holidaypacklist Hier klicken BildBestseller Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More Samsung AddWash Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen11
3,7 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. März 2007
Wie andere Rezensenten schon angemerkt haben, handelt es sich bei diesem Buch in erster Linie um eine relativ umfassende Sammlung knapp und etwas umständlich erklärter Formeln zur Statistik. Was fehlt, sind Erklärungen. Was wende ich wo an? Wie interpretiere ich die Ergebnisse? Zum Beispiel: Auf Seite 21 werden nacheinander die Formeln für die Spannweite, die durchschnittliche Abweichung und den Variationskoeffizienten aufgeführt. Aber nirgends wird auch nur ein Wort darüber verloren, was ich eigentlich damit soll. Wer dieses Buch durchgearbeitet hat, ist nachher keinesfalls fähig, statistische Methoden richtig anzuwenden oder statistische Angaben in wissenschaftlichen Arbeiten zu interpretieren. Dazu benötigt man andere Bücher.

Die drei Sterne gibt es für die Formelsammlung.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2002
Als Lehrbuch würde ich dieses angebliche Standardwerk in Sachen Statistik nie und nimmer bezeichnen. Ich hatte beim Lesen eher den Eindruck, dass die Autoren versuchen mehr oder weniger komplizierte Formelm mit noch komlizierteren zu erklären.
Mit dem geschriebenen Wort scheinen sie jedenfalls auf Kriegsfuß zu stehen. Soll heissen, dass brauchbare Erläuterung wirklich rar sind. Die meisten Formeln muss man sich selbst klar machen und das macht das Lesen wirklich zu einer Qual.
Die vermehrt auftretenden Beispiele sind viel zu knapp gehalten und die Lösungen zu den Aufgaben sind ebenfalls nicht gerade ausführlich. Somit muss ich leider ebenfalls das Fazit ziehen, dass das Buch für das Selbststudium völlig ungeeignet ist!
0Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2002
Bei diesen Buch entscheidet einzig und allein der Studiengang des Lesers über verstehen oder nicht verstehen. Für einen Bwler ist es einfach nicht zu gebrauchen, da nur auf mathematischen Formeln herumgehackt wird, und kein wirklicher Bezug (außer vielleicht in verschachtelten Bsp.) zur wirtschaftlichen Anwendung dargestellt wird.
Anders mag das für Mathematikstudenten sein, die es gewöhnt sind Bücher in dieser Form zu lesen und einzig und allein an den Herleitungen der Formeln interssiert sind.
Speziell für die Uni Jena mein Tip: Keine Ergänzung zu dem Skript.
Besser das Übungsbuch kaufen, das ist ganz in Ordnung
11 Kommentar|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2012
Immer wieder komme ich in die Verlegenheit einen statistischen Begriff, die Bedeutung eines statistischen Gesetzes, "Risiken und Nebenwirkungen " eines statistischen Verfahren nachzuschlagen. Dann geht mein erster Griff zum Bamberg , Baur. Dort finde ich alles was ich brauche, vollständig, übersichtlich , knapp und präzise erklärt. Das Buch ist seit über einem Jahrzehnt gerade für alle Studenten der Wirtschaftswissenschaften zu dem Standardwerk der angewandten Statistik geworden und wird es hoffentlich noch lange bleiben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2004
Vielleicht ist es als einführendes Werk etwas zu komplex, wenn man sich aber einige Zeit mit der Statistik auseinandergesetzt hat, wird man dieses Buch lieben lernen. Hier wird eine umfangreiche Sammlung statistischer Methoden dargestellt und dies durchaus verständlich. Ein Mathe-Leistungskurs ist hierfür sicher nicht erforderlich, auch kein Mathematik-Studium.
Es kann durchaus sein, dass der Anspruch in dem Fach Statistik an den verschiedenen Universitäten in Deutschland stark schwankt. Für BWL-/VWL-Studenten der Philipps-Universität Marburg (und sicher auch andere) ist dieses Werk aber durchaus zu empfehlen. Denn nach einiger Zeit der Beschäftigung mit der Materie wird man feststellen, dass bspw. das "Statistik 2"-Buch von Prof. Schwarze (NWB-Verlag) oder der Skript "Induktive Statstik" von dem Studeo-Verlag etwas trivial an das Thema herangehen.
Mein Tipp für eine FREUDE an diesem Buch: Grundlagen mit oben genannten Werken legen, dann den Bamberg/Bauer durcharbeiten (ggf. inkl. dem Übungsbuch).
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2015
Ich habe schon lange nach dem Buch gesucht, wir hatten es im Grundstudium verwendet. Das Buch war in einem einwandfreien Zustand, der Versand erfolgt sehr schnell.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Mai 2006
Wir können uns dem Vorredner, der das Buch eher zerissen hat, nicht ganz anschließen; der "Bamberg-Baur" ist eine gelungene Einführung in die Statistik, die nur wenig Vorkenntnisse erfordert.

Leider wird auf Herleitung und Beweise vielfach verzichtet, dennoch leidet die Exaktheit nicht darunter. Als Buch, welches im Grundstudium zum Einsatz kommt, ist es hervorragend; für das Hauptstudium empfehlen sich eventuell weitere Bücher, z.B. "Probability Essentials" (Jacod/Protter), bzw. "Statistical Inference" (Casella/Berger).
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2013
Das Buch hat mir sehr geholfen um die Prüfung in Statistik zu bestehen und sogar mit einer sehr gute Note.
War sehr zufrieden!!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2001
Diese Buch ist in keiner Weise geeignet, irgendjemand statistische Grundlagen auch nur im entferntesten Plausibel zu machen. Vielleicht als Nachschlagewerk fuer greise Mathematik Professoren geeignet, aber auf gar keinen Fall fuers Selbststudium oder als Einfuehrung.
Wer Statistik verstehen will, ist hier falsch. Wer eine gut geliederte Darstellung erwartet, auch.
Wer einen trockenen, unverstaendlichen Schreibstil ohne jeglichen Praxisbezug jedoch vorzieht, wird sich bei Bamberg/Baur gut aufgehoben fuehlen.
Die Begeisterung der anderen Rezendenten ist mir vollkommen unverstaendlich. Wer ein Statistik Buch braucht sollte sich z.B. Benninghaus anschauen.
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2004
Ich kann den ersten beiden Vorrednern nicht ganz zu stimmen. Freilich ist der Bamberg-Baur wenig für Leute geeignet, die vielleicht nicht so den Zugang zu der Statistik und ihrer Sprache haben.
Wer sich jedoch schon ein bisschen mit der Materie auseinander gestzt hat und gelegentlich versucht die Inhalte ab und zu in eigenen Worten zusammenzufassen, kann durchaus glücklich werden mit dem Buch. Zugegeben, ein Lehrbuch sollte heute nicht mehr ganz so trocken, fast spröde sein wie dieses hier. Doch es gibt auf dem Markt ausser vielleicht den unten erwähnten Alternativen kaum Statistik-Bücher bei dem man mehr als zwei Leute findet, die den Daumen heben. Das ist vielleicht bitter, aber es ist die Realität.
Meiner Meinung nach gibt es nur noch mathematischere Bücher die besser sind.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden