Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unentbehrliches Nachschlagewerk für jeden Cineasten., 18. März 2011
Von 
Manfred Orlick (Halle, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Metzler Film Lexikon (Taschenbuch)
"Der Film ist die Kunst des 20. Jahrhunderts", postulierte einst der bekannte Filmregisseur Fritz Lang. Diese Feststellung gilt wohl auch ohne Einschränkungen für das 21. Jahrhundert, denn der Film ist immer noch die populärste aller Künste.

Da verwundert es nicht, dass sich zahlreiche Internet-Plattformen diesem Medium widmen. Hier findet man Informationen zu wohl jedem Filmstreifen, der in der Vergangenheit irgendwann einmal gedreht wurde.

Das Metzler Film Lexikon beschränkt sich auf gut 500 Filmwerke von der Stummfilmzeit bis zur Gegenwart. Sie repräsentieren die Filmkunst in ihrer mehr als hundertjährigen Geschichte. Dabei waren der Herausgeber Michael Töteberg und das Autoren-Team von hundert renommierten Filmkritikern und Journalisten bemüht, die wichtigsten Filmkunstwerke aus den verschiedensten Zeiten und Ländern aufzunehmen und zu besprechen.

Mit diesem Anspruch vor Augen, erscheinen 500 Filme als viel zu wenig. Es war jedoch nicht Anliegen des Lexikons, die Geschichte des Mediums Film voll zu erfassen - es galt vielmehr, die großen Regisseure mit charakteristischen Beispielen aus verschiedenen Schaffens- und Stilepochen vorzustellen. Dazu sollten alle Genres vom Western bis zum Horrorfilm, vom Unterhaltungsstreifen bis zum Melodrama vertreten sein.

Die Textdarstellungen zu jedem einzelnen Film beschränken sich nicht nur auf den Inhalt und die Entstehungsgeschichte, sie analysieren den Film auch in seiner Wirkung und im historischen Kontext. So findet der Leser fundierte Erläuterungen zu schon bekannten Filmen und gleichzeitig Hinweise für noch zu Entdeckendes.

Das Film Lexikon ist nach den Originaltiteln angeordnet. In einem separaten Informationskasten werden das Land, die Produktionsfirma, das Entstehungsjahr sowie Längen- und Formatangaben mitgeteilt. Auch Angaben zu Regie, Drehbuch, Kamera, Ausstattung, Bauten, Schnitt und Musik werden gemacht. Bei der Aufzählung der Schauspieler/innen beschränkt man sich auf die wichtigen Hauptdarsteller/innen, wobei die Rollenbesetzung in Klammern aufgeführt wird.

Die ausführliche Bibliografie am Ende des Bandes erleichtert die Arbeit mit dem Lexikon und gibt zudem Hinweise auf weiterführende Literatur. Einige historische Schwarz-Weiß-Abbildungen lockern den Text auf. Für die 2., aktualisierte Auflage wurden alle Artikel noch einmal kritisch durchgesehen.

Man kann das Buch an einer beliebigen Seite aufschlagen und sofort vertieft man sich in eine lesenswerte Filminterpretation. Das Metzler Film Lexikon ist eine Jahrhundertchronik des Films und damit ein unentbehrliches Nachschlagewerk für jeden Cineasten.

Manfred Orlick
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Ein gelungenes Auswahllexikon zum Thema Film, 18. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Metzler Film Lexikon (Taschenbuch)
Der Film ist, obgleich eine der jüngeren Formen der Kunst, wohl die populärste. Fritz Lang sagte: 'Der Film ist die Kunst des 20. Jahrhunderts', was momentan auch noch für das 21. Jahrhundert gilt.

So gibt es zahlreiche Publikationen, die sich mit diesem Thema beschäftigen. Fundiert und von auf den Film spezialisierten Kritikern und Journalisten verfasst, hat der Herausgeber Michael Töteberg hier ein Lexikon über Filme von den Anfängen bis heute (2005) verfasst.

Dabei ging es nicht darum, die Geschichte des Films wiederzugeben, sondern darum, eine repräsentative Auswahl an Werken vorzustellen.

Ausgewählt wurden 500 Filme, wobei sowohl die Zeit als auch die Welt umfassend berücksichtigt wurden. Dies bedeutet, dass sich Filme von den Anfängen als Stummfilme bis hin zu aktuellen Werken finden, die aus den Produktionen der gesamten Welt stammen. Auch wurden alle Genres berücksichtigt. Es finden sich also Western ebenso wie Heimatfilme, Horrorfilme oder Melodramen.

Jeder Film wird mit Inhalt, Entstehungsgeschichte, Land, Produktionsfirma, Entstehungsjahr sowie Längen- und Formatangaben vorgestellt. Dazu kommen Angaben zu Regie, Drehbuch, Kamera, Ausstattung, Bauten, Schnitt und Musik. Bei der Aufzählung der Schauspieler/innen beschränkt man sich auf die wichtigen Hauptdarsteller/innen, wobei die Rollenbesetzung in Klammern aufgeführt wird.
Aber auch die Wirkung des Filmes und sein historischer Bezug sind berücksichtigt. So kann der Leser sich auch geschichtlich weiterbilden.
Natürlich dürfen in einem Filmlexikon Bilder nicht fehlen. Sie finden sich in Form von 103 schwarz-weiß-Abbildungen.

Die Anordnung erfolgt nicht chronologisch sondern alphabetisch nach den Originaltiteln, was das Auffinden nicht ganz so einfach macht. Die ausführliche Bibliografie hilft jedoch weiter und zudem gibt es noch Verweise auf weiterführende Literatur.

Ein gelungenes Nachschlagewerk, das aber auch zum Schmökern einlädt. Es eignet sich nicht nur für Cineasten, sollte bei diesen aber im Regal stehen.

Buchtor Stefanie Brink
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Umfassend, 7. Januar 2006
Rezension bezieht sich auf: Metzler Film Lexikon (Taschenbuch)
Zuerst einmal staunte ich nicht schlecht über den Preis. Aber spätestens wenn man das Buch in den Händen hält weiß man wie dieser zu Stande kam. Aber auch die Qualität findet ihren Platz in dem Werk. Es besteht aus den 500 wichtigsten Filmen der Filmgeschichte, die wirlich nur danach ausgewählt wurden, wie groß ihr Einfluss war. So fehlen auch mal sehr gute Filme wie zum Beispiel Forrest Gump. Niemand wird jeden Titel kennen, da die ersten um die Jahrhunderwende gedreht wurden. Gerade dies ist aber das Schöne an dem Lexikon, man schlägt einfach eine Seite auf und liest. Da die Texte doch recht kurz gehalten sind (max 1 Seite) und am Anfang des Textes Regie, Ton, Darsteller usw. umfassend aufgelistet sind, findet man sich schnell zurecht und kann so neue Filmperlen entdecken. Besonders die "alten Schinken" von denen man wahrscheinlich höchstens gehöhrt hat, kann man so kurz zusammengefasst anschauen. Die Texte beziehen sich aber nicht nur auf den Inhalt des Films, of werden auch geschichtliche Hintergründe, künstlerische Aspekte oder andere Besonderheiten erwähnt. Insgesamt für jeden zu empfehlen der sich auch für Filme abseits der Hollywood- Blockbuster interessiert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Inhalt vs Struktur, 3. Oktober 2009
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Metzler Film Lexikon (Taschenbuch)
Metzlers Reihe der Lexika ist natürlich hochkarätig. Und sie haben einen so fabelhaften Ruf, dass ich nicht lange nachdachte, bevor ich mir auf Empfehlung eines Freundes das Buch bestellte. Allerdings hätte ich mich mehr informieren sollen, denn mir wurde zwar die Reihe, nicht aber diese spezielle Ausgabe nahegelegt. Also zum Lexikon:

Die Artikel sind auschließlich Filmrezensionen. Das währe vielleicht in der Produktbeschreibung erwähnenswert, da man schließlich auch andere Komponeten des Thema 'Film' zu finden erwartet. Die Rezensionen selbst sind aber sehr gut. Sie sind prägnant, sprachlich sehr klar und angenehm zu lesen und sie heben die wesentlichen Elemente eines Films angemessen hervor, um zu zeigen, was das Besondere an dem jeweiligen Film ist.

Die Filmauswahl ist allerdings nicht vollends zufriedenstellend. Immerhin fehlen Titel wie "Die Üblichen Verdächtigen", "Die Verurteilten" oder "Star Wars"! Und all diese Titel sind unter den Top 24 der IMDb, die Verurteilten sogar seit Jahren auf dem 1. Platz. Diese Titel hätten in das Lexikon gemusst.

Und zuletzt und das ist wirklich nervend: es gibt kein Inhaltsverzeichnis! Und da man nie weiß, ob der Titel in Originalsprache, auf Englisch oder auf Deutsch aufgeführt ist, muss man blättern blättern blättern ...

Trotzdem 4/5 Punkten, weil die Qualität der Artikel sehr gut ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kompaktes, anspruchsvolles Film-Lexikon, 19. Juni 2009
Von 
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Metzler Film Lexikon (Taschenbuch)
Ich muss sagen, dass ich die Anschaffung des Metzler Film Lexikons nicht bereut habe: eine außerordentlich gelungene Auswahl, und Artikel mit denen man als Filminteressierter wirklich etwas anfangen kann! Das Metzler Film Lexikon unterscheidet sich wohltuend von so manch anderen Produkten auf dem deutschen Buchmarkt. Filme, die man gut zu kennen glaubte, gewinnen durch die sachkundigen, klugen Texte der Autoren des Metzler Film Lexikon eine völlig neue Erlebnisqualität.

Meiner Meinung nach sind im Metzler Film Lexikon fast alle wichtigen Filme enthalten. Jedenfalls habe ich einen großen Teil meiner Lieblingsfilme, die ich auf DVD zu stehen habe, darin wiedergefunden. Und die eine oder andere Anregung für die Anschaffung eines Titels war auch dabei. Absolute Vollständigkeit kann bei einer Auswahl, welche sich auf ca. 500 Filme beschränkt, natürlich nicht erwartet werden. Trotz aller objektiven Kriterien für oder gegen die Aufnahme eines Filmes, bleibt die letzte Entscheidung der Auswahl doch immer subjektiv.

Fazit: Ein kompaktes, anspruchsvolles Film-Lexikon, wohl das zurzeit beste auf dem deutschen Markt. Danke an den Herausgeber Michael Töteberg und alle Mitarbeiter!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa0e709b4)

Dieses Produkt

Metzler Film Lexikon
Metzler Film Lexikon von Michael Töteberg (Taschenbuch - 20. September 2005)
EUR 29,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen