Kundenrezensionen


20 Rezensionen
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


32 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hinhören!
Wenn ein erfolgreicher Lenker eines deutschen Unternehmens mal ein Buch schreibt, dann erwarte ich zunächst mal kein literarisches Meisterwerk, sondern messe es mit anderen Maßstäben. Wiedeking legt mit sicherem Gespür die aktuellen Fehlentwicklungen in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft offen und rückt unser aktuelles Wertegefüge ins...
Veröffentlicht am 28. Dezember 2006 von Clemens Henn

versus
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eigentlich interessanter Inhalt, aber langweilig geschrieben
Wendelin Wiedeking benennt die Probleme unserer Zeit. Dafür war es sicherlich auch mal Zeit. Die Irrungen vieler Wirtschaftslenker in der letzten Zeit waren sicherlich unübersehbar. Wiedeking zeigt, dass es auch anders gehen kann. Inhaltlich daher ein spannendes Thema und Wiedeking macht Hoffnung, dass es auch ncch die Manager und Unternehmer gibt, die...
Veröffentlicht am 4. August 2007 von michbah


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eigentlich interessanter Inhalt, aber langweilig geschrieben, 4. August 2007
Rezension bezieht sich auf: Anders ist besser: Ein Versuch über neue Wege in Wirtschaft und Politik (Gebundene Ausgabe)
Wendelin Wiedeking benennt die Probleme unserer Zeit. Dafür war es sicherlich auch mal Zeit. Die Irrungen vieler Wirtschaftslenker in der letzten Zeit waren sicherlich unübersehbar. Wiedeking zeigt, dass es auch anders gehen kann. Inhaltlich daher ein spannendes Thema und Wiedeking macht Hoffnung, dass es auch ncch die Manager und Unternehmer gibt, die gesellschaftliche Verantwortung übernehmen.

Das große ABER: Im Grunde ist seine Message sehr einfach und schnell dem Leser erklärt. Zusammengefasst hätte ein guter Journalist den Inhalt des Buches wohl auch auf 10 Seiten zusammenstellen können. Entsprechend langatmig wirkt das Buch häufig und schon das 1. Kapitel ist voll mit Wiederholungen: "... wie ich schon sagte ...", "... will ich es nochmal wiederholen ..." ... u.ä. sind in meinem Kopf noch sehr präsent.

Wiedeking gibt keine Einblicke in verborgene Welten, sondern stellt nur längst Gesagtes zusammen. Ein Blick auf die verwiesenen Fundstellen im hinteren Teil des Buches zeigt sofort, dass die meisten Ideen aus wenigen Quellen stammen und es sich dabei um Blätter wie das Manager Magazin handelt. Jemand, der diese Magazin ab und an aufschlägt, wird bei Wiedeking nichts Neues lernen.

Insgesamt kann ich daher sagen, dass Wiedeking eine wichtige Message hat, aber dass das Buch schlicht zäh und langweilig geschrieben und ziemlich inhaltsleer ist. Daher leider nur begrenzt zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


32 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hinhören!, 28. Dezember 2006
Rezension bezieht sich auf: Anders ist besser: Ein Versuch über neue Wege in Wirtschaft und Politik (Gebundene Ausgabe)
Wenn ein erfolgreicher Lenker eines deutschen Unternehmens mal ein Buch schreibt, dann erwarte ich zunächst mal kein literarisches Meisterwerk, sondern messe es mit anderen Maßstäben. Wiedeking legt mit sicherem Gespür die aktuellen Fehlentwicklungen in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft offen und rückt unser aktuelles Wertegefüge ins rechte, unvorteilhafte Licht. Vielleicht vergleicht man das Buch mal mit "Die Gründer" oder "Wahnsinnskarriere" von Günther Weick und Wolfgang Schur. Die beiden bieten eine Art Gebrauchsanweisung für erfolgreiches Handeln im bestehenden System, während Wiedeking ein neues System entwirft. Die Unterschiede bestehen vor allem auf dem Gebiet der Vernunft und der Ethik. Vielleicht sollte ich noch dazu sagen, daß ich schon zweimal den Niedergang großer Unternehmen als deren Angestellter miterlebt habe und er war jedesmal verursacht durch exakt die Dinge, die Wiedeking anklagt: Bilanzmanipulationen, kurzsichtiges Agieren von Quartalsbericht zu Quartalsbericht, die Überbewertung des Shareholder Value und das Fehlen einer tragfähigen, langfristigen Vision. Wiedeking wirbt für eine Neubelebung alter Tugenden, wie etwa der des ehrbaren Kaufmanns, und zeigt auf, wie einige vorbildliche Unternehmen nachhaltig erfolgreich sind und sich um's Gemeinwohl verdient machen, indem sie genau diese Richtlinien befolgen. Natürlich soll das Buch auch Sympathien für Porsche wecken, und das ist ja auch legitim. Jedenfalls sollte man Wiedeking dafür dankbar sein, daß er uns durch sein erfolgreiches Engagement dieses "nationale Heiligtum" erhalten hat, denn an solchen Identifikationsobjekten haben wir gewiß keinen Überfluß. Wer nicht gerade mit der Erzeugung von Luxusgütern befaßt ist und sich stattdessen auf den Preiskampf des globalen Wettbewerbs einlassen muß, für den werden Wiedekings Empfehlungen nur eingeschränkt nutzbar sein. Als Denkanstoß taugen sie jedoch allemal!
Mir bot das Buch einen langen Abend lang eine vergnügliche Lektüre und mal 'ne Abwechslung zu den öden Polit-Talkshows im Fernsehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Viel Geschwafel, das mit der Zeit langweilt, 7. September 2010
Von 
Viel Blabla auf den ersten 60 Seiten, weiter habe ich es bisher nicht geschafft. Für mich rausgeschmissenes Geld - es gibt einige Bücher, die besser erfolgreiche Marketingstrategien beschreiben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nach langer Suche finden sich ein paar interessante Seiten, 24. Februar 2008
Wie schon einige der vorherigen Kommentatoren festgestellt haben, hätte der Inhalt dieses Buches auf deutlich weniger Seiten gepasst. Genauer gesagt, ist das Buch erst ab ca. Seite 183 lesenswert, denn da beginnt Wiedeking zu beschreiben, was er genau bei Porsche gemacht hat, um das Ruder herumzureißen.

Der ganze Text davor ist eine wiederholte, wirre Aufgeregtheit auf Stammstischniveau. Selbst die Kapitelüberschriften haben praktisch nichts mit dem jeweiligen Inhalt zu tun.

Wenn die Absicht des Lektors war, den Autor auf 182 Seiten authentisch rüberzubringen, ist das Ergebnis mehr als peinlich. Ich will hoffen, dass selbst Herr Wiedeking klar ist, dass ein Analyst nicht den Wert eines Unternehmens bestimmt - wozu bräuchte man sonst noch eine Börse. Dass Analysten häufig falsch liegen ist auch keine besondere Erkenntnis, schließlich liegen im Börsenbereich immer 50% der Marktteilnehmer falsch: der eine kauft, der andere verkauft - zum gleichen Zeitpunkt. Dass man sich als gestandener Unternehmenslenker von den "jungen Absolventen" schon mal provoziert fühlt, kann man nachvollziehen, aber das ist eine Zeile Text.
Dass es wohl einfach nicht Wiedekings Stärke ist, einen Text analytisch korrekt aufzubauen, merkt man an vielen kleinen Unzulänglichkeiten. Z.B. geisselt er die Quartalsberichte als schlecht, beschreibt aber wenige Seiten später, dass er eine monatliche Berichterstattung zur Fehlerrate in der Produktion eingeführt hat. Die richtige Aussage ist wohl eher, dass die Unternehmenslenker die Quartalsberichte nur schwer mit sinnvollem Inhalt füllen können. Und das liegt eher an der Tatsache, dass zwar auch bei einer Aktiengesellschaft die Besitzer eigentlich alle Interna wissen sollten, aber durch die Öffentlichkeit auch der Wettbewerb alles erfahren würde, was nicht erwünscht sein kann. Ansonsten wäre die regelmäßige Kontrolle der Fortschritte sinnvoll, das weiß Herr Wiedeking als erfahrener Manager.

Wie gesagt, lesen ab Seite 183, dann versteht man, was für ein großer Unternehmenslenker, oder Macher, Herr Wiedeking ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Inhaltlich gut - allerdings etwas in die Länge gezogen, 2. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Anders ist besser: Ein Versuch über neue Wege in Wirtschaft und Politik (Gebundene Ausgabe)
Der inhaltliche Aufbau des Buches ist gut gelungen - allerdings wiederholen sich Aussagen auffällig oft was manchmal den Eindruck erweckt der Inhalt wurde etwas "gestreckt". Trotzdem gut zu lesen und informativ.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Anders ist besser!, 14. Januar 2010
Ob die versuchte VW-Übernahme nun eine richtige oder eine falsche Entscheidung war, sei dahin gestellt. Fakt ist aber, dass Wendelin Wiedeking einer der ungewöhnlichsten Manager eines Automobilherstellers war.

Er beschreibt in diesem Buch sehr ausführlich mit welchen Methoden er Porsche seit Anfang der 90er Jahre zu einem der erfolgreichsten selbstständigen Unternehmen in der Autoindustrie aufgebaut hat. Er verfolgte nicht nur kurzfristige Gewinnziele sondern war am langfristigen Erfolg des Unternhemens und dem Wohl der Arbeitnehmer interessiert.

Doch nicht nur die Führung eines Unternehmens steht in diesem Buch im Mittelpunkt. Wiedeking gibt auch Anregungen für Veränderungen in Wirtschaft und Gesellschaft. Einfach ein sehr faszinierendes und auf jeden Fall lesenswertes Buch!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Informatives Buch - lesenswert!, 29. Juli 2009
Von 
Das Buch habe ich innerhalb kürzester Zeit praktisch verschlungen. Es ist sehr informativ und doch kein trockenes Sachbuch. Am besten hat mir gefallen, dass Wiedeking seine persönliche Meinung zu Politik und Wirtschaft auch offen ausspricht. In dem Buch beschreibt er u.a. die Schritte, die er zur Porsche Sanierung umgesetzt hat. Er schreibt auch offen über seine Werte und seine Vorbilder, kritisiert Unternehmen, die den Wert von einer Firma nur an Gewinnen messen und zeigt auf, warum seiner Meinung nach die Politik heutzutage vor solchen Problemen steht. Statt nur Kritik zu üben gibt er auch Denkanstösse zur Lösung der Probleme. Ich halte ihn für einen tollen Unternehmer und konnte sehr viel aus diesem Buch mitnehmen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Gute Thesen oft wiederholt..., 6. Dezember 2006
Von 
J. Schäfer (Darmstadt) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Anders ist besser: Ein Versuch über neue Wege in Wirtschaft und Politik (Gebundene Ausgabe)
Kann man in der Wirtschaft anders agieren? Kann man sozialer und verantwortungsbewusster, aber gleichzeitig auch profitabler und wertschöpfender werden?

Die Antwort ist: Ja. Und in dem Buch von Wiedeking wird es logisch und transparent aufgezeigt. Das "Paradebeispiel" Porsche hilft kräftig mit - allen Beteuerungen, man wolle sich nicht selbst beweihräuchern, zum Trotz.

Das Problem ist, dass hierfür 20 - 30 Seiten locker ausgereicht hätten. Man wollte aber ein ganzes Buch füllen.

Das musste dazu führen, dass man sich ständig wiederholt. Und enn man sich gerade nicht wiederholt, beleuchtet man einen kleinen Spezialfall mit all seinen Schattierungen ausgiebig, um zum selben Ergebniss zu kommen.

Fazit:

Gute Thesen gut beschrieben und verdeutlicht. Aber eine Artikelserie hätte ausgereicht, um alles erschöpfend abzuhandeln.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Managerismus, 15. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Anders ist besser: Ein Versuch über neue Wege in Wirtschaft und Politik (Gebundene Ausgabe)
Herr Wiedeking beweist, dass es geht. Eine Unternehmensführung die sich am Kunden orientiert, die das Unternehmen selbst in den Mittelpunkt stellt und nicht irgendwelche Interessengruppen und damit auch Geldverdienen kann. Er zeigt nachvollziehbar auf dass man Energie und damit Aufwand sparen kann wenn man sich auf die Erfüllung der Unternehmensziele und Kundeninteressen konzentriert und nicht bürokratische Schlachten mit Vierteljahresberichten oder eigenen Plänen schlägt. Dafür hohe Ziele setzten und sie hartnäckig verfolgen. Er demonstriert, dass man mit in Deutschland -auch ohne Subventionen- produzieren kann, dass Outsourcing und Verlagern eine Hilflosigkeit darstellt. Dass man mit Zähigkeit und Geduld die Flexibilisierung des Unternehmens vorantreiben kann und zusammen mit einem guten, qualitativ hochwertigem Produkt sehr gute Margen erreichen kann. Bindung an Standorte und Mitarbeiter sind keine Floskeln und leeren Bekenntnisse. Für mich lehnt er damit den Managerismus in den Unternehmen ab, der zu Egoismen und damit am Ende zu ineffizienten Unternehmen führt. Er fordert die gesellschaftliche Verantwortung der Unternehmen ein. Das Buch ist nicht nur ein Wegweiser wie man Unternehmen erfolgreich macht sonder auch auch ein klares Bekenntnis für unsere Gesellschaft und für unser Land.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


25 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Glaubwürdig. Mutig. Toll!, 5. Oktober 2006
Von 
Andreas Stein (Kassel) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Anders ist besser: Ein Versuch über neue Wege in Wirtschaft und Politik (Gebundene Ausgabe)
Das hätte ich nicht erwartet! Letztes Wochenende habe ich das neue Buch von Wendelin Wedekind »ANDERS IST BESSER« gelesen, was gerade zur Buchmesse erschienen ist. TOLL! Ich bin regelrecht BEGEISTERT! Und das ist bei mir, der ich eher ein ruhiger, strategischer Typ bin, schon etwas besonderes. Mir war die Geschichte des Unternehmens der letzten 15 Jahre gar nicht so bewußt. Was ich aber in dem Buch gelesen habe, das hat

mich wirklich überzeugt: So ehrlich, so nachvollziehbar, so glaubwürdig! Das ist aus meiner Sicht wirklich etwas besonderes! Also mein Tipp: Kaufen und lesen. Und danach den besten Freunden empfehlen oder gleich schenken. Solche Vorbilder machen Mut!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Anders ist besser: Ein Versuch über neue Wege in Wirtschaft und Politik
Anders ist besser: Ein Versuch über neue Wege in Wirtschaft und Politik von Wendelin Wiedeking (Gebundene Ausgabe - Januar 2008)
Gebraucht & neu ab: EUR 0,86
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen