Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Sony Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen37
3,8 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. Oktober 2002
Bambaren schafft es (mal wieder), den Leser auf eine geheimnisvolle Reise zu sich selbst mitzunehmen. Durch einer Bootsreise getarnt, wird dem Leser aufgezeigt, dass es im Leben noch mehr als Arbeit und vor-sich-hin-vegetieren gibt. Die Worte die Bamabaren hier verwendet, laden den Leser ein, sich nicht nur über sein eigenes Leben Gedanken zu machen, sondern schon beim lesen jeder einzelnen Zeile das Gefühl von Wärme und Geborgenheit zu fühlen. Die Gedanken drehen sich nicht mehr um den eigenen Stress, sondern nur noch um den Weg, genauso auszubrechen, wie es die Hauptdarsteller gemacht haben. Wer versuchen möchte beim Lesen gleichzeitig zu träumen und dabei noch einen Aha-Effekt zu erleben, der sollte sich dieses kleine Meisterwerk kaufen. PS: Auch die liebevoll gemalten Bilder tragen dazu bei, das gelesene noch mehr zu verinnerlichen.
0Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. November 2003
Eine Geschichte, in der man sich selbst, seine Träume und Ziele wiederfindet. Das Buch lädt förmlich zum träumen ein und erweckt in jedem die verloren gegangene Motivation. Sergio Bambaren zeigt uns wieder einmal mehr, daß wir an uns selbst glauben und UNS treu sein müssen...keinem anderen gegenüber. Das weiße Segel erzählt über eine Reise, die ein Pärchen macht, die dem Alltag entfliehen und wieder zu sich und ihrer Liebe wiederfinden. Wer es liest, der fühlt sich, als ob er selbst auf der Reise mit dabei ist. WUNDERSCHÖN!!!!
0Kommentar|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juni 2003
Zuerst schrieb er "Der träumende Delphin", dann "Ein Strand für meine Träume", das ich schon als ein noch besseres Buch als das erste betitelte, doch dieses Buch schafft es schon wieder: Besser, schöner, gefühlvoller, intensiver und wieder viel zu schnell ausgelesen.
Im wunderbaren, aufmerksamen, gefühlvollem aber nicht kitschigem Bambaren-Stil geschrieben und wie immer mit farbigen Illustrationen:
Das Ehepaar Michael und Kate leben ihr Leben, haben zwar einiges an Wohlstand erreicht, doch sie sind nicht mehr in der Lage ihr Leben wirklich zu spüren und es zu geniessen.
Mag eine Trennung ein Ausweg aus dem täglichen Einerlei sein?
Die spontane Idee zu einer Segelreise scheint eine Flucht aus dem Alltag zu bieten und wäre die Erfüllung eines alten, schon fast vergessenen Traumes.
So entschliessen sich die beiden, ihre Ersparnisse zu nehmen und sich ein Segelboot zu kaufen und begeben sich bald auf ihre Reise, begleitet von einem magischen Geschenk.
Doch dieses Geschenk weiß nur der zu erkennen, der auch seinem Herzen folgt. Magische Orte, interessante Menschen und völlig neue Perspektiven eröffnen sich dem, der seine innere und äussere Welt erkunden will.
Gepaart mit kleinen Schätzen aus Lebensweisheiten, wie man sie besser nicht hätte auf den Punkt bringen können:
"In der Welt ist es einfach den Meinungen der anderen zu folgen, in der Einsamkeit fällt es leicht, sich nach den eigenen Ansichten zu richten, aber ein grosser Mann ist der, welcher in der Menge vollständig gelassen die Unabhängigkeit bewahrt, die er in der Einsamkeit erworben."
Man wünscht sich mit diesem Paar zu tauschen oder sie zumindest kennengelernt zu haben und sich mit ihnen bei einem ausgiebigen Abendessen zu unterhalten.
Beim Lesen der letzten Seiten wurde mein Lesetempo immer langsamer - ich wollte mich nur ausgesprochen ungern von diesen Beiden trennen. Schluchz!
Ich will auch !!!
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Dezember 2001
Der Autor hat mich schon mit seinem ersten Werk: "Der träumende Delphin" begeistert und mich mit diesem Buch erneut überrascht und inspiriert. Hier findet sicherlich jeder ein paar Zeilen, die er auf sein Leben übertragen kann. Ansatzweise werden auch Ratschläge und Lösungsansätze für bestimmte Lebenslagen erteilt, die aber leider sehr weltfremd sind. Dennoch regt dieses Buch zum Nachdenken an. Was Sie als Leser selbst daraus machen, bleibt Ihnen überlassen. Abschließend: "Ein wirklich tolles Buch!"
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. August 2003
Ich lese viel - eigentlich imme, doch es war mir nie wichtig, eine Rezension zu schreiben. Bis jetzt! Denn ich finde, jeder sollte wissen, wie wundervoll dieses Buch ist. Es zeigt, was LEBEN eigentlich wirklich sein kann - und sein sollte. Es öffnet einem das Herz und führt einen direkt zu seinen tiefsten Sehnsüchten. Steckt nicht in jedem von uns dieses ursprüngliche WISSEN:"DAS hier, kann doch nicht ALLES sein, was das Leben zu bieten hat!?" Und so ist es!
Das Buch hat einen besonderen Platz in meiner Wohnung. Damit ich es immer wieder ansehen und mich an seine Botschaft erinnern kann.
0Kommentar|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2003
"Das weisse Segel" und "der Strand meiner Träume" sind die besten Bücher, die Sergio Bambaren geschrieben hat. Sie verhelfen einem, wieder an seine Träume zu glauben und daran zu arbeiten, sie umzusetzen. Die Geschichten sind immer sehr einfach, aber die kleinen Gedichte und Weisheiten, die Sergio in die Geschichte packt sind der absolute Hammer. Jeder, der manchmal ins Schleudern gerät und sich fragt, ob Träume wahr werden können, sollte diese Bücher lesen.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2004
Ich habe gerade die letzten Zeilen gelesen und bin tief beeindruckt. Sergio Bambaren versteht es mit einfachen Worten, die wirklich jeder auch verstehen kann, ein Feuer in der Seele zu entfachen. Wenn wir nur alle verstehen würden: »Es gibt nur ein Leben - nutzt es«
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2006
Warum:

Die Charaktere, Kate und Micheal, folgen von Anfang an Stereotypen, und das in allen belangen. Da wäre das Alter und die Berufswahl, die Gesellschaftsschicht, alles kühl und simpel vom Author kalkuliert. Weiteres Stereotyp ist der simple Weg zum Glück über dem Ausleben der eigenen Träume. "Folge deinem Herzen" ist das Motto des Authors, der es sich damit wieder mal ziemlich leicht macht. Geradlinig und ohne die großen Momente des Lebens ist alles weitere.

Meine Güte, wenn das Leben so einfach wäre, wie im Buch beschrieben, würde es mich langweilen. Nicht nur, dass der dramatische Spannungsbogen der Segelfahrt doch allzuleicht vorhersehbar ist, noch dazu wo der Höhepunkt schon im Anfang vorweggenommen wird. Die Dialoge sind lahm und übermoralisch und in ihrer Anlage unglaubwürdig. Die Beschreibungen farblos und simpel. Wortmalerei suche ich vergebens.

Einzig gut an diesem Buch ist, dass es dazu einläd über das Spannungsfeld seines Themas neu nachzudenken und zu einer Reflexion der Gesellschaft einläd, in dem es diese als ins Unglück führend anprangert.

Zum Thema "Folge deinem Traum" und "Glück" empfehle ich das Kinderbuch "Der große Traum vom Regenwald" von Malcolm Bosse, dass ich als Jugendlicher gelesen habe und das mir bei der Lektüre des "Weißen Segels" wieder in den Sinn kam. Hier wird auf anschauliche Art über das Glück erzählt und es nicht "vorgelebt", wie bei einer Kochshow.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2003
Es ist eines dieser Bücher..........
man fängt wieder an zu träumen und glaubt doch wieder an die Liebe und das es sie wirklich gibt. Das auch Männer sich Gedanken machen und bereit sind für eine Beziehung zu arbeiten. Wunderschön in ein "Märchen" eingebettet ist die Geschichte von einem Paar das den Kontakt zueinander verloren hat.
Natürlich kann nicht jeder von uns aussteigen und lossegeln, aber die Weisheiten sind durchaus auch auf UNSER Alltagsleben anwendbar !
Ich hoffe nur das ich diesen Mann auch irgendwann finde, aber nach diesem Buch bin ich mir sicher: ES GIBT IHN !
Viel Spass beim Lesen und Träumen
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2002
Nachdem ich bereits alle Bücher von Sergio Bambaren gelesen hatte ich natürlich mit einer sehr hohen Erwartung! Aber ich muß sagen, ich war von der ersten Seite, nein vom ersten Wort an fasziniert!
Lebte richtig mit nein eigentlich muss es heissen: erlebte richtig mit, fast so wie Urlaub! Fernweh lässt grüssen, aber nicht nur das, für mich war das Buch auch sehr hilfreich und hat mir sehr beim Umkrempeln meines Lebens geholfen, ich kann nur sagen - echt toll und empfehlenswert, für mich war es das beste Buch von Sergio Bambaren!
Ich kann nur hoffen, dass weitere Bücher folgen....
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden