Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Sony Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen11
4,2 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:11,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. Februar 2012
Das hätte man sich in der Schule gewünscht: Mathematik und Physik auf unterhaltsame Weise aufbereitet. Das Ganze auch noch anhand eines Themas, bei dem sich die Mehrzahl der potentiellen Leser für Experten halten dürften: Fußball.
Professor Tolan gelingt es den anspruchsvollen Inhalt so zu verpacken, dass sowohl Mathematik- und Physikbegeisterten als auch Lesern mit weniger ausgeprägten Kenntnissen ein kurzweiliges Lesevergnügen bereitet werden dürfte. Dies gelingt u.a. durch die eingestreuten Fußballerzitate und diverse Anekdoten, die nicht selten zum herzhaften Lachen anregen. Die abgesetzte Darstellung von weiterführenden Informationen ermöglicht dem Leser selbst zu entscheiden, wie tief er in die Materie eindringen möchte. Also keine Angst vor seitenlangen Formeln.
Und noch ein Hinweis: Dies ist offensichtlich die Taschenbuchausgabe von "So werden wir Weltmeister" desselben Autors. Vielleicht ist die Änderung des Titels unglücklich zu nennen, auf jeden Fall aber unnötig. Denn wie würde es ein Fußballer ausdrücken: "Nach der WM ist vor der WM".
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2012
Was amazon uns über dieses Buch verschweigt: Es ist die Taschenbuchausgabe des zur WM 2010 erschienenen "So werden wir Weltmeister" und ist praktisch identisch mit diesem. Der Text wurde lediglich an die Zeit nach der WM angepasst, da die gebundene Ausgabe aus der Zeit vor der WM stammt. Sämtliche Kapitel und die Gesamtseitenzahl sind gleich geblieben.

Daher: Es lohnt sich keinesfalls, dieses Buch zu kaufen, wenn Sie "So werden wir Weltmeister" bereits besitzen. Ich wurde bitter enttäuscht, dachte ich doch, hier so etwas wie einen zweiten Band zu bekommen.

Falls Sie das erste Buch NICHT besitzen: In diesem Fall hat das Buch deutlich mehr Sternchen verdient, am besten lesen Sie kurz die Rezensionen zur ersten Auflage, kaufen dann aber diese Taschenbuchausgabe. Es handelt sich um ein sehr unterhaltsam geschriebenes, populärwissenschaftliches Buch, das sowohl

Physik (z.B. Welche Kräfte wirken beim Fußball? Kann ein Ball nach dem Aufprall schneller werden? Das Geheimnis sehr weiter Schüsse...)

als auch mathematische Statistiken (z.B. Wie spielentscheidend sind rote Karten? Wer 1:0 führt, der stets verliert? Was Fußballer mit der Besselfunktion zu tun haben...) des Fußballs beleuchtet. Nirgends trocken, aber durchaus (mathematisch) anspruchsvoll.

Fazit: Für mathematisch interessierte Fußballfans absolut empfehlenswert! Aber eben nur einmal. Daher die Bitte an amazon: oben in der Produktbeschreibung sollte deutlich stehen, dass es sich nur um eine leicht überarbeitete Neuauflage handelt.

(Wobei ich gerne amazon in Schutz nehme, der Piper-Verlag selbst verschweigt diese Information auf der Außenseite des Buches. Man erfährt es nur im Kleingedruckten auf der Innenseite oder merkt es einfach, weil man das erste Buch besitzt. Schade, dass sich Piper-Verlag und Metin Tolan für so einen Etikettenschwindel entschieden haben. Von beiden sind wir Besseres gewohnt.)
44 Kommentare|24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2012
Der Autor zeigt unter anderem, weshalb Handball ein gerechterer Sport als Fußball ist, weshalb der Frauenfußball einer Reform bedarf und in welcher Reihenfolge ein Trainer die Spieler bei einem Elfmeterschießen aufzustellen hat. Weiterhin entlarvt er weit verbreitete Thesen als Unfug: So können Bälle nach dem Aufprall auf einem nassen Rasen nicht schneller werden, sie "flattern" nicht und und selbst Scharfschützen können Fußbälle nicht auf eine Geschwindigkeit von 200 km/h bringen.

Das Buch gefällt, weil es für auch für diejenigen Leser verständlich ist, die in der Schule keinen Physik-Leistungskurs belegt haben. Hinweise für Spezialisten werden gern in Fußnoten erteilt, es tut der Lesefreude keinen Abbruch, diese zu überblättern.

Fazit: Auch die Taschenbuchausgabe des Werkes gefällt und ist gerade für den preissensitiven Leser zu empfehlen!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2014
Persönlich habe ich dieses Buch leider nicht gelesen.
Ich habe es an einen fußballinteressierten Diplomphysiker verschenkt :)
Er hat es mir nach dem Lesen als "witzige, leichte Lektüre für Zwischendurch" beschrieben. Und man könne es zudem auch lesen, wenn man kein Interesse an Fußball hat.

Es ist also eine lustige Geschenkidee für Leseratten.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2012
Selbst kein allzu großer Fußballfan und durch den genossenen Physik-LK zu Schulzeiten erst recht kein großer Physik-Fan hat mir dieses Buch als Kombination von beidem doch sehr gefallen, wer hätte gedacht, dass aus dieser Themenkombination so viel Unterhaltsames und zum Nachdenken anregendes heraus zu holen ist?

In diesem kurzweiligen Buch wird einem die Physik nachgerade untergejubelt während man sich von Anekdote zu Anekdote liest und dabei Fragen beantwortet bekommt, die man sich tatsächlich einige Male schon gestellt hat. So z.B. die Frage, ob beim Elfmeterschießen die guten Schützen zuerst oder zuletzt antreten sollen, die nur deshalb nie relevant wird, weil die deutschen Rumpelfüßler das Elfmeterschießen ja doch immer gewinnen.

Natürlich gibt es in diesem Buch viel Physik (nun weiß ich also, warum die Bananenflanke krumm ist), aber fast noch mehr Statistik und Wahrscheinlichkeitsrechnung. Dabei muss man doch so einige Male schmunzeln, etwa wenn knochentrocken analysiert wird, ab welcher Spielminute es sich lohnt, gegnerische Spieler bei klaren Torchancen umzusensen und eine rote Karte in Kauf zu nehmen.

Gut gefallen haben mir auch die Exkurse in andere Sportarten. So habe ich zum ersten Mal kapiert, warum man Golfbälle so flach abschlagen muss, damit sie möglichst weit fliegen und warum man beim Tischtennis so häufig einen Topspin schlägt. Der These des Autors, Handball wäre langweiliger als Fußball, kann ich mich allerdings nicht anschließen. Es mag sein, dass der Sieger im Handball vorhersehbarer ist und die bessere Mannschaft selbst dann gewinnt wenn Spieler mit Gipsarm antreten müssen, aber für mich ist ein 35:30 des THW Kiel im Handball allemal spannender als ein 0:0 der Kicker des VfB Stuttgart.

Dennoch natürlich 5 Sterne für dieses kurzweilige Sachbuch!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2013
Ein hochinteressantes und grandioses Buch für alle, die sich zum einen für den Fußball an sich, aber auch für das Thema Statistik und/oder Physik interessieren. Bei mir hat es beispielsweise dazu geführt, dass ich mich auch noch Wochen nach Lesen des Buches mit den Inhalten und den darin enthaltenen Links ("fußballstudio") beschäftigt und diverse darin enthaltene Formeln selbst ausprobiert habe.
Wer doch jedoch kein Interesse an Statistik hat, der sollte lieber die Finger von dem Buch lassen, da er damit keinen Spaß haben wird...
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Oktober 2013
Das Buch hat immer dort seine Stärken, wo der Autor mit klaren physikalischen Formeln und nachvollziehbaren Vorgehensweisen Sachverhalte des Fußballspiels belegen kann.
Beispiel: Er berechnet die Zeit, die der Fußball beim 'Wembley-Tor' auf dem Boden aufprallte und zeigt damit, dass diese Zeit wesentlich kürzer ist als der Moment, den das Gehirn über das Auge erfassen kann (womit belegt ist, dass ohne Videobeweis ein solcher Fall nur durch Intuition des Schiedsrichters entschieden werden kann).

In solchen Fällen hat mich das Buch überzeugt. Es gibt aber auch Modellierungen, die ich aufgesetzt fand. Um auch hier ein Beispiel zu nennen: Der Autor vergleicht die Wahrscheinlichkeit eines Torschusses mit dem radioaktiven Zerfall von Isotopen und versucht auf diese Weise, weitere Hypothesen zu stützen. Hier vermisse ich eine plausibel nachvollziehbaren Zusammenhang - ein 'der Erfolg bestätigt die Vorgehensweise' reicht mir da nicht aus.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2014
Ich sammle leidenschaftlich alle mögliche Literatur zum Thema Fußball. Da durfte dieses Nachschlagewerk nicht fehlen. Macht Spaß, es immer wieder in die Hand zu nehmen. Und enthält viele teilweise witzige Beiträge für die gehobene Fachsimpelei.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 2015
Ich muss hier mal eine Lanze für das Buch von Metin Tolan brechen, nicht nur, da ich ihn als Professor an der TU Dortmund selber habe kennenlernen dürfen. Das Buch ist auch für physikalische Laien verständlich geschrieben. Und wenn man keine Angst vor Formeln hat, was heißt, auch wenn man sie nicht "versteht" und "nur" ihre Ergebnisse akzeptiert, ist es sehr gelungenes und aufschlussreiches Buch. Zurück zu den Formeln: die Physik des Fußballs ist wegen der Hydrodynamik auch alles andere als einfach. Metin Tolan versteht aber die Sachverhalte allgemeinverständlich dar zu legen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2013
Das Buch hat mir sehr gut gefallen, vor allem die Poisson- Technik. Vielleicht ist es zu technisch aber insgesamt kann ich es sicher weiterempfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden