Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


67 von 74 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Außergewöhnliche Darstellung der Weltreligionen
Rezension des Medienpalts „Spurensuche" von H.Küng
Das Medienpaket „Spurensuche" von H.Küng u. S. Schlensog enthält 7 Videos zu den Weltreligionen Christentum, Judentum, Islam, Hinduismus, Buddhismus, den chinesischen Religionen und zu den Stammesreligionen Australiens und Afrikas, ein großformatiges Buch und eine CD. Die...
Am 14. Januar 2000 veröffentlicht

versus
15 von 82 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen 'Meta-religion'? - No thanks. Who are YOU to tell us?
Vor Eugen Drewermann war Küng - in der 70er Jahren - der erste,
dem die Idee kam, religiöse Überzeugungen durch eine Art 'metareligiöser' Sicht - aus ganz übergeordneter Perspektive, nämlich seiner eigenen - zu ersetzen. Ist Jesus auferstanden, ja oder nein? : Die Frage ist falsch gestellt. - Sind Christentum und Hinduismus vereinbar? :...
Am 19. Februar 2005 veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

67 von 74 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Außergewöhnliche Darstellung der Weltreligionen, 14. Januar 2000
Von Ein Kunde
Rezension des Medienpalts „Spurensuche" von H.Küng
Das Medienpaket „Spurensuche" von H.Küng u. S. Schlensog enthält 7 Videos zu den Weltreligionen Christentum, Judentum, Islam, Hinduismus, Buddhismus, den chinesischen Religionen und zu den Stammesreligionen Australiens und Afrikas, ein großformatiges Buch und eine CD. Die Kombination der Medien Buch, Bilder, Video und CD erlauben einen selbstständigen, anschaulichen und motivierenden Zugang zu dem Thema „Weltreligionen" und dem besonderen Anliegen H.Küngs, dem Thema „Weltethos". Die herausragende Besonderheit dieses Werkes ist ihre inhaltliche Strukturierung: Neben einem inspiriert zusammengefassten historischen Abriß zur Entwicklung der jeweiligen religiösen „Paradigmen" bis zu aktuellen Gegenwartsentwicklungen, befragt Hans Küng die genannten Religionen nach ihrem möglichen „Beitrag zu einem Weltethos".
Küng ist eine zusammenfassende Darstellung von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der bedeutenden Religionen unserer Erde gelungen. Er analysiert historische und aktuelle Aspekte der Religionen von einem nie abwertenden aber doch kritischen Standpunkt her. Er stellt die Enwicklung und die Bedeutung der Religion in ihrer jeweiligen Gesellschaft dar und analysiert die in ihr enthaltenen Wertvorstellungen im Hinblick auf eine friedliche Entwicklung einer globalen Menschengemeinschaft.
Schließlich muß auf die Vielfalt des Bild- und Videomaterials hingeweisen werden. Das Medienpaket eignet sich daher besonders für die Bildungsarbeit mit jungen und erwachsenen Menschen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


28 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr lesenswert, herrliche Aufmachung - Achtung, 2 verschiedene Baende, 2. April 2007
Bei Amazon liegen zwei Baende von Kuengs Spurensuche vor, die nicht gut unterschieden werden (die Rezensionen sind bei beiden gleich). Man sehe also auf die Anzahl der Seiten, der erste Band ist der dickere. Lassen Sie mich also hier beide Baende gemeinsam rezensieren. Beide verdienen einen ganz grossen Applaus. Und zwar fuer Kueng und den Piper Verlag.

Der erste Band ist der erste Teil von Kuengs "Spurensuche", der Versuch einer Auffindung von Gemeinsamkeiten und Unterschieden zwischen
- Alten Urreligionen (Afrika, Australien),
- Hinduismus
- Chinesischer Religion
- und Buddhismus.
Zu diesem Zwecke ist dieser wunderbare Band entstanden, auf dickem glaenzenden Papier sind auf jeder Doppelseite mindestens ein farbiges gutes Foto abgebildet, drum herum Text, der in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft uns die Religionen naeherbringt, dazwischen in blauen Kaesten Kuengs persoenliche Meinung zu manchem Aspekt.
Ich freue mich sehr, dieses herrliche Buch besitzen zu duerfen und moechte es jedem, der sich fuer die Kultur und die Religionen verschiedener Laender interessiert, nahelegen. Ein subjektives Buch, das viele objektive Fakten vor uns ausbreitet und sie persoenlich und klug einzuordnen versucht. Sehr lesenswert.

Im zweiten Band (dem schmaleren der beiden) geht es um die drei prophetischen, monotheistischen Religionen
-Judentum
-Christentum
-Islam.
Wieder finden wir mit herrlichen Bildern in wunderbarer Aufmachung die Lebensessenz, die gesammelten Einsichten und Gedanken Kuengs. Wieder will auch dieser zweite Band kein Geschichtsbuchsein und kein reines Sachbuch, sondern eine Mischung aus Vergangenheit, Gegenwart und Geschichtsvrelauf der Religionen, eine Zusammenfassung der wichtigsten Paradigmenwechsel, die die Religionen durchliefen, immer wieder im Fokus auf Gemeinsamkeiten und Unterschiede und die Hoffnung auf Toleranz und gegenseitigen Respekt.

Die beiden Baende bilden eine Zusammenfassung der von Kueng auch bereits erschienenen Langfassungen ueber die einzelnen Religionen.
Beide Buecher sind so klug und gut, so achtsam und sorgsam recherchiert geschrieben, dass ich voller Zorn auf den Rezensenten blicke, der hier unten voellig unangemessen schreibt "who are you to tell us". Ich habe eine Weile ueberlegt, was man darauf antworten kann. Vielleicht nur, dass Kueng nichts lehren, nichts besserwissen will, sondern nur ein grosses Angebot, ein wunderbares Bild vorstelt - darin liegt ein aussergewoehnliches Geschenk fuer die Leser und kein Befehl, kein Gesetz, nichts, dem man mit einer oben genannten Aussage zu begegnen haette.

Ich moechte beide Baende von Herzen empfehlen, fuer Geschichtsinteressierte, aber auch fuer Weltbuerger, die danach ihre eigene Religion oder das Land ihrer Religion begreifen werden als Mosaikstein in einem grossen Ganzen - man fuehlt sich entwurzelt und doch neu eingepflanzt. Mein herzlichster Dank an Herrn Kueng.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Buch in sehr gelungener Aufmachung, 25. Oktober 2008
Von 
Blaumaintal "blaumaintal" - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Spurensuche: Die Weltreligionen auf dem Weg 1 und 2 (Taschenbuch)
In seinem Buch behandelt Hans Küng die Stammesreligionen, den Hinduismus, die chinesische Religion, den Buddhismus, das Judentum, das Christentum und den Islam, das alles auf etwa 200 Seiten. Das besondere an dem Buch ist seine gelungen Aufmachung mit vielen farbigen Fotografien und Abbildungen, die die verständliche und sympathische Darstellung der Religionen noch zusätzlich verlebendigen. Das Buch wirkt viel dicker, als es in Wirklichkeit ist, weil das verwendete Blattmaterial ziemlich dick und wohl deshalb besonders hochwertig ist. Es werden allerdings, man sehe den begrenzten Umfang, nur Einblicke und Grundstrukturen in die Religionen vermittelt und nicht allzusehr in die Tiefe gegangen. Dabei werden sowohl die Chancen und das Potential der Religionen für ein Miteinander aller Menschen untersucht und dargestellt, die Gefahren einer Fanatisierung und ein gewisses negatives Potential aber auch nicht verschwiegen. Besonders interessant fand ich die aktuellen Bezüge, in denen der Autor eine Einschätzung der jeweiligen Religion für die nahe Zukunft abgibt. Dabei hält er mit seiner Meinung nicht zurück, welche Entwicklungen denn wünschenswert seien, damit wir alle zusammen in Frieden leben können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 82 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen 'Meta-religion'? - No thanks. Who are YOU to tell us?, 19. Februar 2005
Von Ein Kunde
Vor Eugen Drewermann war Küng - in der 70er Jahren - der erste,
dem die Idee kam, religiöse Überzeugungen durch eine Art 'metareligiöser' Sicht - aus ganz übergeordneter Perspektive, nämlich seiner eigenen - zu ersetzen. Ist Jesus auferstanden, ja oder nein? : Die Frage ist falsch gestellt. - Sind Christentum und Hinduismus vereinbar? : Klar, alles ist mit allem vereinbar.- War Jesus ein Prophet wie Mohammed? : Alle Propheten ähneln sich. - Nein danke, Hans Küng, für diese Nebelschwaden wird nie jemand kämpfen, nie jemand den Märtyrertod erleiden. Sie sind 'religion light': also nicht etwa fast dasselbe, sondern das genaue Gegenteil von Re-ligion (lateinisch= Rück-bindung, Sicherung, Festigung, Stärkung).
Küng und Drewermann riefen auch einen bis dahin unbekannten Typen des 'Medientheologen'ins Leben: den leidenden, angeblich ausgegrenzten Dulder, der gerade damit medienwirksam ist.
Mit der dornigen Botschaft des Nazareners hat all' das nicht zu tun ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Spurensuche: Die Weltreligionen auf dem Weg 1 und 2
Spurensuche: Die Weltreligionen auf dem Weg 1 und 2 von Hans Küng (Taschenbuch - 1. Februar 2008)
EUR 24,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen