Kundenrezensionen


82 Rezensionen
5 Sterne:
 (36)
4 Sterne:
 (19)
3 Sterne:
 (11)
2 Sterne:
 (8)
1 Sterne:
 (8)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


291 von 300 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie ich die Dinge WIRKLICH geregelt kriege
Haben Sie auch schon einige Bücher über Zeit- und Selbstmanagement gelesen und das hat alles irgendwie nicht so richtig funktioniert, jedenfalls nicht langfristig?
Dann sollten Sie es unbedingt mal mit diesem Buch versuchen (das erste, von dem ich behaupten kann, daß ich es wirklich in die Praxis umgesetzt habe!)
Der Autor stellt ein wirklich...
Veröffentlicht am 17. Dezember 2003 von obru

versus
19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Grauenhafte Übersetzung
Ich habe mir das Buch vor zwei Jahren im englischen Original gekauft. Seitdem habe ich es (in der deutschen Fassung), da ich vom Inhalt meines englischen Buches begeistert war, 2x verschenkt. Inzwischen liegt es ein drittes Mal in Deutsch auf meinem Schreibtisch, und ich habe aus Neugier die Nase reingesteckt. Was soll ich sagen - die Übersetzung ist ein Graus:...
Veröffentlicht am 24. August 2010 von buk0wsk1


‹ Zurück | 1 2 39 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen furchtbarer Schreibstil, 21. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wie ich die Dinge geregelt kriege: Selbstmanagement für den Alltag (Taschenbuch)
Die Übersetzung mag inhaltlich korrekt sein. Vielleicht hätte sich der Übersetzer aber ein paar Anpassungen erlauben dürfen. Denn der Schreibstil ist wirklich ärgerlich - jedenfalls für Menschen, die täglich viel lesen müssen. Allein der erste Satz des Vorwortes ist eine sprachliche Katastrophe. Es wird sich derart in Nebensätzen gewunden, dass der Inhalt nur unter großer Konzentration zu erfassen ist. Ich hatte einfach keine Lust mehr, dieses Buch zu lesen. Wer auch immer für den sprachlichen Ausdruck in diesem Buch verantwortlich war, ich rate zu "Deutsch für Kenner" oder der "Stilfibel".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Leben jonglieren, 1. Juni 2009
Rezension bezieht sich auf: Wie ich die Dinge geregelt kriege: Selbstmanagement für den Alltag (Taschenbuch)
"Schon wieder ein neues Jonglierbuch?", fragte mich meine Mutter. Zumindest der Mann auf dem Cover jongliert: Mit einer Uhr, einem Stift und seinem Mobiltelefon. Ebenso wie das nüchterne Cover erscheint auch der Titel nüchtern - so als hätten wir ihn schon hunderte Male gehört: "Wie ich die Dinge geregelt kriege. Selbstmanagement für den Alltag."

Auch der Buchrücken klingt bekannt:
"Jeder klagt darüber: zuviel Arbeit und zuwenig Zeit.[...] Mit ganz einfachen, anwendungsorientierten Strategien zeigt David Allen, wie man seinen Alltag in den Griff bekommt. Sein Schlüsselwort: Entspannung."

Getting Things Done
Doch David Allen hält was er verspricht. Seine Methode Getting Things Done (GTD) erhält mehr und mehr Kultstatus.

Wem kommt es beim Streifen durch den Buchladen nicht so vor, als würde er von Ratgebern überhäuft. Manchmal denke ich, man braucht bei so vielen Methoden zum Zeit-, Selbst- und Alltagsmanagement einen Manager eigens für die in den Büchern vorgestellten Techniken.

Die in "Wie ich die Dinge geregelt kriege" vorgestellte Methode Getting Things Done reduziert das Wirrwarr von Tricks, Tipps und Strategien wieder aufs wesentliche: Eine einfache Liste, Mind Maps, Stift und Papier oder eine Textverarbeitungssoftware reichen schon aus. Letztlich ist alles ganz einfach und einleuchtend.

Das bedeutet: Die lückenlose Erfassung aller Vorgänge (um das unkontrollierte Wandern der Gedanken einzudämmen); die konsequente Ausrichtung am Ergebnis (um Ineffizienz und Zeitvergeudung zu bremsen); und die Verpflichtung, bei jedem Vorhaben den konkreten nächsten Schritt zu beschließen (um dem Alltagsstress die entlastende Erfahrung entgegenzusetzen, alles unter Kontrolle zu haben).

In 5 Schritten zum effizienten Handeln
Dies setzt voraus, dass Sie
1. alles, was zu tun ist, lückenlos erfassen,
2. es kategorisieren (Müll? Handlungsbedarf? Jetzt gleich erledigen? Später? Delegieren?),
3. mittels Planungshilfen wie Timer, Listen, Wiedervorlage ständig auf dem Laufenden bleiben,
4. entscheiden, was zu tun ist, und
5. schließlich die Dinge ganz konkret geregelt kriegen.

Wirken mit einem "wasserklaren Geist"
Und dabei hilft Ihnen David Allen, der Sie bei der Hand nimmt und Schritt für Schritt in die Methode einführt, Ihnen zeigt wie es geht und - was ich besonders hilfreich finde - auch zeigt wie es nicht geht. Um seinen Tag entspannt und überlegt anzugehen, brauchen Sie einen "wasserklaren Geist" der sich nur auf seine momentane Aufgabe konzentriert. Dann endlich können Sie kreativ, effizient und produktiv sein.

Das Buch Wie ich die Dinge geregelt kriege ist mit seinen mehr als 300 Seiten klar strukturiert, einfach zu lesen und schnell zu verstehen. Dank der Gestaltung können Sie mit diesem Sachbuch erfolgreich arbeiten und Informationen die für Sie im Moment nicht wesentlich sind, überspringen. Besonders hilfreich ist das Arbeitsflussdiagramm "Durcharbeiten" (S. 52), welches zur schnellen Referenz eine Index-Haftnotiz wert ist.

Die Methode ist schnell gelernt, unerlässlich und einfach umzusetzen. Ich habe nur kurze Zeit gebraucht, um das System perfekt einzuspielen und will es heute nicht mehr missen. Schon bald konnte ich Sachen angehen, die schon seit Ewigkeiten herumlagen und auf die lange Bank geschoben wurden: Keller und Dachboden aufräumen, Projekte zu Ende bringen.

Wenn auch Sie zwischen Kalendern, Ablagen, To-Do-Listen und Schreibtischbergen untergehen, ist dieses Buch das richtige für Sie.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes System zur Arbeitsorganisation., 18. Mai 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wie ich die Dinge geregelt kriege: Selbstmanagement für den Alltag (Taschenbuch)
Wenn am Ende bei der Arbeit nicht dasjenige Ergebnis herauskommt, das man anvisiert hatte, dann gibt es drei große Ansätze zur Lösung. Ein verbreiteter Ansatz geht auf die psychologischen Hintergründe ein. Dabei werden Fragen wie Motivation, Aversion oder Blockaden beleuchtet. Die anderen beiden Ansätze gehen auf eine Unterscheidung von Peter Drucker zurück. Er unterschied zwischen: Die richtigen Dinge tun, also der Effektivität einerseits und die Dinge richtig tun, also der Effizienz andererseits.

In den letzten Jahren war die Management-Literatur von Themen zur Effektivität dominiert. Dabei geht es um Fragen wie die persönlichen Werte, um Ziele, um die Vision, aber auch um die Kommunikation. Das ist alles wichtig und richtig. Jedoch kam manch einem in den letzten Jahren der Verdacht, dass am Ende der Arbeit immer noch nicht das heraus kam, was man anvisiert hat.

Es fehlte schlicht die Effizienz. Effektivität und Effizienz benötigen einander. Genau hier bietet das Buch von David Allen einen gut gelungenen Ansatz, wie man die Effizienz seiner Arbeit und seines Ablagesystems steigern kann.

Die Philosophie ist einfach. David Allen geht von dem Idealbild eines Karatekämpfers aus, dessen Ziel es ist, einen "wasserklaren Geist" zu haben, so dass er unmittelbar und mit voller Konzentration auf alles reagieren kann. Um dies zu erreichen, muss sämtlicher Müll, den wir normalerweise im Kopf tragen - und der von der Arbeit ablenkt - (ich muss heute noch einkaufen, Paul braucht noch ein Geschenk, dringend xy anrufen, etc.) aus dem Kopf heraus. Und zwar in ein zuverlässiges und vollständiges Erinnerungssystem außerhalb des Kopfs.

Ein solches System haben zwar die meisten Menschen, in Form von Kalender, PDA, CRM-Systemen etc., aber es ist meist nicht effizient. Die Bearbeitungsregeln sind oft unvollständig, zu komplex oder einfach unklar. Mit dem Ergebnis, dass es sich irgendwo staut und die Stapel immer größer und die Listen immer länger und ungepflegter - und damit auch unbrauchbarer - werden. Hier bietet David Allen auf der Basis eines ziemlich einfachen Flussdiagramms eine leicht nutzbare Methode der persönlichen Arbeitsorganisation.

Fazit: Wenn Sie nicht mehr wissen, welche Farbe Ihre Schreibtischplatte hat, ist das System sehr empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Getting Things Done ist für mich das einzig funktionierende Selbstmanagemet System, 16. Oktober 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Wie ich die Dinge geregelt kriege: Selbstmanagement für den Alltag (Taschenbuch)
Wie ich die Dinge geregelt kriege ist die deutsche Übersetzung von David Allen's fantastischem Getting Things Done System. Dieses System hat mir geholfen, das erste Mal seit Jahren, meinen Kopf wieder frei zu bekommen. Abschalten zu können.
Seine Taktik ist, alle ToDos und Projekte aus dem Kopf in ein vertrauenswürdiges System zu schreiben, von dem man weiß, dass man auf jeden Fall wieder dort nachschauen wird. Das System kann alles Mögliche sein (papierbasiert, computerunterstützt, oder beides). Wichtig ist, dass man regelmäßig nachschaut.
Durch meinen Job als IT-Administrator und -Berater habe ich jede Menge Aufgaben im Kopf - neue Projekte, Fehlerbeseitigungen bei Systemen, Support-Leistungen für Mitarbeiter meiner Kunden, etc. Und so lange diese in meinem Kopf sind, wird dieser mich immer wieder daran erinnern. Seit ich David Allen's System anwende, sind diese Reminder immer weniger geworden und schlussendlich verschwunden!
David Allen zeigt auch, warum in unserer heutigen, schnelllebigen Zeit herkömmliche Zeitmanagement-Systeme nicht funktionieren. Sehr spannend zu lesen.
Für jeden, der seine Projekte und Zeit unter Kontrolle kriegen möchte, ein absolutes Muss!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schwer zu lesen, 1. September 2013
Von 
H. Cordes (Solingen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wie ich die Dinge geregelt kriege: Selbstmanagement für den Alltag (Taschenbuch)
Hallo,

dieses Buch hat viele gute Ideen, ist für mich persönlich aber schwer zu lesen. Der Stil und die Sprache wirken umständlich und langweilig, es gibt viele Wiederholungen und nach 80 Seiten hatte ich genug davon. Ich konnte einfach den roten Faden nicht finden. Wie die Ideen und Anregungen in den Alltag transportiert werden können, ist mir ein Rätsel. Der gesamte Inhalt wirkt wie ein dicker, fester und undurchsichtiger Brei auf mich. Ich schicke das Buch zurück.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Inhalt top Übersetzung quälend, 30. Dezember 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wie ich die Dinge geregelt kriege: Selbstmanagement für den Alltag (Taschenbuch)
Ich kann mich dem Urteil einiger Rezensenten nur anschließen. Der Inhalt ist gelungen und erleichtert den Alltag stark. Die Übersetzung ist so quälend geschrieben, das ich oft Sätze mehrmals lesen musste um den Inhalt zu verstehen. Das ist nicht gerade effizient...
Vielleicht ließt der Verlag ja auch die Bewertungen und leitet Verbesserungen ein,Wie ich die Dinge geregelt kriege: Selbstmanagement für den Alltag das Buch hätte es verdient!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Konzept super - Übersetzung schwierig, 3. März 2010
Von 
Jan Brandt (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Wie ich die Dinge geregelt kriege: Selbstmanagement für den Alltag (Taschenbuch)
Man kann sehr viel Zeit darauf verwenden, sich mit Produktivitätskonzepten auseinander zu setzen. David Allen's System ist super! Das steht außer Frage. Ich habe es bestellt und angelesen - die Methode ist aber so einfach, dass auch Wikipedia reicht und mein Leidensdruck war so hoch, dass ich den endlosen Ausführungen im amerikanischen Stil von David Allen kaum folgen mochte. Wer Zeit hat sollte es lesen - aber eigentlich reicht folgendes Beispiel aus:
Er unterteilt alle Dinge wie "Garage aufräumen", "Reise" usw in Projekte. Das sind Projekte im GTD Sinne - nicht im Sinne eines komplexen Projektes in einer Company. Er geht wie folgt vor:
1.Schreibe alle Gedanken, die aus Deinem Kopf müssen in Dein trusted system (bei mir THINGS FOR MAC) - wie in eine Emailinbox
2.Lege Projekte fest: "Garage aufräumen"
3.ordne alle einzelnen Schritte die dazu nötig sind dieser Projektliste als Aufgaben zu: A Mülltonne besorgen B neue Regale kaufen C Regale aufbauen D Dinge vom Boden in die Regale ordnen,...
Und diese entstehenden Listen müssen jeden Tag / Woche neu überprüft werden nach Priorität = review
4.ACT -man muss es dann auch machen!
Ich suchte von Anfang an eine Lösung, die auf Mac-Softwareseite unterstützt wird und habe einen Workaround mit Blackberry, Evernote, Kalenderprogramm und Things for mac gefunden - und bin beseelt! Der Kopf ist frei und ich arbeite alles ab. Statt 1000 mails mit Aufgaben in der Email nähere ich mich nach 2 Wochen Inbox=0 - und die Aufgaben sind erfasst und werden abgearbeitet - das war das Ziel. Das war's - GTD von David Allen - wer viel Zeit hat: lesen, wer schnell die Berge in den Griff bekommen muss: die Zusammenfassung reicht. Und die Übersetzung des Buches ins Deutsche ist leider ein Grauen.
Vier Sterne für David Allen - 1 Stern Abzug fürs Herumlamentieren, Pathos und die Übersetzung - ABER SEIN SYTEM IST SUUUUUUUUUUUUPER!!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Ratgeber, der auch funktioniert !, 28. Januar 2008
Von 
D. Soenksen (Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Wie ich die Dinge geregelt kriege: Selbstmanagement für den Alltag (Taschenbuch)
Inhaltlich wurde hier zu dem Buch bereits fast alles geschrieben, ich möchte diese Hinweise um eine Softwareempfehlung ergänzen.
Das von David Allen identifizierte Problem: Fast jeder hat in der heutigen Arbeitswelt den Eindruck, dass er mehr Aufgaben zu erledigen hat, als er bewältigen kann. Jeder Versuch diese Aufgaben überwiegend im Kopf zu organisieren, führt zu einem "Speicherüberlauf". Dies äussert sich dann z.B. so, dass man morgens um 4Uhr im Bett dran daran denkt, dass man an diesem Tag unbedingt noch die Kostenabschätzung für Projekt XY erstellen muss. David Allans Ansatz ist radikal und geht in die entgegengesetzte Richtung. Sein Verfahren beruht auf der Idee, restlos alle Aufgaben ausserhalb des Kopfes und nach einem System zu verwalten, auf das man sich selbst 100%tig verlassen kann..
Wenn man dieses Verfahren konsequent anwendet, dann wird der Kopf frei und es gelingt, Aufgaben effizienter und dabei gleichzeitig wesentlich stressfreier abzuarbeiten.
Denjenigen, die statt Handzettel und Aktenordner für diese Aufgabe lieber den PC einsetzen, möchte ich die kostenlose Software "ThinkingRock 2" empfehlen. Diese Software basiert auf den Ideen von David Allan, setzt sie nach meiner Meinung in einer sehr guten Form um und ist kostenlos im Netz verfügbar. Die Software ist eine hilfreiches Werkzeug zur Umsetzung der Ideen von David Allen, ich möchte aber dringend empfehlen, vorher das Buch zu lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich sinnvolles Zeitmanagement, 15. Juni 2007
Von 
Michael Repschläger (Ahrensburg bei Hamburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Wie ich die Dinge geregelt kriege: Selbstmanagement für den Alltag (Taschenbuch)
Der Titel meiner Rezension ist eigentlich nicht korrekt. David Allen liefert meiner Ansicht nach keine neue Methode des Zeitmanagements. Vielmehr liefert er dem geneigten Leser eine Anleitung für dessen Leben: Sein Ziel ist es, den Kopf möglichst frei zu halten. Dies soll durch strikte Schriftlichkeit erreicht werden. Auch fordert er dazu auf, das Leben im ersten Schritt zu entrümpeln. Alle Dinge des persönlichen Umfelds sollen erfasst und geordnet werden.

Das Ziel von David Allen ist nicht, zwingend mehr pro Tag zu erledigen. Es liegt vielmehr in einer größeren Zufriedenheit und weniger Stress.

Ich empfehle, das Buch mehrfach zu lesen, ja regelrecht durchzuarbeiten. Auch empfehle ich die einschlägigen Foren im Internet zum Thema des Buches. Man sollte sich also wirklich mit der Thematik auseinandersetzen. Ergänzend könnte man sich vielleicht noch mit guter (Selbst-)Managementliteratur vom Schlage Druckers, Maliks oder Sprengers beschäftigen. Wenn man ein paar Tage in das Projekt Selbstmanagement investiert, wird man über kurz oder lang bei der Anwendung der Tipps dieses Buches erkennen: Es funktioniert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut, aber in der Praxis nicht so einfach, wie es erscheint, 4. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Wie ich die Dinge geregelt kriege: Selbstmanagement für den Alltag (Taschenbuch)
Keine Zeit? Nur Stress? Und die ewig langen Listen werden immer nur länger anstatt kürzer? Dann kennen Sie David Allens Buch “Getting Things Done” noch nicht.

Es ist wohl das am meistverkaufte Buch zum Thema Selbst- und Zeitmanagement. Der kalifornische Guru des Selbstmanagements David Allen stellt ein organisatorisches System vor, dass so effizient ist, dass es wie von selbst läuft. Zumindest in der Theorie. In fünf Schritten eingeteilt erscheinen die Dinge tatsächlich machbar:

1) Erfassen: Alle Aufgaben und To Dos aufschreiben
2) Durcharbeiten: Kategorisieren, was damit zu tun ist,
3) Organisieren: Sich einen Schlachtplan zurecht legen, wie man up-to-date bleibt bei den Aufgaben,
4) Durchsehen: Entscheiden, was zu tun ist und
5) Erledigen: Kein Aufschieben ist mehr erlaubt

Es gibt nur drei Grundregeln zu beachten:
* Alle Vorgänge müssen ausnahmslos erfasst werden,
* Alle Vorhaben müssen sich am Ergebnis orientieren, um effizient zu arbeiten, und
*bei jedem Schritt muss man gleich den nächsten konkreten Schritt beschließen (kein “überlege ich mir dann”).

Gespickt mit netten und leicht anwendbaren Tipps wie der zwei Minuten Regel (“Erledigen Sie Dinge sofort, die weniger als 2 Minuten Ihrer Aufmerksamkeit benötigen”) packt einem gleich die Lust am Organisieren der Schreibtisch-Anarchie. Wenn man bei der Selbstdisziplin und Organisation nicht zum Schummeln beginnt und wirklich jeden Schritt verfolgt, kann dieses Buch eine gute Hilfe sein um wirklich Dinge zu erledigen.

Bei mir funktioniert die Methode sehr gut. Allerdings ist eine Warnung angebracht: Das System ist in der Praxis nicht so einfach, wie es erscheint. Die Tücke liegt im Detail, denn man muss wirklich alle Schritte ausführen und dran bleiben, damit es funktioniert. Das erklärt der Autor aber relativ gut. Und natürlich das grundlegende Problem: Erledigen muss man die Dinge schon selber… ;)

Das Buch hat aber auch gravierende Mängel: Es ist schlecht strukturiert, etwas langatmig und die deutsche Übersetzung ist schlecht bis sinnverzerrend. Also besser im Original lesen. Das gibt einen Stern Abzug.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 39 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Wie ich die Dinge geregelt kriege: Selbstmanagement für den Alltag
Wie ich die Dinge geregelt kriege: Selbstmanagement für den Alltag von David Allen (Taschenbuch - November 2007)
EUR 9,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen