Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


46 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beim Lesen " Flow " erleben
" Erst die Arbeit, dann das Vergnügen!" Diesen Spruch habe ich als Kind immer wieder zu hören bekommen. Dass Arbeit Spass machen kann und soll, scheint dadurch ausgeschlossen. Felix v. C. will den " Spaßfaktor " mit der Arbeit über Leistungslust verknüpft wissen. Dazu beschreibt er, ausgehend von den biologischen Grundlagen wie Instinkte und...
Am 26. März 2001 veröffentlicht

versus
3.0 von 5 Sternen Wiederholung von Fordern statt Verwöhnen
Wer "Fordern statt Verwöhnen" bereits gelesen hat. Braucht dieses Buch nicht unbedigt zu lesen.
Ich teile die Meinung von Herrn Cube und wer "Fordern statt Verwöhnen" noch nicht gelesen hat kann durchaus auch Lust an Leistung lesen, darin sind die wesentlichen Inhalte von "Fordern statt Verwöhnen" etwas kürzer zusammengefasst.
Es ist jedoch...
Veröffentlicht am 19. Juni 2010 von Rudolf K. Jun


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

46 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beim Lesen " Flow " erleben, 26. März 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Lust an Leistung: Die Naturgesetze der Führung (Taschenbuch)
" Erst die Arbeit, dann das Vergnügen!" Diesen Spruch habe ich als Kind immer wieder zu hören bekommen. Dass Arbeit Spass machen kann und soll, scheint dadurch ausgeschlossen. Felix v. C. will den " Spaßfaktor " mit der Arbeit über Leistungslust verknüpft wissen. Dazu beschreibt er, ausgehend von den biologischen Grundlagen wie Instinkte und Triebe sowie Umgang mit Aggressionen, deren Bedeutung für den Vertreter der Gattung Homo sapiens innerhalt seiner Entwicklungs-geschichte. Kulturelle und politische Mutationen haben dazu geführt, daß die biologischen Programme zu einem " Leben im Paradies auf Erden " umfunktioniert werden sollen. Cube erläutert die Risiken und Probleme ( Drogenkonsum, Kriminalität), die durch diese Einstellung in unserer Gesellschaft entstanden sind. Er zeigt Führungsgrundsätze ( wie Anerkennung von Leistung, Sinn und Funktion von Rangordnung und Gestaltung von Bindungen ) auf, die in der Geschichte der Menschheit, menschenwürdig eingesetzt, bereits erfolgreich waren und deren Beachtung und Ausgestaltung innerhalb eines Unternehmens Grundlage für einen dauerhaften Leistungserhalt ist. Hierbei stützt er sich intensiv auf die Forschungsarbeiten von Konrad Lorenz und Mihaly Csikszentmihalyi. Cube hat es verstanden, seinen Schreibstil und den Aufbau des Buches so zu gestalten, dass man beim Lesen das Gefühl des " Flow`s " ( = angenehme Anstrengung )live erleben kann, in dem man das Buch in einem Rutsch ausliest und motiviert ist, die Gedanken und Ideen des Autors praxisgerecht umzusetzen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Wiederholung von Fordern statt Verwöhnen, 19. Juni 2010
Rezension bezieht sich auf: Lust an Leistung: Die Naturgesetze der Führung (Taschenbuch)
Wer "Fordern statt Verwöhnen" bereits gelesen hat. Braucht dieses Buch nicht unbedigt zu lesen.
Ich teile die Meinung von Herrn Cube und wer "Fordern statt Verwöhnen" noch nicht gelesen hat kann durchaus auch Lust an Leistung lesen, darin sind die wesentlichen Inhalte von "Fordern statt Verwöhnen" etwas kürzer zusammengefasst.
Es ist jedoch keine leichte Lektüre!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Keine Diskussion sondern Standpunktverfolgung, 25. November 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Lust an Leistung: Die Naturgesetze der Führung (Taschenbuch)
Der Titel des Buches verführt zur Annahme, daß das Lesen des Inhalts mit viel Spaß zu tun hat. Leider kann ich das nicht bestätigen.
Die Gliederung des Buches ist übersichtlich und schlüssig aufgebaut. Es wird versucht "von Adam und Eva beginnend" zu erläutern wie sich in der Evolution die Lust an Leistung entwickelt bzw. bestätigt hat.Allerdings beschränkt sich der Autor auf eine allzu enge Sichtweise der Dinge.
Wer erwartet, hier wird disskutiert und erörtert, wird aber entäuscht werden. Es werden eher Istzustände aufgestellt, die wenig belegt werden.
Darüber hinaus bekommt man das Gefühl ständiger Wiederholungen der Thesen. Man wird mit einer Meinung konfrontiert und diese wird versucht einem "einzuhämmern".
Nichts destotrotz gibt das Werk eine interessante Sichtweise der "Lust an Leistung" wieder, die sich in einigen Punkten auch nachvollziehen lässt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spiegeleffekt, 2. April 2007
Von 
Oliver Schlesinger (Salzburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Die von Cube vorgezeigten verhaltensbiologischen Fakten haben die Wirkung von einem Spiegel! Man erkennt sich selbst, in den vielen angeführten Beispielen. Dabei wird der Mensch in diesem Buch nicht wie ein Gegenstand lieblos aufgeschlüsselt oder gar einseitig bewertet. Von Cube erzählt, in einer einfachen Sprache gehalten, von zu tiefst menschlichen Verhaltensmustern, die eben nicht nur die Arbeitswelt, sondern unser ganzes Leben beeinflußen. Das letzte Kapitel dürfte für Unternehmer besonders interessant sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Mehr Anklage und Warnung als Leitfaden und Motivation, 22. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lust an Leistung: Die Naturgesetze der Führung (Taschenbuch)
Der Titel klingt nach Lebens-Ratgeber und Leitfaden. Um es vorweg zu nehmen: Diese Erwartungshaltung wird nicht erfüllt.

Tatsächlich stellt die Schrift über weite Strecken eine Abrechnung mit Regimen, Egoismus und Ellbogengesellschaft dar. Die Rede ist von Lust-Unlust-Ökonomie, die in der Gesellschaft häufiger in Unlust oder "Lustbefriedigung ohne Leistung" ausartet. In seinen weit ausholenden "Rundumschlägen" kritisiert Cube Dekadenz und Lotterleben, mittels plakativem, gebetsmühlenartigem Wiederholen augenscheinlicher physio-psychologischer Gesetzmäßigkeiten. Die dauernde Verwendung des Begriffes "Flow" erinnert an die Breviere großer Gurus, wie Lon Hubbard, Moon, Bhagwan und Co. Selbst die Anwendung der deutschen Sprache ist holprig, z.B. wenn gesagt wird: "Anerkennung ist eine humane Form aggressiver Triebbefriedigung". Unabhängig von der damit getroffenen, inhaltlichen Aussage, dass Aggression auch positiv belegt sein kann, ist wohl eher gemeint, "Anerkennung ist eine humane Form der Befriedigung aggressiver Triebe".

Cube, der sich in der Schrift gerne selbst zitiert(!), klagt so ziemlich alles an, was sich nicht wehren kann. Beispiel: Die Sozietät selbst (ein weiterer, gerne und permanent benutzter Begriff), also die Gemeinschaft als Ganzes, ist Opfer der (von ihm so genannten) "Lustabschöpfer", also der Politiker und der Wirtschaft und damit auch der Führungskräfte. Solche Thesen sind populistisch und tragen zur Seriosität der Schrift nicht bei!

Positive Handlungsanleitungen bleiben annähernd gänzlich aus. Lediglich weitere Schriften werden in dieser Sache zitiert (z.B. Hermann Simon: Die heimlichen Gewinner).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen IST OK., 19. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lust an Leistung: Die Naturgesetze der Führung (Taschenbuch)
Kann ich einfach empfehlen

Da ich keine Zeit zur weiteren sinn für Übertreibung finde, lasse ich es dabei.
Die Punkte oder auch kurze Informationen sollten helfen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Lust an Leistung: Die Naturgesetze der Führung
Lust an Leistung: Die Naturgesetze der Führung von Felix von Cube (Taschenbuch - 1. Dezember 1997)
Gebraucht & neu ab: EUR 0,38
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen