Kundenrezensionen


35 Rezensionen
5 Sterne:
 (23)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Teil 5
Puh spannend, Herzzereissend und immer ein bisschen überrascend. Ich habe es in Rekordzeit gelesen und freue mich auf den letzten Teil der Saga
Vor 16 Tagen von Brin veröffentlicht

versus
3.0 von 5 Sternen Leider nicht so spannend - wie erwartet
Voller Erwartung habe ich 'Frostkuss' gelesen und bin irgendwie nicht sehr überzeugt worden. Es lag zum Teil an der Beziehung mit Logan, die vor sich hin plätschert und an der fehlenden Spannung. Denn zum Teil wurde viel vorweg genommen und von den Schnittern war zum Ende hin leider kaum noch eine wirkliche Gefahr zu erkennen.

Leider hat Gwen sehr...
Vor 2 Monaten von Luci Lou veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Teil 5, 6. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Frostnacht: Mythos Academy 5 (Gebundene Ausgabe)
Puh spannend, Herzzereissend und immer ein bisschen überrascend. Ich habe es in Rekordzeit gelesen und freue mich auf den letzten Teil der Saga
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Buch, 29. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Frostnacht: Mythos Academy 5 (Kindle Edition)
Ich würde das buch jedem weiterempfehlen. Es ist einfach toll. Ich liebe es und kann jede Schlechte Bewertung nicht nachvolziehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr spannend, 25. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Frostnacht: Mythos Academy 5 (Gebundene Ausgabe)
ich liebe die Bücher über Gwen und ihre Freunde.
Auch dieses mal ist es wieder sehr spannend und ich hatte das Buch in zwei Tagen durch gelesen.
Nun heißt es mal wieder lange warten bis nun endlich oder leider der letzte Teill raus kommt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super, 23. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Frostnacht: Mythos Academy 5 (Kindle Edition)
Mal wieder sehr gelungen! Hatte es gleich nach zwei Tagen durch und bin sehr gespannt, wie es in der Mythos Academy weiter geht....wann kommt denn wohl der nächste Band?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Durch Ortswechsel wieder sehr interessant und spannend, 17. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Frostnacht: Mythos Academy 5 (Gebundene Ausgabe)
Das Kennen der vorherigen Bände wird Vorausgesetzt

Inhalt:
Gwen und die Schüler und Lehrer der Mythos Academy haben sich noch nicht vom letzten Anschlag der Schnitter erholt, als ein neuer verübt wird. Während Gwen in der Bibliothek der Altertümer ihre Schicht begeht schlagen die Schnitter erneut zu und mischen ihr ein Giftpulver in ihr Trinken. Sie beobachtet es und trinkt nicht davon, aber Nickamedes trifft es. Damit er am Leben bleiben kann muss ein Gegengift her. Ein Gegengift das nur als seltene Blüte in den Rocky Mountains wächst.
Obwohl allen klar ist dass dies vermutlich eine erneute Falle der Schnitter ist macht sich Gwen auf den Weg zu den Rocky Mountains...

Meine Meinung:
Das ist bereits der fünfte Band der Reihe rund um das Gypsymädchen Gwen Frost und vorab sei schon gesagt auch dieser Band hat nichts an Spannung eingebüßt.

Der Beginn des Buches ist noch sehr ruhig und verhalten. Gwen hat Alpträume und bläst Trübsal, seit dem Vorfall bei dem Logan sie erstechen wollte. Logan fehlt ihr und sie weiß auch nicht wann sie ihn wieder sehen wird. So ist Alltag mühsam und doch bemerkt sie das etwas in ihr und Nickamedes Wasser geschüttet wird doch aufhalten kann sie das Unglück nicht.
Kämpfe mit Schnittern gibt es auch in diesem Band, aber meinem Empfinden nach nehmen sie nicht so viel Platz weg. Man erfährt ein wenig Neues über Gwens Familie. Es geht um die Rettung von Nickamedes und natürlich ist man als Leser gespannt ob Logan auftaucht (ich werde es Euch nicht verraten).
So ist es von Beginn an spannend und auch unterhaltsam und das hört bis zum Ende auch nicht auf.
Interessant ist es auch durch die Reise in die Mountains. hier hat sich die Autorin etwas Neues einfallen lassen. Ich denke die Möglichkeiten eine interessante Geschichte innerhalb eines Schulhofes zu schreiben sind auch irgendwann erschöpft. So kam eine neue Umgebung rein die noch andere Gefahren birgt.

Es gibt zwei neue Figuren in diesem Band. Jeder der die Vorgänger kennt kennt Gwen und ihre Freunde und so muss ich auf diese nicht näher eingehen. Doch die beiden Neuen tauchen recht unerwartet auf. Es sind Rachel und Rory. Was es genau mit beiden auf sich hat mag ich nicht sagen will Euch ja nicht die Spannung nehmen, aber ein wenig analysieren kann ich sie ja trotzdem. Ich hoffe sie kommen auch noch in weiteren Bänden vor.
Rory erinnert ein wenig an die Gwen aus dem ersten Band. In ihrer Academy wird sie gemieden und zunächst ist auch nicht klar warum. Dabei hat hat sie Herz und ist mutig. Rory gefiel mir sofort gut auch trotz ihrer Kratzbürstigen Art. ich würde mir wünschen sie auch in den nächsten Bänden zu lesen.
Genauso wie Rachel. Sie ist die Tante von Rory und eine herzensgute Frau. Sie arbeitet in der Academy in den Rocky Mountains in der Cafeteria und versucht alles um Rory glücklich zu sehen.
Es gab noch andere Figuren die neu erwähnt wurden. mal gut mal böse. Bei manch einem wurde man getäuscht, aber nie so das ich das vorher schon ahnte. Es kam vollkommen überraschend.

Das Ende dieser Bände ist schon ein wenig vorhersehbar. Zumindest so lange die Reihe weiter geführt wird. Es ist ein wenig wie bei den Harry Potter Bänden 1-6. Was sollte die Autorin schreiben, wenn der Protagonist stirbt. Trotzdem ist es nie langweilig und bei jedem Band hoffe ich wieder aufs neue das alles gut ausgeht. Allerdings denke ich nicht das es noch unendlich viele geben kann, denn irgendwann ist meines Erachtens das Thema dann doch durch und wird auch (hört sich jetzt doof an weil es ja Fantasy ist) unglaubwürdig. Bei diesem Teil war das aber noch nicht so.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht schlecht, 14. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Frostnacht: Mythos Academy 5 (Gebundene Ausgabe)
Meine Meinung:

Die Farben von diesem Cover gefallen mir sehr gut und auch das das Cover leicht zu Seite geneigt ist, ist klasse. Es ist schlicht gehalten wie immer aber das macht es aus.

Es ist hart für Gwen seit Logan sie verlassen hat und sich seitdem her nicht mehr bei ihr gemeldet hat. Dazu kommt noch das die Schnitter mehr den je es auf sie abgesehen haben. Als dann der Bibliothekar statt ihrer vergiftet wird, steht für Gwen schon fest alles zu tun, um ihn zu retten. Dafür reist sie mit ihren Freunden zu den Rocky Mountains …

Es begann am Anfang richtig gut. Man konnte erfahren, wie Gwen sich seit Logans verschwinden fühlt und auch wie ihr Alltag seit Neustem abläuft. Allerdings habe ich nicht erwartet, dass es sich das ganze Buch so hinzieht, dass sie sich selbst bemitleidet.
Als sie den Auftrag von der Göttin Nike bekommen hat nach den Artefakten zu suchen, habe ich erwartet, dass sie mehr Energie darauf verwenden würde. Dass man mehr über die Artefakte erfahren würde. Das war nicht der Fall, was ich schade fand. Für mich kam es einfach zu kurz, und als dann mitten bei der Rettungsaktion es komplett vergessen wurde, fand ich es schade.
Gwen bleibt ihrem Wesen treu, und als der Bibliothekar vergiftet wird, macht sie sich sofort auf um ein Gegengift für ihn zu holen. Das es eine Falle von den Schnittern wahrscheinlich ist hält sie nicht auf. Diese werden auch in diesem Band nicht zu kurz gehalten. Das fand ich toll. Sobald das feststand, wurde es interessant und als dann neue Charaktere dazu kamen war ich hin und weg. Es hat einen neuen Touch der Geschichte verliehen und so wurde es nicht langweilig.

Super fand ich es, das man mehr über Gwen im Laufe der Geschichte erfahren konnte, auch wenn es ein wenig zu kurz kam. Man hätte mehr davon bringen können aber das ist ja nur Meinungssache.
Toll fand ich wie immer den Schreibstil. Es ist wie immer sehr flüssig und bildlich beschrieben. Man kommt schnell beim Lesen voran und auch die Umgebung/Charakterbeschreibung kommt hier nicht zu knapp. Besonders toll fand ich es Richtung Ende des Buches, wie toll es da alles beschrieben wurde. Das Blumenbeet konnte ich mir richtig gut vorstellen und auch die Göttin darauf. Gewünscht hätte ich mir da eine detailliertere Beschreibung der Wiese aber das ist auch nur Geschmackssache.

Zu den Charakteren muss ich sagen das mir alle viel zu freundlich erscheinen aber das natürlich nicht immer ein Minus ist. Es erscheint mir nur teils so unrealistisch. Deswegen fand ich es mal was anderes als man Rory kennen lernen konnte, die in diesem Band mein Favorit war. In diesem Band mochte ich Gwen nicht, weil sie mir einfach von Band zu Band ein wenig unsympathischer wird.

Fazit:

Keine schlechte Fortsetzung! Kann ich jeden empfehlen, dem die vorherigen Bänder schon gefallen hat. Es ist gut geschrieben und man kann es sich leicht vorstellen. Vor allem ist es gut für zwischendurch und man hat es auch schnell durchgelesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Leseempfehlung, 31. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Frostnacht: Mythos Academy 5 (Kindle Edition)
Spannend, zu lesen und ich würde es weiterempfehlen . Es ist der 5. Teil dieser Buchreihe . Schon deshalb lesen !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Live it, 27. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Frostnacht: Mythos Academy 5 (Kindle Edition)
ich liebe einfach die komplette Mythos Reihe.. sie sind spannend aufregend und auch immer etwas romantisch.. genau die richtige Mischung..
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gefällt mir besser als die letzten Bände, 26. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Frostnacht: Mythos Academy 5 (Kindle Edition)
Ich habe lange mit mir gehadert, ob ich dieses Band wirklich kaufen soll. In den vorherigen Bänden ging es mir furchtbar auf den Keks, dass die Autorin immer wieder die gleichen Wortlaute benutzt hat, um das bisher geschehene dem Leser deutlich zu machen. Darauf hat sie in diesem Band weitgehend verzichtet.
Das Buch ist leicht verständlich geschrieben nund baut nach und nach Spannung auf. Im Gegensatz zu vorherigen Bänden der Mythos Academy hat dieses mal Frau Estep eine gesunde Mischung zwischen Spannung und Liebesgeschichte gefunden. Manchmal war es mir in den vorherigen Büchern zu wenig Spannung oder zu viel Drama.
Die Geschichte bleibt nach wie vor vorhersehbar. Das zwischenzeitliche Gefühl beim Lesen der vorheigen Bänden, dass Frau Estep nicht mehr weiß, wie sie die Geschichte noch lang ziehen soll ist hier weitgehend verschwunden.
Alles in Allem könnte es besser sein, aber es hat Spaß gemacht es zu lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Toller 5. Band der Mythos Academy-Reihe, 26. Mai 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: Frostnacht: Mythos Academy 5 (Gebundene Ausgabe)
INHALT:
Gwen Frost soll in Nikes Auftrag wichtige Artefakte finden und beschützen, doch ist gar nicht so einfach, wenn der eigene Freund spurlos verschwunden ist und man sich zudem nie vor Lokis Anhängern sicher sein kann. Doch ein Anschlag auf Gwens Leben geht schief, denn nicht das Gypsy-Mädchen, sondern der Bibliothekar Nickamedes trinkt das vergiftete Wasser und ringt mit dem Leben. Logans Onkel wird sterben, wenn er nicht schnell das Gegengift in Form einer seltenen Pflanze namens Saftselket erhält. Doch diese Pflanze wächst nur in den Eir-Ruinen in Colorado, ganz in der Nähe dortigen Mythos Academy - und so machen sich Gwen und ihre Freunde auf den Weg nach Denver...

MEINE MEINUNG:
"Frostnacht: Mythos Academy 5" heißt der nunmehr 5. Band der Mythos Academy-Buchreihe, der an seinen Vorgänger "Frostglut" anknüpft. Die Story beginnt Ende Januar und umfasst ein paar Tage. Erneut wurde der Handlungsschauplatz nach Cypress Mountain, Asheville in North Carolina verlegt, diesmal führt die Reise allerdings auch noch nach Denver in Colorado. Wie gewohnt verwöhnt uns Jennifer Estep mit wunderbar lebendigen Schauplatz- und Ortsbeschreibungen, die so plastisch dargestellt wurden, dass das Kopfkino zu laufen beginnt. Diese Buchreihe könnte ich mir außerdem sehr gut als Verfilmung vorstellen.

Die 17-jährige Gwen(dolyn) Frost kann durch ihre Psychometrie-Gabe die Gefühle derer sehen, die einen bestimmten Gegenstand berührt haben und dadurch sogar verlorene Gegenstände wiederfinden, womit sie sich gern ihr Taschengeld aufbessert. Die erfindungsreiche Schülerin mit den purpurfarbenen Augen jobbt in der Bibliothek der Altertümer, liebt ihre Comics, Omas Backkünste und ihr sprechendes Schwert Vic, das sie von Nike bekommen hat. Inzwischen hat sich das Gypsy-Mädchen an der Mythos Academy, doch noch immer kann Gwen nicht ganz verstehen, warum ausgerechnet sie von Nike als Champion ausgewählt wurde, doch sie tut alles, um ihren Auftrag (die Artefakte vor Schnittern in Sicherheit zu bringen) ausführen, was Lokis Anhänger jedoch verhindern wollen. Und zu allem Überfluss ist der attraktive Spartaner Logan Quinn, in den Gwen verliebt ist, noch immer verschollen, was dem Mädchen zu schaffen macht...

Mit von der Partie sind auch wieder Gwens beste Freundin Daphne Cruz, ihr Musiker-Freund Carlson Callahan und Bibliothekar Nickamedes. Ein ausführliches Personenregister findet sich am Ende des Romans. Gwen Frost ist eine äußerst sympathische und reizvolle Hauptperson mit vielen Potential, schrägen Vorlieben, Ecken & Kanten, die man einfach mögen muss. Das Mädchen mit der Gypsy-Gabe hat seit Beginn der Buchreihe eine beachtliche Weiterentwicklung durchgemacht und agiert durchwegs glaubwürdig. Auch die mitwirkenden Nebenfiguren, die zum Großteil aus Schülern und Lehrern der Mythos Academy sowie aus Lokis Anhängern bestehen, sind interessante Charaktere.

Die Romanidee finde ich nach wie vor sehr erfrischend und wunderbar umgesetzt, man findet sich gut in der hier gezeichneten mythologischen Welt zurecht. Jennifer Estep schickt Gwen und ihre Freunde immer wieder auf neue Abenteuer und im 5. Band suchen sie nach einem seltenen Heilkraut für den Bibliothekar Nickamedes, der an Gwens Stelle vergiftet wurde.

"Frostnacht: Mythos Academy 5" zieht den Leser schnell in seinen Bann und lässt einen so schnell nicht mehr los. Ebenso wie die Vorgängerbände birgt auch "Frostnacht" eine gelungene Mischung aus Mythologie, Spannung & Action mit einem Hauch Romantik. Die Geschichte wartet mit vielen ungeahnten Wendungen und einigen Überraschungen auf, ohne überflüssige Passagen oder gar Längen zu beinhalten. Das Ende ist zwar abgeschlossen, lässt jedoch Raum für die Fortsetzung "Frostkiller".

Ich-Erzählerin Gwen schildert die temporeichen Geschehnisse mit einer gehörigen Portion trockenem Humor und lässt uns an ihren Gedanken- und Gefühlen teilhaben. Dadurch schließt man die sympathische Hauptperson schnell ins Herz, fühlt, leidet & fiebert mit ihr mit. Natürlich möchte man wissen, ob die Schüler das Heilkraut finden und ob Logan wieder an die Mythos Academy zurückkehrt, aber dafür müsst ihr dafür dieses tolle Buch selbst lesen. ;-)

Ab Seite 399 erfahren wir, wie Gwen an Rans Netz gelangt ist, mehr über die Schüler und Erwachsenen von der Mythos Academy sowie über mythologischen Gestalten, nehmen an einer Führung über das Schulgelände teil und bekommen einen kleinen Einblick in den nächsten Band. Abgerundet wird der neueste Mythos Academy-Band durch die mitreißende Schreibweise, die jugendliche Sprache, die unterhaltsamen Dialoge und zu guter Letzt durch die Kapitel in angenehmer Länge, wodurch sich die 448 Seiten rasant lesen lassen.

FAZIT:
Wer -so wie ich- gern Jugendbücher über magische Internate liest, kommt an dieser Bücherserie einfach nicht vorbei! Auch "Frostnacht: Mythos Academy 5" garantiert dank der fantasievollen Story in einer interessant gezeichneten Welt voller Krieger, mystischen Wesen & Gottheiten, einer sympathischen Hauptperson und einem fesselnden Schreibstil beste Unterhaltung von der ersten bis zur letzten Seite. "Frostnacht" hat mir ein paar unterhaltsame Lesestunden geschenkt und erhält deshalb von mir 5 STERNE.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Frostnacht: Mythos Academy 5
Frostnacht: Mythos Academy 5 von Jennifer Estep (Gebundene Ausgabe - 10. März 2014)
EUR 14,99
Gewöhnlich versandfertig in 5 bis 9 Tagen.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen