Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

3,5 von 5 Sternen2
3,5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:8,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

(Hörbuch-Fassung)

Dorst, heißt der Protagonist, der Name ist Programm. Ein schräger junger Mann, der die schwarzen Anzüge seines verstorbenen Vaters aufträgt und den Kontakt zu seinem Mitmenschen tendenziell eher meidet. Er bietet außergewöhnliche Stadtführungen an, bei denen er seiner Phantasie freien Lauf lässt. Dorst ist sehr wetterwendisch in seinen Liebschaften und kann auch hier nicht wirklich Verbundenheit und Innigkeit zulassen....

Für mich zieht sich eine ziemlich depressive Grundstimmung durch den kompletten Handlungsverlauf. Es gibt ein paar wenige Momente, in denen man kurz aufhorcht und denkt, ach, da wurde mal eine gute Idee umgesetzt. Ansonsten erschien mir vieles etwas wirr und insgesamt gelang des nicht, mich dauerhaft zu fesseln. Empfand es auch als schwierig, der Geschichte so nebenbei beim Autofahren zu folgen, was bei anderen Hörbüchern bisher kein Problem darstellte.

Der Roman von Annette Pehnt wurde ausgezeichnet und ist bereits im Jahr 2001 erschienen.

Hörbuch mit 3 CDs, autorisierte Lesefassung;
Joachim Krol mag ein wunderbarer Schauspieler sein, als Hörbuch-Sprecher eignet er sich meiner Auffassung nach nicht ähnlich gut.

Fazit: Lässt sich nicht greifen, bleibt zäh und entfaltet wenig kreative Wirkung.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2012
Annette Pehnt glänzt mit diesem Debüt, "Ich muss los".
Schon 2001 erschienen, Preise bekommen
und dann vergessen?

Ich möchte dieses Buch nochmals hervorholen,
aus dem Bücherregal einer Buchhändlerin.

Dorst, der Protagonist in diesem Buch, lebt
allein, fährt Strassenbahn und lässt den
Leser erstmal unsicher werden, auf den
ersten 10 Seiten.
Dorst, hat viel zu erzählen nur das er
kaum spricht, nicht das er nicht sprechen
könnte, er schliesst sich auch nicht aus, aber
er ist Besonders, manchmal fragwürdig. Auch für
Elner, Dorst's Freundin, ein unlösbares Rätsel.

Eine schöne Psychoanalyse in Reinform.
Unbedingt lesen und den Schülern im
Literaturkurs empfehlen, denn genau
das ist zeitgemäss. Frau Pehnt hat
weitere großartige Bücher geschrieben.
Schön das sie uns Leser so gut unterhalten kann.

Anja Ciaxz
21. Mai 2012
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden