Kundenrezensionen


27 Rezensionen
5 Sterne:
 (20)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


184 von 189 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für den Laien die perfekte und unterhaltsame Einführung
Ich habe dieses Buch noch zu Schulzeiten gelesen und war begeistert. Dieses Buch war sicherlich einer der Gründe, warum ich dann Physik studiert habe.

Nun habe ich mich immer geärgert, dass meine Freundin nicht versteht, was ich jeden Tag bei der Arbeit mache und ihr dieses Buch geschenkt. Auch sie (Linguistin, keine Ahnung von Physik) ist angetan und...
Veröffentlicht am 27. Mai 2007 von C. Kaiser

versus
66 von 73 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eine gute (wenn auch alte) Zusammenfassung
Das Buch ist zwar eine ausgezeichnete Zusammenfassung der Quantumphysik, aber keine Einführung für Laien - ohne etwas Vorwissen wird es sehr schwierig, den Text zu verstehen. Ausserdem verfehlt das Buch die Titel-Aufgabe (die Katze wird zwar gesucht, aber nicht wirklich gefunden).
Die aktuelle Ausgabe wurde zwar 2007 verlegt, aber man soll wissen, dass die...
Veröffentlicht am 11. Juli 2008 von Michael Kilby


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einführung in die Quantenphysik aus historischer Sicht, 30. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Auf der Suche nach Schrödingers Katze: Quantenphysik und Wirklichkeit (Taschenbuch)
John Gribbin's Buch „Auf der Suche nach Schrödingers Katze“ geht an das Thema Quantenphysik wissenschaftsgeschichtlich heran.

Man muss zu Beginn gleich vorausschicken, es handelt sich nicht um ein herkömmliches Sachbuch oder gar um ein Lehrbuch! Man darf also nicht erwarten, nach dem Durcharbeiten der rund 300 Seiten, als Experte in Quantenphysik da zu stehen. Es schadet auch sicher nicht, wenn man ein paar Vorkenntnisse mitbringt. Wer in der Schule schon mal vom Welle-Teilchen Dualismus oder der Heisenbergschen Unschärferelation gehört hat der wird dem Inhalt problemlos folgen können.

Gribbins Buch ist hervorragend geschrieben, in dem Sinne, dass es sich leicht und flüssig lesen lässt. Er verzichtet „fast“ gänzlich auf mathematischen Formalismus und Fachvokabular. Er führt den Leser durch die Geschichte der Quantenphysik und man lernt Stück für Stück, ohne sich großartig den Kopf zerbrechen zu müssen, etwas über diese seltsame und doch fundamentalste Theorie die der Mensch je hervorgebracht hat.

Mein persönlicher Eindruck:
Als Biologe habe ich während des Studiums, vor allem in den Chemie Vorlesungen, über den Aufbau der Atome und der Elektronenhülle einiges lernen müssen. Dabei lernt man quantenphysikalische Begriffe kennen wie z.B. Plancksches Wirkungsquantum, Welle-Teilchen Dualismus, Heisenbergsche Unschärferelation oder die De Broglie Beziehung, etc. Als Student nimmt man dies einfach zur Kenntnis, lernt es für die Prüfung und macht sich nicht weiter darüber Gedanken. Gribbins Buch zeigte mir jedoch die historische Entwicklung, die zu all diesen Erkenntnissen führte. So erfuhr ich zum Beispiel, dass die Erklärung die Max Planck für die Schwarzkörperstrahlung fand, nichts weiter als ein „Akt der Verzweiflung“ war und dass ihm seine eigene Erklärung überhaupt nicht gefiel, weil sie den Vorstellungen der klassischen Physik widersprachen. Ich erfuhr auch, dass Planck diese Erkenntnis nicht einfach aus heiterem Himmel überkam, sondern dass es bereits Erkenntnisse gab, für die man eine Erklärung suchte, z.B. die Ultraviolettkatastrophe oder das Wiensche Gesetz. Diese historische Betrachtung machte mir verständlich was ich vorher einfach nur als gegeben hin nahm, weil sie die Entwicklung aufzeigt, wie eine Erkenntnis zur nächsten führte. Gerade durch diese geschichtliche Darstellung lernt man Stück für Stück, oder besser gesagt Seite für Seite, mehr und mehr über die Quantenphysik dazu.

Ich kannte aus meinem Studium zum Beispiel nur die Heisenbergsche Matrizenmechanik und Schrödingers Wellenmechanik („kennen“ nicht „können“ wohlgemerkt!). Aus John Gribbins Buch erfuhr ich, dass Paul Dirac die sogenannte „Quantenalgebra“ entwickelte und die ist anscheinend viel eleganter als Matrizenmechanik oder Wellenmechanik.

Besonders interessant an der historischen Darstellung fand ich die persönlichen Geschichten der beteiligten Wissenschaftler und die Probleme mit denen sie zu kämpfen hatten. Zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts waren die meisten Physiker noch stark in der klassischen Physik verhaftet und es gelang sogar den Begründern der Quantenphysik oft nur schwer die neuen Erkenntnisse zu akzeptieren. Als dann in den Zwanziger und Dreißiger Jahren eine neue, junge Generation an Physikern hervor kam, die nicht mehr an die klassische Physik gebunden waren, ging die Entwicklung besser voran. Solche geschichtlichen Zusammenhänge werden in Gribbins Buch sehr anschaulich dargestellt.

Es war interessant, zu lesen, wie viele neue Ideen am Anfang abgelehnt wurden. So hat man den halbzahligen Spin von Elektronen zuerst abgelehnt. Man befürchtete nämlich, wenn man halbzahligen Spin zulässt, dann könnte es auch viertel- achtel- oder sechzehntel Spin geben und das war unvorstellbar. Nach dem Motto „es kann nicht sein, was nicht sein darf“.

Sehr interessant fand ich auch, wie Paul Dirac aus rein theoretischen Ableitungen heraus die Existenz von Antimaterie vorhersagte (S138ff).

Auch wie der radioaktive Zerfall durch die Heisenbergsche Unschärferelation erklärt wird (Tunneleffekt) war mir neu und wurde mir weder in den Chemie oder Physik Vorlesungen meines Studiums so beigebracht. Ich habe hier also durchaus etwas dazugelernt (S143ff).

Die Kopenhagener Deutung wird meiner Meinung nach hervorragend erklärt (S175ff). Zumindest hatte ich das Gefühl, sie verstanden zu haben. In der Kopenhagener Deutung gipfelt letztendlich die Quantenphysik (zumindest in diesem Buch). Ich weiß nun auch endlich was das Einstein-Podolsky-Rosen Paradoxon ist.

Am Ende des Buches wurde es nochmal spannend. Da dachte ich doch tatsächlich mit der Kopenhagener Deutung hätte ich die Quantenwelt verstanden, da setzt John Gribbin mit der Viele-Welten Theorie (Everett Deutung) nochmal eins drauf. Gribbin persönlich bevorzugt die Viele-Welten Theorie, er lässt uns Lesern aber die freie Wahl zwischen beiden Deutungen.

Im Epilog geht es dann noch um mögliche, zukünftige Entwicklungen in der Quantenphysik, allerdings aus Sicht des Jahres 1984, denn das Buch hat mittlerweile 28 Jahre auf dem Buckel. Das schmälert den pädagogischen Wert von Gribbins Buch allerdings überhaupt nicht und wer sich mit Folgeentwicklungen wie der Quantenelektrodynamik oder Quantenchromodynamik beschäftigen will, der findet dazu bestimmt die entsprechende Literatur auf Amazon.

Fazit:
Ich kann das Buch jedem empfehlen, der schnelle und einfache Einblicke in die Quantenphysik sucht und sich nicht durch ein dickes Lehrbuch der Physik durcharbeiten will.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gut!!!, 7. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: Auf der Suche nach Schrödingers Katze: Quantenphysik und Wirklichkeit (Taschenbuch)
Hallo,
mir wurde das Buch empfohlen,
habe es mir somit hier gekauft und grade durch.
Das ist Buch ist meiner Meinung nach sehr gut beschrieben.
Der Leser sollte sich jedoch für Physik oder Naturwissenschaften an sich
interessieren. Tut er dies, kann man es fast nicht mehr aus der Hand legen.
Man benötigt auch kein großes Hintergrundwissen. Es ist
alles sehr schön und einfach erklärt und wenn man mal "auf dem Schlauch"
stehen sollte helfen viele Zeichnungen die Ausführungen zu begreifen.
Ich habe dieses Buch jetzt schon vielen Leuten empfohlen und kaum hab ich aus der Hand gelegt weiß ich gar nicht wem ich es zuerst ausleihen soll^^.
Das Buch lohnt sich zu kaufen,
also viel Spaß beim Lesen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wenn ich das Buch verliere, kauf ich's mir nochmal., 11. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Auf der Suche nach Schrödingers Katze: Quantenphysik und Wirklichkeit (Taschenbuch)
Das Buch ist sehr gut, ich bin wirklich froh es im Regal zu haben.

Am Anfang fand ich es etwas trocken geschrieben; es wird die komplette Geschichte der Quantenphysik erzählt und auch auf die dazu beitragenden Themen eingegangen. Das war aber der einzigste Weg um ein umfangreiches Verständnis zu liefern. Ich behaupte mal hier, dass selbst Laien den Inhalt verstehen können (Laien, die dennoch im Physik und Chemieunterricht aufgepasst haben, denn das Buch fügt sich diesem Wissen hervorragend an).

Wer über die Hälfte des Buches gelesen hat, kommt langsam zu den interessanten Kapiteln. Für mich waren diese die Kernaussagen des Buches und sie drehen einem nochmal so richtig den Kopf um. An manchen Stellen muss man tatsächlich innehalten und drüber nachdenken, selbst wenn man sich bereits mit Quantenphysik auseinandergesetzt hat. Ich kann es ehrlich gesagt nicht so richtig in eigene Worte fassen; man muss das Buch lesen um den Schock zu erleben, den ich versuche zu erklären :)

Fazit: Sehr empfehlenswert für Leute, die im Unterricht aufgepasst haben; etwas lastig für Leute, die immer ganz hinten saßen :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 20 Jahre alt - und immer noch das beste, 16. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Auf der Suche nach Schrödingers Katze: Quantenphysik und Wirklichkeit (Taschenbuch)
John Gribbins Buch ist noch nach 20 Jahren das beste Buch über moderne Physik. Dieses Buch hat Vielen den Weg in die Gedankenwelt der Physik eröffnet. Wenn es einst um die Wahl zum besten Wissenschaftsbuch aller Zeiten geht - "Auf der Suche nach Schrödingers Katze" muss in die engste Auswahl.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wahnsinns Buch!!!, 3. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Auf der Suche nach Schrödingers Katze: Quantenphysik und Wirklichkeit (Taschenbuch)
Ich muss von vorne herein sagen, mir gefällt das Buch extrem gut, da es mir die Quantenphysik ein wenig näher bringen konnte, und dass obwohl ich ein sehr schmales Wissen im Bereich der Physik habe. Es ist also durchaus auch für die jenigen geeignet, die immer schon mal Wissen wollten was Quantenphysik eigentich ist, aber nicht wissen wo Sie anfangen sollen. Das Buch ist sehr übersichtlich geschrieben und gut gegliedert. Und es macht von Anfang an Spaß es zu lesen. Es ist eigentlich fast schon mehr wie ein Roman durch die Geschichte der Physik anzusehen. Ich habe es auf jeden Fall sehr gerne gelesen und kann es nur weiterempfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen John Gribbin, 12. Juni 2014
Von 
Stefan Müller (Wüstefelde) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Auf der Suche nach Schrödingers Katze: Quantenphysik und Wirklichkeit (Taschenbuch)
Sehr interessant - aber nicht so gut verständlich dargestellt für den interessierten Laien wie die Bücher des genialen Stephen Hawking..
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Lektüre, 9. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Auf der Suche nach Schrödingers Katze: Quantenphysik und Wirklichkeit (Taschenbuch)
Das ist Lektüre für meinen Sohn und meine Schwiegertochter. Sie lesen und dann reden wir über den Inhalt. Sehr schön.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen AUF DER SUCHE NACH SCHRÖDINGERS KATZE :, 14. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Auf der Suche nach Schrödingers Katze: Quantenphysik und Wirklichkeit (Taschenbuch)
Man versucht sich durch das Buch durch zu arbeiten . Als Anfänger in dieser Sache versteht man da längst noch nicht alles . Aber einige Sachverhalte schon . Es werden die Zusammenhänge in diesem Buch gut und verständlich erklärt . Trotzdem ist es kein einfaches Thema .
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Bringt ziemlich jedem die Quantenphysik nahe - auch mit interessanten Anekdoten, 4. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Auf der Suche nach Schrödingers Katze: Quantenphysik und Wirklichkeit (Taschenbuch)
Das Buch schildert die Entwicklung der Quantenphysik auf eine verständliche, aber trotzdem sachlich richte Art und Weise, indem der Autor die Erfolge und Errungenschaften von Wissenschaftlern wie Bohr, Pauli, Heisenberg und Einstein aufzeigt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen gute Hilfe für Laien, 17. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Auf der Suche nach Schrödingers Katze: Quantenphysik und Wirklichkeit (Taschenbuch)
Auf der Suche nach einer verständlichen Einführung ist mir von mehreren Leuten dieses Buch empfohlen worden.
Ich glaube, es hält was es verspricht, aber man muss sich trotzdem durcharbeiten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Auf der Suche nach Schrödingers Katze: Quantenphysik und Wirklichkeit
EUR 10,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen