Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen78
4,0 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Februar 2007
Dieser wunderschöne kleine Roman stellt auf verschiedene Weise eine Verführung zum Lesen dar. Zum einen ist das zart und liebevoll geschriebene Buch an sich sehr schön zu lesen, dass man es gar nicht mehr aus der Hand legen will. Zum anderen erfährt man durch die Geschichte der beiden Studenten, wie viel Vergnügen das Lesen doch bereiten kann und man fühlt sich animiert, selbst wieder ein Buch in die Hand zu nehmen. Eine Liebeserklärung an die Literatur selbst.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2003
Dieses Buch geht zu Herzen. So schön geschrieben, aber es tut weh, zu lesen, wie schwer es diese jungen Menschen hatten. Umerziehen. Allein schon das Wort. Der Siebzehnjährige muss weg von zuhause, in die Fremde. Aber es ist gut, dass er mit seinem Freund zusammen ist. Lesen Sie es, und Sie werden sich den liebevollen Menschen dort sehr nahe fühlen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2012
Habe dieses Buch als Geschenk für eine Freundin gekauft und war positiv überrascht über den hochwertigen Textil-Einband und das schöne Format. Auf jeden Fall empfehlenswert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2007
Ein wunderschönes und "leises" Buch,das mich berührt hat und das auch
noch nachwirkt...Außerdem ist es trotz Tiefgang gut zu lesen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2004
Die Geschichte von Luo, dessen Freund und der kleinen Schneiderin plätschern nur so dahin, dass ich hoffte, dass noch etwas spannendes passieren würde. Dem war nicht der Fall. Das Buch war enttäuschend:
Die beiden Freunde befinden sich in einer "Umerziehungsmaßnahme" auf dem Berg des Phönix. Dort müssen sie schwere Arbeit bewältigen, doch ihr Hoffnungsschimmer ist ein Koffer. Dieser Koffer gehört einem weiteren Städtler, der sich in einem anderen Dorf einer Umerziehungsmaßnahme stellen muß. In diesem Koffer befinden sich Bücher, die verboten sind u.a. von Balzac.
Für einen Gefallen erhalten die beiden Freunde ein Buch von Balzac und sind so angetan, dass sie auch alle anderen Bücher aus dem verbotenen Koffer lesen wollen...
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2006
Eins der besten Bücher die ich je gelesen habe!!!

Leicht verständlich geschrieben und enthält spannende Fakten zur Geschichte Chinas! Das Buch ist sehr fesselnd und auf jedenfall empfehlendswert!!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juli 2004
In diesem Buch geht es um zwei Junge Chinesen die um 1970 in ein abgelegendes Bergdorf zur Umerziehung geschickt werden. Luo und der Ich-Erzähler, welcher nicht namentlich genannt wird, können nur eine Violine mitnehmen, da die Dorfbewohner noch nie eine gesehen haben und nicht wissen was das ist.
Der Autor gibt dem Leser hier einen Einblick in einen dunklen Abschnitt der chinesischen Geschichte. Für unsere beiden Helden ist Abwechselung aus dem kargen Dorfleben sehr willkommen. So freunden sie sich langsam mit einer jungen Schneiderin aus einem Nachbardorf an. Dazu kommt bald der Verdacht auf, dass einer ihrer Umerziehungskollegen im Besitz von verbotenden Büchern ist, welche sich die beiden natürlich ansehen wollen.
Der Autor erzählt die Geschichte mal mit einen nüchternden, aber auch mal spritzigen, ja ironischen Stil. Welcher mir sehr gut gefallen hat. Auch die beiden Hauptfiguren sind für meine Begriffe sehr gut dargelegt und kommen gut rüber. Insgesamt gesehen kann man es auf keinen Fall bereuen dieses Buch gelesen zu haben. Ich hätte auf jeden Fall gerne noch mehr von der Geschichte gehört.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2006
Auf dem Rückenumschlagklappentext dieses Buches heißt es, wenn ich mich recht erinnere, "Wenn sie in diesem Jahr nur ein Buch lesen wollen - dann dieses." Das hätte mir Deppen Warnung genug sein müssen, was sollen das schließlich für Leute sein die nur EIN Buch im Jahr lesen? Aber nein, reingefallen, und, auweh, selten so gelitten.

Furchtbar.

Dieses Buch ist banal, banal, banal. Käsig, stinkig, langweilig, sentimental, pathetisch, rührselig, hirnlos.

Fazit: Wer nur ein Buch im Jahr lesen will soll sich meinetwegen mit diesem abgeben. Wer allerdings gern und oft liest möge sich an qualitativ hochwertige Ware halten. Bitteschön.

Bwäh.
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden