Kundenrezensionen


36 Rezensionen
5 Sterne:
 (28)
4 Sterne:
 (8)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hexana Mexxbooks, 7. Februar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Beerensommer: Familiensaga aus dem Schwarzwald (Taschenbuch)
Ich bin Mitglied im Mexxbooks Buchclub und habe das Buch "Beerensommer" von Inge Barth-Grözinger gelesen.
Dieses Buch hat mich restlos begeistert und ich möchte daher gerne 5 Sterne vergeben.

Das Buch schildert aus der Sicht von Urenekelin Anna die Geschehnisse von zwei miteinander verknüpften Familien im Schwarzwald zu Beginn des 20. Jahrhunderts bis in die Gegenwart.
Anna möchte nach dem Tod ihrer Mutter mehr über ihre Verwandten und ihre Vergangenheit erfahren und reist von Berlin in den Schwarzwald. Dort erhält sie die Aufzeichnungen ihres Urgroßvaters Johannes. Während des Lesens kann sie sich immer mehr in die Vergangenheit hineinversetzen und hat das Gefühl ihre Verwandten immer besser kennen zu lernen.

Neben Anna sind die zwei Hauptpersonen des Buches Johannes und Friedrich. Die Beiden lernen sich als Kinder unter widrigen Umständen im Armenhaus kennen und werden Freunde fürs Leben, obwohl sie eine unterschiedliche Herkunft haben.

Das Buch wechselt in den Kapiteln stets zwischen den Geschehnissen der Gegenwart und Rückblicken in die Vergangenheit.
Es ist unglaublich flüssig, fesselnd und interessant geschrieben. Zum Schluss hin wird es zunehmend spannender.
Ich habe mich in die damalige oft auch traurige, düstere Zeit und in ein kleines Schwarzwalddorf hineinversetzt gefühlt und musste das Buch in einem Rutsch durchlesen. Ich wollte einfach wissen wie es mit den Hauptpersonen weitergeht.

"Beerensommer" ist als Jugendbuch deklariert und ich würde es ab ca. 14 Jahre empfehlen. Ich möchte es aber unbedingt auch jedem Erwachsenen ans Herz legen. Für mich eines der Bücher, welches mich in den letzten Wochen mit am meisten gefangen genommen hat.
Ich mag Bücher in welchen man meint selbst mitten im Geschehen zu sein, wo man mitfiebert, mitleidet und ab und zu sogar auch weint. Daher von mir verdiente 5 Sterne.

Hexana
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zeitzeugnis und packender Roman!, 28. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Beerensommer: Familiensaga aus dem Schwarzwald (Taschenbuch)
Mit "Beerensommer" hat die Schwarzwälder Autorin Inge Barth-Grözinger ein mitreißendes Buch geschrieben, an dem nicht nur Jugendliche ab 13 Jahren, sondern auch Erwachsene Gefallen finden werden. Zum einen kann der Leser Zeuge von Zeitgeschichte werden: Er wird in ergreifender und bisweilen auch schockierender Weise in die Zeiten des Ersten und Zweiten Weltkriegs versetzt, wobei einen insbesondere die atmosphärischen Schilderungen des Dorfalltags tief ins Geschehen eintauchen lassen. Zum anderen wird jedoch auch eine spannende Geschichte um ein Familiengeheimnis gestrickt, das erst zum Schluss seine Auflösung findet. Von Anfang an wird der Leser mitten ins Geschehen geworfen, und durch den Wechsel der beiden Erzählebenen kann die Autorin die Dynamik und Spannung bis zum Schluss halten. Die Figuren präsentieren sich als vielschichtige Charaktere, und ihre Gefühle und Gedanken werden so anschaulich geschildert, dass ihr Lebensweg wohl kaum jemanden gleichgültig lässt. Deswegen werden wohl auch Leserinnen und Leser, die sich ansonsten leicht von solchen Wälzern abschrecken lassen, "Beerensommer" mit Spannung bis zur letzten Seite lesen.

Dort angekommen, kann man sich anhand einer dreiseitigen Zeitleiste noch einmal die für Deutschland wichtigsten historischen Ereignisse des vom Roman umfassten Zeitraums vor Augen führen. Wen übrigens die doch etwas verzwickten Familienverhältnisse der dargestellten Figuren etwas verwirren, der kann sich mit dem vorangestellten Stammbaum zwischendurch immer wieder einen Überblick verschaffen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Urbedürfnisse der Menschen sensibel, wortreich, tragisch beschrieben, 1. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Beerensommer: Familiensaga aus dem Schwarzwald (Taschenbuch)
Dieses tolle Buch habe ich sehr schwer lesen können - meine Augen waren ständig tränenverhangen - so sensibel, wortreich und tragisch hat die Autorin die Lebenserfahrungen, Bedürfnisse, Empfindungen der vorkommenden Personen beschrieben. Ich habe das Buch bei einer Lesung der Autorin kennengelernt und dabei wurde ich trotz totaler Übermüdung (ich hatte die Nacht davor sehr wenig geschlafen) so hellwach und interessiert, dass ich das Buch gleich am nächsten Werktag kaufen musste! Ich werde mir noch ein paar Exemplare kaufen und diese verschenken - wenn ein Buchgeschenk, dann dieses! Ich habe namhaftere Autorinnen gelesen, die aber nicht an diese Sprache herankommen - mag sein, dass dies daran liegt, weil es sich meistens um Übersetzungen aus dem Englischen handelte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein absolutes Lieblingsbuch!, 11. Dezember 2008
Rezension bezieht sich auf: Beerensommer (Gebundene Ausgabe)
Schlicht und einfach: Tolles Buch! Gut recherchiert, toll erzählt und spannend bis zum Schluss! Bin begeistert von Grundbach/Calmbach zu lesen und meinen Heimatort und seine Geschichte besser kennen zu lernen.Ich warte auf eine Fortsetzung.....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Beerensommer, 31. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Beerensommer (Kindle Edition)
Mit einem Schlag ist nichts mehr, wie es war. Friedrichs Familie hat alles verloren. In die Stadtmühle müssen sie ziehen, zu den Ärmsten der Armen, die nicht einmal Schuhe für die Kinder haben. Der einzige Lichtblick ist Johannes, der Junge mit den merkwürdig hellen Augen. Eine enge Freundschaft wird die beiden verbinden, eine Freundschaft, die schon bald in erbitterte Feindschaft umschlägt und sie trotzdem ihr Leben lang nicht loslassen wird. ( Klappentext). Ein spannender Roman mit traurigen Passagen. Die zwei Lebensläufe erzählen von der 19-jährigen Anna Helmbrecht und ihrer Herkunft. Da ist auch noch der Urgroßvater, der ein geheimnisvolles Tagebuch hinterlassen hat. Die Verhältnisse zwischen Armut und Reichtum, sind gut beschrieben. Der Erste und der Zweite Weltkrieg macht es nicht leichter. Das spannungsgeladene Buch ist im Thienemann Verlag erschienen. Die Handlungsstränge sind verschieden, sie reichen von Liebe, Eifersucht , Hass und Trauer. Als besonders hilfreich ist der Stammbaum der Familie Helmbrecht. Ein ansprechendes Buch und historisch interessant.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Fenster zu einer vergangenen Zeit, 5. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Beerensommer: Familiensaga aus dem Schwarzwald (Taschenbuch)
Ein großes Stück Zeitgeschichte ist in diesem Roman in den Schicksalen der Haupt- und Nebenfiguren sensibel und mitnehmend verwebt worden. Mit den beiden Hauptfiguren Johannes und Friedrich wird die Zeit des vergangenen Jahrhunderts lebendig: Ihre Träume und Sehnsüchte, was Armut, Krankheit und Hunger in jenen Zeiten bedeutet haben, worin das Glück bestand und wie die beiden Weltkriege und ihre Auswirkungen sich in die Leben der Menschen gedrängt haben. In vielen Romanen keine Selbstverständlichkeit, dass hier die Nebencharaktere so gut ausgestaltet sind, dass auch ihre Schicksale berühren. Ich konnte dieses Buch kaum aus der Hand legen, das so wunderbar, bittersüß, überlegt und realistisch von all diesen Schicksalen erzählt. Dass mancherorts geurteilt wird, dass es sich um ein Jugendbuch oder Roman für Großmütter handelt wird diesem klugen Meisterwerk nicht gerecht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein tolles Buch, 9. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Beerensommer: Familiensaga aus dem Schwarzwald (Taschenbuch)
Abgesehen davon, dass die Geschichte im Schwarzwald spielt, den ich sehr liebe,
ist das Buch eine wunderbare Familiengeschichte, in der Glück und Elend nahe beieinander
liegen und eine tiefe Freundschaft auf die Probe gestellt wird.

Gleichzeitig zeigt das Buch das Zeitgeschehen während des ersten und zweiten
Weltkrieges und man erfährt, welchen Schaden diese Kriege in den Familien angerichtet
haben.

Durch die Person der Anna , die in der Gegenwart lebt und tief in die Familiengeschichte eintaucht,
ist die Verbindung zur heutigen Zeit gegeben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Tolle Familiensaga aus dem Schwarzwald, 8. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Beerensommer: Familiensaga aus dem Schwarzwald (Taschenbuch)
Am Anfang hatte ich Schwierigkeiten in das Buch rein zu finden. Nachdem ich aber ca. 15% gelesen hatte, konnte ich es nicht mehr weglegen. Man hat mit den Hauptdarstellern Johannes und Friedrich zu jedem Zeitpunkt mit gelitten. Besonders toll finde ich das Schwenken zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart.
Wer Familiengeschichten mag, sollte dieses Buch unbedingt lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Mann "sieht" wie es den Menschen damals ging, 17. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Beerensommer: Familiensaga aus dem Schwarzwald (Taschenbuch)
Ein toll gesschriebenes Buch, nicht schwermütig, gut zu lesen und sehr informativ, wenn man wissen will,
wie es damals war.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Wer Familiensagas mag wird dieses Buch lieben, 28. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Beerensommer (Kindle Edition)
Das Buch war genau nach meinem Geschmack, konnte es fast
nicht mehr aus der Hand legen.
So oder so ähnlich haben bestimmt duzende Kinder gelebt und
auch die Lebensgeschichten der 2 Hauptpersonen ist nachvollziehbar.
Ein schönes Buch, das auch oftmals recht nachdenklich macht und
uns die Zeit früher aus anderen Blickrichtungen (nicht nur geschichtlich)
nahe bringt.
Sehr empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Beerensommer: Familiensaga aus dem Schwarzwald
Beerensommer: Familiensaga aus dem Schwarzwald von Inge Barth-Grözinger (Taschenbuch - 1. Juli 2008)
EUR 10,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen