Kundenrezensionen


18 Rezensionen
5 Sterne:
 (15)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


44 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für Einsteiger ganz gut... (bis auf die Umschrift)
Diese Buch halte ich für sehr empfehlenswert, wenn's um die ersten Schritte des Lernens ägyptischer Hieroglyphen geht. Das Buch ist u.a. gegliedert in die Hauptkategorien: Einlautzeichen, Mehrlautzeichen, Ideogramme (Begriffszeichen), Determinative (Deutzeichen). Gleich zu Anfang werden die Einlautzeichen erklärt, welche sich wegen ihrer geringen Anzahl...
Veröffentlicht am 12. Oktober 2003 von Anja Semling

versus
12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hieroglyphen in der Sackgasse
Die Absicht der Verfasserin war wohl, die Hieroglyphen allgemeinverständlich zu erklären und einem interessierten Kreis von Menschen näher zu bringen, die von der ägyptischen Kunst fasziniert sind, aber keinen Zugang zu der Schrift haben, weil sie sie für zu schwierig halten. Das ist ihr nur zum Teil gelungen. In einfacher Ausdrucksweise werden...
Veröffentlicht am 11. Juni 2010 von Georg Kowalski


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

44 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für Einsteiger ganz gut... (bis auf die Umschrift), 12. Oktober 2003
Rezension bezieht sich auf: Hieroglyphen: Schreiben und Lesen wie die Pharaonen (Gebundene Ausgabe)
Diese Buch halte ich für sehr empfehlenswert, wenn's um die ersten Schritte des Lernens ägyptischer Hieroglyphen geht. Das Buch ist u.a. gegliedert in die Hauptkategorien: Einlautzeichen, Mehrlautzeichen, Ideogramme (Begriffszeichen), Determinative (Deutzeichen). Gleich zu Anfang werden die Einlautzeichen erklärt, welche sich wegen ihrer geringen Anzahl (etwa 24) auch innerhalb eines Tages erlernen lassen. Jede Kategorie beinhaltet eine Vielzahl an entsprechenden Übungen, die in einem extra Kapitel des Buches aufgelöst werden. Desweiteren finden sich Rubriken zu: Hauptwörter, Eigenschaftswörter, Die Endung .T, u.a.

Sehr lesenswert sind auch die einzelnen schön illustrierten Kapitel zur altägyptischen Kultur allgemein, die immer zwischengefügt sind. So erfährt der Leser auch einiges über die ägyptische Götterwelt, über die Grabausstattung, über die Schule und Schreiber, die Geschichte des Sinuhe oder auch etwas über Champollion, den eigentlichen Entzifferer der altägyptischen Hieroglyphen.

Man kann dieses Buch optimal zum Lernen anwenden, auch weil Vieles visuell und logisch gegliedert aufgemacht ist. Anhand der zwei umfangreichen Wörterverzeichnisse am Schluss des Buches: Ägyptisch - Deutsch und Deutsch - Ägyptisch lässt es sich schnell ein dt. Wort oder eine bestimmte Hieroglyphen(-Kombination) nachschlagen.

Abgerundet wird das Buch mit einem Glossar, welches markante Begriffe betreffend altes Ägypten beschreibt - auch wird man noch auf den letzten Seiten über weiterführende Literatur informiert, die sich nicht nur mit Hieroglyphen beschäftigt.

Fazit: für Anfänger in Sachen altägyptische Hieroglyphen auf alle Fälle sehr empfehlenswert, aber auch Kundige können sich damit beflügeln lassen. Einzig die sogenannte "Umschrift" ist nicht wissenschaftlich korrekt dargestellt; dies möge für die Kundigen sicherlich als störend empfunden werden. Der Einsteiger wirds nicht sofort merken und insofern nicht gravierend nachteilig, aber fürs Weiterschreiten in Sachen lernen sollte man auf alle Fälle die richtige Umschrift dann verwenden!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


39 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für den ersten Einstieg sehr geeignet, 25. März 2002
Rezension bezieht sich auf: Hieroglyphen: Schreiben und Lesen wie die Pharaonen (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch führt schrittweise mit praktischen Übungen in das Hieroglyphische ein. Dabei wird mit häufigen Zeichen begonnen, es folgen die grundlegenden Kapitel aus der Grammatik, zum Schluß gibt es eine Übung mit Auszügen aus der berühmten Erzählung "Die Geschichte des Sinuhe". Zusätzlich gibt es noch mehrere sehr informative Kapitel zu einzelnen Themen wie Bildungswesen, Religion und Archäologie. Im Anhang gibt es die Auflösungen zu den Übungen, Wörterverzeichnisse Ägyptisch-Deutsch bzw. Deutsch-Ägyptisch sowie eine Zeichenliste. Das Buch ist auch für Personen ohne Vorkenntnisse leicht verständlich und daher auch für Einführungskurse im Rahmen der Erwachsenenbildung sehr geeignet. Das Layout ist sehr ansprechend. Für den interessierten Laien und den ersten Einstieg ist es unbedingt zu empfehlen, wer jedoch in Erwägung zieht, sich im Rahmen eines Studiums mit Ägyptologie zu beschäftigen, sollte zusätzlich die Einführung von Collier/Manley durcharbeiten
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hieroglyphen in der Sackgasse, 11. Juni 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hieroglyphen: Schreiben und Lesen wie die Pharaonen (Gebundene Ausgabe)
Die Absicht der Verfasserin war wohl, die Hieroglyphen allgemeinverständlich zu erklären und einem interessierten Kreis von Menschen näher zu bringen, die von der ägyptischen Kunst fasziniert sind, aber keinen Zugang zu der Schrift haben, weil sie sie für zu schwierig halten. Das ist ihr nur zum Teil gelungen. In einfacher Ausdrucksweise werden mit vielen Fotos und guten farbigen Zeichnungen die Hieroglyphen erklärt und über das ägyptische Alltagsleben in ansprechender Weise berichtet. Auch etwas Grammatik ist dabei. Das reicht für die ersten 5 Übungen (von insgesamt 12 Übungen). Danach ist der interessierte Leser überfordert, weil seine bisherigen Kenntnisse dem neuen Stoff nicht mehr gewachsen sind. Wenn er jetzt zu wissenschaftlichen Grammatiken greift, wird er bemerken, dass er sich bisher in einer Sackgasse befand.
Durch den Verzicht auf die ägyptologische Umschrift wird der Zugang zu wissenschaftlichen Büchern erschwert, wenn nicht gar verbaut, weil man dann unnötig umlernen muss, wenn man sich die ägyptischen Wörter in Großbuchstaben ohne Vokale eingeprägt hat. Dabei sollte doch solch ein populärwissenschaftliches Buch zur Wissenschaft hinführen.
Wenn eine Vereinfachung angestrebt war, dann wäre es besser gewesen, die Hieroglyphen, wie sie auch von Ägyptologen ausgesprochen werden, in kleinen Buchstaben mit Vokalen wiederzugeben.
Unverständlich ist die alte Schreibweise von "Thoth" oder "Toth" statt Thot und "Tuthmosis" statt Thutmosis. Ebenso unverständlich ist die Übersetzung auf S.119 maa cheru mit "wahr an Stimme" statt "gerechtfertigt = selig". - Ein kleiner, aber schlimmer Zeichnungsfehler ist im Hieroglyphentext S.95 Pos.13 und S.161 die Verwechslung der Zeichen von Herz und Bierkrug.
Abgesehen von diesen Mängeln ist das Buch lesenswert. Es müsste nur in seinem Konzept neu überarbeitet werden.
Dr.Kowalski
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Einführung mit Hintergrundwissen, 25. Dezember 2005
Rezension bezieht sich auf: Hieroglyphen: Schreiben und Lesen wie die Pharaonen (Gebundene Ausgabe)
Der Autorin ist mit diesem Buch wirklich eine sehr gute Einführung in das Mittelägyptische gelungen: Neben grundlegendem Grammatikstoff und wichtigen Wörtern lernt man viel über die gesamte ägyptische Kultur. Allerdings werden viele grammatische Erscheinungen nicht behandelt - wer sich ernsthaft mit ägyptischen Inschriften beschäftigen will, sollte nach diesem Buch mit einer guten Grammatik beschäftigen. Bedauerlich auch, dass Wenzel eine stark vereinfachte Umschrift verwendet, die u.A. das sog. Alef und das sog. Ajin als "A" zusammenfasst. Alles in allem aber eine ausgezeichnete Enführung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hieroglyphen einach erklärt, 17. Februar 2003
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hieroglyphen: Schreiben und Lesen wie die Pharaonen (Gebundene Ausgabe)
Die Hieroglyphen werden sehr anschaulich und übersichtlich erklärt. Ausserdem wird die Systematik und Grammatik erläutert. Beispielübungen lockern die Sache auf, man freut sich, wenn ein Text erfolgreich übersetzt wurde.
Es ist auch sehr viel Information über das Leben in Ägypten zur Zeit der Pharaonen in dem Buch enthalten. Es macht Spaß das Buch zu lesen.
Am Ende ist übersichtlich eine Art Wörterbuch, der wichtigsten Begriffe und Hieroglyphen angefügt.
Ein gelungener Einstieg zum erlernen der alten Schrift.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine ambitionierte erste Einführung - nichts für nur ein Wochenende..., 21. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: Hieroglyphen: Schreiben und Lesen wie die Pharaonen (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch ist deutlich ambitionierter als das vergleichbare von Angela McDonald. Die Hieroglyphen sind z. B. nach Aspekten wie Hauptwörter" und Persönliche Fürwörter" zusammengefasst. Allein fast 60 Seiten umfasst ein Wörterverzeichnis, 29 Seiten sind den Auflösungen zu den 12 über das Buch verteilten Übungen gewidmet, in denen immer längere Inschriften zu entziffern sind - à la Ich bewegte mich fort von Byblos, ich begab mich zum Ostland."

Natürlich werden auch die Ursprünge der ägyptischen Schrift, die Götterwelt und Champollion auf leicht verständlichem Niveau behandelt. Aufgelockert mit vielen Bildern von Originalinschriften, Kunstwerken und Grabmalereien ist das Buch angenehm zu lesen, wenn man sich für ägyptische Hieroglyphen interessiert. Man sollte allerdings etwas Zeit einplanen, denn an nur einem Wochenende wird man den Stoff wohl kaum verinnerlichen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ägypten, 22. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hieroglyphen: Schreiben und Lesen wie die Pharaonen (Gebundene Ausgabe)
Einfach toll. Wer interesse an Ägyptologie hat, dem ist dieses Buch nur zu empfehlen. Es beinhaltet alles, was man wissen muß und möchte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Mit etwas Zeit zum Lernen kommt man schon recht weit mit dem Buch, 8. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hieroglyphen: Schreiben und Lesen wie die Pharaonen (Gebundene Ausgabe)
Das Buch führt einfach geschrieben und ohne viel Theorie zum praktischen Teil: Hieroglyphen schreiben und lesen können. Die Grammatik ist auf das wesentliche beschränkt und alle wichtigen Vokabeln kommen vor. Auf diese Weise kommt man - sofern man etwas Zeit zum Lernen und Üben mitbringt - relativ schnell relativ weit. Besonders hilfreich: Die Inschriften aus den altägyptischen Gräbern sind eher starr und formelhaft. So kann man, ohne die eigentliche Sprache zu können, schnell ganze Passagen verstehen, sofern man die wichtigsten regeln und Wörter erkennt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Für den ersten Einstieg sehr geeignet, 20. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Hieroglyphen: Schreiben und Lesen wie die Pharaonen (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch führt schrittweise mit praktischen Übungen in das Hieroglyphische ein. Dabei wird mit häufigen Zeichen begonnen, es folgen die grundlegenden Kapitel aus der Grammatik, zum Schluß gibt es eine Übung mit Auszügen aus der berühmten Erzählung "Die Geschichte des Sinuhe". Zusätzlich gibt es noch mehrere sehr informative Kapitel zu einzelnen Themen wie Bildungswesen, Religion und Archäologie. Im Anhang gibt es die Auflösungen zu den Übungen, Wörterverzeichnisse Ägyptisch-Deutsch bzw. Deutsch-Ägyptisch sowie eine Zeichenliste. Das Buch ist auch für Personen ohne Vorkenntnisse leicht verständlich und daher auch für Einführungskurse im Rahmen der Erwachsenenbildung sehr geeignet. Das Layout ist sehr ansprechend. Für den interessierten Laien und den ersten Einstieg ist es unbedingt zu empfehlen, wer jedoch in Erwägung zieht, sich im Rahmen eines Studiums mit Ägyptologie zu beschäftigen, sollte zusätzlich die Einführung von Collier/Manley durcharbeiten
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen M.E. der beste erste Einstieg fürs Hieroglyphenlernen, ebnet den Weg für anspruchsvollere Lehrbücher, 24. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Hieroglyphen: Schreiben und Lesen wie die Pharaonen (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch war für mich der ideale Einstieg, um auf leichte und spielerische Art ein wirklich gutes erstes Grundwissen zu erarbeiten. Grundgrammatik und Basiswortschatz werden hier gut erklärt und eingeübt, es gibt Übungen, die im Schwierigkeitsgrad zunehmen und mit denen man sich hervorragend eine erste Vertrautheit im Umgang mit dieser Sprache erwerben kann. Zudem ist das Buch wunderschön und liebevoll gestaltet, mit vielen farbigen Abbildungen und mit zusätzlichen Informationen zur Kultur Altägyptens. Ausführliche Erklärungen und Lösungen zu den Übungen, ein ausführliches Wörterverzeichnis eine Zeichenliste und ein Glossar machen das Buch sehr benutzerfreundlich.

Tip: man kann das Buch als optimale Vorbereitung benutzen, um mit anspruchsvolleren Werken mühelos und leicht weiterlernen zu können. Ich habe es ausprobiert: habe als nächstes Collier/Manley "How to read Egyptian Hieroglyphs" durchgearbeitet (ein hervorragendes Buch zum Weiterlernen) und bin jetzt bei Allen, Middle Egyptian angelangt (wird von Ägyptologen eingesetzt), und es hat immer Spaß gemacht, und ich habe das Lernen stets als mühelos empfunden. Dies verdanke ich auch dem guten Start mit eben diesem Buch.

Fazit: Man kann der Autorin wirklich dankbar sein für dieses "kleine", aber großartige Buch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Hieroglyphen: Schreiben und Lesen wie die Pharaonen
Hieroglyphen: Schreiben und Lesen wie die Pharaonen von Gabriele Wenzel (Gebundene Ausgabe - 1. August 2001)
EUR 9,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen