Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More madamet Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen8
4,4 von 5 Sternen
Preis:12,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. Mai 2014
Die Biografie von Katharina der Großen ist sehr interessant. Es ist gut zu lesen. Es werden Auszüge aus ihren Korrespondenzen verwendet. Man erhält einen guten Einblick in die Welt Russlands zu Zeiten Katharinas. Es hat mich überrascht, wie wenig man doch von ihr im Allgemeinen für Kenntnis hat. Das Buch ist daher sehr aufschlussreich, was ihre Machtposition, ihr Tun für Russlands Bevölkerung und ihr Privatleben angeht.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Faktisch hervorragend recherchiert und aufbereitet bringt dieses Buch einem ein Russland nahe, welches mir zumindest vorher nicht so bekannt war. Ein fernes Russland im 18. Jahrhundert, welches sich in archaischen Strukturen verhaftet, unberührt von jedem Geist der Aufklärung, in weiter Ferne des Europas der Revolutionen, der amerikanischen Unabhängigkeit, der Entdeckungen James Cooks in irgendeiner ungreifbaren Weite verliert. Von der orthodoxen Kirche beherrscht, fest im Griff des Adels, atmet und lebt dieses riesige Wesen irgendwo unbemerkt im Osten der Welt. Fast scheint es auf die deutsche Prinzessin gewartet zu haben, die mit einer intuitiven Gabe für Menschen, Macht und Moderne ein ganzes Land transformiert und es an den Tisch der Weltpolitik bringt. Chapeau!

Es ist unsagbar spannend zu lesen, wie diese junge Frau ihr Deutschsein ablegt, eine vollkommene Russin wird, viele machtlose Jahre geduldig und klug nutzt, um sich zu vernetzen und sich zu bilden, um dann nach der Machtergreifung als Zarin eine brillante Regentin zu werden, der das scheint's unerreichbare gelingt: ein riesiges Reich zu erschliessen, besiedeln, sozialisieren, kulturell und wissenschaftlich zu entwickeln, zu stabilisieren. Es ist für mich nicht ganz nachvollziehbar, warum darüber im Kollektivbewusstsein so wenig präsent ist. Die Tatsache, dass sie 11 Männer und/oder Liebhaber hatte und am Schluss einen Hang zu sehr jungen Männern entwickelte, hat leider ihr geschichtliches Kollektiv-Portrait stärker gezeichnet als ihre Leistungen als Regentin.

Ich vergebe dennoch nur vier Sterne, da ich meine, dass ihre Schattenseiten von Cronin unter den Tisch gekehrt werden. Als Mutter war sie mit Sicherheit nicht nur Opfer sonder auch Täter und dass ihre Beziehung zu ihrem einzigen Sohn so unsagbar schlecht war, wurde ganz bestimmt von ihr sehr aktiv mitgestaltet. Auch die Tatsache, dass ihre geistige Einstellung zur Leibeigenschaft nicht in Taten umgesetzt wurde hatte bestimmt noch andere, machtpolitische Gründe als nur ein lapidares "war zu der Zeit halt nicht möglich". Und am Schluss - ihre Manie für junge Männer zum Ende ihrer Jahre hatte wirklich etwas anrüchiges. Hier bringt Cronin zwar Erklärungen, aber er scheut sich vor der Aussage, dass sie hier einfach sehr emotional und wenig weise agierte. Macht das im Rückblick viel aus? Für Russland nicht, für das Bild Katharinas schon. Und da es in dem Buch um sie geht wäre eine härtere Beurteilung ihres Liebeslebens vermutlich durchaus angebracht.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. August 2014
Ich habe die Biografie mit Begeisterung gelesen, weil sie nicht nur Jahreszahlen enthält, sondern auch ein bißchen in Romanform abgefaßt wurde
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2014
Die Lieferung war schnell und das Buch in einem guten Zustand.

Es ließt sich etwas holprig aber für ein wissenschaftliches Werk ist das normal denke ich. Ich habe das Buch als sehr objektive Darstellung von Katharina der Großen empfungen und bin dem Autor sehr dankbar dafür.

Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen, insbesondere weil hier mit einigen Vorurteilen aufgeräumt wird, die dieser großen Frau der Geschichte anhaften.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2011
Bevor sich Cronin dazu bemühte eine Bio über Katharina die Große zu machen, setzte er wohl seine "blaublütig-affine" rosarote Brille auf. Wie schon erwähnt finden sich im Buch Dialoge wieder, die eines Billigromanes würdig wären , aber nicht die einer Biographie. Die menschlich dunklen Hintergründe zu ihrem Handeln , der Widerspruch zwischen aufklärerischen Gedanken und trotzdem absolutistischen Herrschens, die Verbindung zwischen krankhafter Sexualität und absoluter Macht lassen doch starken Zweifel daran, in dieser Herrscherin mehr als eine fortschrittliche Heuchlerin zu sehen. So eine Person als "große" Herrscherin darzustellen
setzt voraus große Machtausübung mit großer Persönlichkeit gleichzusetzen. Das Fehlen von Fußnoten trägt auch nicht dazu bei Vertrauen in das schöngefärbte Aristokratenbild zu bringen. Da halte man sich lieber an den "arte"-2Teiler über Katharina. Da kann sich jeder ein Bild über die Dame machen ohne daß sich das Gefühl einschleicht, die Autoren müßten unbedingt, wie leider so oft bei Biographien, ihr subjektives Geschichtsbild an den/die Mann/Frau bringen.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. August 2015
1. Da die Buecher, obwohl gebraucht, in einem sehr guten Zustand waren, und im Preis erschwinglich.
2. Da ich ein Liebhaber von historischen Romanen bin.
3. Da ich mich im Ruhestand befinde und in den Philippinen lebe.
4. Da es dort keine deutschsprachige Lektuere gibt.
5. Ich wuerde die Buecher jederzeit weiter emphehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2013
Das Buch ist sehr interessant und Lesern zu empfehlen, die sich für die Geschichte von Rossland und ganz besonders
für die besondere Frau interessieren.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2012
gutes buch aber nicht für mich habs meiner mam gekauft die steht auf solche bücher ist immer gut für geburtstage und so
22 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,95 €
8,99 €