Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


21 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein "muß" für alle Frauen ab 40!
ein sehr gut gegliedertes und einfühlsam geschriebenes Buch zum Thema Wechseljahre.Durch die gute Unterteilung kann das Buch abschnittweise gelesen werden,ohne daß Sinnzusammenhänge verloren gehen.Es ist keines der Bücher, für die sich frau von vorneherein ein langes Wochenende zum lesen vornehmen muß und die deshalb eher garnicht erst...
Veröffentlicht am 26. Oktober 2002 von I. M. Arnold-Nickel

versus
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht jede Frau fühlt sich zur Magierin berufen
Angelika Aliti hat sich Gedanken darüber gemacht, wie Frauen, die 7x7Jahre gelebt haben, in Zukunft ihre Zeit klug nutzen können: Wann, wenn nicht jetzt? fragt die ehemalige Psychotherapeutin. Aliti stellt in ihrem Buch einige bildhafte Vorstellungen zum Thema Altern vor, z. B. teilt sie nach Rudolf Steiner das Leben in 7-Jahres-Zyklen ein. Die Lebensjahre...
Veröffentlicht am 25. Juni 2007 von Buchdoktor


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

21 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein "muß" für alle Frauen ab 40!, 26. Oktober 2002
Rezension bezieht sich auf: Der weise Leichtsinn (Taschenbuch)
ein sehr gut gegliedertes und einfühlsam geschriebenes Buch zum Thema Wechseljahre.Durch die gute Unterteilung kann das Buch abschnittweise gelesen werden,ohne daß Sinnzusammenhänge verloren gehen.Es ist keines der Bücher, für die sich frau von vorneherein ein langes Wochenende zum lesen vornehmen muß und die deshalb eher garnicht erst begonnen werden.Durch die einfühlsame und gleichzeitg deutliche Sprache( meines Erachtens eine leider seltene Kombination) kann frau sich in den drei großen Lebensabschnitten des Kindseins,der Mutterschaft oder des Karriereaufbaus und der Zeit der Weisheit und der Magierin wiederfinden und auch widerspiegeln.Das Thema Wechseljahre geht hier weit über körperliche Veränderungen hinaus ( obwohl auch diese kommentiert und mit Ratschlägen gesäumt sind).Es bezieht sich klar und zeitweise humorvoll und deutlich auf die Lebenszeit nach 40.Ein wundervolles Buch zum Aufbruch in eine kraftvolle,bewußte und schöpferische dritte Lebensphase !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht jede Frau fühlt sich zur Magierin berufen, 25. Juni 2007
Von 
Buchdoktor - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)    (HALL OF FAME REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Der weise Leichtsinn (Taschenbuch)
Angelika Aliti hat sich Gedanken darüber gemacht, wie Frauen, die 7x7Jahre gelebt haben, in Zukunft ihre Zeit klug nutzen können: Wann, wenn nicht jetzt? fragt die ehemalige Psychotherapeutin. Aliti stellt in ihrem Buch einige bildhafte Vorstellungen zum Thema Altern vor, z. B. teilt sie nach Rudolf Steiner das Leben in 7-Jahres-Zyklen ein. Die Lebensjahre zwischen 42 und 49 hält die Autorin für krisenhaft und desillusionierend. Wer mit 42 noch allein sei, werde es wohl bleiben. Mit herbem Humor lästert die Autorin über Amazonen und Lesben, die in die Jahre kommen. Aliti setzt sich mit dem Bild der Hexe und der Magierin im Märchen auseinander, "das Böse ist alt und weiblich" und fügt den Text eines Märchens von John Fowles ein, in dem die Prinzessin nicht an Spinnräder, Göttinnen und weise Frauen glaubt.

Aliti ist die Tochter einer mütterlichen Griechin, die stets alle Besucher üppig bekochte und ihnen die Karten legte. Die Autorin setzt sich mit dem Leben ihrer Mutter auseinander, die mit Anfang 50 verstarb und auch mit der Generation Sandwich, die alte Eltern pflegt, nachdem die eigenen Kinder aus dem Haus sind. Das leicht verstaubte Bild von Frauen, die erst nach einem Lebensinhalt suchen, wenn die eigenen Kinder erwachsen sind, mag von Alitis Erfahrungen mit Klientinnen geprägt sein. Die Autorin selbst hat aus dem Bedürfnis danach, Grenzen zu wahren, ihren Beruf aufgegeben, um sich auf dem Land Schafen und Schweinen zu widmen. Für berufstätige Mütter, die auf die 50 zugehen, ist diese Option eher unrealistisch.

Alitis Buch ist stark durch ihre Tätigkeit als Psychotherapeutin und ihren radikalen feministischen Ansatz der 68er Jahre geprägt. Der Text zum weiblichen Altern behandelt die Wechseljahre am Rande und bietet auch Frauen, die sich nicht zur Magierin berufen fühlen, einige bedenkenswerte Ansätze.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Abwarten, 14. August 2002
Von 
Rezension bezieht sich auf: Der weise Leichtsinn (Taschenbuch)
Auf der Suche nach einer erfahrenen Begleiterin in meinen neuen Lebensabschnitt habe ich mich wieder an Angelika Aliti gewandt. Und bin einmal mehr von ihrem Brutal-Feminismus zurückgeschreckt. Diesmal, dachte ich, geht es nicht ums böse Patriarchat, sondern um uns Frauen, die spüren, dass es ab jetzt anders wird. Ja, ich will auch ein wunderbarer, starker, schwarzer Drachen werden und keine liebe Omi. Ja, ich will eine hilfreiche Magierin sein. Aber dabei hat mich A.A. nicht weitergebracht mit ihrer Erkenntnis, dass es schöner ist, auf einem Bauernhof mit Schweinchen in der Wiese zu schmusen, als - noch immer - "mitten im Leben" seine Frau zu stehen. Und ich färbe mir lieber weiterhin die Haare schwarz und die Lippen rot, als mich mit mottenzerfressenen Pullovern unsichtbar zu machen. Aber ich werde weiterhin A.A.'s Publikationen verfolgen; auch sie steht ja erst am Anfang des dritten Abschnittes - vielleicht können wir uns in zehn oder zwanzig Jahren besser verständigen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich begebe mich auf die Findung,, 18. Dezember 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der weise Leichtsinn (Taschenbuch)
denn Suchende bin ich nicht mehr. Liebe Grüße an Luisa Francia ;-)
Frau Alitis Buch, las sogar meine Mutter !!!! MEINE MUTTER, die in 25 Jahren leider nur "2" Bücher las (fünf Kinder ließen nicht den Raum zu, den eine dafür benötigt ;-)
Ist das Leben nicht ein Findung? Und ist Frau Alitis Weg, EIN Weg von vielen Wegen, den sie in ihrem Buch beschrieben hat..... !(?) Dieses Buch ist ein desillusionierendes Buch. Die einzelnen Themen sind nachvollziehbar, s p ü r b a r und sehr hilfreich.
Mir gab es ein Verstehen.
Lust, meine Wege neu zu bestimmen. Mir selbst die Karten des Lebens zu geben, statt auf ein fremdes -mir -wohlwollendes -Blatt zu hoffen.

Bücher sind Hinweise.

Näxgnostische Grüße
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Der weise Leichtsinn
Der weise Leichtsinn von Angelika Aliti (Taschenbuch - 1998)
Gebraucht & neu ab: EUR 1,01
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen