Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. November 2007
Die Texte sind humorvoll und launig geschrieben, zielen meist aber doch in die Kerbe Politikerschelte - auch wenn das Buch das ausdrücklich nicht sein möchte. Zudem kann sich das Buch nicht ganz entscheiden, was es denn will.
Eine "Gebrauchsanweisung für Politiker", also um diese besser zu verstehen, ist dieses Buch ganz gewiss nicht. Dafür hätte mehr auf das eingegangen werden müssen, was Politiker sagen. Stattdessen erklärt Frau Illner die Politik in unserem Land.
Sicher auch ein löblicher Ansatz und mit Humor verträgt man ja vieles besser - aber man hat beim Lesen unweigerlich das Gefühl, als richte sich dieses Buch wirklich nur an Leute, die eigentlich schon wissen, worum es geht.
Denn viel der Ironie oder des Sarkasmus wird man nur verstehen, wenn man weiß, worauf gerade angespielt wird - und dazu sollte man schon sehr regelmäßig die Nachrichten verfolgen und auch die eine oder andere Polit-Talkshow gesehen haben.

Ein nettes Geschenk dürfte das Buch trotzdem abgeben. Die Aufmachung ist nett und die Texte zumindest amüsant, wenn sie auch nicht immer wirklich komisch sind.
Es würde auch nicht verwundern, wenn ziemlich viele Politiker dieses Buch unter ihrem diesjährigen Gabentisch finden würden. Aber eigentlich ist es für jeden geeignet, der sich mit Politik etwas auskennt und gerne ein Büchlein zum Schmunzeln hat.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juli 2008
Das Büchlein ist sicher eher zum Schmunzeln als zum Schlapplachen. Aber es bietet ausgesprochen geistreiche und niveauvolle Betrachtungen über typische Politikerphrasen und die fragwürdigen ungeschriebenen Regeln der Bundespolitik. Es ist tatsächlich nur empfehlenswert für politisch Interessierte und Vorgebildete, das dafür aber ohne Einschränkung. Ob man es nun als "Politikerschelte" versteht oder nicht,
was hier drinsteht trifft haargenau ins Schwarze und ist zu 100% gerechtfertigte Satire. Satire heisst oft Übertreibung, allerdings ist Vieles in diesem Band nicht einmal übertrieben. Leider. Aber besser man regt sich schmunzelnd und kopfschüttelnd über die Unverbesserlichkeit der Menschen auf, als verbissen und verbittert. Illners Beitrag zur satirischen Politikerkritik bietet genaus das, was es bieten will, und das in wirklich guter Manier. Deshalb 5 Sterne.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juni 2008
Maybrit Illners launig lakonisches Buch über den Sprach- und Redegebrauch der Politiker kam mir vor wie der Gott sei Dank fast schon vergessene, stink langweilige Gemeinschaftsunterricht in der Schule. Maybrit Illner schafft es tatsächlich, in Brettles breit ausschweifender und sachlicher Rede haarklein zu erzählen, wie Politiker beim Schwafeln ticken.

Sie taugt, um es kurz zu sagen, nicht zum Humoristen. Sie weiß womöglich gar nicht, was Humor ist. Wird sie ironisch, wird sie unsicher. Also bleibt sie lieber sachlich, macht Gemeinschaftsunterricht. Kleiner Oberlehrer der Nation? Keine Ahnung – auch egal.

Ihr Buch ist daher nur lesbar, wenn man es im Keller liest. Es soll ja Leute geben, die dorthin gehen, um zu lachen. Aber, falls Sie so einer sind, vergessen Sie bitte warme Kleidung nicht. Denn so viel Worte, wie Illner macht – da könnt's dort unten schon ziemlich finster und frostig werden.

Meine Bewertung generell lautet: 5 Sterne = absolut herausragend (Weltliteratur oder Tendenz zu Weltliteratur); 4 Sterne = sehr gut, sehr zu empfehlen; 3 Sterne = wirklich gut, zu empfehlen; 2 Sterne = lesenswert, aber nicht ganz überzeugend; 1 Stern = abzuraten.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2013
Vielen Dank für alles! Es hat alles super funktioniert. Ich bin begeistert mit und von dem ganzen Amazon-System. Danke schön!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2013
Das Ganze ist ohne Witz und Charme .
Und obwohl anfangs noch die Hoffnung hat, es würde besser, war dem nicht so.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. April 2009
Wer täglich Nachrichten hört und sieht, wird sich sehr über dieses intelligente Büchlein freuen. Ein ausgezeichnetes Geschenk für Freunde im deutschen Sprachraum.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Dezember 2007
1 Stern, weil man einen geben muss. Dieses Büchlein ist absolut überflüssig. Ich bekam es geschenkt und habe es in der Wertstofftonne entsorgt. Weiterschenken kann man so etwas ja wirklich nicht, das wirft ein schlechtes Licht auf den Schenker.

Es ist mehr als verabscheuungswürdig, wenn sich eine Polittalkmasterin ein paar Kröten dazuverdient, indem sie über ihr Klientel " herzieht". Schaut man Berlin Mitte merkt man sehr schnell, dass Frau Illner nicht über den Politikern steht, sondern mit Ihren Frage auf dem gleichen Niveau liegt.

Fazit: " Viel Rauch um Nix" von einer Frau, die eigentlich nichts zu sagen hat. Frau Illner reiht sich nahtlos in die Reihe der Kerners, Beckmanns, Pflaumes etc. ein.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2010
Schon irgendwo schizophren, wenn ausgerechnet eine der größten Akteurinnen der Verflachung des politischen Niveaus genau dieses anprangert. Da nennt die Krähe den Raben schwarz und wird der Bock zum Gärtner gemacht. Absolut unlustig ist es noch dazu. Finger weg.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden