Kundenrezensionen


2 Rezensionen

4 Sterne
0

3 Sterne
0


1 Sterne
0

 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Standardwerk fast ohne Alternativen
Das "Lexikon der Musikinstrumente" ist eine Übersetzung des englischsprachigen "Oxford Companion to Musical Instruments". Die Übersetzung ist durchgehend sprachlich gelungen und sachkundig (was beides leider nicht selbstverständlich ist). Darüberhinaus ist die deutsche Ausgabe um Besonderheiten des deutschsprachigen Kulturraums erweitert und hat eine...
Veröffentlicht am 12. Januar 2007 von Peter Neuhaus

versus
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Mittelmäßige Informationen & zahlreiche Fehler
Aufgrund der oben stehenden Rezension hatte ich einiges mehr von dem Buch erwartet. Umso überraschter war ich, dass ich gleich beim ersten Aufschlagen über einen Fehler stolperte. Und so ging es mir dann fortwährend. Vor allem die Informationen über viele außereuropäische Instrumente sind einfach nicht ausreichend recherchiert oder...
Veröffentlicht am 15. Februar 2008 von R. Zollitsch


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Standardwerk fast ohne Alternativen, 12. Januar 2007
Von 
Peter Neuhaus (Bonn & Heilbronn) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Lexikon der Musikinstrumente (Taschenbuch)
Das "Lexikon der Musikinstrumente" ist eine Übersetzung des englischsprachigen "Oxford Companion to Musical Instruments". Die Übersetzung ist durchgehend sprachlich gelungen und sachkundig (was beides leider nicht selbstverständlich ist). Darüberhinaus ist die deutsche Ausgabe um Besonderheiten des deutschsprachigen Kulturraums erweitert und hat eine um deutschsprachige Literatur ergänzte Bibliographie.

Den Großteil des Buches nimmt das alphabetische Lexikon ein. Dem Autor gelingt meiner Ansicht nach ein gut ausgewogener Kompromiß zwischen Vollständigkeit und gründlicher Einzeldarstellung. So werden bedeutende Instrumente bzw. Instrumentengruppen sehr eingehend hinsichtlich ihrer Entstehung, Geschichte, Funktionsweise, Konstruktion, Bauarten und des typischen Repertoirs besprochen. Seltene, exotische und "aussereuropäische" Instrumente werden entsprechend kürzer, aber nie lieblos abgehandelt. Auf die Darstellung moderner elektronischer Instrumente wird jedoch unter Hinweis auf eine parallele Publikation von Richard Dobson verzichtet. Darüberhinaus glänzt das Lexikon mit theoretischen Artikeln, etwa zur Temperatur (Stimmung), Bund (Griffbrett), Tabulatur oder Klassifikation der Musikinstrumente. Unter dem Schlagwort "Musikinstrumentensammlungen" findet sich eine (wenn auch natürlich unvollständige) Auflistung von Museen und öffentlichen Sammlungen in Deutschland, Europa und der restlichen Welt. Der Lexikonteil ist gemessen am Umfang und Preis des Buches mehr als ausreichend mit Photos (schwarz-weiß), Schemazeichnungen und Notenbeispielen versehen.

Im Anschluß an den Lexikonteil findet sich ein Index der im Text erwähnten Instrumentenbauer, eine sehr ausführliche, wenn auch sicherlich nicht mehr ganz aktuelle Bibliographie sowie ein Verzeichnis von Katalogen musikinstrumentenkundlicher Sammlungen/Museen.

Unter den deutschsprachigen Publikationen ist eigentlich nur "Reclams Musikinstrumentenführer" (ein systematisches Werk, kein Lexikon) ebenbürtig. Die anderen mir bekannten gängigen Werke ("Handbuch der Musikinstrumentenkunde", Rademacher "Musikinstrumente" und Dickreiter "Musikinstrumente") können hier weder qualitativ noch vom Umfang her mithalten. Das "MGG" bietet sicherlich eine unschlagbare Fülle an Informationen auch zu Musikinstrumenten, doch ist es wohl in Anbetracht des Preises (~2000 EUR nur für den Sachteil) für die meisten Musikfreunde einschließlich mir keine realistische Alternative. Wer mehr wissen möchte muß dann schon spezielle Einzeldarstellungen konsultieren.

Das "Lexikon der Musikinstrumente" ist in den meisten Fällen die Informationsquelle meiner Wahl und macht so viel Spaß, daß ich es nicht nur zum Nachschlagen verwende, sondern auch oft zum Schmökern mit in die Bahn oder das Bett nehme.

Ich empfehle auch die übrigen Bücher von Anthony Baines - allesamt sehr sorgfältig und lesbar geschrieben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Mittelmäßige Informationen & zahlreiche Fehler, 15. Februar 2008
Rezension bezieht sich auf: Lexikon der Musikinstrumente (Taschenbuch)
Aufgrund der oben stehenden Rezension hatte ich einiges mehr von dem Buch erwartet. Umso überraschter war ich, dass ich gleich beim ersten Aufschlagen über einen Fehler stolperte. Und so ging es mir dann fortwährend. Vor allem die Informationen über viele außereuropäische Instrumente sind einfach nicht ausreichend recherchiert oder schlichtweg schlecht aus anderen Quellen übernommen. Auch die Informationen zu den klassischen Instrumenten Europas fand ich wenig präzise und insgesamt inkonsistent. Die Sprache erinnerte mich zudem ununterbrochen an Nachschlagewerke des 19ten Jahrhunderts.
So kann dieses Buch keineswegs den Anspruch als ein Standardwerk reklamieren. Für Profis und solche die es werden wollen ist das Werk meiner Ansicht nach nicht zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Lexikon der Musikinstrumente
Lexikon der Musikinstrumente von Anthony Baines (Taschenbuch - 2005)
Gebraucht & neu ab: EUR 8,72
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen