Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Kein Extrem-Sportfilm in Buchform und als Autobiographie eher schwach, 5. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: B.A.S.E. - 20 Sekunden Ekstase: Mein Leben für den freien Fall (Taschenbuch)
Ich hatte erwartet, dieses Buch sei das Äquivalent zu einem Extrem-Sportfilm, nur eben in Buchform. Mich haben die autobiographischen Anteile überrascht, insbesondere die ausführlichen Schilderungen einer furchtbaren Kindheit und die detaillierten Ausführungen zur Kranken- und Genesungsgeschichte nach einem katastrophalen Unfall.

Die Motivation der Protagonistin konnte ich nicht wirklich nachvollziehen. Dafür bleibt das Buch viel zu sehr an der Oberfläche. Auch erscheint mir die Auswahl sehr punktuell und willkürlich zu sein.

Was hat dieses Buch geleistet?
Nach der Lektüre verspüre ich auch nicht mehr die geringste Lust, mich auch nur annähernd in Richtung BASE-Jumping zu entwickeln.

Was hätte ich mir gewünscht?
Mehr Fotos, mehr Details zu den Sprüngen, mehr Struktur. Mehr vom "Sport", also vom eigentlichen Springen, vom Skifahren, etc., mehr von der Szene. Weniger Biographie oder nur insofern, wie sie für den Sport-Teil relevant ist. So entsteht aufgrund der Lektüre für mich der Eindruck, dass BASE-Jumping keine Beschäftigung für psychisch stabile, verantwortungsvolle Menschen ist (was ich bisher eigentlich nicht so gesehen hatte).

So kann man das Buch nur Lesern empfehlen, die hauptsächlich an der Person Karina Hollekim interessiert sind. Und selbst da ist es keine gute Autobiographie, weder stilistisch noch von der Themenauswahl.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen viel erlogen, nichts reflektiert, 28. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: B.A.S.E. - 20 Sekunden Ekstase: Mein Leben für den freien Fall (Taschenbuch)
Eine peinliche Selbstverherrlichung. Auch in den Anekdoten zum Teil eine sehr verfälschte und subjektive Sicht der Dinge. Verwöhntes Einzelkind aus wohlhabenden Umfeld ohne Reflexion und Bezug zu wirklichen Problemen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

B.A.S.E. - 20 Sekunden Ekstase: Mein Leben für den freien Fall
B.A.S.E. - 20 Sekunden Ekstase: Mein Leben für den freien Fall von Karina Hollekim (Taschenbuch - 10. Dezember 2012)
EUR 14,99
Gewöhnlich versandfertig in 6 bis 10 Tagen.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen