Kundenrezensionen


22 Rezensionen
5 Sterne:
 (15)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Witzige Erotik
Lions - Leichte Beuteist der 3. Band von G.A. Aikens (aka Shelly Laurenston) Pride" Serie(wobei pride" die englische Bezeichnung eines Löwenrudels ist). Eigentlich hätte diese Serie auch nach der Protagonistin dieses Buches, Sissy Mae Smith, benannt werden können, denn Sissy Mae ist eine der tragenden Figuren in allen drei Bänden und dementsprechend...
Veröffentlicht am 17. März 2012 von Shiloh

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leseratte
Ist nicht ganz wei ein Porno aber hat doch noch viel davon, na ja ist vielleicht der Stil der Schreiberin
Vor 16 Monaten von Hoelzl Inge veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Witzige Erotik, 17. März 2012
Von 
Shiloh (irgendwo am Meer) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Lions 3 - Leichte Beute (Taschenbuch)
Lions - Leichte Beuteist der 3. Band von G.A. Aikens (aka Shelly Laurenston) Pride" Serie(wobei pride" die englische Bezeichnung eines Löwenrudels ist). Eigentlich hätte diese Serie auch nach der Protagonistin dieses Buches, Sissy Mae Smith, benannt werden können, denn Sissy Mae ist eine der tragenden Figuren in allen drei Bänden und dementsprechend die am besten herausgearbeitet Figur der Serie. Ist sie in Lions - Hitze der Nacht Bd. 1, noch die innig geliebte, scheinbar harmlose kleine Schwester" von Bobby Rae Smith, zeigt sie in LionsFeuriger Instinkt, Bd. 2, eine ganz andere Seite ihres Charakters: Die starke, durchsetzungsfähige Alphawölfin mit einem Hang zur Gemeinheit.

Mitch o ŽNeil Shaw ist der Halbbruder von Brendon Shaw und eigentlich Polizist in Philadelphia. Dort ist er als verdeckter Ermittler einziger Zeuge eines Mafia-Mordes geworden und daher in der Sicherheitsfirma von Mace und Bobby Rae, den besten Freunden seines Bruders untergetaucht". ER arbeitet mit Sissy Mae zusammen und lässt nach Weisung von Bobby Rae die Finger von dessen kleiner Schwester. Die Hochzeit von Bobby Rae und Jessica Ann und den geballten Auftrieb von Eltern und Familie erträgt Sissy Mae nur mit viel Alkohol. Mitch rettet sie an der Bar und läßt sie in seinem Zimmer übernachten. Allerdings ist sie da nicht gerade sicher, denn Mitch wird von seinen Feinden aufgespürt und angeschossen. Da Bobby Rae auf Hochzeitsreise und ihre Eltern in Urlaub gefahren sind, soll Sissy Mae Mitch ausgerechnet an dem einzigen Ort in der Welt in Sicherheit bringen, den sie nach Möglichkeit nie betritt: Ihren Heimatort Smithtown Tennessee.

Abgesehen von ihrem Zoff mit ihrer Mutter hat Sissy Mae einen weiteren Grund den Ort zu meiden. Sie halt als Stadtschlampe einen Ruf wie Donnerhall und ist in Abwesenheit ihrer Eltern und ihres Rudels von ihren Brüdern, die sie besser kennen als Bobby Rae nicht gerade gern gesehen. Ihr Erscheinen ausgerechnet mit einem Löwen stellt sie daher vor einige Probleme. Mitch, der daran gewöhnt ist, von Frauen gehegt und gepflegt und vor allem gefüttert zu werden, macht ihr die Sache nicht gerade leichter. Weit weg von Bobby Rae geben die beiden ihrer erotischen Anziehungskraft schließlich umfassend nach. Allerdings scheint eine enge Bindung außerhalb von beider Vorstellungskraft. Mitch soll nach seiner Aussage vor Gericht in das Zeugenschutzprogramm und Sissy Mae tobt sich mit Männer zwar in erotischer Hinsicht aus, lässt aber gefühlsmäßig keinen an sich heran.

Der kriminalistische Handlungsstrang spielt in diesem Buch nur eine sehr untergeordnete Rolle, es hätte dem Buch gut getan, diesen Handlungsstrang zu vertiefen. Das Thema dieses Buches ist die sexuelle Beziehung zwischen den beiden Hauptfiguren und die alten Rechnungen, die man in seinem alten Umfeld begleichen muss, wenn man sich so aufgeführt hat wie Sissy Mae. Da ist beim Leser gelegentlich Fremdschämen angesagt. Mitch hingegen zeigt die sehr löwige" Seite seines Charakters: Faul, ans Verwöhnt werden gewöhnt und ungewöhnlich verfressen.

Ich mag den witzigen Stil, das feine Spiel mit den Klischees und auch die manchmal derbe und vulgäre Erotik von G.A. Aiken. Ihre Figuren sind durchweg ambivalent mit guten und schlechten Seiten, die mit einem guten Gefühl fürs Komische gezielt überzeichnet werden. Für mich hatte das Buch keine Längen und ich habe mich blendend amüsiert. Für Freudinnen eingängiger erotischer Unterhaltung sehr empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen The Mane Attraction, 27. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Lions 3 - Leichte Beute (Taschenbuch)
Mit Lions. Leichte Beute haben wir den mittlerweile dritten Teil der Pride Reihe vor uns, aber ein Ende ist zum Glück noch lange nicht in Sicht. In der Übersetzung geht es bereits im März 2013 weiter, im Original erscheint im gleichen Monat bereits der achte Band. Vom ersten Teil der Reihe war ich noch etwas enttäuscht, rückblickend betrachtet dürfte das aber daran liegen, dass darin zwei etwas kürzere Geschichten zu finden waren. Damit hatte ich nicht die Möglichkeit die Charaktere so gut kennen zu lernen, wie es nun bei den Fortsetzungen der Fall war. Ich kenne ja nun auch andere Reihen von ihr und jedes Mal aufs Neue denke ich mir, dass sich G.A. Aiken nicht mehr übertreffen kann und doch schafft sie es immer wieder mich zu begeistern, mein Interesse nicht nur zu wecken, sondern gleichzeitig auch den Wunsch, das Buch in einem zu lesen. Ihr habe ich schon so manche kurze Nacht zu verdanken, aber ihre Geschichten sind es wirklich wert.

Nun haben wir das Vergnügen Sissy Mae und Mitch und ihre Eigenarten besser kennen zu lerne. Sissy Mae mochte ich ja schon aus den Vorgängerbänden, wurde hier von ihr aber doch überrascht. Und das ist gänzlich positiv gemeint. Ihr Umgang mit Mitch ist zu Beginn sehr freundschaftlich und wenn schon jeder für sich nur Blödsinn im Kopf hat, so sorgen die beiden als Duo für noch mehr Chaos und haben dabei ihren größten Spaß. Gleichzeitig wissen sie um ihre Position und Verantwortung, Mitch in Hinsicht auf seinen Beruf, Sissy in ihrer Führungsrolle ihres Rudels, bleiben aber kindisch und im Umgang miteinander locker. Sie ziehen sich gegenseitig auf, unterstützen sich aber auch hervorragend und ergeben so schon zu Beginn ein tolles Paar. Nach dem Angriff auf Mitch kommt dann eine sanftere Seite an Sissy zum Vorschein, sie sorgt sich um Mitch und bringt ihn schließlich in Sicherheit. Dass ihr dieser Schritt nicht leicht fällt, ist ihr hoch anzurechnen und zeigt nur, dass sie gar nicht so verantwortungslos ist, wie man vielleicht bei den Vorgängern den Eindruck bekam. Mitch dagegen fühlt sich in seiner Umgebung in Smithville recht wohl und eckt mit seinem arroganten Gehabe gar nicht mal so an. Und genau diese Arroganz, die andere Charaktere unsympathisch erscheinen lassen kann, wird zu seinem Aushängeschild. Typisch Löwe eben, der sich gerne ver- und umsorgen lässt und sich in der Zwischenzeit zurücklehnt und entspannt. Aber genauso beschützt er was ihm wichtig ist und das macht ihm besonders sympathisch.

G.A. Aikens Schreibstil bleibt beständig unterhaltsam und humorvoll. Man kommt aus dem Lachen kaum raus und genießt ihre Bücher voll und ganz. Ich möchte sie und ihre Geschichten nicht mehr missen und freue mich schon jetzt auf die Fortsetzungen, werde in der Zwischenzeit aber sicher auch den einen oder anderen Reread machen. Schließlich sind ihre Bücher perfekt dazu geeignet und ich kann von diesen verrückten Charakteren, die allesamt eine Schraube locker haben einfach nicht genug bekommen. Im wahren Leben würden mich solche Persönlichkeiten definitiv in den Wahnsinn treiben, aber in den Büchern sehe ich lieber zu wie sie das bei anderen Charakteren schaffen. G.A. Aikens Humor ist dabei weniger subtil, sondern spontan und direkt und oft lacht man, noch bevor man die Situation an sich ganz begriffen hat.

Nicht in den Hintergrund drängen lassen sich hier die Nebencharaktere und nehmen unseren Protagonisten manchmal auch die Entscheidung aus der Hand. Familie kann was Schönes sein, aber nicht selten hätte man lieber seine Ruhe vor ihr und so ergeht es auch Sissy, die von ihren Tanten mädchenhaft zurecht gemacht wird und sich auch mit der verrückten Grandma auseinandersetzen muss. Und das ist erst der Anfang! Aber noch weitere Charaktere lassen es sich nicht nehmen aufzutreten. Sei es die Bevölkerung von Smithville, Sissy Maes Brüder, ihr Rudel oder auch Brendon Shaw, Mitchs Bruder, und dessen Gefährtin. Übrigens sind Sissy Mae und Ronnie Lee ebenfalls ein perfektes Duo, wenn auch tödlicher als Sissy in Kombination mit Mitch. Aber das werdet ihr beim Lesen schon selbst sehen und ich werde auch nie die Worte finden um diese tollen Situationen und Momente zu beschreiben.

Ich kann nicht oft genug erwähnen, wie sehr ich diese Reihe, überhaupt die Bücher dieser Autorin, mittlerweile ins Herz geschlossen habe mit all diesen außergewöhnlichen Charakteren, die einem auf jeder Seite von Neuen überraschen. Bis zum Schluss hin wird man all ihre Facetten nicht kennen lernen, womit das Wiedersehen in den Fortsetzungen eine besondere Note erhält. Also: lesen, lesen, lesen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Band 3 der Lions-Reihe, 26. April 2012
Rezension bezieht sich auf: Lions 3 - Leichte Beute (Taschenbuch)
Nach einer ausgelassenen Hochzeitsparty findet sich Sissy Mae, Mitglied des New Yorker Wolfsrudels, im Bett von Mitch wieder- einem Löwenwandler mit den Manieren eines streunenden Katers. Wenn es nach ihr ginge, würde Sissy sofort abhauen und die heiße Nacht vergessen, doch da wird Mitch von Auftragskillern angeschossen. Sissy Mae bleibt nichts anderes übrig, als den Löwenwandler mit den goldenen Augen und dem sexy Körper zu beschützen. Aber wie behandelt man einen riesigen Löwen, der von seiner Auserwählten erwartet, dass sie sich beim leisesten Schnurren auf den Rücken fallen und sich den Bauch kraueln lässt?

Der dritte Band der "Lions"- Reihe von G.A. Aiken widmet sich Sissy Mae und Mitch. Neben einer kriminalistischen Grundhandlung steht auch hier die sexuelle Beziehung der beiden Protagonisten im Vordergrund. Diese fügt sich gut in die Handlung mit ein und verschmilzt mit den kriminalistischen Aspekten, um so eine spannende und erotische Geschichte zu ergeben. Auch hier findet man eine kleine Portion Romantik, die mit den anderen Komponenten der Handlung durchsetzt ist und so etwas für jeden Lesegeschmack bietet. "Leichte Beute" wird aus unterschiedlichen Sichtweisen erzählt und erlaubt dem Leser so unterschiedliche Eindrücke auf die Protagonisten, sowie auf die kriminalistische Grundhandlung. Wenn man sich auf Geschichten dieser Art einlassen kann, bietet die "Lions"- Reihe unterhaltsame Lesestunden.

Der Großteil der Charaktere ist aus den vorherigen Bänden bereits bekannt, wobei ihre Eigenarten und Charaktere noch detaillierter ausgearbeitet worden sind. Sie sind die typischen Gestaltwandler, sodass die Eigenschaften ihre Wertiere dementsprechend zum Tragen kommen. Diese werden auf unterschiedliche Arten an die Protagonisten angepasst und bieten dem Leser so unterschiedliche und einzigartige Charaktere.

Die Sprache G.A. Aiken's besticht wie immer durch viel Witz, außerdem nimmt die Autorin nie ein Blatt vor den Mund und bringt alles schonungslos zu Papier. Des Weiteren lässt sich "Leichte Beute" schnell und flüssig lesen.

Das Cover gefällt mir besser, als die Originalcover. Es wirkt dem Thema mehr entgegen und sieht sehr viel ansprechender aus als die amerikanischen Originale.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leseratte, 2. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lions - Leichte Beute (Kindle Edition)
Ist nicht ganz wei ein Porno aber hat doch noch viel davon, na ja ist vielleicht der Stil der Schreiberin
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Super Reihe!!, 2. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lions 3 - Leichte Beute (Taschenbuch)
Einfach ein spitzen Buch! Ich liebe diese Autorin und lese alle ihre Bücher! Flüssiger Schreibstil, sympathische Protas, schlüssig geschrieben. !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen sehr gelacht, 21. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lions 3 - Leichte Beute (Taschenbuch)
Wenn Alpha und Alpha sich zusammentun was kann da schon schief gehen? Na alles und noch mehr. Ein weiteres Buch welches ich empfehlen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Lions Reihe...., 14. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lions - Leichte Beute (Kindle Edition)
.....auch die Lions Reihe ist keine Buch/Reihe das ich bereue gekauft und angefangen zu haben zu lesen. Leichte Verbindungen mit der Wolf Diaries Reihe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen lesen lesen lesen, 22. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lions 3 - Leichte Beute (Taschenbuch)
Die ganze Lions Reihe ist zu empfehlen .das sind super schöne Bücher alle zu empfehlen. Das Buch fällt was es verspricht einfach nur begeistert gewesen.ein sehr fesselndes Buch hat sehr viel spass gemacht dieses Buch zu
lese
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Lions-Leichte Beute, 8. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lions - Leichte Beute (Kindle Edition)
Ich habe schon ein paar Teile von diesem Autor gelesen. Das Vorlesen des Buches fand ich toll, und war ausschlag gegend das ich das Buch gekauft habe. Der Inhalt des Buches ist spannend und auch teilweise lustig geschrieben. Würde ich auf jedenfall weiter empfehlen. Das Buch ist zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Genialer 3. Band der Lions-Reihe, 16. September 2013
Von 
Sunny Dee "78sunny" (Halberstadt) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Lions - Leichte Beute (Kindle Edition)
5 von 5 Sternen
*Meinung:*
Es handelt sich hier ja um den dritten Teil einer Reihe, aber man könnte dieses Buch durchaus auch als Einzelband lesen.

In diesem Teil geht es hauptsächlich um Mitch, den wir bereits aus Band 2 kennen, und Sissy, die ja eine der wichtigsten Nebencharaktere in den Vorgängerbänden war. Die beiden kennen sich ja bereits und arbeiten zusammen. Eigentlich sind sie nur gute Freunde, aber eine Gewissen sexuelle Anziehungskraft herrscht natürlich auch zwischen ihnen. Ich war ziemlich überrascht wie lange sie dem ganzen widerstehen konnten. Am Anfang des Buches wird Mitch angeschossen und Sissy entscheidet sich auf Mitch aufzupassen bis er seine Zeugenaussage vor Gericht gemacht hat. Wohin sie ihn bringt und was dann alles passiert, werde ich euch nicht verraten, da dies ja das ganze Buch ausmacht. Im großen und ganzen geht es natürlich wieder um das zustande kommen der Beziehung zwischen Mitch und Sissy und dann noch um die Gefahr für Mitch durch das Kopfgeld was auf ihn ausgesetzt wurde. Der oder die Leute, die auf ihn geschossen haben, sind im gesamten Buch hinter ihm her. Aber auch für Sissy gibt es so einige Gefahren, die aber alle ganz anderer Natur sind und ich möchte es hier nicht verraten. Auf jeden Fall erwarten euch wieder jede Menge total verrückter Aktionen, über die man oft nur den Kopf schütteln kann und sich dann trotzdem darüber kaputt lacht. Jeder der die Vorgängerbände gelesen hat, weiß ja was an Verrücktheiten einen bei diesen Büchern erwarten, aber hier wird das ganze durch Sissy Mae noch getoppt. Man bekommt hier von wagemutigen Sportaktivitäten bis hin zu Familienzwisten der ganz besonderen Art wirklich alles geboten was ein Aiken Fan sich wünscht.

Am besten gefallen mir bei G. A. Aiken immer die Charaktere und wie die Autorin das tierische Verhalten auf die Menschen überträgt. Ich lese viel in diesem Genre, aber niemand schafft es besser als Aiken dies umzusetzen. Viele Eigenschaften und Verhaltensweisen der Tiere in die sich die Gestaltwandler verwandeln können, werden von der Autorin auf die Menschen übertragen und das wird einfach so genial vermittelt. Hier läuft sehr viel über bildliche Szenarien oder Situationskomik. Die männlichen Löwengestaltwandler zum Beispiel erwarten von ihren Frauen das sie sie immer mit Essen versorgen und alles für sie tun. Ansonsten sind sie eher faul, liegen rum oder produzieren Nachwuchs. Für weibliche Löwengestaltwandler ist dieses Verhalten ihrer männlichen Konterfeis auch völlig in Ordnung. Wenn sie ein Löwe nun aber eine Wölfin wie Sissy Mae aussucht, dann kann das schon zu Problemen führen. Und das wird natürlich wieder mit so viel Humor umgesetzt, dass ich wünschte diese Buchreihe würde nie enden. Was sie ja Gott sei Dank bisher auch noch nicht getan hat. Die Nebencharakter spielen wieder eine große Rolle. Smitty und Jessie heiraten und man lernt neuer Verwandtschaft von Mitch und Sissy kennen. Jeder einzelne Charakter dieser Reihe ist einfach skurril und interessant. Ich fand es toll mal wieder auf Bubba Rae zu treffen, aber auch Mitchs Mama ist der Burner. Ach einfach alle diese durchgeknallten Charaktere sind so genial und fast jeder wächst mir irgendwie ans Herz.

Der Humor der Autorin liegt mir total und ich kann fast durchgängig schmunzeln und manchmal sogar richtig lachen. Wie oben schon erwähnt gibt es hier viel Situationskomik.

Spannung wird hauptsächlich durch die Gefahr für Mitsch wegen des ausgesetzten Kopfgeldes und durch Sissy Maes Konflikt mit ihrer Familie gehalten. Aber auch die Liebesbeziehung lässt einen mitfiebern wann die beiden endlich kapieren, dass sie doch zu einander passen und es auch ernst meinen. Es gibt wieder einige Actionszenen, die teilweise ziemlich heftig sind. Wer die Reihe kennt, weiß aber was auf ihn zu kommt. Gewalt wird hier oft auch in den Humor mit eingebaut. Das ist nicht jedermanns Sache, aber ich finde es genial.

Auch wenn hier alles auf Humor ausgelegt ist, kann ich mit den Charakteren mitfühlen. Ich finde vor allem die Familienbande und die Freundschaften einfach großartig und kann nicht genug davon kriegen.

Die Liebesgeschichte war dieses Mal extrem auf Humor ausgelegt und nicht so romantisch wie beim letzten Band von Smitty und Jessie. Das Hauptaugenmerk wurde wieder auf die körperliche Anziehungskraft gelegt und das kann die Autorin auch sehr gut. Mich hat eine sehr extreme libido und eine unglaubliche Ausdauer. Er schlägt da wirklich noch mal alles was man davor schon gelesen hat. Ich finde die erotischen Szenen toll, unterhaltend und sexy, obwohl auch hier viel mit Humor gearbeitet wird. Allerdings muss man auch etwas rauere Szenen mögen. Dieses Mal sind ja beide Partner ziemlich Dominant, aber Mitch wirkt einfach eher lustig und verschmust, als so dominant wie die andern Männer aus der Reihe. Tortzdem ist er kein reines Schmusekätzchen. Über seine Einstellung zu Frauen konnte ich mich göttlich amüsieren, auch wenn er mich im wahren Leben zum Ausrasten gebracht hätte. Sissy Mae sieht das ganze ganz locker und man hat irgenwie das Gefühl das sie hier eindeutig die Hosen an hat und ihn nur genau soviel Dominanz ausüben lässt wie sie es will. Ich finde das die vulgäre Wortwahl immer weniger wird. Eigentlich ist mir in diesem Band rein gar nichts mehr davon aufgefallen. Das weiß ich sehr zu schätzen.

Allgemein gefällt es mir an der Reihe, dass man viele Charaktere schon aus dem Vorgängerband kennt. Am besten gefällt mir aber die Vielfalt an Gestaltwandlern in der Serie. Hier gibt es nicht nur die gängigen Löwen und Wölfe sondern eben auch Hyänen, Wildhunde, Schakale, Bären... Und jeder Art wird auch ein ganz typisches Verhalten zugesprochen. Urban Fantasy vom Feinsten.

Warnungen: Sex, Gewalt, Mord (Warnungen sind bei mir nicht negativ wertend gemeint, sondern nur ein Hinweis für die Leser, die aus persönlichen Gründen ganz gezielt bestimmte Inhalte vermeiden möchten.)

Grundidee 5+/5
Schreibstil 5/5
Emotionen 4,5/5
Spannung 4/5
Charaktere 5+/5
Liebesgeschichte 5+/5
Erotik 5+/5

*Fazit:*
5 von 5 Sternen
Für mich war dies wieder ein geniales Urban Fantasy Buch mit heißen Szenen, aber vor allem mit einer großen Vielfalt von Gestaltwandlern mit ganz speziellen Verhaltensweisen. Für mich kann dies niemand so gut umwandeln wie G. A. Aiken. Mitch und Sissy sind ein unglaublich tolles Paar, die zusammenpassen wie Topf auf Deckel. Durch die andauernde Gefahr für Mitch wurde die Spannung über das Buch angenehm gehalten und durch die Familienprobleme von Sissy wurde es sehr unterhaltend spannend. Für mich ist dies eine meiner liebsten Urban Fantasy Reihen.

Reihe:
Hitze der Nacht
Feuriger Instinkt
Leichte Beute
Wilde Begierde
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Lions 3 - Leichte Beute
Lions 3 - Leichte Beute von G. A. Aiken (Taschenbuch - 10. November 2011)
EUR 9,99
Gewöhnlich versandfertig in 6 bis 9 Tagen.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen