Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More madamet fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen21
4,6 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. Mai 2009
Es scheint fast überflüssig, mehr über Dostojewski zu sagen. Eine Art Aushängeschild des russischen Romans. ein meisterhafter Psychologe, dem selbst Freud seinen Respekt zollte. Ein fast zehntausend Seiten umfassendes Gesamtwerk, von dem viele Romane Klassiker sind. Dostojewski ist einer der Giganten der Weltliteratur.

Für schlappe 40 Euro also seine großen Romane:

- Die Brüder Karamasow (sein vollkommenstes Werk, ein Geniestreich)
- Schuld und Sühne (sein bekanntester Roman)
- Der Idiot
- Die Dämonen
- Der Jüngling

Hinzu kommen seine Erzählungen und Kurzgeschichten, unter anderem sein Debutroman "Arme Leute", oder auch seine wegweisenden "Aufzeichnungen aus einem Kellerloch", nicht zuletzt zahlreiche Tagebucheinträge.
All das für nur 40 Euro - ein unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis.

Die Ausgabe liegt in der bewährten Übersetzung von E.K. Rahsin vor, die Papierqualität ist sehr ordentlich, das Druckbild scharf und präzise.

Jeder, der sich mit dem Schaffen Dostojewskis ausführlicher beschäftigen möchte, kann hier bedenkenlos zugreifen. Preiswerter wird man nirgends etwas vergleichbares finden, inhaltlich hochwertigere Romane ohnehin kaum.
88 Kommentare|55 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2000
Fjodor Dostojewski, dessen Werke wohl zu so etwas wie dem Inbegriff des russischen Romans geworden sind, hat Klassiker verfaßt wie "Schuld und Sühne", "Die Dämonen" oder "Die Gebrüder Karamasoff". Diese sind nun, wie auch beinahe alle anderen epischen Werke des Autors, in einer wunderschönen Ausgabe zu einem kleinen Preis zu haben. "Schuld und Sühne" kostet als Taschenbuch schon zwanzig Mark- hier bekommt man zehn dicke und gebundene Bücher für wirklich wenig. Allein dieses Argument ist schon schlagend, dazu kommt aber, daß die Ausgaben auch wunderschön gestaltet sind. Und: Die Werke sind absolut lesenswert, und das durchgehend. Letztendlich Standardliteratur- und spannend zu lesen, kein bißchen langweilig. Hervorragend! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
22 Kommentare|49 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2003
Vielleicht werden wir mal eines Tages eingeschneit? Kein Strom und damit auch kein TV und Radio mehr? Na, was dann?
Dann nimmt man sich genüßlich Pipers Gesamtausgabe Dostojewski für schlappe 49,-EUR vor. Mehr Buch für Geld ist kaum zu kriegen. Und das alles bei vernünftiger Qualität, also keinem Billigdruck auf Zeitungspapier! Die Buchausgabe kann sich wirlich sehen lassen, dazu noch ein praktischer Schuber, die Einbandgestaltung gut aufgemacht, prima.
Dostojewskis Werke müssen hier wohl nicht besprochen werden. Viele seiner Romane und Erzählungen sind Klassiker schlechthin, er selbst verkörpert DEN russischen Literaturgedanken des 19. Jahrhundert.
Die 10 Bände brauchen natürlich ihre Zeit und Muße. Und man muss auch nicht erst auf das große Schneetreiben warten...
0Kommentar|32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. März 2013
Sehr preiswert aber geschickt gespart vom Verlag. Bin froh über jedes Buch, das kein Hardcover hat. Aber hier wurde mit dem Papierumfang getrickst. Aus fachlicher Sicht wurde vom Hersteller, der Schriftgrad in Verbindung mit dem Zeilenabstand dermaßen unerträglich unterschritten, das die Drucksache kaum lesbar ist. D.h. hätte man einen üblichen Zeilenabstand auf den Seiten gewählt, hätte man bedeutend mehr Seiten und Papier benötigt. Dadurch läßt die Konzentration beim Lesen schnell nach. Ich rate unbedingt ab von dieser Veröffentlichung.
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2002
Eine gute Investition ist diese Ausgabe, auch wenn man die Lektüre vielleicht über mehrere Jahre strecken muss. Dostojewskij
ist für mich der faszinierendste christliche Schriftsteller, weil er schonungslos ehrlich seinen Glauben und seine Zweifel zu Papier bringt. Seine Helden "leben", sind in ihrer Zerrissenheit realistisch und in ihrem Ringen um Glaube und Wahrheit Vorbilder für alle aufrichtig Suchenden. Die großen Romane "Schuld und Sühne","Der Idiot" und "Die Brüder Karamasov" sind keine Unterhaltungsbücher, sondern Begleiter auf der Suche nach Gott und dem Sinn des Lebens.
0Kommentar|25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. April 2010
Viele sind betroffen, wenn sie sich in Dostojewskis Werken wiedererkennen, in ihren Selbstzweifeln, in ihrer Sehnsucht nach Freiheit, in ihrer Erschütterung über Leid und die Erniedrigung anderer. In Dostojewskis Romanen findet man all das und einen "Lösungsvorschlag". Es findet sich aber auch Prophetie. Man ist erstaunt darüber, dass DOSTOJEWSKI die Entwicklung des Jahrhunderts nach ihm, z.B. den aufkommenden Nihilismus, voraussehen konnte. Einer der Ausleger Dostojewskis, Bachtin charakterisierte sein Werk zu Recht als "vielstimmig". Dostojewskis Helden bringen nämlich alle Positionen ins Spiel, christliche Sichtweisen, anti-christliche Sichtweisen, aber nicht als Karikaturen, sondern echte Menschen. DOSTOJEWSKI war ein Menschenkenner, er versucht allen gerecht zu werden, weshalb sogar Atheisten seine Werke rühmen, obwohl sie eine deutliche Christliche Prägung haben. Selbst Camus oder Nietzsche rühmten ihn, sie erkannten, dass DOSTOJEWSKI wusste, von was er redete. DOSTOJEWSKI selbst hat in seinem Leben viel Zweifel erfahren, intellektuellen Zweifel und existentiellen Zweifel. Er erlebte eine Scheinhinrichtung in St. Petersburg, er wurde schwer krank, seine erste Frau starb früh und zwei seiner Kinder ebenfalls. Diese Leiderfahrungen wollte er mit seinem christlichen Glauben in Übereinstimmung bringen. Die Frage des Atheismus ist für ihn aber weniger eine Frage des Zweifels als vielmehr der Gleichgültigkeit. In Die Dämonen" zitiert er z.B. zwei Mal aus der Bibel: "Dass du heiß oder kalt wärst, du bist aber lau!". Lauheit oder Gleichgültigkeit ist das Hauptproblem der Menschen. Und seine Gespaltenheit!
Raskol-Raskolnikow heißt eigentlich der Abgespaltene von wem? Von Kirche, Familie, Volk, Gott? Wenn ein gespaltener geheilt wird, so hat das bei DOSTOJEWSKI immer etwas mit Umkehr und Reue zu tun. Die wesentliche Botschaft des Starez in Die Brüder Karamasow" ist, dass der Mensch niemals die Fähigkeit zur Reue verlieren darf. Ein Mensch, der seine Lebenslüge nicht ablegen will, dem kann nicht mehr geholfen werden. Er kann nicht mehr zu Gott, der die Menschen liebt, umkehren. Allerdings wusste DOSTOJEWSKI auch: bei Gott sind alle Dinge möglich! Bei Gott, nicht bei den Menschen!
Interessant bei der Darstellung der Personen Dostojewskis ist, dass die Umkehr nämlich von jedem Punkt des Lebens aus möglich ist, egal wie verfahren der Lebenskarren auch ist oder wie groß die Schuld. Die Familiengeschichten bei DOSTOJEWSKI sind ja sehr dramatisch, die Familienbeziehungen gestört.
Reue und Umkehr ist aber auch eine Frage der eigenen Entscheidung, d.h. der Freiheit des Menschen. Bei den Entscheidungen des Lebens gibt es nach DOSTOJEWSKI eine wichtige Frage, vor der jeder Mensch steht, nämlich ob er seine eigen Auffassung von Leben behalten will oder ob er sich auf die Suche nach dem echten Leben machen will und ob er als Mensch Gott werden will oder ob er akzeptieren will, dass Gott Mensch geworden ist.
Ein Konflikt in jedem Leben ist sein zu wollen wie Gott. Deshalb gibt es in den Romanen Dostojewskis immer einen Mord, weil da der Mensch sagt, ich bin Herr über Leben und Tod, ich bestimme, nicht Gott.
Diese These Dostojewskis hat Jean-Paul Sartre fasziniert. Er machte sie zum Ausgangspunkt seines Existenzialismus.
"Wenn es keinen Gott gibt, dann ist alles erlaubt!" lässt DOSTOJEWSKI seinen Helden sagen. Immer wieder erscheint dieses Thema. Für DOSTOJEWSKI sind die Person Christi und die Tatsache seiner Auferstehung das Zentrum des Evangeliums. Entweder ist Christus auferstanden oder ich begehe Selbstmord, ist seine Schlussfolgerung. Die Helden Dostojewskis leben zwischen diesen Extremen, die Konsequenten unter ihnen kommen entweder zu Christus oder begehen Selbstmord. Das es nicht alle tun, hängt mit dem zusammen, was Camus so formuliert hat: "Es ist leicht, logisch zu sein, aber es ist schwer, logisch zu sein bis zum Ende!"
DOSTOJEWSKI sieht alle Tragik und Absurdität des Lebens in der Auferstehung Christi überwunden. Die Auferstehung hat stattgefunden und sie hat Heilswirkung für alle Zeit. In dieser Welt wird das Leid nicht aufgehoben. In ihr gibt es keine Antwort. Die einzig mögliche Antwort ist die Tatsache der Auferstehung Jesu. Diese Welt mit allem Leid ist nicht alles. Das Leid ist eine Folge des Abfalls von Gott, die Auferstehung Jesu ist ein neues Kapitel der Geschichte Gottes mit dem Menschen.
Wer nicht alle Bücher Dostojewskis lesen will, sollte zumindest "Die Brüder Karamasow" gelesen haben. Dies ist eines der bedeutendsten Werke der Weltliteratur, außerdem lehrreich, unterhaltsam , spannend, vielschichtig und ein Höhepunkt des Schaffens Dostojewskis.
55 Kommentare|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2010
Diese Werkausgabe von Dostojewski in der klassischen Rahsin-Übersetzung ist wirklich klasse. Wer seine Werke mag, sollte sich diese Box wirklich zulegen, denn wo bekomnmt man solche Literatur in solch geballter Form sonst zu einem so verhältnismäßig kleinen Preis.
Druck, Bindung, Papier und Schuber sind von guter Qualität.
33 Kommentare|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Die Bücher sind gut verarbeitet, sehen ansprechend aus und lassen sich gut lesen. Dafür nimmt die Kassette allerdings sehr viel Platz weg. Und letztlich interessierten mich vor allem

Schuld und Sühne
Der idiot
Aufzeichnungen aus dem kellerloch
Die Brüder Karamasow

Im Gegensatz zu Tolstois Krieg und Frieden lässt sich Dostojewski mit etwas weniger Mühe lesen. Aber diese verwirrenden russischen Namen und diese tausende seiten - wer hat heute noch so viel Zeit, Lust und Aufmerksamkeit? Wenigstens die oben genannten Texte habe ich gelesen und empfehle sie gerne weiter!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. September 2011
Kurz und bündig: Einfach ein unschlagbares Angebot für Vielleser!

Nachdem ich der Großinquisitor als Kurzausgabe gelesen hatte begann ich mich für Dostojewski zu interessieren. Leider sind die großen Werke wie die Gebrüder Karamasow oder Schuld und Sühne in der Summe immer noch sehr teuer.
Also habe ich mal etwas Geld hierin investiert und muss sagen, einfach super.

Nicht nur die Look der Bücher für ein coverloses Taschenbuch ist wirklich schick und gelungen, auch die Übersetzung macht einfach spass beim lesen, die Anmerkungen (Schuld und Sühne) sind ausreichend und hilfreich für das Verständnis.

Zwar sind die Seiten sehr dünn, gerissen ist mir aber noch keine und dafür muss man auch keine Brocken mit sich herumschleppen.
Für ein Taschenbuch mehr als ausreichend.

Meiner Meinung nach gehört die Sammlung in jeden Haushalt. Runterlesen wird man die Sammlung wohl eher nicht, darum ist es eine gute Investition für zukünftigen Lesespass!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2014
Die Übersetzung ist gut (Rahsin), auch wenn ich die Übersetzung von Gaier bevorzuge. Die Menge an Text, die man für diesen Preis erhält, ist ausgezeichnet. Die Bücher sind alle in einem neuwertigen Zustand, einzig ein kleiner Knick im Schuber, der beim genauen Hinsehen auffällt, war bei meiner Bestellung zu beanstanden. In allen Bänden ist ein Nachwort zu finden, die einen guten Überblick über die Werke geben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,95 €
12,95 €
9,95 €