Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
15
4,3 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. Mai 2011
Kurz vor unserem Abflug entdeckte ich das Buch und bin total begeistert. Es ist super unterhaltsam und ironisch, zeigt einem die einzelnen Steigerungen vom Wanderer zum Kletterer aller Arten und auch als Kletterneuling so wie Fortgeschrittener, bringt es einem die Fachbegriffe bei und offenbahrt die Seele eines Kletterers. Auch was einen anspornen kann, z.B. eine coole Eiskletterfrau, und wie man in Situationn gerät nur weil man verschweigt, dass man vielleicht noch gar nicht so weit ist mit seinem Können, sich dann aber durchbeißt und , oha, man glaubt es kaum, es auch schaffen kann. Als begeisterte Kletterin finde ich es total KLASSE.Wusste auch vor diesem Buch nichts über Seilschoner und div andere nette Umschreibungen...
Besonders gut ist die Einführung zum guten Schlafen im Matratzenlager. Werde es mal ausprobieren....
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2013
...sagen meine Töchter, wenn ich ein müdes Witzchen mache. "Irre komisch!" soll Ines Papert das Buch gefunden haben, was zeigt, dass die Frau nicht nur klettern kann, sondern auch Sinn für Ironie hat.

Der Einstieg beginnt recht schwungvoll, so dass man das Buch nicht gleich wieder beiseite legt. Dafür gibts zwei Sterne. Zunehmend mühsam hangelt man sich dann aber von einem mässigen Gag zum nächsten, von einer aufgesetzten Pointe zur anderen; man beginnt immer längere Abschnitte, dann Seiten zu überschlagen, bis man bei den "Ausgewählten Spielplatz-Kletterwänden" landet.

Na ja.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2011
Wer Georg Koeniger als Comedian kennt (großartig), kein Wort Kletterlatein versteht und das auch sicher nie verwenden kann, ist erstmal skeptisch: Wie soll der Wortwitz von der Bühne in die Schreibwerkstatt gelangen und wie kann das Thema Klettern ein ganzes Buch füllen? Umso größer die Überraschung über diese leichtfüßige Lektüre. Virtuos wird hier mit Worten geklettert, der Witz wird in schwindelerregende Höhen getrieben und kullert dann mit Lachtränen wieder den Berg runter - es wird also nie langweilig. Die kurzen Texte sind Gaudi pur, ich habe mich köstlich amüsiert und sogar nebenbei dazugelernt: Was ein Löschteich? Geographie des Münstlerlandes. Plural von Griaß di. Wie funktioniert Funktionswäsche? Tatsächlich eine superwitzige Unterhaltung "Nicht nur für Alpinisten" und Pflichtlektüre für Kletternarrische! Zum wegschmeißen komisch: Hüttengaudi oder Überleben im Matratzenlager.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2011
Das Buch war als Biografie interessant zu lesen, anfangs auch recht witzig - aber ab der Buchmitte wohl eher etwas für das Fachpublikum. Ich als Nichtkletterin fand es im Rückblick recht nett geschrieben
und ich habe oft auch schmunzeln müssen. Hätte mir auch mehr von den witzigen Bildern gewünscht. Ich werds auf jeden Fall an Kletterfreunde verschenken, kann es
aber auch nur Leuten aus der Szene wirklich empfehlen. Für die ist es aber bestimmt super. Ich bin mehr die Romanfrau und werde mich doch eher an den Kabarettkollegen Vorndran halten.

Gerlinde
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2012
Dieses Buch kann man nicht lesen, man muss es verschlingen. Es gibt kein Halten mehr, sobald man die anfängliche Hemmschwelle überwunden hat. Man muss kein Kletterer sein, man muss nicht sportlich sein - der Spass ist garantiert und eine gewisse Lust sich selbst einmal in der Kletterszene umzusehen kommen zwangsweise auf.
Es hilft, wenn man den Spassvogel Georg Koeniger schon einmal auf der Bühne erlebt hat. Man hört dann bei jeder Zeile die man liest seine unverkennbare Stimme.
Ohne Schmunzeln geht es nicht, meist jedoch stört man den Nachbarn durch lautes Auflachen.
Die Klettergeschichten sind in viele Reiseberichte eingebettet, welche sofort zum Aufbruch animieren und ausserordentlich interessant geschrieben sind.
Hoffentlich geht es bald weiter. Andere Sportarten, die einem auf diese Weise amüsant und leicht lesbar nahe gebracht werden.
Ein Geschenk mit dem man nie falsch liegt, eine Lektüre für Jedermann die anregend und kurzweilig ist und ein Fachbuch das keinem Unkundigen vorenthalten werden sollte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2011
Habe das Buch als Geschenk erhalten und war - als nordischer Flachländer - zunächst skeptisch, ob ich mich mit dem Thema anfreunden kann. Tatsächlich macht der Autor einem den Einstieg überraschend leicht, indem er etwa die ersten "Klettererfahrungen" in seiner Heimat schildert, dem nicht eben gebirgsreichen Münsterland. Gerade der unkonventionelle Blick aufs Klettern (Bergbesteigungen auf Hawaii, Survival im weihnachtlichen Shoppingchaos und Spielplatzkletterwand-Führer) lassen das Buch auch für Nicht-Alpinisten zu einer erfrischenden Lektüre werden - für die hier und da anzutreffenden klettertechnischen Fachtermini findet sich im Anhang ein Register mit humoristisch-hilfreichen Erklärungen. Der Laie fühlt sich jedenfalls gut "angeleint" und sicher mitgenommen. Tatsächlich sind mir die Berge durch das Buch ein wenig näher gerückt, die Schwelle zum Klettern ist kleiner geworden. Die gut erzählten Geschichten und Anekdoten machen Lust auf mehr... und wer weiß, vielleicht geht's im nächsten Urlaub ja doch ins Gebirge?
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2011
Also ich lese echt viel, aber mit diesem Buch habe ich mich schlapp gelacht! Georg Koeniger auf der Bühne ist super klasse, ob solo oder in seinem Trio TBC, und anfangs hab ich mich gefragt wie diese Schauspielerkomik, der mir Lachtränen in die Augen treibt, wohl in ein Buch mitgenommen werden kann ' aber es geht! Schlaftechnik im Hüttenlager mit 'Laola-Welle', Besteigung des Mount Darup, eines kleinen Hügels (denk ich mal) im Münsterland, mit Steigeisen und genügend Dosenbier (hier Lachbauchkrämpfe...), einfach köstlich!
Das ist eines der wenigen Bücher in meinem Leben, wovon mir oft in meinem Alltag Einzelheiten/Textpassagen in den Sinn kommen und ich so ein bisschen vor mich hin grinse...
Unbedingt lesen! Ich hoffe auf Fortsetzung...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2013
Aus Sicht eines Kletterers einfach nur gut!!! Tolle,witzige, phantasievolle& unterhaltsame Geschichten. Sprachlich versiert, wenn auch etwas weniger geschliffen wie ein Peter Brunnert. Bitte mehr davon!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2011
Wer bei den Comics von Erbse Köpf hin und weg ist und die Lachtränen nicht zurückhalten kann, der wird dieses Buch begeistert lesen. Der Insider erkennt den großen Wahrheitsgehalt aller Geschichten: Alles irgendwie in der Form schon mal selbst erlebt...
Für den fanatischen Allroundkletterer ist dieses Buch Pflichtliteratur!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2015
Wir haben viel gelacht beim Lesen des Buches. Gerade für Kletterer finde ich es sehr gut beobachtet und dann auf die Spitze getrieben. Man kennt die Typen und die Situation. Von mir deshalb 5 Sterne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden