Kundenrezensionen


22 Rezensionen
5 Sterne:
 (17)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Frech, sexy, respektlos, genial - Bobby Ray (Smitty) und Jessie Ann
Wow! Wenn die Wölfe mit den Löwen und auch noch mit den Wildhunden......... ;-) Es war einfach köstlich und ich grinse jetzt noch vor mich hin.

Nach dem etwas gewöhnungsbedürftigen Serienstart zu den Lions, der doch recht einseitig auf das "Eine" und auf sonst sehr wenig konzentriert war, läuft G. A. Aiken hier (ähnlich wie...
Veröffentlicht am 21. Januar 2012 von Amazone

versus
3.0 von 5 Sternen leseratte
voll sexy, Spannung wird nicht so gut aufrechterhalten , ist gut zum abspannen, gleicht aber schon fast einem Porno. Für sehr junge Leser nicht geeignet - Meine Meinung
Vor 16 Monaten von Hoelzl Inge veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Frech, sexy, respektlos, genial - Bobby Ray (Smitty) und Jessie Ann, 21. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lions 2 - Feuriger Instinkt (Taschenbuch)
Wow! Wenn die Wölfe mit den Löwen und auch noch mit den Wildhunden......... ;-) Es war einfach köstlich und ich grinse jetzt noch vor mich hin.

Nach dem etwas gewöhnungsbedürftigen Serienstart zu den Lions, der doch recht einseitig auf das "Eine" und auf sonst sehr wenig konzentriert war, läuft G. A. Aiken hier (ähnlich wie bei ihrer Drachenserie) wieder zu ihrer vollen Form auf. Dieser Band hat eine vollwertige, mitreißende Handlung, die einen das Buch kaum aus der Hand legen lässt und lässt auch sonst nichts von dem vermissen, was so typisch für diese Autorin ist.

Es ist ein Feuerwerk von witzigen Dialogen, Situationskomik, frechen, schrägen, sympathischen Figuren und heißen, animalischen erotischen Zusammentreffen. Smitty und Jessie Ann arbeiten sich mit voller Kraft und ohne Zurückhaltung ganz schnell in Herz und Hirn des Lesers (und mit ihnen ihre ganze jeweilige Sippe - Rudel, Meute, Freunde - was auch immer). Alle Figuren aus den beiden Geschichten des ersten Bandes tauchen wieder auf und werden in der einen oder anderen Weise an der Handlung beteiligt, in deren Verlauf Smitty und Jessie Ann sich zuerst fetzen und ihre Kräfte messen, dann ihrer gegenseitigen Anziehungskraft erliegen und sich schließlich nach Gestaltwandlermanier als Gefährten zusammentun. Da Jessie Ann eine Wildhündin ist, wird die Handlung auch noch durch eine komplette Wildhundmeute bereichert, die den altbekannten Mitspielern in nichts nachsteht und sofort dazugehört.

Smitty und Jessie Ann kennen sich aus ihrer Jugendzeit in Smithtown, wo sie bereits heimlich füreinander entflammt waren, ohne jemals wirklich zusammenzukommen. Jessie als kleine, schutzlose Waise (die der gemeinen, sadistischen Ader von Smittys jüngerer Schwester und deren Meutenfreundinnen ausgesetzt war) hat damals schon Smittys Beschützerinstinkt geweckt und er hat versucht, sie vor Schaden zu bewahren. Sie war hoffnungslos in ihn verliebt und er hat sich bewusst von ihr zurückgehalten, weil er sie für etwas Besseres gehalten hat, das zu schade war, einfach so vernascht zu werden. Dann ging er zur Navy und sie haben sich nie wieder gesehen.

Jetzt, 16 Jahre später, bei ihrem erneuten Zusammentreffen in New York, wo Smitty eine eigene, neue Meute und eine Security-Firma gegründet hat, fliegen nur so die Funken zwischen beiden hin und her. Jessie ist nun alles andere als schutzlos, hat ebenfalls eine eigene, sehr gewinnträchtige Firma für Computersicherheitssysteme und ist die Alpha einer ihr treu ergebenen und sehr nahe stehenden Wildhundmeute. Sie ist Workaholic, ein bisschen zerstreut, exzentrisch, verrückt und reicher als die ganze Smith-Meute zusammen. Sie hat jedoch ihre Ursprünge und ihre Wurzeln nicht vergessen, ist im Inneren nach wie vor ein einfaches, bodenständiges Mädchen geblieben, das ein Herz für Waisen und Streuner hat, die in ihrer Meute ein Zuhause und Zusammengehörigkeit finden.

Smitty ist der typische männliche Alpha-Wolf: attraktiv, smart, sexy, dominant, von sich und seiner Wirkung mehr als überzeugt und (weil er das Smith-Gen in sich hat) auch skrupellos und gefährlich. Er ist jedoch ständig im Kampf mit sich selbst, um diese Seite seines Erbes zu unterdrücken und stattdessen den zivilisierten Typen raushängen zu lassen, weil er ein Problem mit den brutalen und gnadenlosen Methoden seines Vaters und der gesamten Tennessee-Smith-Meute hat, wofür diese in Gestaltwandlerkreisen berühmt-berüchtigt und verschrien ist. Jessie zuliebe will er seine Smith-Gene nun völlig verdrängen, weil er glaubt, ihr das schuldig zu sein, um sie für sich zu gewinnen. Jessie dagegen will gerade diese Seite an ihm hervorkitzeln, denn sie will mit dem wahren Smitty zusammensein. Er soll sich nicht verbiegen, verstellen oder sein wirkliches Wesen unterdrücken.

Und nun darf der geneigte Leser gespannt sein, was die beiden daraus machen. Ich kann nur sagen, es ist heiß..... heißer als heiß :-). Die Autorin nimmt kein Blatt vor den Mund und man hat die Gelegenheit, das erotische Feuerwerk zwischen den Beiden in allen Einzelheiten hautnah mitzuerleben. Wer blumige Umschreibungen vorzieht, sollte vielleicht besser die Finger davon lassen. Trotzdem wirkt nichts billig oder geistlos-platt sondern einfach nur mitreißend-verführerisch, denn man spürt als Leser auch die damit verbundenen Gefühle. Noch nie war Sex so witzig, unterhaltsam und gleichzeitig so ernsthaft und gefühlvoll. Einfach zum neidisch werden.

Aus der Vorrede lässt sich entnehmen, dass es also auch in diesem Band oft und intensiv um das "Eine" geht, jedoch eingebettet in eine phantasievolle, fesselnde Handlung mit köstlichen, amüsanten Drehungen und Wendungen, die auf ein glückliches Ende zuführen. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann vö.... sie noch heute...... ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Heiße Löwen treffen auf noch heißere Wölfe, 21. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Lions 2 - Feuriger Instinkt (Taschenbuch)
Vorsicht, dies ist der zweite Teil und folgende Rezension kann Spoiler enthalten!

Meine Meinung:

In diesem zweiten Teil der Lions Reihe von Aiken lernen wir den liebenswerten Wolf Smitty noch ein bisschen besser kennen. Ihn kennen wir aus dem ersten Teil und in diesem Teil findet er seine Jugendfreundin Jessie Ann wieder. Vor 16 Jahren hat er sie verlassen und ist zur Navy gegangen. Jetzt betreibt er mit seinem besten Freund "ein Löwe und bekannt aus dem ersten Teil" eine Sicherheitsfirma. Eine nie zuvor gekannte Leidenschaft entbrennt in Smitty für Jessie Ann und er versucht sie für sich zu gewinnen. Aber können ein Wolf und ein Hund glücklich werden?

VORSICHT : Wer die Bücher von Aiken kennt, weiß das hier kein Blümchensex und Liebesschwüre ala Twilight vorkommen. Hier herrschen deftige Sexszenen, eine wirklich provokante Wortwahl und wirklich zum Teil schon sehr irre Charaktere. Hier wird sich geschlagen und im gleichen Moment auch wieder aufs Heftigste versöhnt ;) Vorallem Smittys Paarungritual ist nichts für schwache Nerven. Dieses Buch muss man genauso wie "Kresley Coles - Eiskalte Berührung" mit ganz viel Stolz lesen und sollte einen Hang zu erotischen Büchern haben. Doch bitte glaubt nicht, das dieses Buch die gängigen erotischen Klischees bedient. Das hier ist Erotik auf hohem Niveau und immer mit einem leichten Zwinkern in den Augen ;) Auch sollte man den etwas eigenwilligen Humor der Autorin lieben und würdigen.

Die Charaktere sind liebenswürdig, schräg, unangepasst und wild. Sie zeigen ihr innerliches Tier und sind stolz darauf. Vorallem die männlichen Vertreter der unterschiedlichen Rassen lieben es sich auf die breite Brust zu schlagen und ihr Machtgehabe Ausdruck zu verleihen. Die Frauen sind aber auch nicht ohne. Sie geizen nicht mit ihren Reizen und wenn sie es tun, dann entpuppen sie sich spätestens zur Mitte des Buches als eine wahre Sexbombe. Viele Charaktere kennen wir aus dem ersten Band und so ist es auch sinnvoll diesen gelesen zu haben. Vorallem wenn man verschiedene Insiderwitze verstehen möchte. Alle Charaktere wachsen dem Leser sehr schnell ans Herz und man möchte sie nicht mehr missen.

Smitty ist mir aus dem ersten Teil als liebenswerter Chaot im Gedächtnis geblieben. Er hält sich für den Größten und kann das anfangs abweisende Verhalten von Jessie nicht verstehen. Für ihn muss sie sich sofort auf ihn stürzen und ihn lieben und rundherum versorgen. Doch Jessie ist anders, sie möchte sich durchsetzen und eine selbstbewusste starke Frau sein - aber dann hat sie keinen Platz für einen Mann. Jessie ist mir von Anfang an sehr sympathisch gewesen und das änderte sich im Lauf des Buches auch nicht. Sie ist die Einzige die Smitty etwas entgegensetzen kann und dies auch tut, sie zeigt ihm ihre Zähne und das kommt bei Smitty besser an, als geahnt.

Hier treffen Erotik, Humor auf sehr viel Spannung und Thrill. G.A. Aiken erschafft mit ihren Büchern Welten in denen ich zu gerne mal Mäuschen spielen würde und vorallem einen heißen Löwen oder Wolf mit nach Hause nehmen würde :D

Vielen Dank für diese gelungene Fortsetzung, ein wirklich sehr tolles und prickelndes Pärchen und jetzt warte ich auf Teil drei!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lions Teil 2: Bobby Ray (Smitty) & Jessie Ann, 19. Januar 2012
Von 
Sonnenblume - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lions 2 - Feuriger Instinkt (Taschenbuch)
Nachdem mich der erste Teil der Lions ein wenig zwiegespalten zurückgelassen hat, war ich auf den 2. Teil sehr gespannt. Ich habe nun die ganze Nacht lang gelesen, weil ich das Buch einfach nicht aus der Hand legen konnte.... ich bin begeistert.

Hier dürfen nun Smitty und Jessie Ann ihre Geschichte erzählten..... zum Inhalt möchte ich nichts weiter schreiben, sonst verrät man soviel....

Beider wurden auch schon im ersten Band vorgestellt, so dass ich empfehlen würde, diesen auch zu lesen... zwingend notwendig finde ich es aber nicht.

Mir hat es sehr gut gefallen, die "alten" Paare wiederzutreffen und zu erfahren, wie es bei ihnen weitergegangen ist, gerade was den Nachwuchs betrifft :-) lest einfach selbst, dann versteht ihr, was ich meine.... auch die neu eingeführten Personen haben mir sehr viel Lesevergnügen bereitet.

Wer dieses Buch kaufen möchte, sollte meiner Meinung nach Folgendes beachten: man bekommt gut gezeichnete Personen, deftige Wortwahl, schrägen Humor und ziemlich heiße Sexszenen.... schwache Nerven (ich sage nur Smiths-Paarungsritual) und Abscheu gegen direkte Wortwahl sollte man nicht haben, sonst gefällt einem diese Autorin nicht....

Wer weiß, dass einen deftiger/schräger Humor & heiße Sexszenen erwarten, wird sehr viel Spaß mit dieser Autorin und ihren Romanen haben, wer das nicht mag, Hände weg! Die Rudel- bzw. Meutenmitglieder haben mir sehr viel Vergnügen bereitet :-)

Ich freue mich schon auf den nächsten Band, in dem Sissy Mae & Mitch ihre Geschichte erzählen dürfen.... gerade auf diese Geschichte bin ich nach diesem Band sehr gespannt.... es leben die Lions!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Man Kann ja mal hoffen…., 20. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Lions 2 - Feuriger Instinkt (Taschenbuch)
Bobby Ray Smith (Smitty) und Mace Llewellyn Security-Firma läuft grade so richtig an, als sie den Auftrag erhalten die Party einer erfolgreichen Internetfirma zu sichern. Alles läuft super bis die Firmenchefin auf die Bühne tritt und Smitty. Die Welt gerät aus den Fugen, denn die Chefin ist niemand geringeres als Jessie Ann Ward, eine Freundin aus seiner Jugend. Damals war Jessie Ann der Einzige Windhund Gestaltenwandler unter Wölfen. Dieser wurde von seiner Schwester gequält. Doch jetzt ist sie das Alphatier ihrer eigenen Meute.

Der Humor von Frau Aiken ist einfach nur genial! Es macht richtig Spaß den Plot zu lesen und es passiert ja noch so einiges was ich euch natürlich nicht verrate. Mann hat einfach das Gefühl das man mitten drin ist und es macht einfach nur Spaß Frau Aiken’s Bücher zu lesen, denn mit ihrer flüssigen und spritzigen Art zu schreiben sorgt sie dafür, dass das Lesen zum Genuss wird. Auch gewinnt man mit der Zeit ihren Charakter sehr lieb und kann sich sogar mit ihnen identifizieren.

Ich kann diesen 2. Teil nur empfehlen und wünsche euch viel Spaß beim Lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut lesbare, erotische und amsüsante Fortsetzung, 1. Februar 2012
Von 
Shiloh (irgendwo am Meer) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Lions 2 - Feuriger Instinkt (Taschenbuch)
LionsFeuriger Instinktist nach Lions - Hitze der Nacht(der Band enthielt zwei Geschichten) der 3. Band der Lions Serie von G.A. Aiken (aka Shelly Laurenston). Die Protagonisten sind der Wolfswandler Bobby Rae Smith (Smitty) und die Afrikanische Wildhündin Jessica Ann Ward.

Jessie Ann hatte es als verwaiste Wildhündin ohne den Rückhalt einer Familie oder Meute im Revier der Smith-Wölfe nicht leicht. Besonders Sissy Mae, die jüngste Schwester von Bobby Rae und ihre Freundinnen, haben die Kleine ziemlich unbarmherzig gemobbt. Jessi Ann war mit 14 in Bobby Rae verliebt, der die Kleine sehr mochte und nach Kräften beschützt hat. In der Nacht vor seinem Abschied zur Navy hätte er sie beinahe geküsst, hatte aber zu viel Respekt und Zuneigung um sie so zurückzulassen. Jessie Ann fühlt sich zurückgestoßen. Als sie sich 16 Jahre später wiedertreffen, lasst sie ihn das deutlich spüren. Sie ist mittlerweile Alpha einer Wildhund-Meute geworden und leitet ein millionenschweres IT -Unternehmen, für das die Security Firma von Smitty und Mace einige Sicherheitsaufgaben übernommen haben. Smitty ist von Jessie Ann erneut verzaubert und will sie jetzt zu seiner Geliebten machen. Als schwache" Wildhündin kommt sie als Gefährtin eines Alpha-Wolfs nicht in Betracht. Jessie Ann macht ihm allerdings schnell klar, dass sie nicht mehr die hilflose Kleine aus Smithtown ist. Sie fühlt sich erotisch von Smitty angezogen, will aber ihr Herz nicht erneut aufs Spiel setzen. Als Liebhaber kommt er ihr gerade recht.

Neben der emotionalen Zurückhaltung hat sie noch ein anderes Problem mit Smittys Familie, dass sie aus Sicherheitsgründen vor ihm geheim hält. Eine Wildhündin aus ihrer Meute hat eine Tochter (Kristan) mit einem entfernten Vetter (Walt) von Smitty. Walt ist ein ziemliches Scheusal. Nachdem er herausbekommen hat, dass die 16 Jahre lang von ihm verleugnete Tochter Mitglied einer reichen Meute ist, will er sie benutzen um von ihren Eltern und Jessie Ann Geld zu erpressen. Dabei schreckt er auch vor Entführung nicht zurück. Kristan ahnt nichts davon, sie will ihren leiblichen Vater besser kennen lernen und spielt ihm ungewollt in die Hände.

Der Roman behandelt hauptsächlich die schwierige Liebesgeschichte von Jessie Ann und Smitty. Der erste Band hat mir hierbei besser gefallen. Die Nebenhandlung hätte spannender aufgebaut sein können. Auch ist außer den verwandtschaftlichen und freundschaftlichen Beziehungen der Akteure noch kein Zusammenhang erkennbar in Form einer übergeordneten Rahmenhandlung erkennbar. G.A. Aiken schreibt schöne, gut lesbare erotische Liebesgeschichten, aber einen Vergleich mit Kresley Cole oder Nalini Singh möchte ich (noch) nicht ziehen. Das hat den Vorteil, dass die Romane in sich abgeschlossen sind und (bisher) nicht in Reihenfolge gelesen werden müssen. Sehr interessant finde ich den Charakter der Sissy Mae. In der nach meiner Rechnung dritten Geschichte wird uns wieder ein ganz neues, diesmal durchaus negatives Bild dieser interessanten Wölfin gezeichnet. Diese facettenreiche Darstellung haucht ihren Akteuren Leben ein und macht das Lesen umso interessanter. Sehr gut recherchiert sind auch die Verhaltensunterschiede der Individuen und das Rudelverhalten von Löwen-, Wolfs- oder Wildhundrudeln. Das hat die Autorin sehr gut recherchiert!

Den nächsten Band LionsLeichte Beutelasse ich mir auf jeden Fall nicht entgehen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Super Reihe!!, 2. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lions 2 - Feuriger Instinkt (Taschenbuch)
Einfach ein spitzen Buch! Ich liebe diese Autorin und lese alle ihre Bücher! Flüssiger Schreibstil, sympathische Protas, schlüssig geschrieben. !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Lions...... :-), 14. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lions - Feuriger Instinkt (Kindle Edition)
Eine gute Reihe die sich lohnt zu lesen wenn man Gestaletnwandler Romane mit Erotik anteilen mag. Die Lions Bücher lassen sich gut lesen, die Storie ist gut nachvollziehbar geschrieben und in paar Stunden war ich damit durch. Diese Reihe habe ich bestimmt nicht nur einmal gelesen sondern werde sie wieder und wieder lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Nicht wie Hund und Katz, sondern wie Wolf und Wildhund!, 12. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Lions - Feuriger Instinkt (Kindle Edition)
In diesem 404 Seiten starken Buch steht im zweiten Band der Reihe entgegen der Kurzbeschreibung (!) ausnahmsweise kein Löwe im Vordergrund, sondern Mace's bester Freund Smitty, seines Zeichens Wolf.
Dieser trifft seine unerfüllte Jugendliebe wieder und nimmt sich vor, Jessie Ann diesmal wirklich für sich zu gewinnen. Doch kann die junge Frau, selbst kein Wolf, sondern ein Wildhund, die Vergangenheit und vor allem all die Quälereien durch Bobby Rays Schwester Sissy Mae verschmerzen?

Es wird schnell deutlich, dass Smitty viel Arbeit vor sich hat, wenn er Jessie Ann wirklich für sich gewinnen möchte.
Da G. A. Aiken mit einem Prolog einsteigt und zunächst die Vergangenheit der Charaktere beleuchtet, hat man sehr schnell das Gefühl, auch die jugendlichen Versionen zu kennen. Bobby Ray und Sissy Mae bekommen so mehr charakterliche Tiefe und Jessie Ann wird dem Leser durch Bobby Rays Sichtweise sofort nähergebracht, sie wirkt sehr liebenswert. Daher ist man nach dem Wechsel zurück in die heutige Zeit sofort im Geschehen und man fragt sich unwillkürlich, wie viel dieser Jugendlichen noch in den Erwachsenen steckt.
Besonders erfrischend empfand ich, dass mit Jessie Ann ein richtiger weiblicher Nerd im Mittelpunkt steht. Sie spielt Rollenspiele, was Bobby Ray schon als Jugendlicher nicht nachvollziehen kann (da es "irgendwas mit Drachen" war, nehme ich an, es handelt sich um Dungeons & Dragons), außerdem leitet sie eine Computertechnikfirma, die sich auch mit Spieleprogrammierung befasst.
Da ich mich ja in der Rezension zu Band 1 darüber beschwert habe, dass es in meinen Augen zu wenig Plot gab, war es eine ziemliche Wohltat, dass in Band 2 erst in Kapitel 11 zwischen die Laken verschwunden wird. Die Charaktere haben wirklich Zeit, sich zu entwickeln und tun das auch danach noch weiter.
Viele neue Charaktere tauchen auf, zum Beispiel vervollständigen jetzt Smittys Eltern den Eindruck des Smith-Rudels und Jessie Anns Meute ist ebenfalls ein sehr lebendiger Haufen, der ans Herz wächst.
Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt klasse und ich habe mich nach dem Lesen schon sehr auf Band 3 gefreut, weil das Buch sehr viele lose Enden lässt, an denen angeknüpft werden kann und wird.

Das Buch ist im Gegensatz zu Band 1 mit seinen Startschwierigkeiten wirklich uneingeschränkt lesenswert, die Romanze zwischen Smitty und Jessie Ann verdient volle 5 von 5 Sternen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen G.A. Aiken, 19. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lions 2 - Feuriger Instinkt (Taschenbuch)
eine tolle autorin die weiß wie man bücher schreibt - auch diese Reihe ist einfach fantastisch und ein Muss im Bücherregal
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Urban Fantasy vom Feinsten, 15. August 2013
Von 
Sunny Dee "78sunny" (Halberstadt) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lions 2 - Feuriger Instinkt (Taschenbuch)
Es handelt sich hier ja um den zweiten Teil einer Reihe, aber man könnte dieses Buch durchaus auch als Einzelband lesen.

In diesem Teil geht es hauptsächlich um Smitty, den wir bereits aus Band 1 kennen, und Jessie, einer völlig neuen Charakteren und Gestaltwandlerart. Smitty ist ein Wolf-Gestaltwandler und der beste Kumpel von Mace, der einer der Hauptcharaktere im ersten Band war. Jessie Ann ist eine Wildhund-Gestaltwandlerin, die Smitty noch aus seiner Jugend kennt. Damals hat er sie immer vor anderen beschützt, aber sie auch in einem entscheidenden Moment sehr verletzt. Nachdem er dann mit 18 Jahren zum Militär gegangen war, hat er sie nicht wieder gesehen. Erst jetzt viele Jahre danach trifft er bei einem Job wieder auf sie und Jessy Ann hat sich mittlerweile stark verändert. Smitty ist sofort Feuer und Flamme und setzt alles daran, sie zu bekommen, aber sie kann sich noch sehr gut an Smittys Zurückweisung erinnern und macht es ihm daher nicht einfach. Jessie Ann lebt in einem Wildhunde-Rudel, was eine Verbindung mit einem Wolf nicht gerade einfach macht. Hauptschwerpunkt des Buches ist daher das Zusammenkommen der beiden Hauptcharaktere und ihre Beziehung danach. Nebenbei gibt es wieder allerhand Zickereien zwischen den verschiedenen Arten an Gestaltwandlern und auch Jessie Anns Rudel hat ein paar Probleme.

Am aller besten gefallen mir bei G. A. Aiken immer die Charaktere und wie die Autorin das tierische Verhalten auf die Menschen überträgt. Ich lese viel in diesem Genre, aber niemand schafft es besser als Aiken dies umzusetzen. Ich konnte mir gerade bei den Kinder bildlich vorstellen wie sie wie Welpen übereinander purzeln, sich gegenseitig zwicken und und und. Auch den Erwachsenen werden viele Eigenschaften und Verhaltensweisen ihrer Gestaltwandlertiere übertragen, die einfach so genial vermittelt werden. Hier läuft sehr viel über bildliche Szenarien oder Situationskomik. Wo die Löwen sich gemütlich irgendwo hinfletzen sind die Wildhunde immer in Bewegung und spielen herum. Auch die großen und kleinen Konflikte zwischen den verschiedenen Arten werden sehr interessant geschildert. Vor allem das Wildhund-Rudel hat mir sehr gut gefallen, sowohl in ihrer verspielten Art als auch in ihrem äußerst beschützenden Verhalten ihren Jungen gegenüber.

Der Humor der Autorin liegt mir total und ich kann fast durchgängig schmunzeln und manchmal sogar richtig lachen. Wie oben schon erwähnt gibt es hier viel Situationskomik.

Spannung wird hauptsächlich durch das hin und her in der Beziehung der beiden Hauptprotagonisten aufgebaut aber auch durch die Gefahr durch jemanden von außen für das Wildhunderudel. Allerdings ist das nie nervenaufreibend. Humor und Unterhaltung stehen eindeutig im Vordergrund. Es gibt allerdings einige Actionszenen und vor allem mehr oder minder aggressive Szene unter den verschiedenen Gestaltwandlern. Das Verhalten der Gestaltwandler ist allgemein eher aggressiv untereinander, wenn es auch oft spielerisch oder zumindest nicht als offener Angriff gedacht ist. Es gehört ganz einfach zu ihrer tierischen Natur dazu. Sie finden Gewalt oft lustig wo ein normaler Mensch es nicht lustig findet. Da muss man den Kopf abschalten und es einfach als Unterhaltung ansehen. Ich kann das sehr gut, auf Zartbesaitete, könnte es aber auch zu gewaltverherrlichend wirken.

Auch wenn hier alles auf Humor ausgelegt ist, kann ich mit den Charakteren mitfühlen. Ich finde vor allem die Familienbande und die Freundschaften einfach großartig und kann nicht genug davon kriegen.

Die Liebesgeschichte fand ich dieses mal sogar richtig romantisch. Es wurde ja bereits in der Kindheit der Charaktere der Grundstein gelegt und dann kommen sie viele Jahre später wieder zusammen. Ich fand die Ängste und Sorgen beider Charaktere sogar richtig tiefgründig verglichen mit den Geschichten, die ich sonst von der Autorin kenne. Trotzdem wird natürlich das Hauptaugenmerk wieder auf die körperliche Anziehungskraft gelegt und das kann die Autorin auch sehr gut. Ich finde die erotischen Szenen toll, unterhaltend und sexy, obwohl auch hier viel mit Humor gearbeitet wird. Allerdings muss man mit sehr dominanten männlichen Charakteren umgehen können und auch etwas rauere Szenen mögen. Stellenweise wird auch in diesem Band wieder vulgäre Wortwahl genutzt, aber entweder habe ich mich schon daran gewöhnt oder es ist weniger geworden. Wer noch nie in diesem Genre 'gewildert' hat, könnte allerdings sehr geschockt sein von der Wortwahl. Nur so als kleine Warnung.

Zum Schluss möchte ich noch erwähnen, dass man dieses Mal sogar kurz wieder auf Charaktere aus der Wolf Diaries Reihe der Autorin trifft. Das fand ich genial. Allgemein gefällt es mir, dass man viele Charaktere schon aus dem Vorgängerband kennt. Am besten gefällt mir aber die Vielfalt an Gestaltwandlern in der Serie. Hier gibt es nicht nur die gängigen Löwen und Wölfe sondern eben auch Hyänen, Wildhunde, Schakale, Bären... Und jeder Art wird auch ein ganz typisches Verhalten zugesprochen. Urban Fantasy vom Feinsten.

Warnungen: Sex, stellenweise vulgäre Wortwahl, Gewalt (Warnungen sind bei mir nicht negativ wertend gemeint, sondern nur ein Hinweis für die Leser, die aus persönlichen Gründen ganz gezielt bestimmte Inhalte vermeiden möchten.)

Grundidee 4,5/5
Schreibstil 4,5/5
Emotionen 4,5/5
Spannung 3/5
Charaktere 5+/5
Liebesgeschichte 5/5
Erotik 5/5

*Fazit:*
5 von 5 Sternen
Für mich war dies wieder ein geniales Urban Fantasy Buch mit heißen Szenen, aber vor allem mit einer großen Vielfalt von Gestaltwandlern mit ganz speziellen Verhaltensweisen. Für mich kann dies niemand so gut umwandeln wie G. A. Aiken.

Reihe:
Hitze der Nacht
Feuriger Instinkt
Leichte Beute
Wilde Begierde
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Lions 2 - Feuriger Instinkt
Lions 2 - Feuriger Instinkt von G. A. Aiken (Taschenbuch - 10. November 2011)
EUR 9,99
Gewöhnlich versandfertig in 6 bis 9 Tagen.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen