Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mit M.A. Wandern, 4. Dezember 2013
Von 
HEIDIZ "Bücherfreak" (Heyerode) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Gesammelte Wanderabenteuer: Warum Wandern glücklich macht (Taschenbuch)
Eine CD von Manuel Andrack hatte mein Mann schon mal von seinen Arbeitskollegen geschenkt bekommen, nun sollte es das Buch sein – Andracks gesammelte Wanderabenteuer.

Wir möchten euch davon berichten, wie uns das Buch gefallen hat …

Inhalt und Gliederung:
================

Das Buch enthält 24 farbige und 90 schwarz/weiß Fotos sowie 20 Karten seiner Wanderungen.

Vorwort
Was in den letzten Jahren geschah

Du musst wandern
Ohne Stock und Hut im deutschen Mittelgebirge

Der schönste Wanderweg der Welt
Der Plan
Der Weg der Sinne


Das neue Wandern
Unterwegs auf der Suche nach dem Glück

Vorwort

Wandern extrem: 82 Kilometer
Schneller, höher, weiter für das Wanderglück?

Die neue deutsche Wandergründerzeit –
Auf der Suche nach dem perfekten Wanderweg

Die Planung eines Premiumwegs – ein Praktikumsbericht


Das erste Buch des Manuel Andrack hatte den Titel „Du musst wandern“ und es ist schon 10 Jahre her, als es herauskam. Nun die Fortsetzung sozusagen – und es ist viel passiert in diesem Jahrzehnt – so sagt es auch Andrack selbst in seinem Vorwort.

Das mir vorliegende Buch ist sozusagen ein Doppelband und enthält nicht nur den neuen Teil „Warum Wandern glücklich macht“, sondern auch sein letztes Wanderbuch „Das neue Wandern“.

Im Vorwort denkt Andrack nach, was sich in den letzten Jahren verändert hat, so thematisiert er beispielsweise auch das Internet, welches sogar in das Wandern hineinspielt, die Planungen z. B. werden vielfach mittels des weltweiten Webs organisiert und facebook gab es damals auch noch, um nur zwei Details zu nennen …

Im Vorwort wird auch berichtet, warum die einzelnen Kapitel geschrieben wurden und was sie aussagen sollen.

Jeder der Touren, die dann beschrieben werden, sind mit einer ganzseitigen Karte einführend erklärt. Hier kann man sich einen Überblick über die einzelnen Etappen machen, die dann im Texte ausführlich beschrieben werden.

Die Texte sind einmalig schön zu lesen. Dieser Wanderführer liest sich wie eine Geschichte – eine spannend herzliche und ehrliche Geschichte mit zahlreichen persönlichen Eindrücken, die man aus den Texten heraushört, mit privaten Gesprächen, mit Begeisterung für das Wandern und die jeweiligen Strecken, die der Wanderer unter seine Füße genommen hat.
Er schreibt, was sehenswert ist, er schreibt, was ihm persönlich gefallen hat, was er erlebt hat und macht dem Leser Lust darauf, diese Touren selbst zu erleben.

Die Texte sind in der Ich-Schreibweise verfasst, lesen sich also ähnlich wie ein Tagebuch und man kann sich somit auch perfekt in den Wanderer und seine Erlebnisse eindenken.

Es sind aber nicht nur die persönlichen Eindrücke, sondern auch die sachlichen Schilderungen der Wege und die ehrlichen Bewertungen, die auch mal Negatives nennen. Es ist eine perfekte Mischung – ein Spagat – den der Autor schafft – zwischen sachlichem Wanderführer und persönlicher Erlebnisdarstellung – und gerade diese Mischung ist es, die den Leser fasziniert, die ihn mitnimmt und fesselt, die sich abwechslungsreich lesen lässt. Auch ein Portion Humor ist enthalten, so dass man immer mal wieder schmunzeln kann.

Die Wanderungen, die Andrack im Buch erläutert, sind nicht nur in Deutschland beheimatet, sondern beispielsweise auch auf Mallorca oder in Schottland … Natürlich sind aber die deutschen Mittelgebirge vordringliches Wandergebiet Andracks.

Leseprobe:
========

Während er den Kongress vorbereitete, bemerkte Brämer, dass kaum wissenschaftliche Untersuchungen existierten, die die geheimen Wünsche und Sehnsüchte des Wanderers untersuchen. Wenn irgendetwas noch nicht erforscht ist, und sei es die Psychologie von Spülmaschinen, sollte dies schleunigst durch eine neue Studie behoben werden. Und so entstand 1998 die erste Profilstudie „Wandern“. Mit den Ergebnissen hatte niemand gerechnet. …

Man sieht, nicht nur die Wandertouren an sich, sondern auch Informationen rund um die Thematik bekommt man im Buch geboten. Es ist rundherum ein Buch über das Wandern – so, wie es sich der Wanderer vorstellt.

Mein Mann und ich sind völlig begeistert und fasziniert von der Einfachheit zum einen und der literarischen Qualität des Geschriebenen im Hinblick auf das flüssig spannende und kurzweilige Lesevergnügen zum anderen.

Absolute Leseempfehlung !!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein Muß für Wanderer, 2. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gesammelte Wanderabenteuer: Warum Wandern glücklich macht (Taschenbuch)
Wanderer sollten es einfach gelesen haben !
Homorvoll und informativ, ohne Klischees und elitäres Denken !
Eben ein Andrack !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Gesammelte Wanderabenteuer: Warum Wandern glücklich macht
Gesammelte Wanderabenteuer: Warum Wandern glücklich macht von Manuel Andrack (Taschenbuch - 12. November 2013)
EUR 14,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen