Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen14
3,7 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
6
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
3
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. November 2013
Das erste Buch von Clarke, das ich auf deutsch gelesen habe. Die Kritiken der Leser dieser Übersetzung sind teils berechtig, weil der anglo-französische Wortwitz nicht rüberkommt. Das geht auch gar nicht. Trotzdem fand ich den Text teilweise hilfreich zum Verständnis der Menschen dieses doch anderen Kulturkreises. Natürlich klingt das übersetzt alles viel gekünstelter. Die Originaltexte sind einfach viel besser. Für die Übersetzung gibt es einen Punktabzug. Aber das ist ja nicht nur bei diesem Buch so.

Ich finde übrigens auch, dass man mit Respekt und einer gewissen Distanz in den meisten Ländern wirklich weiterkommt. Trotzdem hilft es doch, wenn man sich ein bisschen vorher in die etwas andere "Denke" und "Lebe" einfühlen kann.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2013
Wir haben dieses Buch während unseres letzten Frankreich-Urlaubs verschlungen und die meisten Situationen genauso wiedergefunden und Tränen gelacht. Großartig pointiert geschrieben!!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. September 2010
Ein herrlicher Leitfaden über das Überleben unter Franzosen. Jeder, der schon einmal einige Zeit in Frankreich verbracht hat, wird zumindest einige Kapitel nachvollziehen können. Durch nette Anekdoten wird das Buch zur leichten Urlaubslektüre, wirklich ernsthafte Inhalte darf man sich allerdings nicht erwarten.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2015
in Frankreich... erstaunlich. Sehr witzig und pointiert geschrieben. Macht ungeheuer Spaß und Lust auf mehr. "Überleben unter Franzosen" war mein erstes Buch von Stephen Clarke und hat gleich dazu geführt, "Ein Engländer in Paris" auch noch zu kaufen.
Während ersteres noch ein wenig "aufklärerischer", aber dennoch mit dem typisch englischen Humor daherkommt, ist letzteres eine Art Tagebuch eines Neuparisers und spart nicht mit ausführlich beschriebenen amourösen Eskapaden.

Beide Bücher unbedingt lesenswert, vor allem, wenn man ab und zu in Frankreich unterwegs ist und sich schon immer gefragt hat: " Haben die was gegen mich?". Stephen Clarke antwortet mit einem " Nein, die sind so, die Franzosen." Aber irgendwann beginnt man ( er) sie zu lieben und hofft, dass sie so bleiben mögen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Dezember 2008
Leider war das jetzt das letzte Buch von Stephen Clarke, welches ich noch nicht kannte.

Wenn es auch nicht an den voller haarsträubenden Absurditäten, die dich als Leser Tränen lachen lassen Vorgänger "Merde happens" heranreicht, ist es doch ein Buch voller charmant verpackter Wahrheiten, die Frnazosenkenner zum Lächeln bis brüllend Lachen verführen!

Da ich selber, es ist schon einige Zeit her, mehrere Jahre in Frankreich, allerdings in der "Provinz" verbrachte, kann ich den Aussagen von Clarke nur voll und ganz zustimmen.

Und unglaublicherweise " Rien a change"

Zu meinen ureigensten Anekdoten gehörte die Geschichte des "französischen Umweltschutzes".

Zu Zeiten, als bei uns Joschka Fischer als erste Minister in Hessen vereidigt wurde und die Umweltschutzparteien ein Gewicht erlangten, lebte ich in Südfrankreich, gleich neben einem Atomkraftwerk, - diese sind ja in Frankreich vor allen Unbillen per Dekret geschützt.

Ich habe bei meinen Besuchen zu Hause immer erzählt, wie die Franzosen auf verstrahlte unnatürlich vergrößerte Erdbeeren reagieren würden:
Ah, jolie, welche wunderbare, schöne, große , wohlschmeckende Frucht, davon braucht man ja viel weinger für eine Tarte aux fraises!!

Für das damals bei uns allgegenwärtige "Waldsterben" haben sie sich gar nicht die Mühe gemacht, ein eigenes Wort zu erfinden,- es hieß verächtlich " le Waldsterben". selbstverständlich mit Akzent!

Trotzdem habe ich Klasse - Jahre in diesem Land verbracht!

Heute noch habe ich einiges von ihrer "Art de Vivre" behalten und ernte damit bei uns immer noch befremdliche Blicke,- ich finde es toll, in der Boulangerie erst mal ein paar Worte zu quatschen bevor ich profan meine Brötchen kaufe, Auf Wiedersehen nuschele und alle anderen böse angucke.

Ein bischen Zeit für die Leichtigkeiten im Alltag würden uns hier auch gut tun, und weil ich die Franzosen in ihrer Lebensart wohl mochte, unsd mich da sehr wohl gefühlt habe, wurde ich, nachdem ich leidlich gut der Landessprache mächtig war, nur einmal wirklich abgelehnt: Als ich einer alten Dame begeegnete, die all ihr Hab und Gut im 2.ten Weltkrieg durch die Deutschen verloren hatte, verständlich, aber ich denke, das ist heute eher selten.

Alors, vive la France und Clarkes Sichtweise der Franzosen!
11 Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2016
Konisch: Ich kann mich nicht erinnern, in meiner 5.Auflage vom April2015 etwas zu den in der Inhaltsangabe der AmazonInternetAngebotsSeite gestellten Fragen, -"Sind Sie bereits in einem halb leeren französischen Lokal mit den Worten empfangen worden, man sei »complet?« Schon mal im »perfekten« Landhaus in der Bretagne, Provence oder Auvergne gelandet, wo es weder Strom noch fließendes Wasser gab?"- , gelesen zu haben!
Ansonsten ein schönes, unterhaltsames Buch, das zu 99% meine Erfahrungen während einer beruflichen Tätigkeit in Paris von 1980 bis 1984 wiederspiegelt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2015
Ich habe sehr gelacht über die Ausführungen von Stephan Clark, sicherlich hin und wieder etwas überzeichnet, aber immer in die richtige Richtung.
Unbedingte Leseempfehlung für Leute, die gerne einige Zeit in Paris und Umgebung leben möchten und das Wesen der Franzosen schon im Vorfeld etwas ergründen möchten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2012
Ein amüsanter Ratgeber den ich weiterempfehlen kann! Der Autor schreibt nicht nur unterhaltsam sondern auch objektiv - es ist eben eine andere Welt, dieses FRANKREICH!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2016
Das Buch ist informativ, lustig, hat gute Tipps.Man sollte dieses Buch mit einem Augenzwinkern lesen.....eben einfach St. Clarke.Eine gute Kaufempfehlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2013
Trifft den Nagel auf den Kopf; man hat ein déjà-vu nach dem anderen beim Lesen und freut sich auf seinen nächsten Besuch in Paris
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden