonst meint von Hirschhausen, dass er mit seinem Bühnenprogramm so viele Menschen erreichen könnte, wie in achtjähriger psychotherapeutischer Tätigkeit in einer Klinik.

Aufgelockert wird das Buch durch zahlreiche Abbildungen und Fotographien, die erst durch die Bildunterschriften ihren wahren (Hinter)sinn verraten. Durch kleine, skurrile Bastelanleitungen und ein Daumenkino fordert das Buch auch auf, aktiv zu werden.

Ich habe selten über Kluges und Nachdenkenswertes soviel gelacht.
Sinn kommt eben selten allein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sooooo schön!!!, 15. März 2009
Eigentlich wollte ich mir von diesem Buch ja jeden Tag nur ein kleines "Häppchen" gönnen - aber dann konnte ich - einmal angefangen - nur schwer wieder aufhören!
Am liebsten hätte ich fast alles unterstrichen, so genau kann der Autor formulieren und alles auf den Punkt bringen - mit einem kleinen Augenzwinkern.
Das Buch ist durchaus in der Lage, die eigene Perspektive mal wieder "zurecht zu rücken", und: er hat Recht, er hat Recht, er hat Recht!
Außerdem liebevoll gestaltet und geschmückt!
Ein kleines Geschenk an seine Leser!
Apropos Geschenk: ich werde gleich mindestens zwei Exemplare an mir liebe Menschen verschenken!
Einfach schön!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein Glücksfall, 10. April 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Viele haben in den vergangenen zwei Tausend Jahren über das Glück geschrieben. Und allein in den letzten zehn Jahren sind hunderte von Titeln im Zusammenhang mit diesem Thema entstanden (warum nur?).

Manche schreiben wissenschaftlich über das Glück (Stefan Klein), andere beschreiben es aus psychologischer Sicht (Francois Lelord), jene aus religiöser Sicht (Anselm Grün), dieser aus philosophischer Sicht (Richard David Precht) usw.

Doch keiner hat es bisher geschafft, sich dem Thema auf eine derart unterhaltsame bis komische und gleichzeitig durchaus intelligente Weise zu nähern wie von Hirschhausen. Erfrischend kreativ, mit vielen teilweise skurrilen Fotos liebevoll editiert kommt dieses Ausnahmebuch in fünf Hauptkapiteln daher.

Dass vermutlich überwiegend nur Männer den Humor v. Hirschhausens goutieren können, sei vermerkt, führt aber seitens des männlichen Rezensenten selbstredend nicht zur Abwertung (Frauen haben ohnehin ein anderes Verständnis von Glück und Humor).

Mit der Stiftung "Humor hilft heilen" trägt v. Hirschhausen zudem bei, kleine Patienten in Krankenhäusern aufzuheitern: Die Stiftung erhält für jedes verkaufte Buch einen Euro.

Fazit: Unterhaltsam und niveauvoll zugleich kommt dieses Buch daher, ohne je belehrend zu wirken, was einem bei anderen missionarisch ausgerichteten Autoren furchtbar auf die Nerven gehen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 238 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Mein Glück kommt selten allein. Glück kommt mit deinem persönlichen Glücks-Tagebuch!
Mein Glück kommt selten allein. Glück kommt mit deinem persönlichen Glücks-Tagebuch! von Eckart von Hirschhausen (Gebundene Ausgabe - 2. Oktober 2009)
EUR 4,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen