Kundenrezensionen


15 Rezensionen
5 Sterne:
 (12)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bewegend, traurig- eine wahre Geschichte
Schon durch die Biograhie (Die Geschichte meines Lebens) von Patrick Swayze war ich fasziniert welch eine starke Persönlichkeit er war, mit welcher Kraft und Überzeugung er sein Leben gemeistert hat. Er hatte mit Velust von Menschen und Schmerzen zu kämpfen und doch gab er niemals auf- er hat sich seinen Ruhm hart erkämpft.

Durch das Buch...
Vor 11 Monaten von Eva Wegger veröffentlicht

versus
21 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Entwuerdigung fuer Patrick!
Bin schwer erschuettert wie man so ein Buch schreiben kann! Moechte vorab was anmerken: mein Mann ist an der gleichen Krankheit gestorben, aber ich haette mich nicht mehr dadran erinnern koennen, was ich damals an hatte. Hatte das Glueck an einer Filmproduktion in Europa mitzuarbeiten und Patrick kennenzulernen. Er war ein herzlicher, humorvoller Mensch. Einfach nur...
Vor 7 Monaten von margit veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

21 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Entwuerdigung fuer Patrick!, 29. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Unser letzter Tanz: Die Liebe ist immer stärker als der Krebs (Taschenbuch)
Bin schwer erschuettert wie man so ein Buch schreiben kann! Moechte vorab was anmerken: mein Mann ist an der gleichen Krankheit gestorben, aber ich haette mich nicht mehr dadran erinnern koennen, was ich damals an hatte. Hatte das Glueck an einer Filmproduktion in Europa mitzuarbeiten und Patrick kennenzulernen. Er war ein herzlicher, humorvoller Mensch. Einfach nur liebenswert. Schon in SEINER Biographie hat Lisa mitgemischt, sowohl ihr Name und Foto musste aufs Cover. Patricks Heiratsantrag wurde in " the time of my life" noch human beschrieben ( er lebte ja noch) in diesem Buch steht nun: er war ueberhaupt nicht mein Typ und ich koennte mich ja zur Not wieder scheiden lassen! Schreibt dies eine Frau, die ihren Mann ueber alles liebt? Noch dazu in so einem Buch? Kein Detail wuerde hier ausgelassen: Verdauung Chemofuerze, Verwirrtheit durch Medis und sogar ihr Ekel vor seinem krankheitsbedingtem Mundgeruch. Sein Bruder Don beschaemte sie damals: ich stoere mich nicht daran, er kann nichts dafuer und ich bin froh, dass er noch da ist!!! Hut ab vor seinem Bruder. Der 2 Jahre alles fuer ihn getan hat und stellte sich nicht in den Vordergrund und schrieb ein Buch. Zu Lebzeiten schon sonnte sich Lisa nur in Patricks Ruhm. Viele Insider waren der Meinung sie beherrschte in total. Patrick bekam zum Schluss nicht mehr viele gute Rollen? Warum? Sie reiste ueberall mit, war am Set und liess die Drehbuecher umschreiben. Patrick wollte gerne Kinder. Will man wirklich ein Kind, dann laesst man sich nicht durch eine Fehlgeburt abschrecken. Muss man halt mal daheim bleiben und ein ruhiges Leben fuehren. Patricks Alkoholsucht und Abgruende hatten wohl ihre Ursachen. Sie veroeffentlichte dieses Bild auf dem Bett. In der Presse gab sie selbst zu: Patrick waere wohl nicht damit einverstanden, dass ihn seine Fans so sehen. Warum machte sie es dann? Beim Abschied von seiner Mutter verglich sie diese mit einer " langschwaenzigen Katze"! Jennifer Gray gab zu, dass sie x mal angerufen haette und mit Patrick gesprochen haette. Wurde von Lisa geblockt. Eine Schande! Auf ihrer Homepage hatte Lisa nicht mal ein Wort fuer Buddy ueber an seinem Geburtstag. Auf seinen vielen Fanseiten schrieben wieder tausende Fans. Warum nennt sie sich nun Niemi-Swayze? Klar, Swayze ist ein Markenzeichen! Ohne Patrick waere sie unbekannt. Patrick musste sogar einen Film finanzieren, damit sie eine grottenschlechte Regie fuehren konnte. Sie jammert in dem Buch ueber hohe Kosten einer Behandlung von 40.000$ kauft sich aber ein Auto fuer 150.000€ und jammert weiter, was der Hund und dessen Transport gekostet hat. Sehr komisch! Die Ranco Bizarro die Patrick in Eigenarbeit aufgebaut hat, wurde gleich versilbert. Inzwischen hat sie auf ihrwe Homepage ein Bild wie sie seine Boots aussortiert, auf der Ranch in New Mexico. Den Ehering hatte sie auch sofort abgelegt und sich sehr schnell einen neuen Partner gesucht! Ruehrung? Habe nur Wut! Alles wurde bis ins Detail erzaehlt. Pateick hat diese Frau unendlich geliebt und war ihr treu, obwihl die schoensten Frauen ihm zu Fuessen lagen. Er war zu gut und hat so ein schreckliches Buch ueber seine Krankheit nicht verdient. Lisa wird deshalb von vielen Fanseiten verbannt und auf gemeinsamen Bildern mit Buddy wird sie weggeschnitten. An seinem Todestag ist ein Treffen an seinem Stern, wie jedes Jahr. Bin mir sicher, dass sie trotz Einladung wieder nicht teilnimmt. Millionen Menschen pflegen ihre Angehoerigen und stellen sich nicht durch ein Buch in den Vordergrund wie Lisa, um ja nicht vergessen zu werden. Kein Wort auch auf ihrwe Homepage, ueber die schwere Erkrankung von Patsy Swayze. Auf den Fanseiten, schrieben viele Fans ihr, gute Besserung. Alle die diese Buch mit ***** Sternen bewerten, sollte es nochmal lesen und sich mal informieren. Bestimmt werden einige ihre Rezension dann loeschen oder abaendern. So ein Buch hat Patrick nicht verdient und er hatte ja immer Zweifel, ob sie ihn so liebt wie er sie. Dieses Buch und ihr Verhalten gibt eine Antwort drauf. Gut, dass er es nicht mehr lesen kann. R.I.P Buddy
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Hände weg von diesem Buch, 24. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Unser letzter Tanz: Die Liebe ist immer stärker als der Krebs (Taschenbuch)
Beim Lesen dieses Buches gewinnt man immer mehr den Eindruck, dass Patricks Swayzes Witwe von Anfang an geplant hat, aus dem Tod ihres Mannes Profit zu schlagen. Wie sonst erklärt es sich, dass sie Patricks Krankheitsverlauf sowie Behandlungspläne, seine Medikamente, seine Medikation, seine Laborwerte usw. usf. genauestens benennen konnte. Sie hat keine intimen Details ausgelassen. Weder seine Toilettengewohnheiten, seine Blähungen noch seinen krankheitsbedingten Mundgeruch, den sie mit dem Geruch von Küchenabfällen gleichsetzte; inklusive eines menschverachtenden Bild eines von sehr schwerer Krankheit sichtlich stark gezeichneten Patrick Swayze mit einer Schlafanzughose im Comicdesign.

Allein die Tatsache, dass Mrs. Swayze schon vor ihrer Hochzeit an Scheidung dachte und Patrick nicht "ihr Typ war", und sie ihre gemeinsamen Dates als unangenehm empfand, zeugt nicht gerade von einer Frau, die man sich für den Rest seines Lebens an seiner Seite wünschen würde. Eine Kostprobe gefällig? "Ich hatte bereits dafür gesorgt, dass die Worte "zu ehren und zu gehorchen" aus dem Gelöbnis gestrichen wurden. Die Formel "Bis dass der Tod uns scheidet" hatte ich irgendwie übersehen. Ich war achtzehn ..." Aber der absolute "Höhepunkt" für mich war, dass Mrs. Swayze nur fünf Tage nach Patricks grausamen Tod eine Pyjamaparty veranstalten ließ; mit pink-weißer Glitzerkrone, ganz einer Prinzessin würdig, inmitten einer illustren Pokerrunde. Schließlich hatte sie gerade erst gelernt, Poker zu spielen.

Bitte erweisen Sie diesem wunderbaren und einzigartigen Menschen die letze Ehre, indem Sie dieses Buch nicht kaufen. Bitte lassen sie nicht zu, dass Patrick in den Dreck gezogen wird. Er war einer von den Guten, wenn nicht sogar der Beste. Er hat sein Frau über alles geliebt, war ihr treu und hat ihr vertraut und sie tritt ihn mit Füßen.

Wer dieses Buch dennoch lesen möchte, dem empfehle ich den Gang in eine Bibliothek. Wahlweise stelle ich auch gerne mein Exemplar zur Verfügung, bevor ich es ins Feuer werfe. Denn da gehört es hin.

*** 0 Sterne ***
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eine durchaus lesenswerte Mischung aus Biografie und Schicksalsbericht, 29. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Unser letzter Tanz: Die Liebe ist immer stärker als der Krebs (Taschenbuch)
Zum Inhalt:

Wie soll man weitermachen, wenn ein geliebter Mensch gestorben ist? Patrick Swayzes Frau Lisa erzählt in ihrem Buch von dem gemeinsamen Kampf gegen seine Krankheit, von den letzten Stunden mit ihrem Mann und von ihrer tiefen Trauer nach dessen Tod. Aber sie gibt auch Einblick in ihre glückliche Zeit vor Patricks Erkrankung und beweist, welch unglaubliche Kraft der Liebe innewohnt. Eindrücklich zeigt sie, wie wir mit dem Verlust eines Menschen umgehen können, ohne daran zu zerbrechen. (Buchrücken)

"Man kann mit Liebe heilen. Nur, dass dieser Liebe manchmal zu viel in die Quere kommt." (S. 26)

Meine Meinung:

Ich weiß noch, wie ich von Patrick Swayzes Tod erfahren habe. Ich stand morgens im Bad, putzte mir die Zähne, das Radio lief. Die Moderatorin sagte den Namen Patrick Swayze und machte eine kleine Pause. Während dieser kleinen Pause wurde mir klar, dass Patrick Swayze gestorben ist, und ich fing, mit der Zahnbürste im Mund, an zu weinen. Wieso ich so auf den Tod eines Menschen reagiert habe, den ich nicht kenne, kann ich mir bis heute nicht erklären, denn normalerweise nimmt mich so was ehrlich gesagt nicht sonderlich mit. Eben weil ich diese Menschen nicht persönlich gekannt habe. Und doch war es bei Patrick Swayze anders.

"Einundzwanzig Monate sind eine lange Zeit, um für den Menschen, den du liebst, gegen einen Feind wie den Krebs anzukämpfen. Eine lange Zeit, um standhaft und stark zu bleiben. Jetzt, nach all dem Kampf, bin ich ausgespien worden, bin auf der anderen Seite, alleine, und versuche herauszufinden, wie ich mein Leben weiterleben soll." (S. 10)

Als ich erfahren habe, dass Patrick Swayzes Witwe ein Buch über die Zeit seiner Krankheit, und ihren gemeinsamen Weg während dieser Zeit, geschrieben hat, war mir ziemlich schnell klar, dass ich dieses Buch lesen will. Bereits die Widmung trieb mir die Tränen in die Augen, und auch die ersten Seiten des Buches haben nicht dazu beigetragen, dass ich die Taschentücher beiseite hätte legen können. Vom Ende mal ganz zu schweigen. Lisa Niemi Swayze nimmt in diesem Buch kein Blatt vor den Mund. Sie schreckt auch nicht davor zurück, unschöne Dinge aus ihrem langen Eheleben mit Patrick Swayze zu erzählen. Insgesamt liest sich dieses Buch fast wie das Tagebuch einer erwachsenen Frau, die versucht mit ihrem Verlust und den daraus resultierenden Folgen zurechtzukommen.

"Wir klammerten uns einfach an die Hoffnung auf einen möglichst positiven Ausgang, während wir abwarteten. Es ist schon verrückt, auf eine Diagnose zu hoffen, die auf Alkoholmissbrauch zurückgeht, ja, sogar darum zu beten … damit es bloß keine Krebsdiagnose sein würde." (S. 32)

Leider empfand ich das Buch über weite Strecken als sehr nüchtern. Wobei nüchtern doch nicht das richtige Wort ist, denn die Emotionen kommen während des ganzen Buches sehr gut und deutlich rüber. Zu sachlich trifft es auch nicht ganz, wobei die Krankheit, die Ursachen und Auswirkungen stellenweise sehr detailliert beschrieben werden. Vielleicht trifft es langatmig und ausschweifend ganz gut. Das soll nun aber nicht als Kritik verstanden werden. Ich möchte mir nicht anmaßen, über die Gedanken und Gefühle von Lisa Niemi Swayze während dieser Zeit Kritik zu üben. Und auch nicht an der Art und Weise, diese zu Papier zu bringen, aber zwischendurch musste ich mich schon zusammenreißen, um das Buch zu Ende zu lesen. Deswegen entscheide ich bei der Bewertung für die neutrale und goldene Mitte.

>>Wie lange habe ich noch?<< Patrick brachte den Mut auf, Dr. Hoffman diese Frage zu stellen, einem der Onkologen, die vor Ort in L. A. eine Behandlung durchführen konnten. >>Kommt drauf an. Vielleicht ein paar Wochen, vielleicht ein paar Monate<<, erwiderte Dr. Hoffman ruhig. >>Ich will Ihnen nichts vormachen. Diese Krankheit ist extrem aggressiv.<< (S. 39)

"Unser letzter Tanz" ist eine durchaus lesenswerte Mischung aus Biografie und Schicksalsbericht. Denn man erfährt nicht nur, wie das Ehepaar Swayze mit dieser Krankheit umgegangen ist, sondern auch vieles aus dem gemeinsamen Leben vor der Krebsdiagnose.

"Es war zehn Uhr morgens. Er hatte seinen Körper verbraucht. Noch das letzte bisschen hatte er aufgebraucht. So viel war mir klar. Er brauchte ihn also nicht mehr. Er nützte ihm nichts mehr, weshalb er ihn verlassen musste." (S. 354)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bewegend, traurig- eine wahre Geschichte, 29. April 2013
Von 
Eva Wegger "e.w." (Österreich) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Unser letzter Tanz: Die Liebe ist immer stärker als der Krebs (Taschenbuch)
Schon durch die Biograhie (Die Geschichte meines Lebens) von Patrick Swayze war ich fasziniert welch eine starke Persönlichkeit er war, mit welcher Kraft und Überzeugung er sein Leben gemeistert hat. Er hatte mit Velust von Menschen und Schmerzen zu kämpfen und doch gab er niemals auf- er hat sich seinen Ruhm hart erkämpft.

Durch das Buch von Lisa Niemi Swayze wird seine Stärke nur bestätigt. Man bekommt einen Einblick wie stark die Liebe zweier Menschen trotz einer unheibaren Krankheit sein kann. Als ich das Buch gelesen habe, habe ich vergessen, dass es sich hier um Patrick Swayze handelt, denn es war völlig egal. Es ist eine traurige, bewegende und vorallem wahre Geschichte. Manchmal mußte ich sogar schmunzeln, denn trotz der Tatsache eine unheilbare Krankheit zu haben, war Patrick zu Späßen am Set aufgelegt.

Es muß furchtbar sein, wenn man nach über dreißig Jahren die Liebe seines Lebens verlieht. Lisa Niemi Swayze gibt einen Einblick darüber und beschreibt eine wunderschöne Zeit mit Patrick, über Höhen und Tiefen ihrer Liebe und über den erbitterten Kampf gegen den Krebs.

Am Ende hat der Krebs gewonnen, aber die Liebe bleibt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich weine noch..., 27. Mai 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Bin ergriffen, erschrocken, gepeinigt, verweint, voller Mitgefühl und gänzlich innerlich leer aus diesem Buch hervorgegangen. In etwa wusste ich, was auf mich zukommt, als ich es kaufte. DESHALB habe ich es gekauft, weil auch ich jemanden begleiten muss, der mit dem Krebs kämpft und schon jemand begleitet habe. Meine Eltern. Und ich wollte wissen, ob auch andere Menschen so fühlen wie ich.
In diesem Buch fühlt Lisa ebenso und ich bin dankbar, dass sie mich teilhaben liess.
Man vergisst, dass Patrick ein Star ist - mit dieser schrecklichen Krankheit ist jeder gleich. Und alle leiden gleich.
Es ist ein wunderbares Buch - WENN man bereit ist, sich darauf einzulassen.
Thank you Lisa.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Liebe ist (n)immer stärker als der Krebs, 21. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Unser letzter Tanz: Die Liebe ist immer stärker als der Krebs (Taschenbuch)
Nach THE TIME OF MY LIFE verschlang ich auch UNSER LETZTER TANZ und bin noch immer ganz bewegt und durcheinander. Wenn Liebe stärker als der Krebs wäre, dann würde Patrick Swayze uns alle überleben. Ich bin beeindruckt, wie ein schwer kranker Mann soviel Disziplin und Kraft aufbringen konnte; eine Serie zu drehen, ein Buch zu schreiben und ein Hörbuch zu produzieren und er verlor dabei nie die Hoffnung auf ein Wunder. Ja und Lisa Niemi macht uns auf jeder Seite klar, dass er die Kraft durch sie fand und sie durch ihn. Eine wunderbare Liebesgeschichte ohne Happy End, ein zu Herzen gehender Kampf auf verlorenem Posten gegen den Krebs. Selbst beim Schreiben bekomme ich eine Gänsehaut. Sie lässt uns teilhaben an seinen letzten Monaten und schrieb sich alles von der Seele. Ich möchte gar nicht nachvollziehen können, wie sie sich fühlt(e). Wenn sie am Boden war, stand sie auf, sie kämpfte für ihn, sie pflegte ihn, sie hoffte und lebte nur noch für ihn und er für sie ... wenn sie nur ein bisschen Sisu dem Leser des Buches weitergeben konnte, dann hat sie ihr Ziel erreicht. Danke, Hut ab!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unser letzter Tanz: 5 Sterne, 27. Mai 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Die Offenheit und Sensibilität mit der das Thema Liebe, Krebserkrankung, Sterben und Trauerphase beschrieben wird, hat mich tief berührt. Ich kann dieses Buch uneingeschränkt weiter empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach ergreifend, 28. Oktober 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Dieses Buch von der Ehefrau von Patrik Swayze war für mich hervorragend geschrieben und ich bin voller Respekt dieser Frau gegenüber, die ihren Mann bis zuletzt begleitet hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen noch trauriger, 30. Juni 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
als ich mir das erste Buch geladen hatte, habe ich gesehen das es auch noch das Buch gibt.
Da war für mich klar, das ich auch das lesen würde. Und ja, auch hier habe ich Tränen vergossen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Traurig an diesem Buch ist, dass es wahr ist, 30. Juni 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Unser letzter Tanz: Die Liebe ist immer stärker als der Krebs (Taschenbuch)
Es ist ein trauriger Einblick in das Leben & Sterben des Dirty Dancing Stars. Ich hatte bereits seine Lebensgeschichte gelesen und wollte mir somit auch diesen Teil nicht entgehen lassen. Respekt an die beiden, dass sie es mit soviel Liebe versucht haben zu meistern. Ein Vorbild für so manche Ehe von Heute.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa685eeac)

Dieses Produkt

Unser letzter Tanz: Die Liebe ist immer stärker als der Krebs
Unser letzter Tanz: Die Liebe ist immer stärker als der Krebs von Lisa Niemi Swayze (Taschenbuch - 16. April 2013)
EUR 9,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen