Kundenrezensionen


14 Rezensionen
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der hoffentlich nicht letzte Band
Alex Rider fällt gerade vor der australischen Küste ins Meer, als der dortige Geheimdienst ASIS davon erfährt. Und schon erpressen sie ihn zu einem Gespräch, bei dem es um die Snakeheads geht. Sie handeln mit Drogen, Waffen, illegalen Spielen, verkaufen Organe von Menschen und schmuggeln arme Leute in andere Länder. Alex soll einem Agent, der sich...
Veröffentlicht am 25. März 2008 von Die grüne 12

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Was bitte ist denn hier passiert?
Es bleibt dabei, die Bücher sind toll geschrieben und für Jugendliche perfekt, aber ich habe mich wirklich gefragt, was da jetzt los ist. Oder les ich zu aufmerksam? Über Bücher hinweg lernt der Leser, dass Alex' Vater auf einer Brücke erschossen wurde (im Auftrag des MI6 und von Mrs Johnson persönlich erteilt, seine Mutter erst unwesentlich...
Vor 14 Monaten von kivi van der Neut veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der hoffentlich nicht letzte Band, 25. März 2008
Alex Rider fällt gerade vor der australischen Küste ins Meer, als der dortige Geheimdienst ASIS davon erfährt. Und schon erpressen sie ihn zu einem Gespräch, bei dem es um die Snakeheads geht. Sie handeln mit Drogen, Waffen, illegalen Spielen, verkaufen Organe von Menschen und schmuggeln arme Leute in andere Länder. Alex soll einem Agent, der sich bei den Snakeheads als Flüchtling in ein anderes Land schmuggeln soll, so zu sagen als Tarnung dienen. Zuerst will er nicht mitmachen und auch Jack Starbright setzt sich für Alex ein. Doch dann erfährt er, dass der Agent, den er unterstützen soll, sein Pate ist; ein Pate, von dem er gar nicht wusste. In der Hoffnung, dadurch noch mehr über seine Vergangenheit, aber vor allem über seine Eltern zu erfahren, nimmt Alex den Auftrag an. Doch was als einfache Begleitung ausgesehen hat, wird nachher zu einem lebensgefährlchem Spiel. Die anderen Agenten, die vorher die Snakeheads ausspioniert haben, sind tot oder nie wieder gesehen worden... Wie wird es mit Alex sein?
Der hoffentlich nicht letzte Band, den Horowitz von der Reihe Alex Rider geschrieben hat, obwohl das Ende darauf hindeutet. Die Action ist noch rasanter geworden, Alex' Auswege allerdings auch ungläubiger, aber was sich meiner Meinung nach verbessert hat, ist, dass man Alex nicht mehr als "Superman" bezeichnen kann, weil er einfach nicht in allen Sachen super drin ist. Sonst gibt es eigentlich nicht viel zu sagen. Die Spannung ist da, klar, gut recherchiert ist es auch wieder in einigen komplizierteren Bereichen. Auch wenn es eine Stellen gab, bei denen mal keine Action enthalten ist (wahrscheinlich gewöhntman sich sosehr daran), wird es trotzdem nicht langweilig, denn Horowitz hat auch angefangen, etwas lebhafter zu schreiben, was die Szenen zwischen der Action auch spannend macht. Das Buch ist ein Muss für jeden, der die übrigen Bände auch gelesen hat. Wer diese Reihe anfangen möchte, ist hier allerdings falsch, am besten mit Stormbreaker anfangen, kann ich nur raten. Viel Spaß beim Lesen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alte Bekannte!, 9. März 2008
Von 
Ulrike Ergenzinger "ue84" (Waiblingen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Nach seinem Abstecher ins All ist Alex Rider wieder auf der Erde gelandet - allerdings vor der australischen Küste.
Diese einmalige "Chance" lässt sich der Chef des dortigen Geheimdienstes ASIS natürlich nicht entgehen und engagiert Alex als Unterstützung für einen seiner Leute, der die Snakehead-Organisation infiltrieren soll.
Zunächst will Alex nicht mitmachen, doch als er erfährt, dass derjenige sein Pate sein soll, überlegt er es sich anders.
Kaum in Bangok gelandet, geht der Ärger los. Alex bemerkt eine Person, die ihn anscheinend beschattet.
Deshalb stellt er auf eigene Faust Nachforschungen an und trifft auf einen alten Bekannten aus seiner SAS-Ausbildung. In einem Tempel trifft er auch wieder auf einige Leute von MI6, die sich nicht sonderlich freuen ihn zu sehen.
Mehr verrate ich euch nicht! Den Rest müsst ihr selber lesen!
Ach ja, SCORPIA hat auch wieder ihre Hände im Spiel! ;-)
Viel Vergnügen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bester Alex Rider !!!!, 20. April 2008
Ich habe alle Bücher der Alex Rider reihe gelesen und muss sagen dies ist eindeutig das Beste.
Diesmal arbeitet Alex zusammen mit seinem eigenen Paten für den Australischen Geheimdienst ASIS. ASIS will herausfinden wie illegale einwanderer nach Australien kommen. Dabei macht Alex aber eine einen andere grausige Entdeckung die mit SCORPIA etwas zu tun hat.

Unbedigt Lesen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Was bitte ist denn hier passiert?, 9. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Snakehead (Taschenbuch)
Es bleibt dabei, die Bücher sind toll geschrieben und für Jugendliche perfekt, aber ich habe mich wirklich gefragt, was da jetzt los ist. Oder les ich zu aufmerksam? Über Bücher hinweg lernt der Leser, dass Alex' Vater auf einer Brücke erschossen wurde (im Auftrag des MI6 und von Mrs Johnson persönlich erteilt, seine Mutter erst unwesentlich später in einem Flugzeug nach Frankreich). Und plötzlich ist das alles nur erdacht und die ursprüngliche Version (beide Eltern im Flugzeug und oh Schreck, der Ash setzt die Bombe?) hat wieder Gültigkeit? Was denn nun? Und wo kommt dieser Ash aus dem Nichts her, wenn sowohl MI6 (weil ehemaliger Agent) als auch Jack von ihm wussten??? Die Story, die ich alle Bände vorher sehr genossen habe, bekommt hier sichtlich Löcher, das ist schade. Von daher von hier aus auch nur drei Sterne. Spannend ist und bleibt es, keine Frage, aber stimmig wäre auch schön.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen ein weiterer Band von Anthony Horowitz, den unser Kid unbedingt haben musste, 24. Dezember 2013
Von 
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Snakehead (Taschenbuch)
für unseren 12-jährigen endlich mal wieder ein Anreiz, zu lesen!
weitere Bände hat er bereits gelesen und wrd er wohl auch noch lesen! Spannung und für Jungs endlich mal wieder was spannendes ausser Internet-Games....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Spannung pur!, 5. August 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Snakehead (Taschenbuch)
Mein Sohn, 12 Jahre, liebt die ganze Reihe von Anthony Horowitz! Er fiebert schon immer auf den nächsten Teil, und der letzte ist schon bestellt :-( Es ist eine tolle Reihe, die meinen Sohn wieder zum Lesen gebracht hat :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Buch, 13. Februar 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Snakehead (Taschenbuch)
Das Produkt ist wie beschrieben angekommen, auch in angegebener Zeit, und vereinbart Qualität und Nutzbarkeit. Zufrieden gestellt in vollem Maße!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Buchversand, 8. Oktober 2012
Preiswertes gut erhaltenes Buch,so denke ich hat jeder was davon und muss nicht den Neupreis eines Buches bezahlen.Werd ich in Zukunft immer so machen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Spannend, 25. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Snakehead (Taschenbuch)
Auch dieses Alex Rider Buch überzeugt durch seine Spannung absolut!Von der ersten bis zur letzten Seite ein Spannungs-Volltreffer!!!Ich kann es nur weiterempfehlen!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Spannend, 29. Dezember 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Wieder ein spannender Fall für Alex Rider. Nachdem mein Sohn (11) den ersten Band geschenkt bekommen hatte, wollte er natürlich mehr und hat nun mittlerweile alle Bände durchgelesen. Ich selbst habe mich dann eingelesen, natürlich sind die Geschichten für Jugendliche geschrieben, aber es geht mit unter doch ganz schön brutal zu. Ich muss aber zugeben, dass ich selber von den Geschichten eingenommen wurde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xaa6a0d80)

Dieses Produkt

Snakehead
Snakehead von Anthony Horowitz (Taschenbuch - 1. August 2009)
EUR 7,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen