Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Buch, 9. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Nanostrukturforschung und Nanotechnologie: Band 1: Grundlagen (Taschenbuch)
Ich studiere Physik im 6. Semester und habe das Buch benutzt, um ins Thema Nanotechnologie einzusteigen. Ich beziehe mich hierbei nur auf Band 1, der sich mit den Grundlagen beschäftigt. Insgesamt hat mir das Buch recht gut gefallen, es bietet einem einen doch recht "kompletten" Einstieg in die Thematik, inklusive geschichtlicher Entwicklung und gesellschaftlicher Bedeutung, bevor man zur eigentlichen Physik kommt. Das Buch besteht aus 5 Kapiteln, wobei am detailliertesten auf Skalierungsverhalten und die quantenmechanischen Grundlagen eingegangen wird.

Sehr gut hat mir hierbei gefallen, dass die als bekannt vorausgesetzten grundlegenden Phänomene (harmonischer Oszillator, Tunneleffekt etc.) nicht allzu umfangreich beschrieben, sondern eher kurz wiederholt werden, da diese sowieso bekannt sein sollten. Auf die Auswirkungen oder Anwendungen dieser Effekte im Bezug auf die Nanotechnologie wird dann aber sehr detailiert eingegangen.

Das Buch bewegt sich geschätzt auf dem Niveau einer gewöhnlichen Experimentalphysikvorlesung über das Thema, man könnte es also gut begleitend oder ergänzend zu einer solchen Vorlesung lesen. Vorwissen ist definitiv notwendig, allerdings nichts, was über eine Bachelorvorlesung in moderner Physik hinausgeht. Auch in theoretischer Physik sollte man ein wenig Vorwissen haben, Bra-Ket-Notation wird beispielsweise verwendet. Für einen Physikstudenten kein Problem, jedoch möglicherweise schwerer für jemanden aus einem Ingenieurstudiengang. Nicht geeignet ist es wohl für Menschen, die bei einem ganz speziellen nanotechnologischen Thema extrem in die Tiefe gehen wollen, was aber bei einem Buch, dass den Anspruch hat, die kompletten Grundlagen darzustellen, selbsterklärend sein sollte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Etwas wirklich Neues, 11. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Nanostrukturforschung und Nanotechnologie: Band 1: Grundlagen (Taschenbuch)
Es gibt dutzende von Büchern über Nanotechnologie - häufig alter Wein in neuen Schläuchen. das Buch von Prof. Dr. Uwe Hartmann hebt sich jedoch von den bisher in englischer oder deutscher Sprache erschienenen Lehrbüchern ab. Die Grundlagen der Nanotechnologie und Nanostrukturforschung werden in sehr anspruchsvoller und tiefschürfender Weise theoretisch und experimentell behandelt. Dabei wurde ein didaktisch ungewöhnlicher und neuartiger Weg gewählt, der sich besonders in der unorthodoxen Gliederung des Buches widerspiegelt. Allerneueste Ergebnisse aus Forschung und Technologie werden in Bezug gesetzt zu dem im Studium behandelten Grundwissen aus den Naturwissenschaften, indem klare Schnittstellen zu den Grundlagen der klassischen Physik, Quantenphysik, Festkörperphysik, Materialwissenschaft, Chemie und Biologie aufgezeigt werden. Sehr fundamental, äußerst anspruchsvoll, die Nanotechnologie aber auch endlich nicht nur oberflächlich behandelnd. Sehr innovativ ist auch die Idee des Autors, auf einer begleitenden Facebook-Seite [ ... ] tagaktuell Neuigkeiten aus Forschung und Technologie mit Bezug zum Lehrbuch zu diskutieren. Man darf gespannt auf die beiden weiteren angekündigten Bände sein!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vielseitiges Werk der Nanotechnologie, 14. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Nanostrukturforschung und Nanotechnologie: Band 1: Grundlagen (Taschenbuch)
Der Bereich der Nanotechnologie ist einer der wissenschaftlichen Teilbereiche, der wegen seiner großen und weitreichenden Bandbreite nur in wenigen Büchern ausführlich behandelt werden kann. Bisher existieren entweder nur Bücher über die Festkörperphysik, die die entsprechenden Themen nur erwähnen und damit zu oberflächlich behandeln, oder es muss auf die Bücher zurückgegriffen werden, die sich ausschließlich mit einzelnen Effekten der Nanotechnologie auseinandersetzen. Leider sind Letztere in der Regel aber nur in englischer Sprache vorhanden bzw. für den ersten Kontakt mit der Nanotechnologie zu ausführlich.

Mit der dreiteiligen Bücherreihe Nanostrukturforschung und Nanotechnologie" hat der Autor Uwe Hartmann nun einen Mittelweg gefunden. Im ersten Teil des Buches werden erste wichtige Effekte aus dem Bereich der Festkörperphysik wiederholt und auf die Nanotechnologie übertragen. Hierzu zählen unteranderem Tunneleffekte, elektronische Transportphänomene oder Effekte des Magnetismus. Neben den Erklärungen kommen erste wichtige experimentelle Nachweiseverfahren sowie die Übertragung auf Anwendungen z.B. aus dem Bereich der Quanteninformationstechnologie hinzu. Im letzten Teil des Buches werden wichtige Konfigurationen der Festkörper und deren Bildung auf der Nanoskala erörtert.

Vom Stil her kann das Buch gut mit anderen (englischsprachigen) Büchern aus dem Bereich der Nanotechnologie mithalten. Es besitzt eine klare Gliederung, verständliche Erklärungen und eine Vielzahl von hilfreichen Grafiken über experimentelle Aufbauten und deren Messresultate. Neben Erklärungen in Fließtextform kommen ausführliche formelle Herleitungen hinzu, die das Buch aber dennoch nicht zu formellastig" erscheinen lassen sondern gut zum Verständnis beitragen.

Fazit: Die Zusammenstellung der Themen im Buch bietet eine gute Alternative zu den sonstigen fachbezogenen Büchern, die sich nur mit einzelnen Themen der Nanotechnologie auseinandersetzen. Alles in allem macht der erste Band der Reihe schon einmal einen recht guten Eindruck. Ich bin schon gespannt auf die weiteren zwei Bände der Reihe...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Aus Sicht des Nanowissenschaftlers ein hervorragendes Buch!, 13. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Nanostrukturforschung und Nanotechnologie: Band 1: Grundlagen (Taschenbuch)
Da ich seit mehr als 20 Jahren in führender Position als Wissenschaftler an der Entwicklung der Nanotechnologie in Forschung und Lehre beteiligt bin, sind mir alle relevanten englisch- und deutschsprachigen Bücher bekannt. Nanostrukturforschung und Nanotechnologie von Prof. Uwe Hartmann nimmt in der Literatur aus Sicht des Experten eine Sonderrolle im Hinblick auf Tiefgang und Konzentration auf originäre nanotechnologische Aspekte ein. Positiv hervorzuheben ist insbesondere, dass sich das Buch nicht in Details der Festkörperphysik, der Werkstoffwissenschaften, der Stoffklassen und der Stoffeigenschaften verliert, da diese Themen bestens in der allgemeinen und speziellen Literatur in zahlreichen Werken behandelt werden. Für den Nanotechnologieprofi ist hingegen interessant und einmalig, dass Prof. Hartmann aufzeigt, wie sich die für die Nanotechnologie maßgeblichen Struktur-Eigenschafts-Beziehungen durch alle Disziplinen ziehen und damit eine vereinheitlichende Behandlung der Nanotechnologie erst möglich machen. Hier wird nicht unter dem Label Nanotechnologie etwas behandelt, welches ebenso gut mit einem konventionellen Label wie Realbau der Kristalle oder Oberflächenphysik versehen werden könnte - leider ein Etikettenschwindel, der gerade unter dem Deckmantel der Nanotechnologie in der Literatur häufig betrieben wird und zu einer Menge selbsternannter Experten führt, die nicht wirklich sichtbar zur Entwicklung der Nanotechnmologie beigetragen haben. Der hervorragende Gesamtüberblick, der in Nanostrukturforschung und Nanotechnologie unter Beweis gestellt wird, kann so nur durch einen wirklichen Experten geliefert werden. Das Buch von Prof. Hartmann kann daher aus Expertensicht sehr empfohlen werden und gehört sicherlich zu den besten Lehrbüchern, die derzeit auf dem Markt sind. Man darf mit Spannung die beiden folgenden Bände erwarten!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nanostrukturforschung und Nanotechnologie: Band 1: Grundlagen
Nanostrukturforschung und Nanotechnologie: Band 1: Grundlagen von Uwe Hartmann (Taschenbuch - 23. Mai 2012)
EUR 49,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen