Kundenrezensionen


19 Rezensionen
5 Sterne:
 (10)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser als Teil 1!
Dies ist der zweite Teil der geplanten "Die Dämonen"-Trilogie von Tobias O Meißner. Es bleibt nach diesem Teil zu hoffen, dass Meißner die Trilogie zum Ende führen wird, denn dieser Teil überragt den ersten um Welten. Eigentlich kann man diese beiden Teile gar nicht miteinander vergleichen, weil sie sich stilistisch sehr unterscheiden, dennoch...
Veröffentlicht am 14. Oktober 2010 von Fee et Magnhor

versus
1.0 von 5 Sternen Kann man lesen muss man aber nicht
Zunächst eine kleine Warnung ich werde etwas über die Geschichte erwähnen (Spoileralarm).

Ich persönlich empfand das Buch als wenig gelungen.

Der Schreibstil des Autors liest sich gut und hin und wieder gelingt es ihm auch Humor mit diesem zu transportieren, die Beschreibungen der Szenen sind gut gelungen nicht zu detailverspielt,...
Vor 4 Monaten von Thomas G. veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wahrhaftig Dämonisch, 7. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Die Dämonen: Freiheit oder Finsternis. Roman (Broschiert)
Ich muss diesem Buch einfach 5Sterne geben.
Das Buch habe ich im Spanienurlaub gelesen und es hat mich die Wellen und das Meer fast vergessen lassen :-)
Man muss auch nicht den 1ten Teil der Trilogie gelesen haben um sofort in die Materie des 2ten einzutauchen. Ich lese jetzt gerade erst den 1ten ;-) und freue mich schon auf den 3ten!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie immer, ganz großes Kino!, 18. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Die Dämonen: Freiheit oder Finsternis. Roman (Broschiert)
Meißner ist einer der Besten, dass hat er mit diesem Buch wieder bewiesen. Wer gerne
Heitz liest der ist bei Meißner an der falschen Adresse, da Meißner in einer eigenen, bzw. anderen Liga spielt. Der erste Teil wurde gekonnt weiter erzählt und macht Lust auf Teil 3. Meißner erzählt seine Antikriegsstory wieder mit einer Prise Ironie, ein bisschen Brutalität, jeder Menge Blut und legt auch ein hohes Erzähltempo vor.
Ich freu mich schon auf die nächsten Meißner-Bücher, Hiob(Teil 3) soll angeblich auch schon fertig in der Schublade liegen.
Viel Spaß beim Lesen.
der Allesleser
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen schwächerer Nachfolger, 19. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Die Dämonen: Freiheit oder Finsternis. Roman (Broschiert)
Nachdem mich der erste Teil von Tobias Meißners Dämonenzweiteiler doch überrascht hat und mit sehr unorthodoxem Erzählstil und abgedrehter Geschichte begeisterte, hat mich "Freiheit oder Finsternis" dann doch etwas enttäuscht. Meiner Meinung nach fehlen dieser Geschichte genau die Elemente, die den Vorgänger so interessant gemacht haben.
Zum einen stellt sich, sofern man Teil 1 gelesen hat, der Aha-Effekt nicht mehr wirklich ein. Dämonen, die überaus deutliche Parallelen zu Menschen und ihren Schwächen zeigen? - Hatten wir schon - und zwar in Teil 1. Bloss waren es hier nur 2 Dämonen die durch Meißners sehr schöne Charakterisierung durchaus Charme entwickeln konnten, egal wie böse sie vielleicht waren. Es machte Spaß die Struktur der "Welt" von Seite zu Seite mehr zu verstehen und Ring für Ring durch das Gewirr der Burgen zum Kern der Geschichte vordringen, die dann ja auch mit einem überraschenden Ende aufwarten konnte.
"Freiheit oder Finsternis" fehlen diese Charaktere. Zwar ist auch hier der Fokus auf neuen Dämonen und dem ein oder anderen Altbekannten aus Teil 1, jedoch können diese nicht das gleiche Interesse bei mir wecken, wie es Gäus und Irathindur konnten.
Dies ist wohlgemerkt sicherlich Geschmackssache. Hätte ich "Freiheit oder Finsternis" ohne Vorwissen bzw Teil 1 gelesen, würde das Buch von mir sicher 4 Sterne erhalten. Da dem jedoch nicht so ist, erhält es "nur" 3 Sterne, weil das Überraschungsfeuerwerk schlichtweg schon in Band 1 abgebrannt wurde.
Auch die "Vermenschlichung" der Dämonen, die vor allem verbal geschieht mit allzu bekannten Floskeln, Beleidigungen und Aussprüchen ist teilweise derart deutlich, dass es fast schon "nervt". Nachdem einer der Hauptcharaktere der Dämonenseite zum x-ten Male ein frustriertes "Ich könnt'kotzen" zum Besten gibt, ist es einfach nicht mehr lustig.

Was hervorzuheben ist, ist definitiv das Ende von "Freiheit oder Finsternis". Genauso überraschend wie in Teil 1 und vor allem fern von jedem Hollywoodende.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fulminanter Fantasy-Roman mit versteckter Botschaft, 11. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Die Dämonen: Freiheit oder Finsternis. Roman (Broschiert)
Eines vorweg und für einige nun duch die Rezensionen neugierig gewordenen Leser unter uns durchaus von Wichtigkeit.
Wer den ersten Roman von "Die Dämonen" noch nicht kennt, wird viele Hinweise im Buch hinterfragen und nur schwer die Zusammenhänge zwischen einigen Charakteren, deren Hintergrundgeschichten, Vergangenheit und damit verbundenen einzelnen Motiven verstehen.
Für alle Fantasy Fans allgemein gilt, wer Fantasy "Tolkienscher" oder klassischer Art mag, kommt hier weniger auf die Kosten.
Das war auch schon beim ersten Teil von "Die Dämonen" so.
Doch das soll keineswegs eine Kritik sein, denn "Die Dämonen. Freiheit oder Finsternis" bietet schon wie der Vorgänger ein Buch mit absoluten Filmcharakter.
Es liest sich mit einer Geschwindigkeit und Erzählweise wie der Ablauf eines aktuellen Hollywood Blockbusters.
Actionszene reiht sich an Actionszene.
Manchmal zuviel des guten, doch dann gibt es auch die ruhigeren Passagen und Abschnitte mit teils einer Menge Ironie unterlegt, die sich aber dann zum Glück nicht in die Länge ziehen, sondern auch zur Beschreibung der verschiedenen interessanten Charaktere gedacht sind, bis es auf den nächsten Seiten wieder kracht und man auf hohem Niveau unterhalten wird.
Genau das versucht der vorliegende Roman und es gelingt ihm ohne einmal langweilig zu wirken.
Es wird eben (wie von Tobias O. Meißner gewohnt) selten oder gar nicht mit heftigen Schockmomenten gegeizt, die dem Leser aber auch die Möglichkeit zum Nachdenken bieten sollen z.Bsp. ob Kriege und die damit verbundenen Greuel überhaupt Sinn ergeben und ob wir nicht einfach alle in Frieden leben könnten.

Dem Autor, der schon mit "Das Paradies der Schwerter" sein Können mehr als unter Beweis stellte und damit damals schon ein Kultbuch und ich traue mich sogar zu meinen, ein Meisterstück seiner Art vorlegte, zeigt auch, dass diese Stilart und Mixtur die auch durchaus Parallelen zu "Die Dämonen" aufweist, sich weiterhin erfolgreich dem üblichen Fantasy-Einheitsbrei entgegenzusetzen vermag.

Als ich das Buch zu Ende gelesen hatte, war ich über den Ausgang der Geschichte leicht schockiert.
Denn das Ende wirft kaum Fragen auf, so völlig unerwartet endet es abrupt im Widerspruch der spannenden Handlung und des schnellen Erzähltempos.
Nur soviel, es ist kein Happy End, aber mehr will ich nicht verraten.

"Die Dämonen. Freiheit oder Finsternis" ist ohne Zweifel das von den Fans erwartete Finale, ein gelungener Essay um im "Fantasy Genre" für frischen Wind zu sorgen und sichert sich so auf Dauer einen Platz in meinem Bücherregal.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Besser als Teil 1, rasant erzählt, 30. März 2010
Von 
S. Schulz (Freiburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Die Dämonen: Freiheit oder Finsternis. Roman (Broschiert)
Das Meißner schreiben kann, weiß man ja mittlerweile. "Die Dämonen - Freiheit oder Finsternis" überzeugt vor allem durch das extrem hohe Tempo. Vom spannenden Einstieg bis zum genialen Finale ist das Buch auf keiner einzigen Seite langweilig. Ganz klar steht die Handlung im Vordergrund, der Tiefgang einzelner Charaktere leidet ein wenig darunter. Das ist aber so gewollt: Das Buch ist wie ein richtig guter Fantasyfilm. Kritische Untertöne finden sich aber natürlich auch, wie immer bei Meißner. Der Krieg zwischen Menschen und Dämonen ist hier zugleich Spektakel und sinnloses Opfern. Schön: Die Beibehaltung von "humoristischen" Charakteren zur Auflockerung der doch sehr kriegerischen Handlung - das hat Meißner bei Shakespeare gelernt und es gelingt ihm hervorragend.
Fazit: Ein sehr gutes und spannendes Fantasy-Buch, das auch sprachlich überzeugt. Auf jeden Fall zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Naja ne Fortsetzung halt, 8. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
war so lalal das erste buch der reihe ist besser. ob ich mir das dritte noch kaufe weiß ich nicht
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Grottenschlecht, 15. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Die Dämonen: Freiheit oder Finsternis. Roman (Broschiert)
Zugegeben, die Action ist gut. Zugegeben, die Dämonen sorgen für so manchen Lacher.
Aber der Rest?
Wenn man gerade mal angefangen hat, die Leute einigermaßen zu mögen, werden sie alle abgeschlachtet. Marna Benesand, die wunderschöne Kriegerin, oder der Typ von der Insel( hab den Namen vergessen). Die endlosen Kriegsbeschreibungen rauben einem den letzten Nerv, und von dem Rest der Geschichte sollte man lieber schweigen und das Buch in die Tonne kloppen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Das schlechteste Fantasy-Buch, welches ich bisher gelesen habe, 30. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Die Dämonen: Freiheit oder Finsternis. Roman (Broschiert)
Die Geschichte ist lieblos geschrieben, besitzt keinen wirklich nachvollziehbaren Handlungsstrang oder Hauptcharakter, mit dem man sich identifizieren kann.
Das was der Schriftsteller hier schreibt liest sich für mich wie etwas, was ich nach 2 Tagen ohne Schlaf zu Papier bringen würde.
Ich habe bereits an die 200 Fantasy-Bücher gelesen und wer einmal R.A.Salvatore und Drizzt Do Urden kennen gelernt hat, wird vom zweiten Band über die Dämonen einfach nur enttäuscht sein. Ich kann nicht verstehen, wie man hierfür 5* geben kann. Wenn der zweite Teil besser sein soll als der erste, dann möchte ich den Ersten niemals lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Einen Stern für die Dämonen,, 24. Oktober 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Dämonen: Freiheit oder Finsternis. Roman (Broschiert)
welche ein wenig leben in die Geschichte bringen und ab und an für ein schmunzeln sorgen. Doch leider sind auch diese in ihrem handeln und auftreten den Menschen zu ähnlich, so dass kaum ein unterschied festzustellen ist.
Die Menschen wirken eindimensional, lassen keinen Bezug zu auch nur einem der Charaktere zu.
Die Geschichte selbst lässt zu keiner zeit Spannung aufkommen, so dass ich auch mitten im Kapitel unterbrechen konnte, ohne das Gefühl zu haben etwas zu verpassen.
Wäre der Roman nicht künstlich vom Verlag gestreckt worden, so hätte ich ihn nach der Hälfte in den Papierkorb geschmissen.(wo er inzwischen auch gelandet ist)
Wenn dieser Roman ein Beispiel für die anderen Romane vom Autor ist, so wird dies mein erster sowohl auch letzter sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die Dämonen: Freiheit oder Finsternis. Roman
Die Dämonen: Freiheit oder Finsternis. Roman von Tobias O. Meißner (Broschiert - 1. März 2010)
Gebraucht & neu ab: EUR 0,30
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen