Kundenrezensionen


14 Rezensionen
5 Sterne:
 (12)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragendes Buch, 18. Juni 2013
Von 
Honeybal Lektor (Regensburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 50 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kein Weg zurück: Leben und Sterben am K2 (Taschenbuch)
In dem vorliegenden Buch schildert der Journalist Graham Bowley sehr anschaulich, präzise und in einem sehr gut zu lesenden Schreibstil die Geschehnisse während der gemeinsamen Besteigung des K2 durch mehrere Expeditionen im Jahr 2008, in derren Verlauf 11 Bergsteiger auf tragische Weise ihr Leben verloren. Eine große Stärke des Buches liegt darin, dass die oftmals verwirrenden und gleichzeitig ablaufenden Handlungen so geschildert werden, dass man nie den roten Faden der Ereignisse verliert. Bowley schildert zudem die Charaktere der einzelenen Bergstieger derart gekonnt, dass man im Verlauf des Buches ein sehr gutes Bild von den beteiligten Persönlichkeiten erhält. Ebenso gekonnt schildert Bowley die bergsteigerischen Gegebenheiten und Herausforderungen am Berg selber so, dass man rein vom Lesen schon ein hervorragendes Verständnis von den psychischen und physischen Herausforderung einer K2-Besteigung bekommt. Zudem verzichtet der Autor auch darauf, die ohnenin schon tragischen Ereignisse durch seinen Schreibstil weiter zu emotionalisieren, was ein großer Pluspunkt ist, weil er somit auf eine weitere Inszenierung verzichtet. Kurzum ein unglaublich spannendes und interessantes Buch über ein dramatisches Ereigniss, dass leider 11 Menschen das leben gekostet hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Top 3 der Bergsteigerbücher, 11. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Kein Weg zurück: Leben und Sterben am K2 (Taschenbuch)
Dieses Buch habe ich in einem Atemzug bzw. zwei Tagen durchgelesen. Es beschreibt die Besteigung des K2 im Sommer 2008 und die tragische Folge von Ereignissen, welche insgesamt 11 Bergsteiger in den Tod rissen.

Der Autor hat mühevoll sämtliche Informationen aus Interviews mit Überlebenden und deren Freunden recherchiert und wunderbar spannend in "Kein Weg zurück" dargestellt. Das Buch ist sehr fesselnd geschrieben und inhaltlich höchst dramatisch und mitreißend. Man lernt auch relativ schnell den Unterschied zum "Massentouriberg" Everest kennen.

Jedem, der Krakauers "In eisigen Höhen" auch nur annähernd gefallen hat, kann sich dieses Buch blind zulegen und wird es verschlingen. Weiterhin gibt es auch geschichtliche Informationen zu den Besteigungen der 8000er und natürlich insbesonderes des K2. Auch für nicht-bergsteiger-interessierte ist das Buch zu empfehlen - meine Freundin hat es ebenfalls in zwei Tagen durchgelesen und war begeistert :)

Ich habe nach dem Durchlesen immer wieder fassungslos die Fotos zu den einzelnen Personen in der Mitte anschauen und über Ihr Schicksal nachdenken müssen - absolut empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Sehr spannend, 25. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Kein Weg zurück: Leben und Sterben am K2 (Taschenbuch)
Mal der seltene Fall in diesem Genre, dass der Autor nicht einer der Akteure war. Durch die Einbeziehung der Erinnerungen vieler verschiedener Beteiligter kommt die Darstellung der Realität sicher deutlich näher. Sehr gut recherchiert und geschrieben. Leider wieder ein Beispiel, dass Massentourismus an solchen Zielen Leben kostet - wer hin fährt, muss abgebrüht genug sein, um über Tiefkühlleichen zu steigen und in Kauf nehmen, dass im nächsten Jahr vielleicht jemand über die seine steigt ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Beste Buch über Tragödien am Berg, 12. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Kein Weg zurück: Leben und Sterben am K2 (Taschenbuch)
Minutiös wird die Tragödie am K2 beschrieben
Respektvoll wird über diese schrecklichen Unglücksfälle geschrieben wobei es zu keiner Zeit langweilig wird
Das Buch habe ich innerhalb kürzester Zeit verschlungen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen 100% Spannend, 8. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kein Weg zurück: Leben und Sterben am K2 (Taschenbuch)
Spannend von Anfang bis Ende, einfach genial! Die Ereignisse werden genau beschreiben und man fühlt sich "mittendrinn". Ein muss für 8000er "träume"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Kein weg zurüch, 9. März 2015
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kein Weg zurück: Leben und Sterben am K2 (Taschenbuch)
dises buch muß man unberdingt gelesen haben, über den Goodwin Austen , oder den sogenannten K2. Ein sehr gutes Buch
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein tragisches Ereignis, grandios einfühlsam geschildert, 15. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kein Weg zurück: Leben und Sterben am K2 (Taschenbuch)
Gestern mittag bekommen und soeben durchgelesen. Ein packender und spannender, manchmal beklemmender Einblick in das tragische Geschehen am K2 Anfang August 2008, bei dem 11 Bergsteiger ihr Leben ließen. Sehr gut geschrieben und dennoch sachlich bringt der Autor einem auch die Faszination näher, die Antrieb für dieses gefährliche Unterfangen war. In jedem Fall eines der fesselndsten Bücher, die ich je gelesen habe. Auch für Leute interessant, die sonst nichts mit Bergen am Hut haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannendes Buch, 15. Februar 2013
Von 
Jens Nonnewitz (Rheinhessen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kein Weg zurück: Leben und Sterben am K2 (Taschenbuch)
Gut recherchiert. Spannend!
Habe das Buch schnell durchgelesen. Es kam keine Langeweile auf. Auch auf diese Art kann man
den Berg wenigstens etwas kennenlernen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut gefallen, 22. Dezember 2014
Rezension bezieht sich auf: Kein Weg zurück: Leben und Sterben am K2 (Taschenbuch)
Das Buch hat mir gut gefallen. Ich bin selber geklettert, sicher, nur 4. Grad im Nachstieg udn ich war 39 als ich begann, viel zu alt. Ich kann eins nicht verstehen, wie man sich am K2 so dem Schicksal ergeben kann, dem glücklichen oder weniger glücklichen Zufall, mit seinem Leben. Das ist kein Gipfel von einem dummen Berg wert. Ich würde niemals durch diesen Flaschenhals traben, wenn über meinem Kopf 100 Meter Eis bammeln, die nur abzubrechen brauchen, dann bin ich futsch. Kann ich nicht verstehen, warum die sich keine anderen Routen suchen sich an so einem Berg. Das eigene Leistungsvermögen einschätzen, ist okey, aber Gefahr als Glücksfall? Nein Danke
Manchmal denke ich die haben keine Logik mehr diese Bergsteiger! Es sterben auch genug, zu viele, auch die Guten irgendwann oft und wenn es eine Lavine ist, die angerollt kommt. Wer hat denn Glück gehabt. Messner, Kammerlander, Öetz das war es fast schon.
Das Buch hat schön dargestellt wie die meisten sich bemüht haben, den anderen zu helfen, gut so. Das war mal ein Kapitel Kameradschaft, da kann sich das Everest Geschehen eine Scheibe abschneiden. Da wirst eventuell liegen gelassen, wenn Dir ein Bein brechen tust.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen fesselnd, 4. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kein Weg zurück: Leben und Sterben am K2 (Taschenbuch)
man leidet richtig mit, habe das Buch in 2 Tagen gelesen, was man alles auf sich nimmt und was man wenn es darauf ankommt wirklich schaffen kann, ist beeindruckend
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Kein Weg zurück: Leben und Sterben am K2
Kein Weg zurück: Leben und Sterben am K2 von Graham Bowley (Taschenbuch - 17. September 2012)
EUR 14,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen