Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wie der Himmel so weit, 10. Juli 2004
Von 
Melanie Holtmann "Mekko!" (Utopia) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Gegenüber dem Himmel: Die schönsten Gedichte (Taschenbuch)
Poesie ist in ihrer klassischen Form leider sehr aus der Mode gekommen. Immer mal machen neue "Dichter" mit revolutionären Versstrukturen, hackigen Sätzen oder einfach dadurch, dass sie alles klein schreiben (gut, das mache ich auch manchmal :-)), auf sich aufmerksam. Die wahre Kraft eines Gedichtes, seine Entfaltungsmöglichkeiten und die Art, einfach zu bezaubern, habe ich bisher nur selten gefunden. Ein Goethe mag der Weisheit letzter Schluss gewesen sein- allein, er berührt mich selten. Rilke aber vereint auf grandiose Weise Sprachgewalt und Gedankenfeine (wohl ein neues Wort, aber ein sehr passendes). Es sind kleine Schöpfungen wie "Herbsttag", die in ein paar Zeilen so viel Kraft und Gefühl legen, dass man sie nicht einfach nur liest, sondern auch empfindet. Es sind Zeilen wie im "Liebes-Lied", die auf ganz geringem Raum Unglaubliches ausbreiten. Und- paradox- auch deshalb sollten diese Werke so gut in unsere Zeit passen, denn man muss sich nicht einmal die Mühe machen, hunderte von Seiten zu lesen. Man muss nur genau hinschauen- eine Ewigkeit lang.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen So angenehm kann die deutsche Sprache klingen!, 1. Oktober 2004
Von 
junior-soprano - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gegenüber dem Himmel: Die schönsten Gedichte (Taschenbuch)
Gedichte habe ich erst kürzlich für mich entdeckt. In der Schule mußten wir Lyrik im Unterricht lesen. Das fand ich immer lästig und langweilig. Dieses Buch von Rainer Maria Rilke hat mein Interesse an Gedichten geweckt! Ob in dieser Zusammenstellung alle wichtigen Werke des großen Dichters versammelt sind, weiß ich nicht. Alles was mir von vorher bekannt war habe ich in diesem Buch gefunden. Etwa das Lieblingsgedicht von Bundeskanzler Schröder: Der Panther. Ein sehr gutes Gedicht! Auch das viel zitierte, aus der Bausparkassen-Werbung bekannte „Herbsttag" mit seinem berühmten „Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr", ist enthalten. Eine Zeittafel mit den wichtigsten Stationen aus Rilkes Leben und ein hilfreiches, informatives Nachwort runden diese gelungene Gedichtsammlung ab.
Wer behauptet, daß die deutsche Sprache nicht schön klingen würde, dem empfehle ich dringend dieses Buch zu lesen. Rilke beherrscht seine Muttersprache so gekonnt und verwandelt sie in so klare, strahlende Kunstwerke, daß ich mehrfach das gleiche erhebende Gefühl hatte, wie sonst nur beim Musikhören. Kein Wunder, denn Rilkes Gedichte sind Musik!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


74 von 90 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich ein "best of" von Rilke, 15. März 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Gegenüber dem Himmel: Die schönsten Gedichte (Taschenbuch)
Schön zu lesen. Endlich hat man mal einen schönen Querschnitt durch seine Arbeit. Ich selbst habe in der Schule leider keines von seinen Gedichten gelesen, und freue mich über dieses "best of" daher sehr. Es ist übrigens nicht nur etwas für "Gedichtfreaks", sondern für alle, die gerne lesen. Tip: lesen sie sich die Gedichte selbst vor, das macht am meisten Spass!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Rilke bleibt uns, 14. März 2012
Von 
Timo Brandt "Ways are, there you go" (Quickborn) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Gegenüber dem Himmel: Die schönsten Gedichte (Taschenbuch)
Rainer Maria Rilke gehört für mich zu den wichtigsten Dichtern und sein Werk zu den schönsten, harmonischsten Vollendungen in deutscher Sprache. Da ich hier hauptsächlich die Auswahl dieser Sammlung kritisieren will, verweise ich die, die gerne mehr über Rilke und seine Dichtung lesen wollen, auf meine Rezensionen bei Das dichterische Werk in einem Band, Das Stundenbuch und Die Gedichte.

Ich bin der Meinung, dass es wenig schlechte Gedichte von Rilke gibt. So ist an dieser Sammlung hier auch nicht zu kritisieren, was enthalten ist, aber was ausgelassen wurde schon. So wurde z.B. auf die frühen Gedichte (Mir zur Feier) völlig verzichtet, aus dem "Buch der Bilder" sind nur 7 leidlich bekannte (und nicht besonders schöne) Gedichte enthalten, aus den "Neuen Gedichten" ebenfalls nur 12. Allein das Stundenbuch ist würdig vertreten, ausgelassen wurden dafür so wichtige Werke wie das Requiem und das Marien-Leben.
Die Duineser Elegien und die Sonette an Orpheus wurden sogar ganz in den Band aufgenommen. Sicherlich gehören sie zu den bedeutendsten Dichtungen in deutscher Sprache, aber gerade ein Band, der sich brüstet die schönsten Rilke Gedichte vereinigt zu haben, ist es etwas schwach sich allzu sehr auf dieses wunderbare, aber auch höchste metaphysische Spätwerk zu verlassen. Denn Schönheit entsteht meiner Begrifflichkeit nach, gerade aus einer Kombination aus Leichtigkeit und Tiefe. Die Leichtigkeit fehlt ein wenig.

Man kann diesen Band kaufen und wird wohl auch sehr glücklich mit ihm sein. Wer aber ein wirklich umfassendes Erlebnis genießen will, sollte lieber die Auswahl aus dem Hause Reclam kaufen, die wirklich gut ist. Gedichte.

Inhalt:

Stundenbuch: [Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen], [Ich habe viele Brüder], [Wir dürfen dich nicht eigenmächtig malen], [Mein Leben ist nicht diese steile Stunde], [Ich finde dich in allen diesen Dingen], [Ich liebe dich, du sanftestes Gesetz], [Werkleute sind wir], [Was wirst du tun, Gott], [Manchmal steht einer auf beim Abendbrot], [Die Könige der Welt werden alt], [Jetzt reifen schon die roten Berberitzen], [Denn, Herr, die großen Städte sind], [Da leben Menschen, weißerblühte], [Oh, Herr, gieb jedem seinen eigenen Tod], [Denn wir sind nur die Schale und das Blatt], [Herr: Wir sind ärmer], [Die großen Städte sind nicht wahr], [Denn Gärten sind, - von Königen erbaut], [Dann sah ich auch Paläste, welche leben], [Sie sind es nicht].

Buch der Bilder: Der Knabe, Pont du Carrousel, Herbsttag, Herbst, Ernste Stunde, Strophen, Schluszstück.

Neue Gedichte: Der Panther, Blaue Hortensie, Römische Fontäne, Das Karussell, Arschaischer Torso Apollos, Der Tod der Geliebten, Der König von Münster, Papageien-Park, Das Rosen-Innere, Die Flamingos, Schlaflied, Der Ball

Duineser Elegien & Sonette an Orpheus komplett.

Gedichte aus dem Nachlass: Mandelbäume in Blüte, [Ausgesetzt in den Bergen], [Immer wieder, ob wir der Liebe Landschaft auch kennen], [Manchmal noch empfind ich völlig jenen], [Wir sind nur Mund], [Weinbergterrassen, wie Manuale], [Dies ist Besitz: dass uns vorüberflog], [Dass ich die Früchte beschrieb], Eros, Vorfrühling, Vergänglichkeit, [Götter schreiten vielleicht], Handinneres, Schwerkraft, Herbst (Oh, hoher Baum des Schauns), [Ach, nicht getrennt sein], [Jetzt wär es Zeit, dass Götter träten aus], [Rose, oh reiner Widerspruch], [Komm du, du letzter, den ich anerkenne]
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gegenüber sein und nichts als das und immer gegenüber. (Rilke), 27. März 2007
Von 
kpoac - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gegenüber dem Himmel: Die schönsten Gedichte (Taschenbuch)
##
Und wie der junge Törleß bei seinem Blick in den Himmel, Unendlichkeit als Bedrohung empfand, aus Angst die Augen schloss, ist Rilke (1875-1926) das Gegenteil. Er öffnet die Augen weit, um die Geheimnisse des Lebens zu finden, sie in den Gedichten von Schmerz und Liebe zu packen. Dieser Band erhält vom Stundenbuch bis zu den Nachlassgedichten eine besondere Auswahl. Besonders auch deswegen, weil die Duineser Elegien und die Sonette an Orpheus nicht fehlen. Diese beiden Zyklen sind nahezu parallel entstanden, beide in den Jahren 1922/23, d.h. auch sie waren Lebenszeitgedichte, weil das Ende bereits bevorstand. "Gesang ist Dasein" und so muss man vielleicht Rilke begreifen. Seine Duineser Elegien sind eine Liebesszene, gebrochen in der Mitte, der fünften Elegie, um die Lebenszyklen aufzuzeigen. Seine Sonette sind Hymnen, Hymnen an die Macht der Liebe, die verbindet, wie der Bogenstrich es tut, der aus dem Strich über zwei Saiten einen gemeinsamen Ton erzeugt, eine Macht, die überwindet, so wie Orpheus selbst den Hades, um Eurydike zu finden.

Und da wo Törleß auf seinem Rasenplatz lag und sich vor dem Unendlichen scheute, sagte Rilke: "immer wieder gehen wir hinaus unter die alten Bäume, lagern uns immer wieder zwischen die Blumen, gegenüber dem Himmel."

Seine Verbundenheit zum Ganzen ist seine Maxime. "Alles ist eins" eines der schönsten Gedichte, sagte dieses mit aller Deutlichkeit.

Dem Dichter vom Törleß geben wir das letzte Wort:
"Dieser große Lyriker hat nichts getan, als dass er das deutsche Gedicht zum ersten Mal vollkommen gemacht hat." (Robert Musil)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Gegenüber dem Himmel: Die schönsten Gedichte
Gegenüber dem Himmel: Die schönsten Gedichte von Rainer Maria Rilke (Taschenbuch - 1997)
Gebraucht & neu ab: EUR 0,41
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen