Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen eine etwas schräge Geschichte, 8. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Meuterei der Hormone: Roman (Taschenbuch)
Ich ging mit keinen großen Erwartungen an das Buch heran und wurde vielleicht gerade deshalb positiv überrascht.
Geeignet für Leute, die schräge Geschichten und eine verrückte Prota mögen. Nette Urlaubslektüre bzw. gut für zwischendurch geeignet, da es flüssig geschrieben ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein tolles Buch!, 11. Juli 2007
Von 
Rezension bezieht sich auf: Meuterei der Hormone: Roman (Taschenbuch)
Meine Freundin hat das Buch im Urlaub verschlungen! Dauernd hörte ich sie lachen und sah sie grinsen. Als sie das Buch ausgelesen hatte, las ich den Klappentext und war erst skeptisch..., ist das auch was für Männer??? Die Antwortet lautet: Ja!!! Denn das Buch beschreibt sehr drastisch, aber eben auch sehr realistisch eine besondere Lebenssituation, in die fast JEDER einmal eintritt.

Auch ich war von der ersten Seite an gefesselt. Das Buch ist witzig, aber nie albern und die schrägen Charaktere wachsen einem ans Herz. Es gehört zu den Büchern, die man in einem Rutsch lesen möchte.

Zur Entwicklung der Story möchte ich nicht zuviel verraten, denn ich weiß noch, wie überrascht ich immer wieder von der Handlung war. Lest am besten wie ich damals den Klappentext, dann habt Ihr eine gute Einstimmung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lesen!!!, 9. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Meuterei der Hormone: Roman (Taschenbuch)
Wieso ist da keiner früher drauf gekommen? Schließlich ist die Frage "Kind oder nicht Kind?" das Thema, das Thirtysomethings am meisten unter den Nägeln brennt. Aber bisher habe ich kein Buch gefunden, das dieses Thema derart amüsant behandelt. Einfach klasse zu lesen, wie bei der sonst so toughen Anna langsam die Hormone das gesamte Denken und Handeln beinflussen und sie von einer Katastrophe in die nächste treibt. Wer turblente und witzige Geschichten mag, sollte dieses Buch unbedingt lesen!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Amüsant und kurzweilig, 4. Juli 2013
Von 
DLN (USA/ Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Meuterei der Hormone: Roman (Taschenbuch)
Anna möchte ein Kind - um jeden Preis. Als sie beginnt, ihre biologische Uhr immer lauter ticken zu hören, macht sie sich auf die Jagd, zuerst nach dem richtigen Mann, und als das nicht klappt, dann nur noch nach den besten Schwimmern. Ein bisschen verrückt und von Hormonen getrieben probiert sie eine Schnapsidee nach der anderen aus, um ans Ziel zu gelangen.
Amüsant und sehr kurzweilig geschrieben ist dieses Buch eine leichte Lektüre nicht nur für die, die den Stress beim Kinder kriegen vergessen möchten. Wer jemals seine biologische Uhr ticken gehört hat, wird sich leicht in die Hauptfigur hineinversetzen können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen selten so gelacht, 24. Februar 2010
Von 
cossmo ":-)" (Madrid) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Meuterei der Hormone: Roman (Taschenbuch)
Zu dem Buch kann man nicht zu viel sagen, denn dann würde man die Lacher vorwegnehmen.
Was die Meuterei der Hormone bei einer Mittdreizigerin anrichten und was Anna anstellt, um endlich ans Ziel ihrer Träume zu gelangen, ist wirklich witzig.
Auch für Männer ganz sicher sehr lesenswert.
Dieses Mal hält sowohl Cover als auch der Klappentext was Ansicht und Inhalt verspricht.
Spassiges kurzweiliges Lesevergnügen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen super Hanna - weiter so, 30. September 2008
Von 
N. Preussner "NP" (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Meuterei der Hormone: Roman (Taschenbuch)
Liebe Hanna,
hatte dein Buch im Urlaub nach Gomera mit. Dort kam ich leider nicht zum lesen. Packte es dann auf dem Rückflug im Flugzeug aus - und habe es in einem Rutsch durchgelesen, nicht ohne von unkontrollierten Lachsalven geschüttelt zu werden.
Grandios.
Viele Grüße, Crossi
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Meuterei der Hormone: Roman
Meuterei der Hormone: Roman von Hanna Dietz (Taschenbuch - Juli 2007)
Gebraucht & neu ab: EUR 0,22
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen