Kundenrezensionen


9 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wunderbar geschrieben!
Charles Carillo - ein Name, den man sich merken sollte! Im letzten Jahr habe ich seinen Roman "Sag bloß Mama nichts davon" mit sehr viel Begeisterung gelesen und "Das Wunder kam beim Rasenmähen" hat mir ebenso gut gefallen.
Hier erzählt Carillo die Geschichte des One-Hit-Wonders Michael "Mickey" de Falco, der mit 18 seinen einzigen Hit hatte und nun,...
Veröffentlicht am 14. März 2011 von Ailis

versus
0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Naja...
Nette, banale Geschichte, gut, wenn man mit grippalem Infekt im Bett liegt. Aber weder sprachlich noch inhaltlich eine große Herausforderung.
Vor 15 Monaten von Verena Bergauer veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wunderbar geschrieben!, 14. März 2011
Von 
Charles Carillo - ein Name, den man sich merken sollte! Im letzten Jahr habe ich seinen Roman "Sag bloß Mama nichts davon" mit sehr viel Begeisterung gelesen und "Das Wunder kam beim Rasenmähen" hat mir ebenso gut gefallen.
Hier erzählt Carillo die Geschichte des One-Hit-Wonders Michael "Mickey" de Falco, der mit 18 seinen einzigen Hit hatte und nun, 20 Jahre später, endgültig gescheitert in sein Elternhaus zurückkehrt. Sein Lied "Sweet Days" entstand aus dem emotionalen Tief heraus, in das der damals 17-jährige Mickey gefallen war, als seine große Liebe Lynn über Nacht verschwand. Sie ging ohne ein Wort des Abschieds und der Erklärung und meldete sich nie wieder. Mickey erlebte seinen kurzen Erfolg, schlitterte in eine kurze Ehe, manövrierte sich durch allerhand Gelegenheitsjobs und litt unter seinem Status als One-Hit-Wonder:

>>>"Ich hatte genug von Fremden, die enttäuscht von meinem Leben waren. Wer zum Teufel waren sie, dass sie glaubten, sie hätten ein Recht dazu?"<<<

Nun ist er zurückgekehrt in seinen Heimatort, lebt wieder bei seinen Eltern, schläft in seinem alten Kinderzimmer und arbeitet wieder in dem Job als Gärtnergehilfe, den er bereits als Schüler hatte. Überall begegnen ihm Menschen, die ihm mit einer Mischung aus Begeisterung und Mitleid begegnen, was nicht leicht zu ertragen ist. Doch dann erreicht ihn eine Nachricht, die auch ihn wieder zurück in die Vergangenheit katapultiert und die gleichzeitig seine Zukunft in einem anderen Licht erscheinen lässt.

Charles Carillo ist der geborene Geschichtenerzähler. Die Seiten fliegen nur so dahin und kaum hat man sich versehen, hat man 400 Seiten verschlungen, auf denen man in die traurige Geschichte von Mickey und Lynn eingetaucht ist. Doch Carillo zeichnet seine Figuren nicht als vom Leben gebrochen, man spürt, dass noch Mut und Hoffnung in ihnen brennt und sie noch lange nicht bereit sind aufzugeben. Möglich macht das vor allem Carillos Humor und sein wunderbarer Wortwitz, der den Dialogen Schwung verleiht und die Erzählungen aufpeppt. In einer Welt, in der noch gelacht werden kann, ist noch nicht alles verloren. Daher verzeiht man ihm auch, dass die Lösung um Lynns Verschwinden bereits früh zu erahnen ist und letztlich nicht erstaunt - es macht nichts aus, weil die Lektüre dieses Buches einfach unterhaltsam war.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen One Hit Wonder, 20. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Wunder kam beim Rasenmähen: Roman (Taschenbuch)
Charles Carillos Roman “Sag bloß Mama nichts davon” hat mir so gut gefallen, dass ich unbedingt mehr von diesem Autor lesen wollte. Sein dritter Roman, der im Original wie immer treffender mit „One Hit Wonder“ betitelt ist, entfaltet denselben entspannten Charme und diese wunderbare Warmherzigkeit, die schon bei „Sag bloß Mama nichts davon“ zu finden war. Der 58jährige New Yorker Carillo hat ein untrügliches Gespür für die Stärken und Schwächen seiner Charaktere und schreibt so entspannt und authentisch, dass man sich dem Wohlfühlcharakter, der seinen Romanen innewohnt, einfach nicht entziehen kann.

Mickey DeFalco ist ein so genanntes „One Hit Wonder“. Als 18jähriger schrieb er ein trauriges Liebeslied, weil seine große Liebe Lynn ihn verlassen hatte. Ruhm und Geld waren nur von kurzer Dauer, alle Nachfolgeprojekte, die Mickey in Angriff nahm, scheiterten, darunter auch seine nur 6monatige Ehe, die er als 20jähriger einging. Nun, 20 Jahre später, ist Mickey endgültig am Boden. Er muss am Strand von Los Angeles schlafen, sein Vermögen ist schon lange aufgebraucht und nun hat er auch seine Bleibe verloren. Zwar wird er immer noch mal von ehemaligen Fans erkannt, doch außer dem Ruhm vergangener Tage ist ihm nichts mehr geblieben. Also kehrt er gescheitert und frustriert zurück nach Little Neck, New York und zieht wieder bei seinen Eltern ein. Er sucht sich einen schlecht bezahlten Job und versucht, sein Leben wieder auf die Reihe zu kriegen. Dann jedoch erfährt er, dass seine Jugendliebe Lynn ebenfalls wieder in Little Neck ist. Mickey, der seit 20 Jahren an gebrochenem Herzen leidet, schöpft Hoffnung, dass aus ihm und Lynn doch noch etwas werden könnte. Doch die traurige Vergangenheit der Beiden und die schwierige Gegenwart scheinen es unmöglich zu machen, dass sie noch einmal die „Sweet Days“ aus Mickeys Song erleben können…

„Das Wunder kam beim Rasenmähen“ nimmt den Leser mit auf die komplizierte und wunderschöne Reise einer 20 Jahre andauernden Liebe, die nahezu chancenlos erscheint. Jeder der Protagonisten hat sein Päckchen zu tragen, und aus was dieses genau besteht, rollt Carillo in einer Abfolge von Ereignissen aus Vergangenheit und Gegenwart gekonnt auf. Mickeys zufällige und nur aus Liebeskummer geborene Karriere als Sänger endet so abrupt, wie sie begonnen hat. Auf seinen Erfolgssong folgen verschiedene Projekte, die allesamt scheitern und ihn so über kurz oder lang sein gesamtes ersungenes Vermögen kosten. Immer tiefer rutscht er ab in einen Strudel aus Fehlinvestitionen, falschen Entscheidungen und stetig verblassendem Ruhm, so dass ihm am Ende, mit 38 Jahren, nichts geblieben ist außer seinem immer noch gebrochenen Herzen. Er ist nie darüber hinweggekommen, dass Lynn ihn vor 20 Jahren sang- und klanglos verlassen hat und einfach verschwunden ist. Zahlreiche Affären und glücklose One-Night-Stands können nichts an den Gefühlen ändern, die er immer noch für Lynn hegt. Als er ganz unten angekommen ist, macht der Halb-Italiener das, was Halb-Italiener eben tun, er geht zurück nach Hause.

Als er jedoch erfährt, dass Lynn ebenfalls wieder in der Stadt ist, erwachen seine Lebensgeister wieder und er setzt alles daran, den Zauber dieser Jugendliebe wieder zu entfachen und endlich zu erfahren, warum Lynn damals einfach verschwunden ist. Aber natürlich hat er noch mit einem Haufen anderer Probleme zu kämpfen, die sich daraus ergeben, wieder bei seinen Eltern wohnen und als gescheiterte Existenz den Bewohnern von Little Neck gegenübertreten zu müssen.

Carillo hat wirklich ein Händchen für sympathische, realistische Charaktere. Er zeigt sie mit all ihren Stärken und Schwächen, lässt sie scheitern und verlieren, aber auch immer wieder aufstehen und weitermachen, er nimmt ihnen niemals die Hoffnung darauf, dass sie ihre Träume doch noch erreichen können. Er schreibt mit leisem, feinfühligen Humor, entwaffnender Ehrlichkeit und genau der richtigen Portion Alltagstragik, so dass man gar nicht mehr aufhören möchte, immer weiter zu lesen.

Sicherlich behandelt Carillo hier keine „großen“ Themen und bewegt sich rhetorisch im Mittelmaß, dennoch bergen seine Geschichten so viel Natürlichkeit und Wahrheit, dass man sich in ihnen mühelos zurechtfindet und gern eintaucht in die Mikrokosmen, die Carillo hier geschaffen hat. Man fühlt mit, man verfolgt den Weitergang der Geschichte mit Spannung, man kann sich bildlich vorstellen, wie es dort aussieht, wo Carillo seine Geschichten spielen lässt. Die Charaktere sind sympathisch und werden durch ihre Fehler und Schwächen nur um so lebensnaher, auch, wenn man ihr Handeln nicht immer nachvollziehen bzw. gutheißen kann. Carillo schreibt wunderbar flüssig, verfügt über viel Phantasie und gleichzeitig auch Bodenhaftung, so dass man seine Bücher kaum aus der Hand legen mag, wenn man einmal angefangen hat.

„Das Wunder kam beim Rasenmähen“ ist eine bezaubernde Geschichte, die zeigt, wie schwierig es sein kann, an seine Träume zu glauben und nie den Mut zu verlieren, sie vielleicht doch noch wahr werden zu lassen. Es geht um Trauer, Schmerz, Verlust, aber auch um Hoffnung, Liebe und das Erwachsenwerden. Carillo hat dies alles wunderbar gemischt und daraus ein Lesevergnügen der besonderen Art gemacht. Schnörkellos, geradlinig, aber mit viel erzählerischer Kreativität und Leichtfüßigkeit. Nicht anspruchsvoll, aber einnehmend und realistisch, mit einem Blick für genau das richtige Maß an Spannung, Tiefgründigkeit und Humor. Selten findet man Autoren, die an sich kleine Geschichten so groß(artig) erzählen können. Ich mag Carillos Schreibe sehr und fühle mich einfach richtig wohl, wenn ich seine Romane lese. Deshalb gerne fünf von fünf One Hit Wondern, deren Melodie man einfach nicht mehr aus dem Kopf bekommt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbares Buch!!!!!!, 6. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Wunder kam beim Rasenmähen: Roman (Taschenbuch)
Ich hatte eine Art Komödie erwartet nach der Kurzzusammenfassung, aber was ich erhielt, war etwas ganz Anderes!!
Zum Inhalt möchte ich gar nichts sagen, aber zum Schreibstil des Autors - man kann einfach jedes Gefühl nachempfinden, lacht und leidet mit dem guten Mickey. Jede einzelne Figur ist so detailliert und liebevoll ausgestaltet, einfach perfekt! Ich denke auch, das die Übersetzung ausgesprochen gut gelungen ist...
Ich habe mitgelitten, gelacht, geschmunzelt und geweint. Und ich gebe zu, ich freue mich über perfekte (auch durchaus kitschige)Happy-Ends, die ein solch wunderbares Buch abrunden. Danke, Charles Carillo, für ein neues Lieblingsbuch!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Originaltitel "One Hit Wonder" trifft den Inhalt viel besser, 16. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Wunder kam beim Rasenmähen: Roman (Taschenbuch)
Tolles Buch, das man als Teenager genau so lesen wie als 40-jähriger so alt ist in etwa die Hauptperson, die auch auf ihr Leben als Teenager - die erste und einzige große Liebe - zurückblick. Den deutschen Titel finde ich eher schädlich für das Buch und unpassend, "One Hit Wonder" trifft den Inhalt viel besser. Viele interessante und überraschende Geschichtchen werden in der Rückschau erzählt: Teenager verliebt sich in ein schönes Mädchen, das von einem Tag auf den anderen einfasch verschwindet. Dieser Verlust beeinflusst sein Leben in vielerlei Hinsicht: als Teenager wird er bekannt mit einem "One Hit Wonder", also mit einem Lied, das sehr erfolgreich wird, aber er ist unglücklich und landet schließlich als Erwachsener pleite bei seinem Eltern, wo er durch Rasenmähen Geld verdient. Das Wunder kommt allerdings nicht beim Rasenmähen, wie der Titel suggeriert, sondern auf andere Weise ... Viel Spaß beim Selber Lesen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Nette Unterhaltung, 7. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Wunder kam beim Rasenmähen: Roman (Taschenbuch)
Das Buch ist nicht der ganz große Bringer, jedoch als Zwischendurchliteratur, z.B. als Urlaubslektüre durchaus zu empfehlen. Die Story kommt gelegentlich etwas stockend und die Protagonisten erscheinen etwas an den Haaren herbeigezogen. Erzählt wird die Geschichte eines "One-Hit-Wonders", inspiriert durch seine erste und einzige große Liebe, der 20 Jahre später als Loser in seine Heimatstadt zurückkommt und sich wie vor seiner Senkrechtkarriere sein Geld als Rasenmäher verdient. Dass am Ende alles gut wird, ahnt man von Anfang an, aber vieles ist dann doch etwas dick aufgetragen. Lest es am Besten selbst, man legt es auf keinen Fall aus der Hand!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Lustiges Buch, 6. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Wunder kam beim Rasenmähen: Roman (Taschenbuch)
Dieses Buch habe ich aufgrund der vorhandenen Rezensionen einer Freundin geschickt. Sie fand es lustig und angenehm zu lesen, woraus ich entnehme, dass man das Buch gut weiterempfehlen kann
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Witzig, 1. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Eine witzige Geschichte. Hat einige unerwartete Wendungen. Leider auch ein paar unnötige Themenabschweifungen, die allerdings auch nicht das Lesevergnügen einschränken.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Toll!, 18. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Wunder kam beim Rasenmähen: Roman (Taschenbuch)
Ein tolles Buch, gut zu lesen und sehr unterhaltsam. Es ist hochgeistige Lektüre, aber genau das Richtige zum Entspannen. Es ist seinen Preis wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Naja..., 1. Februar 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nette, banale Geschichte, gut, wenn man mit grippalem Infekt im Bett liegt. Aber weder sprachlich noch inhaltlich eine große Herausforderung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Das Wunder kam beim Rasenmähen: Roman
Das Wunder kam beim Rasenmähen: Roman von Charles Carillo (Taschenbuch - 16. Juli 2012)
Gebraucht & neu ab: EUR 0,88
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen