Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen21
4,5 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. Dezember 2001
Ein Buch, das alle LeserInnen, vor allem aber die zwischen 25 und 40, begeistern wird! Ausgerechnet auf einem Friedhof funkt es zwischen Desirée und Benny, und sie verlieben sich Hals über Kopf ineinander. Nach und nach entdecken sie liebenswerte Seiten am anderen und freuen sich über die Gegensätze, die sich ganz offensichtlich anziehen. Doch nach einiger Zeit tritt eine gewisse Ernüchterung ein: Eigentlich braucht der Landwirt Benny eine Frau, die ihm auf dem Hof hilft und ihm Fleischklößchen braten kann. Die Bibliothekarin Desirée dagegen kann überhaupt nicht verstehen, daß Benny mitten in einer Opernaufführung einfach einschläft. Und schließlich kommt es zum unvermeidlichen großen Knall ... Ein Roman über zwei erwachsene Menschen mit ihrer je eigenen Vorgeschichte - mit tiefgründigem und funkelndem Humor erzählt. Besonders witzig zu lesen durch die abwechselnd aus Bennys und Desirées Sicht geschriebenen Abschnitte. Unbedingt lesen!!!
0Kommentar|34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. März 2003
...sind die beiden protagonisten dieser kleinen und sehr feinen liebesgeschichte - und doch ziehen sie sich magisch an! auch der leser wünscht sich im laufe des buchs nichts sehnlicher als dass sie doch endlich zueinander finden mögen, diese beiden so angenehm "normalen" und doch so sehr sympathischen helden einer -objektiv gesehen- unmöglichen liaison.
ein wunderbares, rührendes und unbedingt lesenswertes buch! :-)
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2005
Wir bewirtschaften selbst einen Milchviehbetrieb und ich habe uns in diesem Buch durchaus wiedergefunden. Besonders meinen Mann natürlich! Ohne mich als seine liebende Gattin wäre der in Haushaltsdingen auch so schlecht dran wie Benny.
Vergnüglich geschrieben, sehr zu empfehlen!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2008
Eine wirklich schöne Liebesgeschichte und gar nicht so kitschig wie Titel und Umschlag vermuten lassen. Gegensätze ziehen sich an und es muss nicht immer Liebe auf den ersten Blick sein, zeigt die Autorin mit diesem Roman. Durchaus nachvollziehbar beschreibt sie, wie sich die Bibliothekarin aus der Stadt und der Milchbauer vom Land ineinander verlieben. Dass diese Liebe nicht ohne Probleme sein kann, schildert sie sehr einfühlsam. Nicht verstehen kann ich allerdings, wieso dieser Roman in zwei unterschiedliche Bücher aufgeteilt wurde. Die Handlung wird am Ende des Buches "Der Kerl vom Land" sehr plötzlich abgebrochen. Das ist kein richtiges Ende und es ist auch kein offenes Ende, wie bei manchen anderen Romanen, bei denen sich der Leser dann selbst überlegt, wie es wohl ausgegangen sein könnte. Man muss auf jeden Fall den zweiten Band lesen. Sonst macht das Ganze keinen Sinn. Die Fortsetzung ist genauso gut geschrieben, wie dieses Buch!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. März 2012
Das witzigste und gleichzeitig ernsthafteste Buch über die Liebe zwischen zwei absolut verschiedenen Menschen seit langem! Ich habe mich einerseits köstlich amüsiert, andererseits aber auch von den Gedankengängen der Hauptcharaktere immer wieder zum Nachdenken anregen lassen. Sogar die Nebenfiguren sind en detail erstklassig heraus gearbeitet und irgendwie kommen einem alle immerzu bekannt vor...
Ein wunderbares Buch, 1.000 mal besser als der Film.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Dezember 2002
Ich suchte an Weihnachten Bücher für meine Mutter, die auf Pilcher und Co. steht. Durch Zufall geriet ich an diesen Titel und dachte mir, das könnte doch was sein. Ich war überrascht, denn dieses Buch arbeitet nicht mit Herz und Schmerz, sondern zeigt die Ansichten der zwei Hauptpersonen zu einer Liebesgeschichte, die nicht von Dauer sein kann. Sprache und Handlungslinien verlaufen auf einem ansprechenden Niveau.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2008
Mit >Der Kerl vom Land< hatte ich ein Buch in der Hand, das ich aufgrund des Covers niemals gekauft hätte, hätte mir die nette Buchhändlerin dieses nicht ans Herz gelegt.
Katarina Mazetti hat voller Feingefühl eine Geschichte über Liebe und Leidenschaft geschrieben, die von Desiree, einer kunstliebenden Bibliothekarin und dem bodenständigen Landwirt Benny handelt. Die beiden lernen sich auf dem Friedhof kennen und entgegen dem, was eigentlich "sinnvoll" scheint, lieben. Voller Humor und unverblümter Schreibweise läßt dieses freche Buch schmunzeln und dennoch nachdenken, denn das vermeintlich oberflächliche Thema ist stellenweise durchaus tiefsinnig. Die Autorin läßt die beiden Liebenden durch den Wechsel der Perspektiven lebendig werden - heraus kommt eine anrührende Geschichte mit offenem Ende.
>Der Kerl vom Land< ist der herzerfrischendste "Kulturschock" der mir seit Langem unter die Finger gekommen ist!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. September 2002
eigentlich bin ich ja kein Freund der "nordischen" Literatur (zumindest war alles bisher recht enttäuschend) doch diesmal wurde ich wirklich extrem positiv überrascht!
Mit subtilem Witz stellt die Autorin die alltäglichsten Dinge, die normalsten Gefühle und die unmöglichsten Reaktionen.
Mal aus der Sicht des einen, dann wieder des anderen.
Eine unmögliche Beziehung?
Oder gibt es doch noch eine Lösung für die schier unüberwindlichen Hindernisse zweier Menschen, die aus verschiedenen Welten zu kommen scheinen ...
Ein wirklich lesenswertes Buch für ein paar entspannte Stunden
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2003
Eine außergewöhnliche Liebesgeschichte zwischen zwei ungleichen Menschen.Einmal nicht nach dem Chema: junge hübsche erfolgreiche Frau verliebt sich in jungen attraktiven erfolgreichen Mann.Sehr einfühlsam geschrieben, die Charaktere werden lebendig. Mal heiter, mal traurig, aber nicht hoffnungslos. Unbedingt lesen.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. März 2003
...sind die beiden protagonisten dieser kleinen und sehr feinen liebesgeschichte - und doch ziehen sie sich magisch an! auch der leser wünscht sich im laufe des buchs nichts sehnlicher als dass sie doch endlich zueinander finden mögen, diese beiden so angenehm "normalen" und doch so sehr sympathischen helden einer -objektiv gesehen- unmöglichen liaison.
ein wunderbares, rührendes und unbedingt lesenswertes buch! :-)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden